Bezirkspokal 2007

 

Turniersplitter
 

Der Pokal bleibt auch 2007 in Mahlsdorf

Vor rund 200 Zuschauern gewann die Eintracht den diesjährigen Bezirkspokal Marzahn/Hellersdorf der IG Fußball an der Walter-Felsenstein-Strasse. Somit konnten die Mahlsdorfer den Pokalgewinn des Vorjahres verteidigen. Das Turnier an einem Tag, so Co-Trainer Hermann (Foto links) ,ist bei diesen Temperaturen eine Tortur, von 9.00 bis 18.00 Uhr sind die Spieler am Platz und sollen wenn möglich die Spannung halten, was fast unmöglich ist. Über einen Wechsel des Modus wird laut IG schon nachgedacht, doch zu unterschiedlich sind die Interessen der Vereine im Bezirk. Man wird sehen was dann 2008 für ein Modus entsteht. Vom Turnierverlauf zeigte sich unser Co-Trainer doch recht erfreut, nicht nur was am Ende unter dem Strich stand, mit der Pokalverteidigung, sondern auch mit den gezeigten Leistungen im Verlaufe des Turniers. Wir haben den Spielern mehrfach verschiedene Positionen angedacht um Sie zu testen und mehr über Einsatzmöglichkeiten zu erfahren ,hatten aber einen schwachen Start heute gegen die Rot-Weissen aus Hellersdorf. Da stimmte es noch nicht mit der Einstellung, was sich dann aber von Spiel zu Spiel verbesserte. Auch wenn in den nächsten Spielen gegen unterklassige Mannschaften mehr Zug im Spiel war, bleibt doch ein gewisses Manko bei der Verwertung der vielen sehr guten Tormöglichkeiten, die einfach gnadenlos vergeben worden. Aber man kann der Mannschaft bescheinigen, das Sie sich von Spiel zu Spiel gesteigert hat und so doch sehr souverän das Endspiel erreichte. Im Halbfinalspiel haben wir nichts anbrennen lassen und waren die klar bessere Mannschaft, konnten uns gute Chancen erarbeiten. Beim Finalspiel gegen Neu-Verbandsligisten FC Nordost waren die Spielanteile verteilt, denke aber mit einem leichten Plus auf unserer Seite. Im anschließenden Endscheidungsschießen haben wir die Nerven besser im Zaum gehabt und so den Titel verteidigt. Was unsere Vorbereitung angeht haben wir nach vielen Alternativmöglichkeiten gesucht und sind auch fündig geworden. Die neu uns gekommenen Spieler haben sich gut eingelebt und sind sicher eine gute Verstärkung für unser Team in der Verbandsligasaison 2007/2008. Kommenden Sonntag werden wir dann genau wissen wo wir stehen, wenn es dann zum FC Nordost geht und um die ersten drei Punkte sowie einen guten Start.