Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

3. E-Junioren
Kreisklasse B - 2010/2011 - Staffel 7

Trainer : Fischbach/Schulz

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

18.09.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III Köpenicker SC III 21:1
25.09.2010 BSC Marzahn III BSV Eintracht Mahlsdorf III 1:15
02.10.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III RW Viktoria Mitte  III 20:0
30.10.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III RW Neuenhagen III 7:0
06.11.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III Berolina Stralau III 6:1
13.11.2010 RW Hellersdorf III BSV Eintracht Mahlsdorf III 3:4
20.11.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf III Borussia Friedrichsfelde III 8:3
05.03.2011 Fortuna Biesdorf III BSV Eintracht Mahlsdorf III 0:21
19.03.2011 Köpenicker SC III BSV Eintracht Mahlsdorf III 1:14
26.03.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf III BSC Marzahn III 8:1
02.04.2011 RW Viktoria Mitte  III BSV Eintracht Mahlsdorf III 0:12
09.04.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf III Fortuna Biesdorf III 13:1
07.05.2011 RW Neuenhagen III BSV Eintracht Mahlsdorf III 5:1
14.05.2011 Berolina Stralau III BSV Eintracht Mahlsdorf III 3:5
21.05.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf III RW Hellersdorf III 5:1
28.05.2011 Borussia Friedrichsfelde III BSV Eintracht Mahlsdorf III 2:9

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

26     Julius  
22     Ole  
20     Pascal  
15     Anton  
14     Nico R  
14     Joseph  
11     Nico W  
10     Onur  
7     Maximilian  

Spielberichte werden erstellt vom Trainer/Co-Trainer des Teams

Spielberichte

14.Punktspiel 15.05.2011 Berolina Stralau gegen Eintracht Mahlsdorf 3:5 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

13.Punktspiel 07.05.2011 RW Neuenhagen gegen Eintracht Mahlsdorf 5:1 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

Heute ist ein ziemlich schwarzer Tag für unsere EM-Kicker. Beide Teams fuhren heute zu ihren Auswärtsspielen und mussten dabei viele Federn lassen. Unsere Kicker der 1.E mussten zu den Unionern nach Köpenick, unsere 3.E Spieler fuhren zu unseren Freunden nach Neuenhagen.Im Spiel der 1.E gegen Union Berlin gab es eine herbe Klatsche von 14:1, die heute wohl verdient gewesen war. Zwar war unser Team personell geschwächt, denn 2 Spieler konnten heute nicht, dennoch soll dies keine Ausrede sein, denn es gab ja Unterstützung aus der 3.E.In Neuenhagen gab es bei unserer 3.E heute leider auch nichts zu holen gegen starke und fleißige Neuenhagener. Jungs, gebt Gas im Endspurt, sonst sind Eure Ziele für das Saisonende etwas gefährdet. Aber ich denke mal, das war ein deutlicher Wachrüttler und nun gehts nochmal richtig los. Oder?!?

12.Punktspiel 09.04.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Fortuna Biesdorf 13:1 (7:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Anton J., Ole D., Nico W., Maximilian C., Nico R., Onur Y., Lennart C., Joseph K.

Torfolge:

7.min, 1:0 (Joseph), 12.min, 2:0 (Nico W.), 13.min, 3:0 (Ole), 14.min, 4:0 (Joseph), 18.min, 5:0 (Anton), 22.min, 6:0 (Anton), 23.min, 7:0 (Anton), 26.min, 8:0 (Onur), 28.min, 9:0 (Maximilian), 41.min, 10:0 (Nico R.), 44.min, 11:0 (Joseph), 48.min, 12:0 (Eigentor Biesdorf), 49.min, 13:0 (Joseph), 50.min, 13:1

Spielbericht:

Nachdem unsere Kicker im Hinspiel schon einen sehr deutlichen Sieg feiern konnten, waren die Erwartungen an ein besseres Spiel der Gegner deutlich gering. Unsere Jungs machten nur das nötigste, waren dennoch als Team stark und ließen nichts anbrennen. Ganz zum Spielende gab es dann aber doch noch ein “Gastgeschenk” gratis für die stets tapferen Biesdorfer.

11.Punktspiel 02.04.2011 Viktoria Mitte gegen Eintracht Mahlsdorf 0:12 (0:9)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Ole D., Nico W., Maximilian C., Nico R., Onur Y., Joseph K.

Torfolge:

10.min, 0:1 (Nico R.), 11.min, 0:2 (Nico W.), 13.min, 0:3 (Ole), 15.min, 0:4 (Ole), 17.min, 0:5 (Nico W.), 18.min, 0:6 (Eigentor Mitte), 19.min, 0:7 (Ole), 22.min, 0:8 (Julius), 25.min, 0:9 (Joseph), 39.min, 0:10 (Julius), 45.min, 0:11 (Julius), 47.min, 0:12 (Nico R.)

Spielbericht:

Bei Viktoria Mitte war der Sieg nie gefährdet. So gut wie keine einzige Chance für die Hausherren von Viktoria. Unsere Jungs waren klar spielbestimmend, jedoch nutzte man nicht öfter die so vielen klaren Torchancen. Es wurde manchmal zu viel zu schön gespielt. Dennoch ging der Sieg voll in Ordnung.

10.Punktspiel 26.03.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Marzahn 8:1 (4:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Anton J., Ole D., Nico W., Maximilian C., Nico R., Onur Y., Lennart C., Joseph K.

Torfolge:

5.min, 1:0 (Nico W.), 10.min, 2:0 (Nico R.), 21.min, 3:0 (Anton), 24.min, 4:0 (Onur)
25.min, 4:1, 28.min, 5:1 (Maximilian, 9m Tor nach Foulspiel), 29.min, 6:1 (Anton), 32.min, 7:1 (Anton), 45.min, 8:1 (Ole)

Spielbericht:

Heutiger Gast für unsere Jungs der 3.E-Jugend waren die Kicker vom BSC Marzahn. Da alle pünktlich waren, konnten wir wie immer nach Plan starten. Unsere Jungs waren von der 1. Minute an dabei und machten ihr Spiel. Marzahn kam nur schwer an den Ball. Somit ließen die Tore auch nicht so wirklich auf sich warten. Zwar gab es hier und da einige Schwächen im Passspiel und in der Abstimmung bei uns, jedoch waren wir zu jederzeit spielbestimmend und überlegen. Die Marzahner hatten nie wirklich eine sehenswerte Chance, unsere Abwehr zu durchbrechen und gefährlich zu werden. Und wenn dann doch mal Bedarf an Torwartleistungen war, war Kapitän Max zur Stelle. Bis kurz vor dem Abpfiff führten wir mit 4:0 und waren auch eigentlich schon fertig mit der Partie, zumindest im Kopf. Doch das Spiel dauerte noch wenige Sekunden und BSC Marzahn nutze eine der sehr wenigen Sekunden der Unachtsamkeit und verkürzte auf 4:1. Na sagen wir mal eher, wir haben zu früh die Pause in den Köpfen gehabt und haben ein “Gastgeschenk” verteilt. Nach der Pause war wieder das gleiche Bild. Überlegenheit und Cleverness war unser Vorteil. Dann, in der 28. Minute, ging nach einem starken Angriffslauf einer unserer Spieler nach einem Foul im Strafraum der Gäste zu Boden. Der Schiri, der gute Arbeit leistete, entschied auf 9m. Maximilian sollte schießen. Er lief an und knallte den Ball gezielt ins rechte Eck. Im weiteren Verlauf trafen unsere Jungs noch 3 mal bis zum Endstand 8:1. Fazit: Bis auf eine kleine Unachtsamkeit waren unsere Jungs so gut wie stets überlegen und verdienter Führender in der Partie. Auch wenn vielleicht heute nicht ganz 100%-ig der bekannte Spielwitz und die Leidenschaft dabei war, so war es dennoch Ok. Jungs, durchhalten und weitermachen!

9.Punktspiel 19.03.2011 Köpenicker SC gegen Eintracht Mahlsdorf 1:14 (1:6)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Anton J., Ole D., Nico W., Maximilian C., Pascal E., Nico R., Onur Y., Lennart C., Joseph K

Torfolge:

2.min, 0:1 (Pascal), 7.min, 0:2 (Pascal), 10.min, 0:3 (Anton), 12.min, 0:4 (Eigentor Köpenicker SC), 15.min, 0:5 (Pascal), 21.min, 0:6 (Anton), 24.min, 1:6 , 26.min, 1:7 (Julius), 26.min, 1:8 (Onur), 34.min, 1:9 (Julius), 35.min, 1:10 (Nico R.), 40.min, 1:11 (Julius), 40.min, 1:12 (Anton), 44.min, 1:13 (Eigentor Köpenicker SC), 48.min, 1:14 (Anton)

Spielbericht:

... nicht geliefert

8.Punktspiel 05.03.2011 Fortuna Biesdorf gegen Eintracht Mahlsdorf 0:21 (0:11)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Anton J., Ole D., Nico W., Nico R., Pascal E., Onur Y.,Maximilian C., Joseph K., Lennart C.

Torfolge:

2.min, 0:1 (Pascal), 4.min, 0:2 (Pascal), 5.min, 0:3 (Julius), 6.min, 0:4 (Pascal), 8.min, 0:5 (Julius), 14.min, 0:6 (Ole), 17.min, 0:7 (Joseph), 20.min, 0:8 (Joseph), 22.min, 0:9 (Julius), 24.min, 0:10 (Onur), 25.min, 0:11 (Pascal), 28.min, 0:12 (Julius), 30.min, 0:13 (Julius)
31.min, 0:14 (Julius), 32.min, 0:15 (Pascal), 39.min, 0:16 (Pascal), 41.min, 0:17 (Nico R.)
43.min, 0:18 (Maximilian), 44.min, 0:19 (Julius), 49.min, 0:20 (Maximilian), 50.min, 0:21 (Maximilian)

Spielbericht:

Nach vielen Hallenturnieren, also einer eher langen Hallensaison, ging es nun endlich wieder auf den Kunstrasen und zurück zur Punktspielsaison. Das Spiel gegen Fortuna Biesdorf war ein Nachholspiel, denn im letzten Jahr hatte uns der Schnee einen Strich durch die Rechnung gemacht gehabt. Am heutigen Tage spielten alle Kicker der 3. E einen richtig schönen Fußball. Man sah, dass der vorhandene Platz auf dem Kunstrasenplatz gut genutzt wurde und somit konnten unsere Kicker ihr Spiel entsprechend gestalten. Es wurde sauber zusammengespielt und schön kombiniert. Wir sahen wirklich viele Tore…eher viel zu viele, denn der Gegner hatte nicht eine wirklich sich seine Chancen erarbeiten können. Entweder waren unsere Jungs in der Abwehr die entscheidenden Schlusspunkte oder einige wenige male unser Keeper Max, der nun wirklich nicht viel zu tun hatte. Es war gesamt gesehen ein tolles Match mit deutlich vielen Toren. Sicher, es ist nicht so toll für die Gegner, so deutlich unter zu gehen, aber auch für unser Team ist es eher bescheiden. Wie auch immer, es kommen auch wieder andere Gegner, die weniger zulassen. Jungs, ihr seid gut als 3.E Team zusammengewachsen und spielt schön zusammen. Macht weiter so und zeigt weiter diese Leistungen, dann ist Euch Euer Staffelsieg sicher! Übrigens, mit dem 19. Tor im Spiel hat sich Julius das 100. Tor in der Saison der 3.E gesichert! Herzlichen Glückwunsch dafür!

7.Punktspiel 20.11.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Borussia 1920 8:3 (5:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Anton J., Julius F., Ole D., Nico W., Nico R., Onur Y.,Maximilian C., Lennart C.

Torfolge:

2.min, 1:0 (Julius), 9.min, 2:0 (Eigentor Friedrichsfelde), 13.min, 3:0 (Nico W.), 19.min, 3:1, 20.min, 4:1 (Ole), 23.min, 5:1 (Julius), 37.min, 5:2, 38.min, 6:2 (Ole), 39.min, 7:2 (Ole), 45.min, 7:3, 49.min, 8:3 (Julius)

Spielbericht:

Nach der letzten, doch eher etwas schwächeren, Leistung wollten unsere EM-Kicker heute wieder einmal besseren Fußball zeigen. So war der Plan und auch die Einstellung vor dem Spiel. Zu Gast war der SC Borussia Friedrichsfelde. Direkt nach dem Anpfiff fegten unsere Jungs auf dem Platz nur so los. Nach nur 15 min. stand es verdient 3:0. Sehr überlegen spielten unsere Kicker, denn die Spielzüge waren schön anzusehen und man ließ den Gegnern nur wenig Raum für Gegenangriffe. Dann eine kleine Unachtsamkeit und die Borussen konnten den ersten Gegentreffer erzielen. Doch nur wenige Sekunden später trafen unsere EM-Kicker erneut, sozusagen als direkte Antwort. Mit einem weiteren Treffer gingen dann unsere Jungs verdient als führendes Team mit dem 5:1 in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff ließen unsere Kicker das Spiel erst einmal langsam angehen. Warum, das weiß auch keiner so recht, denn nun witterten die Gäste mehr und mehr die Chancen. Und was sollen wir sagen, wieder einmal in der Abwehr nicht aufgepasst und schwups, 5:2. Aber glücklicherweise war dies wieder einmal ein Anlass für unsere Spieler, zum eigentlichen Mahlsdorfer Spiel zurück zu kehren und einen weiteren Mahlsdorfer Treffer zu erzielen, kurze Zeit später dann noch einen. Unsere EM-Kicker waren stets spielbestimmend und zu keiner Zeit musste man das Gefühl haben, dass die Gegner das Spiel übernehmen, doch auch sie hatten ab und an immer wieder ihre Chancen. Und wenn es dann mal zu solchen Chancen kam, trafen sie auch irgendwie unser Tor. Mist! In den letzten Spielsekunden konnten unsere Jungs dann den letzten Treffer in die Maschen zimmern. Am Ende also ein guter Sieg, auch wenn die Gegentore “alle” verhindert werden konnten. Fazit: Beste EM-Kicker heute auf dem Platz waren Ole, Julius und Maximilian. Die Abwehr hatte heute nicht zwingend ihre Glanzstunde, aber das Ergebnis lässt gern darüber hinwegsehen. Demnach geht der Sieg in Ordnung und das gesamte Team kann sich schon auf das letzte Hinrunden-Spiel freuen, wo dann wohl endgültig die “Herbstmeisterschaft” gefeiert werden kann.

6.Punktspiel 13.11.2010 RW Hellersdorf gegen Eintracht Mahlsdorf 3:4 (2:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Anton J., Ole D., Nico W., Nico R., Onur Y.,Maximilian C., Lennart (Lenni) C.

Torfolge:

9.min, 0:1 (Ole), 10.min, 0:2 (Julius), 22.min, 1:2, 25.min, 2:2 , 36.min, 3:2, 44.min, 3:3 (Ole), 50.min, 3:4 (Julius)

Spielbericht:

Bei ziemlich schlechtem Wetter ging es heute in die Nachbarschaft zu RW Hellersdorf. Der Himmel war grau und es regnete, also so richtig ungemütlich. Ja doch, auch wenn wir immer wieder sagen, das ist das “Mahlsdorf-Wetter”, gemütlich war es trotzdem nicht und alle Kicker waren schon vor dem Spiel klitschnass bis auf die Haut. Die Rot-Weißen aus Hellersdorf waren uns noch gut in Erinnerung, denn bei einer der letzten Begegnungen ging die Partie unentschieden aus. Und das galt es eigentlich heute zu vermeiden, erst recht eine Niederlage. Das Spiel begann wie immer recht flott und unsere EM-Kicker hatten anfänglich das Glück und das bessere Geschick auf ihrer Seite. Nach 10 Minuten stand es 2:0 für Mahlsdorf und wir waren bis dahin auch oben auf. Das Wetter war also scheinbar wirklich auf unserer Seite. Doch dann schien der Wurm drin zu sein. Unsere Kicker gingen nicht mehr richtig zum Ball und zum gegnerischen Spieler und dadurch kamen folglich auch die Hausherren besser ins Spiel. Mit viel Mühe rannte man nun dem Ball und dem Gegner hinterher und versucht, den Gegentreffer zu verhindern. Auch Max hatte im Tor einiges mehr zu tun. Und so kam es, wie es kommen musste. Die Hellersdorfer schossen ihr erstes, durchaus verdientes Tor. Nur wenige Minuten danach und auch kurz vor der Pause klingelte es ein 2. Mal im Tor von unseren Jungs. Leider auch wieder verdient! Zur Pause tief-hängende Köpfe und Enttäuschung bei unseren EM-Kickern. Die Rot-Weißen waren beschwingter in die Pause gegangen…logisch! Somit nutzten wir die Pause für Motivation und Taktikgespräche. Unsere Jungs waren aber irgendwie noch immer nicht so gut drauf und nahmen die Vorschläge nicht so gut an, wie sich dann nach dem Wiederanpfiff zeigen sollte. Ziemlich “dickflüssig” und “zäh” spielten unsere Jungs nach der Pause und fanden keinen richtigen Weg in ihr eigentlich starkes Spiel, wie sie es schon so oft gezeigt hatten. Noch immer fanden sie nicht das richtige Maß an Passgenauigkeit und Spielwitz. Und so kam es dann, dass wieder Hellersdorf besser in das Spiel kam und einen weiteren Treffer, den Führungstreffer machten. Und das war dann doch irgendwie (endlich) der entscheidende Wendepunkt bei unseren Spielern. Sie wollten hier nicht untergehen und ihre erste Niederlage kassieren. Endlich spielten sie besser zusammen und machten endlich das, was sie können! Fußball spielen! Sie erarbeiteten sich nun mehr und mehr die Bälle, kämpften bei Ballverlust schnell den Ball zurück und schossen den dann verdienten Ausgleich! Puh! Motivierter versuchten unsere Kicker nun den Siegtreffer zu erreichen, natürlich auch mit großer Unterstützung von den Trainern und den Fans, die die Jungs nun deutlich intensiver nach vorne “peitschten”.  In der Schlussminute gab es dann die entscheidende Szene. Julius bekommt den Ball auf den Fuß, Schuss, TOOOOOR!!! Last Minute sozusagen!!! Großer Jubel und riesige Begeisterung bei uns Trainern und den Fans. Doch das Spiel war noch nicht zu Ende. Der Schiri ließ noch etwas spielen, ehe er die Partie abpfiff. Puuuuuh! Das war knapp! Fazit: Mit ziemlich viel Dusel, aber dennoch am Ende mit großem Können holten unsere Kicker einen Rückstand wieder auf. Verdient gewonnen, auch wenn die Hellersdorfer ein dickes Lob verdient haben für ihr schönes Spiel und die stets faire Partie! Wie gesagt, unsere Jungs hätten gut getan, wenn man durchweg so gute Leistungen gezeigt hätte, wie in den ersten und den letzten 10-12 Minuten. Aber am Ende war es ja OK, schließlich haben sie/wir gewonnen.

5.Punktspiel 06.11.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Berolina Stralau 6:1 (3:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Ole D., Nico W., Nico R., Lennart C., Onur Y.,Maximilian C., Joseph K.

Torfolge:

8.min, 1:0 (Onur), 10.min, 2:0 (Onur), 22.min, 3:0 (Joseph) [Halbzeitstand], 27.min, 4:0 (Julius), 29.min, 5:0 (Nico R.), 30.min, 5:1 (Eigentor Max), 48.min, 6:1 (Onur)

Spielbericht:

Heute hieß es auf dem Rosenhag für unsere E-Jugend (3. und auch 1.E) “Stralau-Tag”, denn unsere beiden Teams spielten heute gegen Berolina Stralau. Auch heute war leider unser Team nicht vollzählig, dennoch haben wir das Beste daraus gemacht und relativ ausreichend rotiert. Unsere Jungs waren von Anfang an spielbestimmend und sehr druckvoll in Richtung gegnerisches Tor. Zwar haben die Stralauer auch ab und an sehr gefährliche Szenen sich erarbeitet, sodass Max im Tor einiges zu halten hatte, aber dennoch hatten wir mehr Spielanteil und konnten somit das Spiel beeinflussen. Onur brachte mit 2 schön durch das gesamte Team herausgearbeitete Tore unsere EM-Kicker in die verdiente Führung. Aber alle mussten immer wieder feststellen, dass man sich auf diese 2:0 Führung nicht ausruhen durfte. Mal ehrlich, Max hatte wie gesagt nicht viel zu tun, doch wenn er man ran musste, hat er echt klasse gehalten! Kurz vor der Pause trafen unsere EM-Kicker erneut durch Joseph zum 3:0. Natürlich waren unsere Kicker mit stolzer Brust in die Pause gegangen, aber Trainer Peter hatte erneut auf Vorsicht und dennoch weiter Power-Fußball hingewiesen. Und die Rechnung ging auf! Wieder gingen wir recht schnell mit weiteren Treffern durch Julius und Nico R. weiter in Führung. Man, das war toller Fußball und echt schön anzusehen! Dann kam eine Szene, die Max sicher gern vergessen wollen würde…oder aber es war gewollt (vielleicht wollte er ja auch mal wieder ein Tor schießen?!) …denn der Ball kam hoch angeflogen, Max hätte einfach nur wegfausten müssen, doch der Ball rutschte bei diesem Wetterchen ihm einfach über die Hände und drin war das Ding (in unserem Tor!). Naja, kann ja mal passieren. Max hatte sich natürlich dolle geärgert, aber hey…passiert!!! Bis kurz vor dem Ende schalteten unsere Kicker ein wenig den Gang runter und machten ein lockeres Spiel. Onur hatte dann 2 Minuten vor Schluss nochmals zum Schuss angesetzt und erfolgreich verwandelt. Fazit: Tolle Leistung vom Team! Alle haben super gespielt! War echt schön anzusehen! Das Eigentor ist kein Ding, passiert halt bei solchem Wetter schon mal! Also Jungs, weiter so…der Herbstmeistertitel in der Staffel scheint wohl immer deutlich näher zu kommen.

4.Punktspiel 30.10.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen RW Neuenhagen 7:0 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Anton J., Ole D., Nico W., Nico R., Maximilian C., Joseph K.

Torfolge:

17.min, 1:0 (Julius), 20.min, 2:0 (Nico R.), 27.min, 3:0 (Nico W.), 30.min, 4:0 (Joseph), 32.min, 5:0 (Joseph), 45.min, 6:0 (Nico W.), 47.min, 7:0 (Ole)

Spielbericht:

Nach längerer Spielpause ging es nun für unsere Kicker der 3.E das erste Mal u.a. auch nach unserem Trainingslager gegen unsere Freunde aus der Nachbarschaft. Die Neuenhagener der 3.E hatten bis heute auch all ihre Spiele gewonnen und somit war allen klar, dass es endlich mal ein Spiel mit mehr Spielniveau geben wird. Und das sah man auch sehr deutlich. Beide Teams kämpften die ersten 15 min. sehr spielstark und beide Teams erarbeiteten sich Chancen über Chancen. Mit dem größeren Glück konnten unsere Jungs zwar in Führung gehen, jedoch war klar, dass es eigentlich noch besser geht. In der Pause holte sich Trainer Peter alle Jungs zusammen und stellte das Team neu ein, bzw. musste hier und da noch an kleinen “Motivationsschrauben” drehen. Gestärkt, motivierter und mit endlich mehr Spielwitz kamen unsere Jungs gleich besser ins Spiel und zeigten wieder einmal mehr die spielerische Überlegenheit gegenüber unseren Freunden aus der Nachbarschaft. Die Neuenhagener Jungs versuchten zwar immer wieder ein Tor zu schießen, doch die Abwehr, spätestens aber unser starker Keeper Max verhinderten den Treffer der Gäste. Unsere Jungs hatten viele Chancen, die meisten wurden dann endlich auch verwertet. Am Ende stand ein 7:0 Heimsieg fest. Verdient war es, aber spielerisch könnt ihr noch mehr Jungs! Fazit: Auch wenn der Spielbericht deutlich geringer ausfällt, es wurde dennoch die Situation ausreichend beschrieben. Unsere Jungs setzten die intensiv trainierten Spielzüge aus dem Trainingslager um, wenn auch erst in Hälfte 2. Die Gäste waren gute und stets faire Gegner. Somit sind unsere Kicker der 3.E nach wie vor verdienter Tabellenführer der Staffel!

3.Punktspiel 02.10.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Viktoria Mitte 20:0 (9:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Anton J., Ole D., Nico W., Nico R., Pascal E., Onur Y.,Maximilian C., Joseph K.

Torfolge:

2.min, 1:0 (Nico R.), 3.min, 2:0 (Julius), 3.min, 3:0 (Anton), 9.min, 4:0 (Nico R.), 10.min, 5:0 (Ole), 15.min, 6:0 (Ole), 18.min, 7:0 (Pascal), 23.min, 8:0 (Nico R.), 25.min, 9:0 (Julius), 29.min, 10:0 (Maximilian), 30.min, 11:0 (Nico R.), 31.min, 12:0 (Nico R.), 36.min, 13:0 (Nico R.), 42.min, 14:0 (Pascal), 43.min, 15:0 (Ole), 44.min, 16:0 (Pascal), 45.min, 17:0 (Julius), 48.min, 18:0 (Anton), 49.min, 19:0 (Ole), 50.min, 20:0 (Pascal)

Spielbericht:

Bei so viel bereits geschossenen Toren und solch doch eher schwächeren Gegnern, ist man natürlich mit der Zeit auf der Suche nach besseren und stärkeren Gegnern. Es klingt vielleicht auch etwas überheblich, aber bei der momentanen Torsituation (vor dem Spiel gegen Viktoria Mitte) von 2 Spielen, 2 Siegen und 36 Toren und 2 Gegentoren ist das irgendwie nicht anders zu erklären. Und das sollte heute auch irgendwie nicht anders werden. Bereits in der ersten Halbzeit standen unsere Jungs mehr als verdient mit 9:0 in Führung. Sicher hätten es noch mehr Tore sein können, doch die Leistungsbereitschaft wurde heute leider nur auf das wesentlichste konzentriert. Zwar sahen wir durchaus ähnliche Situationen, wie bei den anderen beiden Spielen vorher, doch hatte es heute noch nicht so ganz klappen wollen mit dem Zusammenspiel, den Pässen und der Leidenschaft. Die Ansage durch unseren Trainer in der Spielpause zeigte dann ihre Wirkung. Endlich wurde wieder besser gespielt und es folgten weiter die Tore. Am Ende standen unsere Jungs mehr als Verdient mit 20:0 als Sieger der Partie fest. Der Gegner von Viktoria Mitte war stets tapfer und fair, konnte aber nicht einen wirklichen gefährlichen Torschuss platzieren. Sie gaben niemals auf und das muss man ihnen hoch anrechnen. Fazit: Ich habe mich heute mal gegen einen langen Spielbericht entschieden, denn die Leistungen waren ähnlich der letzten beide Spiele. Heute gab es zwar ein, zwei kleinere Leistungsausfälle, die haben aber das Gesamtbild des Teams nicht wirklich belastet. Jeder hat heute wieder sein möglichstes getan, auch wenn es sicher noch einen Zacken besser geht. Eins sollten unsere Jungs aber nicht vergessen, dass nicht jeder Gegner so einfach zu bespielen ist. Ich hatte zwar anfangs erwähnt, dass man auf der Suche nach stärkeren Teams ist, aber überheblich sollte man dabei niemals werden, denn sonst kann das ganze Ding schnell mal nach hinten losgehen. Aber wie auch immer, macht weiter so und es wird schon werden!

2.Punktspiel 25.09.2010 BSC Marzahn gegen Eintracht Mahlsdorf 1:15 (0:6)  Mannschaftsaufstellung EM:

Anton J., Julius F., Ole D., Nico W., Nico R., Pascal E., Onur Y.,Maximilian C., Joseph K.

Torfolge:

1.min, 0:1 (Pascal), 5.min, 0:2 (Ole), 12.min, 0:3 (Julius), 16.min, 0:4 (Pascal), 21.min, 0:5 (Ole), 25.min, 0:6 (Julius), 26.min, 0:7 (Ole)29.min, 0:8 (Joseph), 31.min, 0:9 (Joseph), 36.min, 0:10 (Ole), 37.min, 0:11 (Ole), 39.min, 0:12 (Joseph), 41.min, 0:13 (Nico W.), 45.min, 0:14 (Onur), 49.min, 1:14, 50.min, 1:15 (Nico W.)

Spielbericht:

Nachdem nun unsere Kicker der 3.E am letzten Wochenende direkt mit einem Kantersieg in die neue Saison gestartet waren, waren heute natürlich die Erwartungen bei einigen sehr hoch. Und das nicht nur, weil es gegen BSC Marzahn bis dato meist sehr gut für unsere Jungs aussah. Einziger Einschnitt im Team war heute das Fehlen von Max, er wurde jedoch sehr gut von Nico R. vertreten, der trotz Handicap am Knie eingesprungen ist. Anpfiff und los ging es…und zwar machten unsere Kicker da weiter, wo sie letztes Wochenende aufgehört hatten. Wir sahen viele gute Spielszenen, tolle Pässe und Abgeklärtheit. Und die Tore ließen auch nicht lange auf sich warten. Es krachte im Tor der Marzahner mehrfach. Unsere Jungs spielten absolut tollen Fußball und wurden dementsprechend mit ihren Toren belohnt. Mensch, so etwas will man sehen. Die Hausherren aus Marzahn hatten nie wirklich etwas entgegenzusetzen und das nutzten unsere Kicker aus. Passspiel über die Aussen, Kurzpassspiele immer wieder – auf allen Positionen – und stets den kühlen Kopf bewahren. Ehrlich, es war toll anzusehen. In der Pause brauchte nicht viel gesagt werden, denn bis dahin hatten alle Jungs alles richtig gemacht. Nach der Pause ging es weiter mit dem tollen Spiel der EM-Kicker. Die Marzahner hatten einfach kein Mittel finden können, sich konkret durchzusetzen und mal annähernd gefährlich vor unser Tor zu gelangen. Nico R., der ja für Max im Kasten stand, hatte eigentlich nie wirklich zu tun. Einzig die Abstöße waren bislang seine Hauptaufgabe. Mit den Massen an Toren wurden die Marzahner dann auch langsam scheinbar immer deprimierter, denn der Torwart des BSC gab sich auf. Schade! Und das machte sich natürlich auch auf die Spielweise der übrigen Marzahner bemerkbar. Es wurde nun etwas mehr mit dem Körper gespielt oder gar mal ein Foul riskiert. Aber unsere Jungs wussten sich entgegenzustellen. Sie spielten die Hausherren stets mit guten Flanken und Pässen aus. Kurz vor dem Ende, unsere Jungs schienen kurzzeitig schon in Gedanken in der Kabine zu sein und den Sieg zu feiern, schlich sich dann doch noch ein Ball durch die EM Abwehr durch und flog unhaltbar in unser Tor. Klar, unsere Jungs waren dann doch irgendwie überrascht, aber sie hatten die passende Antwort schon parat. Unser letztes Tor fiel in der Nachspielzeit (die etwas sehr lange ging) zum 15:1 Endstand für unsere EM-Kicker. Fazit: Toll gespielt Jungs! Ehrlich, wenn Ihr so weiter spielt, könnt Ihr Euch weiter in den oberen Plätzen der Tabelle festsetzen. Gesamt gesehen haben heute alle Jungs super mitgespielt. Es gab keine Ausfälle oder Leistungseinschränkungen. Ihr habt Euch als tolles Team präsentiert und dem BSV Eintracht Mahlsdorf und natürlich Euch selbst einen schönen Sieg erspielt. Weiter so, ich freue mich schon auf das nächste Wochenende.

1.Punktspiel 18.09.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen KSC 21:1 (9:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Max E., Julius F., Anton J., Ole D., Nico W., Pascal E., Onur Y.,Maximilian C., Joseph K.

Torfolge:

3.min, 1:0 (Julius), 4.min, 2:0 (Onur), 8.min, 3:0 (Joseph), 13.min, 4:0 (Joseph), 16.min, 5:0 (Pascal), 17.min, 6:0 (Nico W.), 20.min, 7:0 (Pascal), 23.min, 8:0 (Pascal), 25.min, 9:0 (Onur) , 26.min, 10:0 (Pascal), 29.min, 11:0 (Anton), 33.min, 12:0 (Nico W.), 34.min, 12:1, 38.min, 13:1 (Julius), 39.min, 14:1 (Maximilian), 41.min, 15:1 (Julius), 43.min, 16:1 (Joseph), 44.min, 17:1 (Ole), 45.min, 18:1 (Anton), 48.min, 19:1 (Anton), 49.min, 20:1 (Pascal), 50.min, 21:1 (Ole)

Spielbericht:

Endlich ging es heute auch für unsere EM-Kicker der 3.E-Jugend los. Zu Gast waren die Kicker vom Köpenicker SC. Bei kühlen Temperaturen, aber dennoch recht gutem Wetter, fingen unsere Jungs recht zügig an. Es wurde nicht lange gefackelt und binnen weniger Minuten des ersten Abtastens fiel schon das erste Tor für unser Team. Nun ja, das war der Anfang eines grandiosen Sieges. Alle verspürten schon in den ersten wenigen Minuten des Spiels, dass es hier heute eine eindeutige Sache werden würde. Mit wenig Gegenwehr und unkoordinierten Spielzügen konnten die Köpenicker nicht wirklich überzeugen und so gut wie keinen Angriff bis zum Ende durchziehen. Unsere Kicker machten daraus dann ein reines Schützenfest. Da es ein absolut eindeutiges und sehr sehr einseitiges Spiel war, gibt es da auch nicht mehr viel zu sagen. Eintracht Mahlsdorf war stets spielbestimmend. Das eine einzige Gegentor war die einzige Chance, die auch gut verwertet wurde. Gesamt gesehen war das Spiel eine gute Teamleistung, dennoch beste Spieler auf dem Platz waren heute Anton und auch Pascal! Weiter so Jungs. Aber…nicht vergessen…nicht alle Teams der Staffel sind so leicht zu spielen oder gar zu schlagen.

 

private Internetseite 1.+3.E-Jugend

- Archiv 10/11 -

- Archiv 09/10 -

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -