Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

3. F-Junioren
Kreisklasse B - 2009/2010 - Staffel 3/2

Trainer : Strumpf

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

19.09.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf III Berliner Amateure III 3:2
03.10.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf III FC Internationale III 5:3
10.10.2009 SV Blau Gelb III BSV Eintracht Mahlsdorf III 0:12
07.11.2009 BFC Dynamo III BSV Eintracht Mahlsdorf III 1:0
22.11.2009 RW Neuenhagen III BSV Eintracht Mahlsdorf III 1:12
28.11.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf III BSC Marzahn III 18:0
05.12.2009 Berolina Stralau III BSV Eintracht Mahlsdorf III 0:6
13.03.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III GW Neukölln III 2:1
20.03.2010 DJK SW Neukölln III BSV Eintracht Mahlsdorf III 1:6
27.03.2010 FC Internationale III BSV Eintracht Mahlsdorf III 6:2
17.04.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III BFC Dynamo III 1:1
24.04.2010 Stern Marienfelde III BSV Eintracht Mahlsdorf III 4:5
01.05.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III LFC III 0:7
08.05.2010 Friedenauer TSC III BSV Eintracht Mahlsdorf III 0:7
29.05.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III FC Hertha 03 III 0:5
05.06.2010 LBC III BSV Eintracht Mahlsdorf III 4:6

Diese Staffel spielt nicht im Leistungsbetrieb.

Rückrunde

 Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1

Lichterfelder FC III

47:15 

32 

24 

2

FC Hertha 03 III

59:10 

49 

21 

3

FC Internationale III

72:15 

57 

19 

4

BFC Dynamo III

44:22 

22 

16 

5

Eintracht Mahlsdorf III

23:25 

-2 

13 

6

BSV GW Neukölln III

26:27 

-1 

7

FC Stern Marienfelde III

23:40 

-17 

8

Lichtenrader BC III

20:52 

-32 

9

DJK SW Neukölln III

14:57 

-43 

10

Friedenauer TSC III

5:70 

-65 

stand 31.05.2010 – 18.00 Uhr

Hinrunde

 Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1.

FC Internationale III

7

6

0

1

77:12

65

18

2.

BSV Eintracht Mahlsdorf III

7

6

0

1

56:7

49

18

3.

BFC Dynamo III

7

5

1

1

64:9

55

16

4.

Berolina Stralau III

7

3

1

3

20:21

-1

10

5.

Berliner Amateure III

6

3

0

3

20:23

-3

9

6.

SV Blau Gelb III

7

2

0

5

18:53

-35

6

7.

BSC Marzahn III

7

1

0

6

9:85

-76

3

8.

RW Neuenhagen III

6

0

0

6

3:57

-54

0

stand 05.12.2009 – 23.30 Uhr

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

26     Gurke  
18     Dahler  
11     Koschnitzke  
8     Gühlsdorf  
5     Scharf  
5     Hunsicker  
2     Bufe  
2     Kranephul  
2     Schuster  
1     Gralki  
1     Berger  
1     Bleicker  
1     Klick  

Spielerkader

Kader 3.F Saison 09/10 (in Klammern der Jahrgang):

Luca Berger., Janik Schuster, Felix Gühlsdorf., Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler., Julien Bufe, Kevin Gurke, Florian Klick

Trainer:  Uli Strumpf

Spielberichte werden erstellt vom Trainer/Co-Trainer des Teams

Spielberichte

16. Punktspiel 05.06.2010 Lichtenrader BC gegen Eintracht Mahlsdorf 4:6 (3:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Radan Hunsicker, Benjamin Dahler, Janik Schuster, Felix Koschnitzke, Kevin Gurke, Florian Klick

Tore:

0:1 2. Min. Koschnitzke, 0:2 9.Min. Gurke, 1:2 11. Min. , 2:2 12. Min., 3:2 13. Min.,3.3 23. Min. Koschnitzke, 3:4 24. Min. Koschnitzke , 4.:4 29. Minute, 4:5 30. Min. Eigentor, 4:6 35. Min. Koschnitzke

Spielbericht:

Unsere Mannschaft trat heute ohne Tom und Felix Gühlsdorf an. Folglich mussten alle Spieler durch spielen. Das taten sie trotz der sehr warmen Außentemperaturen dann mit guter Kondition und viel Kampfkraft. Luca, Radan, Janik und Benjamin bildeten die Abwehr und Kevin, Florian und der in Bestform spielende Koschi die Offensivabteilung.  Zu Beginn des Spiels konnten wir durch Tore von Koschi und Kevin recht schnell in Führung gehen. Dann kamen die Lichtenrader und machten innerhalb von vier Minuten den Rückstand weg Nach dieser etwas schwächelnder Phase konnten wir uns jedoch schnell wieder fangen. Benjamin und Janik spielten ruhig den Ball nach vorn, wo Kevin und Koschi immer wieder für Torgefahr sorgten. Nach Vorlagen von unserem heutigen Kapitän Florian und nach langem Pass von Radan konnte Koschi uns in der 23. und 24. Minute wieder in Führung bringen. Nach einem missglückten Rückpass in der 29. Minute von dem ansonsten gut kämpfenden Radan auf Luca konnten die Gäste hineinlaufen und erneut ausgleichen. Jetzt stand das Spiel auf Messers Schneide und Luca konnte wenig später mit einer Klasseparade den Rückstand für unsere Jungs verhindern. Nach Vorlage von Janik flankte Koschi in der 30.Minute in den gegnerischen Strafraum. Beim Abwehrversuch des scharfen Balls drückten die Gastgeber den Ball ins eigene Netz. Nun führten wir und unsere Abwehr baute unser Spiel ruhig auf. Jetzt waren wir konditionell überlegen. Die Abwehr stand sicher. Die schnellen Spieler Janik und Benjamin gewannen nun fast alle Zweikämpfe und konnten Florian, Kevin und Koschi bedienen. Als wir in der 35. Minute einen Eckball bekamen, krönte Koschi seine Leistung mit einer direkt verwandelten Ecke.  Der unbedingte Siegeswille und die Kampfkraft der Mannschaft waren beeindruckend. Unser bester Spieler war heute Koschi. Er war Zweikampfstark und an allen unseren Toren beteiligt.

15. Punktspiel 29.05.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen FC Hertha 03 0:5 (0:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Gühlsdorf, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Janik Schuster, Kevin Gurke, Florian Klick

Tore:

0:1   3. Minute, 0:2  18. Minute,  0:3  26. Minute, 0:4 30. Minute,  0:5  40. Minute

Spielbericht:

Das Ergebnis des Spiels ist nur Dank einer großartigen Torwartleistung von Luca und der mangelnden Chancenverwertung der Zehlendorfer noch im Rahmen geblieben. Die etwas längere Spielpause der 3.F hat vielleicht auch dazu beigetragen, dass unser Zusammenspiel der Mannschaft nicht so funktionierte. Unser Hauptnachteil gegenüber den Gästen war die mangelnde Ballannahme und damit verbunden die mangelnde Ballkontrolle. Schon in den ersten Minuten drückten die Zehlendorfer auf unser Tor. Luca musste schon in den ersten Minuten zwei Mal klären und Tom konnte in der 3. Minute einen gefährlichen Eckball abwehren. In der 5. Minute wurden wir ausgespielt und die Gäste gingen verdient in Führung. Dann hatten wir etwas mehr vom Spiel Benjamin konnte sich in der 7. Minute nach Vorlage von Kevin durchsetzen und gefährlich auf das Tor schießen.  Wenige Minuten später setzte sich der fleißige Florian durch. Aber das waren auch schon die gefährlichsten Aktionen unserer Kicker in der 1. Halbzeit. In einer etwas besseren Phase kam es in der 18. Minute zu einer Ecke für die Gäste.  Diese konnte auch wegen unserer mangelnden Manndeckung zum zweiten Treffer für Zehlendorf verwandelt werden. Nach der Pause spürte man den Willen das Spiel in den Griff zu bekommen. In der 21. Minute setzte sich Kevin nach Vorlage von Florian durch und prüfte den Torhüter. Und in der 22. Minute konnte Kevin eine Vorlage von Benjamin annehmen und auf das Tor schießen. Tom und Janik gingen in die Zweikämpfe und konnten vorn den Ball unter Kontrolle bringen. Mitten in dieser Phase konterten die Gäste und machten in der 26. Minute das 0:3. Koschi verlor einen Zweikampf und Radan ließ seinen Gegenspieler ungehindert zum Schuß kommen. Nun begann ein Spiel auf ein Tor. Leider auf unseres. Luca riskierte Kopf und Kragen und konnte viele Torchancen verhindern. Obwohl unsere Kicker kämpften, wirkten sie jetzt müde und versuchten lediglich den Ball nach vorne zu bringen.  Das 0:4 in der 32. Minute und das 0:5 in der 40. Minute waren Ausdruck der Überlegenheit unserer Gäste. Der beste Spieler unserer Mannschaft war eindeutig Luca im Tor.  Nächste Woche gegen Lichtenrade sollten wir uns an unsere guten Szenen erinnern und durchaus wieder gewinnen!

14. Punktspiel 08.05.2010 Friedenauer TSC gegen Eintracht Mahlsdorf 0:7 (0:4)  Mannschaftsaufstellung EM:

Florian Klick, Kevin Gurke, Janik Schuster, Luca Bleicker, Benjamin Dahler, Felix Koschnitzke, Felix Gühlsdorf

Tore:

0:1 Gurke (3. Min.), 0.2 Dahler ( 6. Min.) , 0:3 Hunsicker (7. Min),

0:4 Gurke ( 20. Min.), 0:5 Bleicker ( 26. Min.), 0:6 Klick (35. Min.), 0:7 Bleicker (37. Min.)

Spielbericht:

Heute waren wir ohne unseren Torwart Luca angereist. Dafür gingen im Wechsel Florian, Kevin und Janik ins Tor. Sie gaben alle drei ihr Bestes und konnten das Tor gegen die Jungs aus Friedenau sauber halten. Florian glänzte in der 18. Minute bei einem platzierten Schuss  und Janik konnte sich in der zweiten Halbzeit gleich drei Mal als guter Torwart auszeichnen. Wir waren von Anfang an hellwach und bemühten uns um einen ruhigen Spielaufbau. Die Abwehr, die durch Luca Bleicker aus der 1.F verstärkt wurde, stand von Anfang sicher. Luca, Radan und Felix Gühlsdorf gewannen die meisten Zweikämpfe und spielten schnell in die Spitze. Immer wenn nicht schnell gepasst wurde, entstanden Kontermöglichkeiten für die Friedenauer. (Radan 15, 28.Min.).Kevin, Janik und Florian machten von Anfang an den nötigen Druck. Koschi und Benjamin bemühten sich mit großer Laufbereitschaft besonders um den Spielaufbau. Immer wenn sie in die Spitze liefen und ihre Zweikämpfe gewannen sorgten sie für Gefahr im gegnerischen Strafraum. Bei einigen Angriffen wurde durch Florian und Kevin noch immer der freie Mitspieler übersehen. Kevin traf in der 3. Minute nach schönem Zuspiel von Koschi und so bekamen wir die nötige Sicherheit im Spiel. Benjamin konnte in der 6. Minute durch einen Schuss aus der Drehung abschließen und in der 7. Minute konnte Radan nach schöner Kombination mit einem schönen Weitschuss den Torwart überwinden. Danach spielten wir ein wenig ruhiger und versuchten vor allem mit Fernschüssen unser Glück.( Janik, Benjamin, Kevin) Jetzt gab es auch die ersten Möglichkeiten für die Friedenauer. In der 20. Minute konnte dann Kevin eine schöne Kombination zum 4:0 abschließen. Nach der Halbzeit spielten wir wieder etwas offensiver und vor allem der schnelle Luca Bleicker stellte die Abwehr der Gastgeber vor eine schwierige Aufgabe. Luca konnte so in der 26. Minute auf 5:0 erhöhen. Während des gesamten Spiels erarbeitete sich Koschi immer wieder Torchancen. Heute scheiterte er aber gleich zwei Mal am guten Torhüter der Friedenauer oder schoss nur knapp am Tor vorbei. In der 35. Minute konnte Florian einen Steilpass kontrollieren und mit einer Finte sein erstes Tor in der Punktspielsaison erzielen. Glückwunsch!! Das Spiel war in dieser Phase ein wenig offener und die Friedenauer kamen durch Konter zu einigen Torchancen. Hier ist es Janik im Tor und Radan sowie Felix Gühlsdorf in der Abwehr zu verdanken, dass wir kein Tor kassieren mussten. Kurz vor dem Abpfiff konnte Luca dann das verdiente 7:0 für unsere Mannschaft erzielen. Hervorzuheben ist heute die Geschlossenheit und Disziplin der gesamten Mannschaft!

13. Punktspiel 01.05.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen LFC Berlin 0:7 (0:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Felix Gühlsdorf, Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Kevin Gurke, Bennet Gralki, Florian Klick

Tore:

0:1 9.min, 0:2 14.min, 0:3 19.min, 0:4 21.min, 0:5 30.min (Eigentor), 0:6 37.min, 0:7 38.min

Spielbericht:

Der Gästesieg ist verdient, gar keine Frage. Er fiel aber auch deshalb zu hoch aus, weil wir bei teilweise vernünftigem Spiel im Mittelfeld bei etliche Toren „mithalfen“. So beim 0:1 in der 9.min, als ein Gegner liegend den Ball zwischen den Beinen einklemmte, der Pfiff nicht kam, wir aber nicht auf Balleroberung schalteten. Das 0:2 , ein schöne Kombination, war aber in der Entstehung vermeidbar, wenn Tom seinen Gegenspieler eng gedeckt hätte (5m Abstand!). Beim 0:3 in der 19.min verliert Kevin zu leichtfertig das Anspiel vom Torwart. Wesentlicher Punkt der HZ-Ansprache: Mut und Kampfgeist abfordern, am Gegner ganz eng stehen, stören bei Ballannahme!. Gesagt und vergessen!. Beginn 2.HZ, Sekunden gespielt, Eingabe auf Pfosten 2 und Janik ist nicht eng beim Gegenspieler und hat auch nicht die Innenbahn-Ergebnis: 0:4 in der 21.min. Dazu passt dann natürlich auch noch das 0:5 , ein Eigentor von Radan mit der Brust erzielt (30.min). Zum Ende dann noch 2 Tore. Torwart Luca hat keinen Fehler gemacht, noch 2mal sehr gut  reagiert. Es ist auch nicht so, dass wir nicht auf dem Feld waren, eigentlich haben wir phasenweise ordentlich mitgehalten, besonders in den ersten 10min beider Halbzeiten. Einige, allerdings wenige Chancen hatten wir auch ( Koschi 7., Kevin 22.,26.), aber auch im Spiel nach vorn hatten wir heute nicht sehr viel zu bieten, anders ausgdrückt: Der Gegner arbeitete gut in der Defensive. Kopf hoch, wir haben gegen den Spitzenreiter verloren, nächsten Sonnabend geht’s zu den Friedenauern, da spielen wir wieder auf Sieg!  P.S. Ende der 1.HZ stießen Janik und Radan ziemlich derb mit den Köpfen zusammen. Positiv Nr.1: Beide wollten den Ball, positiv Nr. 2: Beide haben sich bis zum Ende durchgebissen ! Bravo.

12.Punktspiel 24.04.2010 Stern Marienfelde gegen Eintracht Mahlsdorf 4:5 (1:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Janik Schuster, Felix Gühlsdorf, Radan Hunsicker, Tom Kranepul, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Kevin Gurke, Florian Klick

Tore:

0:1 (8.Minute) 0:2 (10.Minute) Gurke, 0:3 (13.Minute) Dahler, 1:3 (17.Minute) Strafstoß, 2:3 (24. Minute), 3:3 (25. Minute), 4:3 ( 29.Minute), 4:4 (30. Minute) Gurke, 4:5 (38. Minute) Dahler

Spielbericht:

Mit Kampfgeist zum Sieg! Am Anfang waren alle noch ein wenig schläfrig. Mit der ersten Kombination zwischen Radan, Kevin und Benjamins Schussversuch in der 6. Minute waren dann alle wach. Wir spielten auf einem ungewohnten Rasenplatz, so dass wir uns erst an dem langsamen Ball  gewöhnen mussten. In der 8. Minute erzielte Kevin nach Vorlage von Koschi das erste Tor.   In der 10. Minute erhöhte Kevin nach Vorlage von Benjamin auf 0:2.  Koschi gewann in der 13. Minute einen Zweikampf und legte Benjamin vor. Der konnte das 0:3 erzielen. Nach dem der gut spielende Torhüter Luca einem Mariendorfer Stürmer versehentlich am Fuß traf, erhielten die Mariendorfer  einen Strafstoß und erzielten unhaltbar das 1:3. Das Tor baute die Mariendorfer auf. Sie begannen die zweite Halbzeit offensiver und  gewannen zu viele Zweikämpfe.  Wir zeigten auf einmal Nerven und waren nicht nahe genug beim Gegenspieler. So bekamen wir in der kämpferischen Begegnung in der 24. Minute das 2:3, in der 25. Minute den Ausgleich zum 3:3 und in der 29. Minute gingen die Mariendorfer mit 4:3 in Führung. Kevin nutzte in der 30. Minute einen Konter und konnte mit einem Fernschuss den Ausgleich zum 4:4 erzielen. Jetzt standen standen wir besser und spielten auch wieder mit einander. Nach einem Klasse Rückpass  von Koschi auf Benjamin in der 38. Minute, konnte Benjamin mit einem platzierten Weitschuss  den  Siegtreffer erzielen. Mit dem Schlusspfiff schrien unsere Kicker ihre Freude über den Sieg heraus. Hervorzuheben ist auch Florians Einsatz und der große Kampfgeist von Janik, der trotz Schmerzen den Ball immer wieder nach vorne spielte. Danke schön, Jungs, für das sehr spannende Spiel.

11.Punktspiel 17.04.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen BFC Dynamo 1:1 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Felix Gühlsdorf, Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Kevin Gurke, Bennet Gralki

Tore:

1:0 Koschnitzke (2.min),1:1 (22.min)

Spielbericht:

Wieder einmal ein spannungsgeladenes Spiel (positiv gemeint), das vom unermüdlichen Einsatz der Akteure lebte und vom ständigen Hin und Her. Koschi gelang im Nachschuss schon in der 2.min die frühe Führung. Der BFC hatte in der 5., 7. u. 9.min gute Chancen auf ein Tor aber 2 Mal konnte Luca parieren und 1 Schuss aus spitzem Winkel ging knapp vorbei. Koschi hatte dazwischen wieder 2 gute Aktionen vor dem gegnerischen Tor. In der 12.min verstolperte Benjamin einen 3 geg.1 Konter. In der 13. war Kevin im Abschluss zu harmlos und in der 19. scheiterte er nach Zuspiel von Felix G. allein vor dem Torwart. Den besseren Einstieg in HZ 2 hatte der BFC. In der 22. konnte sich ein Spieler gegen 2-3 Mahlsdorfer durchsetzten und trocken abschließen. Wir brauchten etwas „Besinnungsminuten“ wurden aber ab Mitte 2.HZ wieder stärker und hatten besonders am Ende die Chancen zum Sieg (Koschi).  Ein Dankeschön geht wieder an Bennet, der mit starker Leistung geholfen hat.

10.Punktspiel 27.03.2010 FC Internationale gegen Eintracht Mahlsdorf 6:2 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Radan Hunsicker, Tom Kranepul, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Kevin Gurke, Florian Klick

Tore:

Gurke 2x

Spielbericht:

Da leider Felix Gühlsdorf und Janik Schuster nicht anreisen konnten, mussten wir gegen die Mannschaft des FC Internationale ohne Ergänzungsspieler auskommen. Zu Beginn konnten wir gegen den Gastgeber durchaus mithalten und durch Koschi, Kevin und Benjamin eigene Chancen herausspielen. Aber die Abwehr der Gastgeber stand gut. Durch genaue Pässe und schnelles Spiel in die Spitze konnte sich der FC Internationale schon in  der ersten Halbzeit in Führung bringen. Nach dem wir zwei Tore kassierten,  konnten wir noch einmal gegen halten und durch Kevin den Anschluss herstellen. Als Benjamin durch ein nicht geahndetes Foul, verletzt vom Platz musste, kassierten wir in Unterzahl den dritten Treffer. Nach der Halbzeit konnten wir wieder in Mannschaftsstärke auflaufen. Der FC Internationale ließ uns angreifen und konterte uns immer wieder erfolgreich aus. Obwohl Kevin nach schöner Vorlage von Radan noch ein zweites Tor erzielen konnte, mussten wir die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen.  Trotz vieler schöner Einzelaktionen konnten wir durch die starke Leistung unseres Gegners unsere Angriffe zu oft nicht erfolgreich abschließen. Da Koschi und Benjamin immer wieder hinten aushalfen, war Kevin vorn oft auf sich allein gestellt. Seine Leistung verdient besonderes Lob.

9.Punktspiel 20.03.2010 DJK SW Neukölln gegen Eintracht Mahlsdorf 1:6 (1:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Felix Gühlsdorf, Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Kevin Gurke, Florian Klick, Janik Schuster

Tore:

0:1 Koschnitzke (8.min), 0:2 Dahler (10.min), 1:2 (11.min), 1:3 Gurke (22.), 1:4 Schuster (23.), 1:5 Kranepuhl (33.), 1:6 Dahler (35.)

Spielbericht:

Bei „Schweinewetter“ auf Kunstrasenfilz war unserer Fehlerquote in der Ballkontrolle und im Zuspiel extrem hoch. „Sinnvolles und Durchdachtes“ war in der 1.HZ kaum zu sehen. In der 2. HZ wurde es etwas besser, hier gelangen uns zumindest mehrere gute Angriffe, die aber teilweise kläglich vergeben wurden. Das Ergebnis geht in Ordnung, unsere Überlegenheit vor allem in der 2. HZ war deutlich, zumal wir in der Abwehr kaum etwas zuließen. Deshalb auch ein Extralob an Radan.

8.Punktspiel 13.03.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen GW Neukölln 2:1 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Felix Gühlsdorf, Radan Hunsicker, Bennet Gralki, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Kevin Gurke, Florian Klick

Tore:

0:1 (6.min), 1:1 Gralki (22.min), 2:1 Dahler (27.min) im Nachschuss an 9m von Gurke

Spielbericht:

Ein flottes Spiel mit engem, für uns besseren Ausgang. Der Gegner spielt mindestens auf gleichem Niveau, dass wussten wir vorher und es wurde auch ein interessantes und spannendes Spiel. Die Neuköllner kamen besser ins Spiel, wirkte energischer und erzielten folgerichtig das Führungstor, allerdings „schlief“ hier Felix und kam zu spät, um das 0:1 nach Diagonalpass zu verhindern. Ab der 10.min, praktisch mit dem abgefälschten Schuss von Benjamin, machten wir 5min lang Druck und hatten besonders bei 2 Freistößen in Tornähe, die Möglichkeit zum Ausgleich, aber Kevins Schüsse waren schwach. In der 17. musste Luca bei einem Fernschuss achtsam sein und in der 18. „brannte“ es beim Gegner. Nach einem Freistoß von Bennet konnte Kevin gleich 2 mal nachschießen, aber es sprang nur ein Eckball heraus. Die  2.HZ sah uns zunächst am Drücker, allerdings hatten wir ein wenig Glück, als beim Schuss von Bennet der ansonsten gute Keeper beim 1:1 etwas mithalf. Bennet konnte dann in der 24. den TW noch einmal prüfen, ehe ein, aus meiner Sicht berechtigter, Foul-9m an Kevin verwirkt, in der 27.min gegeben wurde. Kevin schoss selber, der TW parierte aber Benjamin konnte erfolgreich nachsetzen und das 2:1 markieren. Der Rückstand machte jetzt den Gegner stark und wir hatten zwischen der 29. und 35.min Einiges zu überstehen. Insbesondere die Freistöße in der 29., 31., 33. (den gab es wegen zu langem Ballhalten von Luca) und 35. (Handspiel von Benjamin – unnötig Benjamin !) waren nicht ungefährlich und beim letzten musste Luca sein ganzes Können zeigen. Noch ein Schuss von Bennet aufs Tor, ein Fernschuss vom Gegner übers Tor und etwas „Zittern“ dann war der Sieg im Kasten. Die Abwehr um Luca, Radan und Bennet  stand relativ gut und nach vorn waren es besonders die Fleißbienen Benjamin und Kevin, die unserem Spiel den Stempel aufdrückten. Danke an Bennet, der nach 2monatiger Pause auf Anfrage sofort zur Hilfe bereit war. Besser wäre aber, wenn er wieder einsteigen würde und der 1.F helfen würde, die ihn dringend bräuchte…

Hallenturnier 06.03.2010 bei Fortuna Biesdorf-Eintracht Mahlsdorf 1. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Tom Kranepuhl, Kevin Gurke, Felix Gühlsdorf, Florian Klick, Janik Schuster, Benjamin Dahler, Felix Koschnitzke

Spiele, Tore, Tabelle:

EM-Stern Kaulsdorf            6:0

EM-VfB Friedrichshain       6:1

EM-Fortuna Biesdorf          5:0

Spiele Finalrunde

EM-Stern Kaulsdorf            7:0

EM-Wartenberger SV         5:2

EM-TSV Lichtenberg          2:1

Tore: Dahler 8, Schuster 7, Gurke 5, Klick 5, Koschnitzke 3, Kranepuhl, Gühlsdorf, Berger

Spielbericht:

Alles gewonnen, viele Tore geschossen und mit Janik den besten Turnierspieler gestellt, das sieht nach viel Spaß aus. Den hatten unsere Jungs heute auch. Zur Einweihung der neuen und 1. Kunstrasenhalle im Osten Berlins hatte Fortuna Biesdorf in die Halle in der Wollenberger Str. 12 in 13053 Hohenschönhausen geladen ( s.a.  www.Fussball-ABC.com). Überwiegend 2.F-Teams waren geladen. Unsere 3.F hatte praktisch erst in der Finalrunde im letzten Spiel gegen TSV Lichtenberg einen ernsthaften Gegner. Ansonsten war man mehr oder weniger deutlich überlegen, zumal auf 9m-Tore gespielt wurde und durch Banden und Netze der Ball praktisch immer im Spiel blieb. Deshalb wird das alles nicht überbewertet, aber freuen dürfen wir uns schon.

Hallenturnier 27.02.2010 BFV Hallenrunde-Eintracht Mahlsdorf 2. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Tom Kranepuhl, Radan Hunsicker, Kevin Gurke, Felix Gühlsdorf, Florian Klick,

Spiele, Tore, Tabelle:

EM-Berolina Stralau           4:0 (2x Gurke, Kranepuhl, Gühlsdorf)

EM-BFC Dynamo                0:0

EM-Blau Gelb                      2:0 (2x Gühlsdorf)

EM-BSC Marzahn               4:0 (3x Gurke, Gühlsdorf)

Endstand

1.BFC Dynamo 10 P.      12:0 T.

2.EM  10 P.      10:0 T.

3.Blau Gelb    6 P.       3:4  T.

4.Stralau      3 P.       3:11 T.

5.BSC Marzah  0 P.       0:15 T.

Spielbericht:

Mit der Org. der BFV Hallenrunde waren wir beauftragt. 6 Mannschaften sollten es sein, 3 Pokale und 6 Urkunden waren vorbereitet. Aber wieder einmal fehlte eine Mannschaft. Das war RW Neuenhagen. Auch Schiedsrichter waren keine da, eigentlich verwunderlich bei der aktuellen Wetterlage…Dem jungen BFC C- Jugendspieler, der die Sache übernahm ein großes Dankeschön, ebenso den Eltern am Wettkampf-Tisch. Wir einigten uns auf ein Jeder gegen Jeden über 12 min. Nur 6 Spieler standen uns heute zur Verfügung. Deshalb wurde auch gleich die Parole „Durchhalten“ ausgegeben. Und alle hielten durch- und das super ! Und wieder einmal war es der BFC, der uns am Ende den Sieg wegschnappte. Aber dieses Mal war es äußerst knapp, denn nur der knappe Vorsprung bei der Tordifferenz machte den feinen Unterschied aus. Also wieder ein Kompliment an unser Team, das kämpferisch vorbildlich agierte, man wünscht sich halt nur etwas mehr Beimischung von spielerischer Sicherheit....

Hallenturnier 20.02.2010 eigens Hallenturnier-Eintracht Mahlsdorf 2. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Tom Kranepuhl, Radan Hunsicker, Kevin Gurke, Janik Schuster, Felix Gühlsdorf, Benjamin Dahler, Felix Koschnitzke

Spiele, Tore, Tabelle:

EM-BFC Dynamo       0:1

EM-Einheit Pankow   3:0 (Schuster, Gurke, Dahler)

EM-SV Empor                             4:0 (Dahler 2, Schuster, Gurke)

EM-Berolina Stralau  4:0 (Koschnitzke 2, Gurke, Gühlsdorf,)

EM-Rein. Füchse                        4:0 (Gurke 2, Koschnitzke 2)

1.BFC Dynamo           15 P       10:2 T

2.EM                              12 P       15:1 T

3.SV Empor                   7 P            9:8 T

4.Stralau                       4 P            6:10 T

5. Füchse                     4 P            4:14 T

6. Pankow                    1 P            2:11 T

Spielbericht:

Schon wie am Vormittag bei der 1.F, hatten wir 5 Gästeteams eingeladen und spielten 14 min im Modus jeder gegen jeden. Dass gleich das 1.Spiel gegen den BFC (0:1-Niederlage) am Ende entscheiden sollte über Platz 1 und 2 war das Interessante aber gleichzeitig für uns Negative. Wir machten gegen den späteren Turniersieger ein gutes Spiel, konnten aber den unglücklichen Rückstand nach Eckball trotz Riesenchance von Kevin nicht mehr egalisieren. Schade, denn unsere Truppe bot über das gesamte Turnier eine sehr gute Leistung, kassierte praktisch nur dieses eine Gegentor und schoss die meisten Tore. Der Trainer hatte kaum etwas zu meckern, „musste“ immer wieder Lob verteilen. Das Lob gilt auch dem Schiedsrichter Klaus Brüning und den helfenden Eltern am WK-Tisch und am Imbiss. Alle trugen zu einer Klasse-Veranstaltung bei. Video zum Turnier unter dem folgenden Link : http://www.youtube.com/eintracht3

Hallenturnier 23.01.2010 BFV Hallenrunde -  Eintracht Mahlsdorf 3. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Tom Kranepuhl, Radan Hunsicker, Kevin Gurke, Janik Schuster, Felix Gühlsdorf, Benjamin Dahler, Oliver Spigaht, Florian Klick, Felix Koschnitzke

Spiele, Tore, Tabelle:

Vorrunde Gr. B

EM-SV Blau Gelb                4:0 (2x Gurke, 2x Spigaht)

EM-Rein. Füchse                               1:0 (Gurke)

EM-Brandenburg 03          0:3

1.Brandenburg 03      6P.

2.Eintracht                     6P

3.R. Füchse                  6P

4.Blau Gelb                  0P

Vorrunde Gr. A

1.Lichterfelder FC

2.GW Neukölln

3.BFC Dynamo

4.SV Empor nicht angetreten

HF: EM-Lichterfelder FC 1:2 (Gurke)

Platz 3: EM-Brandenburg 03 2:0 (Koschnitzke, Gurke)

Finale:

GW Neukölln  (Sieger im 7m-Schießen) geg. Lichterfelder FC             

Spielbericht:

BFV Hallenrunde mit der Org. war der BFC Dynamo beauftragt. Leider fehlte mit dem SV Empor eine Mannschaft. Wir hatten alles an Bord, waren mit 10 Mann angereist. Das bedeutete bei 4 Wechselspielern eine gewisse Wechselproblematik, die wir aber ganz vernünftig hinbekommen haben. Knackpunkt war unser 3.Spiel (geg. Brandenburg 03) Nach ordentlichem Beginn und einer vergebenen Großchance (Koschi), nach schöner Vorlage von Benjamin, brachten diesmal meine Wechsel in der Abwehr ein totales Durcheinander und viele Chancen für den Gegner, der sich nicht lange bitten ließ. Dazu passte dann auch noch der vergebene 7m von Kevin. Nun Bestand sogar die Gefahr, nur noch 3. der Gruppe zu werden. Am Ende waren 3 Teams punktgleich, das Torverhältnis entschied und brachte uns Platz 2. Damit hatten wir das schwere HF gegen die starken Lichterfelder zu bestreiten. Wir standen ordentlich, boten eine gute Leistung und gingen mit 1:0 in Führung. Aus dem Feldspiel heraus gestatteten wir dem Gegner keine Möglichkeiten. So brachten dann 2 Standardsituationen die Entscheidung gegen uns. Beim einem Eckball und einem Freistoß standen Kevin bzw. Benjamin schlecht zum Gegner. Schade, da wir uns eigentlich gut verkauften. Im Spiel um Platz 3, wieder gegen Brandenburg 03, ging es dann auch darum, die derbe Niederlage aus der Gruppenphase „aufzuarbeiten“. Das ist mit einem 2:0 gelungen und der 3.Platz war der Lohn. Bei der Siegerehrung gab es dann außer der Verkündung der Platzierungen nichts. Kritisch bemerkt: Wenigstens Urkunden und vielleicht einen „Süßigkeitenregen“ hätte man organisieren können…!

Hallenturnier 06.12.2009 SV Karow -  Eintracht Mahlsdorf 2. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Almin Bilalic, Julian Bufe, Benjamin Westphal, Marvin Müller, Kevin Gurke, Janik Schuster, Felix Gühlsdorf, Benjamin Dahler

Spiele, Tore, Tabelle:

EM-LBC 25 1:0 (Müller), EM-GW Neukölln 0:2 , EM-BSC Marzahn 2:1 (2x Müller)

HF: EM-SV Karow 2:0 (2x Schuster), Finale: EM-GW Neukölln 1:2  (Schuster)

Endstand:

1. GW Neukölln   2. Eintracht Mahlsdorf     3. SV Karow       4. Einheit Zepernick

5. BFC Preussen      6. BSC Marzahn      7. SV Buchholz      8. Lichtenrader BC

Spielbericht:

Ein Turnier für 1.F ausgeschrieben. Eine Möglichkeit auch und gerade für unsere gute 3.F , sich dort zu präsentieren. So der Gedanke, aber etliche Krankheitsfälle zwangen uns zur „Beimischung“ von 3 Spielern der1.F. Besten Dank also an Almin , Marvin und Benjamin W. sowie deren Begleitern für die willkommene Hilfe. Glück gehabt im 1.Spiel, verdient verloren im 2.Spiel gegen spielstarke Neuköllner, die uns vor allem in den ersten 5 min zu Statisten machten, ehe wir wieder „Land unter die Füße“ bekamen und ein mehr oder weniger mühsamer Sieg im 3.Spiel-das bedeutete das Halbfinale und damit die Erfüllung der internen Zielstellung. Sieg gegen Karow im HF (da waren wir relativ gut drauf) auch mit einigen Zittereinlagen, aber mit einem starken Almin im Tor und schon waren wir im Endspiel. Die Führung durch Janik konnten wir nicht halten, aber nach dem 1:2 wehrten wir uns tapfer, vergaben aber unsere durchaus vorhandenen Chancen kläglich. Am Ende haben die Besten des Turniers auch gewonnen. Bei uns flossen schon einige Tränen, aber der 2. Platz ist dicke ok Jungs  Spielerisch waren wir nicht besonders- aber es war auch für die meisten das 1. Hallenspiel. !!! .Schade nur, dass Benjamin D., Kevin und Julian heute „Anpassungsschwierigkeiten“ auf und mit dem Hallenparkett hatten. Marvin und Janik mit je 3 Treffern, das ist gut, besonders für Janik, konnte er doch damit seinen Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen Für beide gilt aber auch: Die Arbeit nach hinten darf nicht vernachlässigt werden. Klasse im Tor war über das ganze Turnier Almin. Zuverlässige Abwehrarbeit leistete Benjamin W. Auf ihn konnte hinten nicht verzichtet werden. Felix spielte wie so oft im Rahmen seiner Möglichkeiten. Wunderdinge sind momentan von ihm (noch) nicht zu erwarten. 

7. Punktspiel 05.12.2009 Berolina Stralau gegen Eintracht Mahlsdorf 0:6 (0:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Janik Schuster, Felix Gühlsdorf, Radan Hunsicker, Julian Bufe, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler, Kevin Gurke,

Torfolge:

0:1 Dahler (8.min), 0:2 Koschnitzke (13.min), 0:3 Dahler (20.min), 0:4 Dahler (26.min), 0:5, 0:6 Gühlsdorf  (34.+38.min)

Spielbericht:

Am Freitag war ich schon kurz vor der Spielabsage, denn Tom konnte noch nicht, Florian erkrankte Do  und als sich am Freitag schließlich auch noch Torwart Luca krank meldete, waren wir nur noch 6 Spieler. Ein letzter Versuch mit Anruf bei Fam. „Koschi“ brachte uns mit Felix den 7. Spieler. Danke !- damit war das Spiel gerettet. Unser TW- Problem löste zunächst Janik und in der 2. HZ Kevin. In der Anfangsphase (ca. 5 min) kamen wir schwer ins Spiel. Dann aber griffen Ordnung, Disziplin und kämpferisches Aufbegehren und wir übernahmen die Initiative. Das führte gleich zu guten Chancen. Blieben die ersten in der 5. u. 6.min durch Kevin ungenutzt, auch die „Schusseingabe“ von Julian streifte nur die Latte, konnte Benjamin in der 8. einen TW- Abwurf abfangen und das 1:0 markieren. Beim 2:0 durch Koschi in der 13. half der Gegner zwar mit- egal drin war er und das brachte zusätzlich Selbstvertrauen. Kevin scheiterte kurz darauf am TW und war ärgerlicherweise zu eigensinnig, als er in der 18.min den besser stehenden Benjamin nicht sehen wollte ??. Mit dem  3:0 durch Benjamin (Beinschuss) ging es beruhigend in die Pause. Beruhigend auch deshalb, weil wir im Abwehrverhalten gut waren, kaum Fehler machten und dem Gegner nichts gestatteten. Unser TW- Wechsel tat unserem guten Spiel keinen Abbruch und die 2.HZ brachte einen ähnlichen Verlauf. Benjamin mit Schuss aus der Drehung in der 26. und dann war es noch Felix G. der 2 mal „abstaubte“ und von guter Vorarbeit seiner Kollegen profitierte. Das war heute eine starke, geschlossene Teamleistung- Klasse Jungs !   

6. Punktspiel 28.11.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Marzahn 18:0 (5:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Janik Schuster, Radan Hunsicker, Felix Gühlsdorf., Benjamin Dahler, Julian Bufe, Kevin Gurke, Florian Klick

Torfolge:

Dahler 7, Gurke 4, Hunsicker 3, Gühlsdorf , Bufe, Berger, Schuster

Spielbericht:

Bis zur HZ konnten die Gäste das Resultat noch im erträglichen Rahmen halten. Danach drehten die Mahlsdorfer noch einmal auf , spielten nur in des Gegners Hälfte und gingen auf Torejagd. Dabei zeichnete sich heute auch mal richtig Benjamin aus. Aber auch die Mitspieler ließen sich nicht „lumpen“ und bis auf Florian waren alle beim Toreschiessen dabei. Beste Genesungswünsche an Tom und „Koschi“ beim „Kampf“ gegen die Grippe, sie mussten heute passen..

5. Punktspiel 22.11.2009 RW Neuenhagen gegen Eintracht Mahlsdorf 1:12 (0:6)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Felix Gühlsdorf, Felix Koschnitzke, Tom Kranepuhl, Benjamin Dahler, Kevin Gurke, Florian Klick

Torfolge:

Gurke 5, Gühlsdorf 3, Koschnitzke 2, Dahler, Kranepuhl

Spielbericht:

Julian war freigestellt, Janik war verhindert und von Radan kam ein Sonnabend-Fiebermeldung. So verblieben noch 7 Aufrechte für das Spiel. Sie durften alle durchspielen. Der Einsatz stimmte und die Initiative wurde gleich übernommen. So ergaben sich viele Torchancen, von denen etliche nicht genutzt wurden. Dennoch erzielten wir 12 Treffer, und ließen nur 1 Gegentor zu. Im Bemühen zielstrebig aus der Abwehr nach vorn zu spielen, gelang es uns aber nicht immer, die Außenpositionen zu halten (Benjamin, Florian) und klare Zuspiele zu setzen. Auch in den Abschlussaktionen war teilweise zu wenig Übersicht und Präzision. Felix K. gab vor Knieschmerzen zu haben. Dafür hat er aber sehr gut gespielt und erhält ein Extra-Lob. Wie spielt er dann erst ohne Schmerzen ?. Ich bin gespannt !, Auch Kevin spielte auffällig, war vorn und hinten, muss aber mehr seine Mitspieler einsetzten .

4. Punktspiel 07.11.2009 BFC Dynamo gegen Eintracht Mahlsdorf 1:0 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Julian Bufe, Radan Hunsicker,  Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Kevin Gurke, Benjamin Dahler, Florian Klick, Felix Gühlsdorf

Torfolge:

0:1 (22.min)

Spielbericht:

Zwei bisher ungeschlagene Teams trafen sich im Sportforum bei bestem Fußballwetter. Schöne Rahmenbedingungen gleich schönes Spiel ???.. Die Antwort hieß ganz eindeutig JA !. Was beide Teams in punkto Einsatzbereitschaft und Leidenschaft zeigten, das war schon Klasse. Ok, spielerisch wurden nur wenig Glanzpunkte gesetzt, aber das Spiel lebte vom Kampf, vom Auf und Ab und hatte Spannung bis in die Schlusssekunden. Ca. 10 min stand zunächst unser sehr guter Torwart Luca im Mittelpunkt und verhinderte mit einigen Paraden einen Rückstand. In dieser Phase war der BFC klar dominant. Wir zeigten uns hier nicht bissig genug und verloren viele Zweikämpfe. Ab der 10. wachte dann auch Mahlsdorf auf und hielt nun voll gegen. Julian setzte da ein 1. Zeichen. Der BFC antwortete mit Kopfball knapp übers Tor.(11.min). Unsere Angriffsbemühungen brachten jetzt auch Torgefahr, so in der 12. nach scharfer Eingabe von Benjamin und Florian nach Eckball. In der 13. hatte wieder Florian eine Großchance als er nach einem Schuss von Benjamin den Nachschuss rechts vorbei setzte. Großchance auch für Kevin in der 14. Nach Einwurf von Tom schloss er frei vor dem Tor stehend kläglich ab. Noch einmal der BFC in der 19. mit klarer Möglichkeit nach Abwehrfehler von Radan und wieder wir in der Schlussminute mit Chance Kevin und Felix G. Die 2. HZ begann gleich in der 22. mit dem einzigen Tor des Tages , leider gegen uns und leider mit Eigentor nach einem Eckball. Wir wollten nicht verlieren und kämpften bis zum Umfallen. Auch die Chancen waren da. Aber momentan ist es wohl so in engen Spielen: Wenn Kevin kein Tor macht , macht es keiner. Aber Kevin hat heute keins gemacht, in der 23. und 32.min scheiterte er jeweils mit seinen Möglichkeiten am sehr guten BFC –Torwart und einen 3 gegen 1-Konter konnte er nicht zum Abschluss spielen. Auch seinen Distanzschuss in der 35. ließ der TW prallen, allerdings konnte Felix G. nicht verwerten. Vorher gab es noch eine 2 gegen 1-Kontermöglichkeit von Felix K. und Benjamin, die auch nicht den Erfolg brachte. Der BFC war natürlich auch noch voll im Spiel, prüfte aber Luca nicht mehr. Schade, verloren, aber wir können stolz über die Leistung sein. Und wenn man kein Tor schießt, kann man nicht gewinnen !. So ist das nun mal. Ein Lob an die ganze Truppe, auch wenn Felix K. im ZK-Verhalten zulegen muss und ein Sonderlob an Julian.

3. Punktspiel 10.10.2009 SV Blau Gelb gegen Eintracht Mahlsdorf 0:12 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger, Janik Schuster, Felix Gühlsdorf., Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke,., Julian Bufe, Kevin Gurke, Florian Klick, Karl Scharf

Torfolge:

Scharf 5, Gurke 3, Koschnitzke 2, Gühlsdorf 2

Spielbericht:

Trainer Sittek war vom Auswärtsspiel seiner Mannen erfreut, zeigten sie doch eine starke Gesamtleistung mit etlichen sehr schönen Kombinationen. Dem hatte der Gegner heute nichts entgegenzusetzen. Felix K. und Felix G. boten eine gute Leistung und belohnten sich mit jeweils 2 Toren. Das sollte beiden einen Schub in punkto Selbstvertrauen geben. Radan hatte sich abgemeldet und Benjamin konnte verletztungsbedingt nur zuschauen. Da auch der Einsatz von Felix K. zunächst nicht sicher war, half Karl dankenswerter Weise aus.

2. Punktspiel 03.10.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen FC Internationale 5:3 (3:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Janik Schuster, Felix Gühlsdorf., Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler., Julian Bufe, Kevin Gurke, Florian Klick

Torfolge:

1:0 (4.min) Eigentor, 2:0 (12.min) Gurke, 3:0 (16.min) Gurke, 3:1 (22.min), 3:2 (24.min), 3:3 (29.min), 4:3 (36.min) Kranepuhl, 5:3 (38.min) Dahler

Spielbericht:

Vor dem Spiel musste ich der Truppe mitteilen, dass am Abend zuvor unser TW abgesagt hatte. Die Tageslösung hieß dann 1.HZ Janik, 2.HZ Florian. Mit Wind im Rücken waren wir spielbestimmend. Wir operierten Zweikampstark und bissig (aber nicht unfair !), das Gefiel dem Gegner überhaupt nicht. Das Eigentor in der 4.min brachte uns die schnelle Führung und gab uns zusätzliche Motivation. Als Kevin (wer auch sonst ?) sich 2mal als Knipser zeigte, war klar, dieses Spiel sollte man gewinnen, der 3:0 HZ- Stand gab Sicherheit. Das glaubte auch ich. 9min später stand es 3:3. Sicher machte dabei Florian im Tor nicht die beste Figur, aber der Gegner spielte nun mit dem Wind und wollte nicht verlieren, dass war zu spüren. Zudem schlich sich der Fehlerteufel im Abwehrbereich ein. (z.B. stand Julian beim 3.Tor als Verteidiger fast an der Seitenlinie, wie kann man dort ein Tor verhindern ?) Wir hatten zwar durch Fekix G. in der 26.min eine Chance (warum schoss er nicht gleich auf das Tor ?) aber sonst lief vieles aus- u. durcheinander. Ja, das Spiel drohte zu kippen. Jetzt hielten wir aber endlich dagegen , kamen wieder vor das Tor und Tom erzielte per „Abfälscher“ in der 36.min die wichtige Führung. 2 Minuten später konnte Bejamin seinen Fleiß auch endlich einmal in ein Tor umsetzen. Jetzt waren nur noch 2 Minuten zu spielen, der Gegner hatte in der Schlussminute noch eine Chance, dann war das Spiel „im Sack“. Eine gut kämpfende Truppe mit  Extra-Lob für Tom. Einzig Felix K. macht mir Sorgen. Darüber reden wir aber intern.

Testspiel 26.09.2009  Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Marzahn (1.F) 4:2 (3:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger., Felix Gühlsdorf., Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler., Kevin Gurke, Florian Klick, Almin Bilalic, Laurin

Torfolge:

1:0 (2.min) Felix K. ,2:0 (15.min) Almin ,2:1 (16.min) ,3:1 (23.min) Florian ,3:2 (29.min) ,4:2 (?) Kevin

Spielbericht:

Da spielfrei wurde kurzfristig ein Testspiel gegen die F1 vom BSC Marzahn vereinbart. Das Wetter war gut, so dass wir die jungen Kicker mal mit einem Spiel auf Rasen beglückten. Abgesagt hatten: Radan, Julian, Janik, Almin kam von der F1 zur Hilfe und Laurin machte als Probespieler mit. Bei einer Spielzeit von 2x25min entwickelte sich ein munteres Spiel, mit Chancenvorteilen auf unserer Seite. Nach dem schnelle 1:0 von Felix K. konnte Almin per abgefälschtem Schuss auf 2:0 erhöhen, ehe den Marzahnern mit sehenswertem Fernschuss der Anschlusstreffer gelang. Nach einem Pfostenschuss von Benjamin in der 20., war es Florian, der nach Zuspiel von Almin auf 3:1 erhöhte. Nach der Pause (Almin ersetzte jetzt Luca im Tor) war zunächst Marzahn etwas aktiver und auch energischer. Almin musste gleich zu Anfang toll reagieren, war dann aber 3min später machtlos beim 2. Treffer der Marzahner. Danach war verteiltes Spiel zu sehen , ehe wir in den letzten 10 min wieder mehr „am Drücker“ waren. Nach einem klugen Rückpass von Felix G. auf Kevin, fackelte der nicht lange und schoss ein zum 4:2 Endstand. Wieder mal eine gute Teamleistung.

1. Punktspiel 19.09.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Berliner Amateure 3:2 (0:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger., Janik Schuster, Felix Gühlsdorf., Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler., Julian Bufe, Kevin Gurke, Florian Klick

Torfolge:

0:1 (4.min), 0:2 (12.min), 1:2 (29.min) Hunsicker, 2:2 (31.min) Gurke , 3:2 (36.min) Gurke

Spielbericht:

Die Gäste waren ca. 15 min  überlegen gegen ängstlich agierende Mahlsdorfer, die zudem nach vorn kaum Torgefahr ausstrahlten. Folgerichtig das 0:1. Konnte der heute stark haltende Luca den 1.Schuß noch parieren war er beim Nachschuss machtlos. Das 0:2  war ein Heber, der nicht zu halten war . Unsere nennenswerten Aktionen sind schnell aufgeführt: 3.min Janik mit Schuss aus spitzem Winkel, , 8.min TS von Benjamin, 15.min TS von Julian und 16.min Pfostenschuss nach Dribbling von Felix G. . Richtige Gefahr kam dabei aber nicht auf. In HZ 2 sollte vieles besser werden, zumal der Gegner mit gleich 5 Wechselspielern  etwas die Ordnung verlor. Wir waren jetzt wesentlich aktiver , „bissiger“ und bedrängten den Gegner schon in dessen Hälfte. Und jetzt blieben auch gute Torchancen nicht aus. Gleich zu Beginn setzte sich Benjamin links durch , wollte endlich sein Tor machen, aber der TW hatte etwas dagegen. Auch standen innen vor dem Tor besser postierte Mitspieler, die er übersah. Kevin wurde jetzt deutlich aktiver, setzte in der 23.min mit einem Pfostenschuss ein 1. Zeichen. In der 27.min „verballerte“ Janik aus Nahdistanz übers Tor, worauf Volkes Stimme rief: Das geht doch gar nicht  .Dann war es endlich der lange Zeit schlafende Riese Radan, der in der 29.min mit einem Fernschuss zum 1:2 dem Team einen weiteren Motivationsschub gab. Den nutzte Kevin in der 31.min zum bejubelten Ausgleich und in der 36.min war er wiederum zu Stelle, als er mustergültig von Feix K. frei gespielt wurde. Der Gegner hatte jetzt nur sporadisch Möglichkeiten, aber wie schon erwähnt, Luca hielt alles, war einfach Klasse und der sichere Rückhalt für das Team. Am Ende ein knapper , auf Grund der 2.HZ nicht unverdienter Sieg. Tom, Julian, Kevin und Fleißbiene Benjamin (wenn er doch nur mehr Honig sammeln würde) sind zu loben, ebenso Radan`s Steigerung in HZ 2.

Testspiel 12.09.2009  Eintracht Mahlsdorf gegen Berolina Stralau 7:3 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Berger., Janik Schuster, Felix Gühlsdorf., Radan Hunsicker, Tom Kranepuhl, Felix Koschnitzke, Benjamin Dahler., Julien Bufe, Kevin Gurke, Florian Klick

Torfolge:

1:0 Kevin, 1:1 , 2:1 Kevin, 3:1 Florian, 4:1, 5:1 Kevin, 5:2, 5:3, 6:3, 7:3 Kevin

Spielbericht:

Ohne die Leistung der anderen Mitspieler zu mindern, aber heute war es das Spiel des Kevin. 6 Tore schießt man nicht alle Tage und die Art und Weise zeigte, dass der junge „Mann“ mit „Frechheit“ und dem notwendigen Selbstvertrauen zu Werke ging. Bisher haben uns diese Eigenschaften im Spiel nach vorn gefehlt. Und auch heute war zu sehen: andere Spieler haben mit dem Tore schießen ein Riesenproblem. Kevin hat es gezeigt , macht`s nach ! Bis zur HZ zeichnete sich dieses Ergebnis nicht ab. Schnell gingen wir in der 1.min in Führung. Aber schon in der 3. „klapperte“ es bei uns. Radan hatte zunächst in der engeren Abwehr den Ball erkämpft, um ihn dann fehlerhaft dem Gegner zum Torschuss zu servieren. In der 6.min erzielte Kevin nach Alleingang das 2:1. In der 15.min konnte Felix G. seine Möglichkeit nicht nutzen und in der 24. reagierte Luca prächtig im Herauslaufen und verhinderte den Ausgleich. TW- Wechsel in HZ 2-Radan für Luca. Und gleich mit Wiederbeginn gelang Florian nach schönem Zuspiel von links das 3:1. Noch 2mal Kevin und schon stand es 5:1. Beim 5:2 und 5:3 ging Felix G. nicht entschlossen genug zur Sache aber vorne hatten wir ja Kevin…..  Alle waren wieder mit Eifer dabei, aber zum Fleiß muss sich jetzt mehr und mehr auch Genauigkeit und Effektivität gesellen. Viele Bälle gehen zu schnell und zu leicht verloren und besonders an der Passgenauigkeit muss gearbeitet werden. Felix K. musste in der 10.min wegen Zehenverletzung aufgeben.

Testspiel 06.09.2009  Eintracht Mahlsdorf gegen RW Hellersdorf 1.F 1:1 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Be., Janik, Felix G., Radan, Tom, Felix. K,  Benjamin D., Julien, Kevin, Florian

Torfolge:

1:1 Benjamin Dahler

Spielbericht:

Der Wettergott hatte heute früh kein Einsehen, deshalb mussten wir nach 3x15 min wegen „Durchnässung“ aufhören, gerne hätten wir noch etwas länger gespielt. Es war ein Test zweier gleichstarker Teams, die beide engagiert zur Sache gingen. Die Abwehrreihen dominierten und vor den gegnerischen Toren wurden nur wenige Chancen erspielt. Unser Luca im Tor musste aber 2 Mal sein ganzes Können demonstrieren, ehe den Hellersdorfern die Führung gelang. Unsere Jungs kämpften aber tapfer und kamen nach direkt verwandelter Ecke von Benjamin zum verdienten Ausgleich. Unsere 3 Neuen , Julien, Kevin , Florian integrierten sich sehr schnell und machten ihre Sache gut. Überhaupt habt ihr als Team gut funktioniert, an Durchschlagskraft müssen wir aber noch deutlich zulegen, Torchancen erarbeiten und verwerten. Ein Extra-Lob erhalten  Luca im Tor, Tom, Radan .

- Archiv 09/10 -

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -