Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

2. F-Junioren
Bezirksklasse - 2008/2009 - Staffel 11

Trainer :

[ Ergebnisse | Tabelle | Torschützen | Infoseite ]

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

20.09.08 BSV Eintracht Mahlsdorf II RW Neuenhagen II

12 : 1

04.10.08 BSV Eintracht Mahlsdorf II Blau Gelb Berlin II

7 : 2

11.10.08 BSV Eintracht Mahlsdorf II FC Nordost II

24 : 0

08.11.08 BSV Eintracht Mahlsdorf II Berliner Brauereien II

18 : 0

15.11.08 SV Pfefferwerk BSV Eintracht Mahlsdorf II

2 : 16

29.11.08 BFC Dynamo II BSV Eintracht Mahlsdorf II

1 : 8

07.03.09 SV Buchholz II BSV Eintracht Mahlsdorf II 0 : 7
14.03.09 BSV Eintracht Mahlsdorf II SV Bau Union II 8 : 1
21.03.09 BSV Eintracht Mahlsdorf II BSC MarzahnII 8 : 1
28.03.09 BSV Eintracht Mahlsdorf II Wartenberger SV II 7 : 7
02.05.09 BSV Eintracht Mahlsdorf II Borussia Friedrichsfelde II 7 : 0
09.05.09 1.FC Union II BSV Eintracht Mahlsdorf II 1 : 8
06.06.09 BSV Eintracht Mahlsdorf II Sparta Lichtenberg II 5 : 2
13.06.09 SV Karow II BSV Eintracht Mahlsdorf II 1 : 8

[ zum Anfang | Tabelle | Torschützen | Infoseite ]

Diese Staffel spielt nicht im Leistungsbetrieb. Deshalb werden keine Ergebnisse erfasst und keine offizielle Tabelle angezeigt.

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1

BSV Eintracht Mahlsdorf II

6 6 0 0 85:6 79 18

2

Wartenberger SV II 6 5 1 0 58:12 46 16

3

RW Neuenhagen II 6 3 1 2 22:28 -6 10

4

BFC Dynamo II 5 2 1 2 23:26 -3 7

5

SV Pfefferwerk II 4 2 0 2 32:22 10 6

6

Blau Gelb Berlin II 5 1 1 3 18:22 -4 4

7

Berliner Brauereien II 7 1 0 6 21:75 -54 3

8

FC Nordost II 5 0 0

5

4:72 -68 0

stand 30.11.2008 – 10.00 Uhr

Rückrunde

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1.

BSV Eintracht Mahlsdorf II

8

7

1

0

58:13

45

22

2.

SV Buchholz II

8

5

0

3

31:33

-2

15

3.

Wartenberger SV II

7

4

1

2

28:19

9

13

4.

SV Sparta Lichtenberg II

7

4

0

3

31:22

9

12

5. SC Borussia 1920 II 8 4 0 4 19:19 0 12

6.

1.FC Union Berlin II

6

3

0

3

25:25

0

9

7.

SV Karow II

8

3

0

5

16:33

-17

9

8.

BSC Marzahn II

7

1

0

6

13:33

-20

3

9.

SV Bau Union II

7

1

0

6

9:33

-24

3

stand 14.06.2009 – 12.00 Uhr

[ zum Anfang | Ergebnisse | Torschützen | Infoseite ]

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

36     Scharf  
31

 

 

Katsch

 

19

 

 

Müller

 

13     Bilalic  
13     Spigath  
10     Gralki  
5

 

 

Westphal

 

3     Bleicker  
3     Panten  
2     Kürschner  
1     Kranephul  

[ Ergebnisse I Spieler I Info I Berichte ]

Spielerkader

Kader 2.F Saison 08/09 (in Klammern der Jahrgang):

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Oliver Spigaht, Luca Bleicker,

Luana Panten, Tom Kranepuhl, Felix Gühlsdorf, Bennet Gralki,

Marvin Müller, Almin Bilalic, Jonathan Katsch, Karl Scharf, Janik Schuster,

Luca Berger, Radan Hunsicker, Benjamin Dahler

Trainer: Uli Strumpf/Edgar Sittek

Mannschaftsleiter:

Informationen

Training Halle:
Di   16:45-18:15 (18:30) Uhr, Schönewalder Str. 9,  Treffen 16:30 Uhr
Do  17:00-18:30 (18:30) Uhr, Carola Neher Str. 65, Treffen 16:45 Uhr 

So. 28.6. Turnier bei SV Karow   10:00-14:00 (Ernst-Busch-Str. 27)

Letztes Training   Änderung !!! Do. 2.7.( auch Eltern sind zum „fußballspezifischen Bewegungsprogramm“ willkommen !)

Abschlussfahrt Fr./Sa/So 3.7.-5.7.  Fahrt (Zelten) Helenesee Frankf/Oder   Abfahrt  03.07.2009 um 16:15 Uhr   Rosenhag - 5.7. 11:00 Uhr Testspiel bei Vikt. Frankfurt danach (evtl.) gemeins. Mittagessen u. Rückfahrt

Trainingslager - Mo. 24.8. 9:00 Uhr Abfahrt Werbellinsee ( Sa 29.8. gegen 10:00 Rückf.)

Fußballcamp: 3Wochen  1.Wo: 27.-31.07.09, 2.Wo: 03.-07.08.09, 3.Wo: 10.08.-14.08.09

[ zum Anfang I Ergebnisse I Spieler I Info I Berichte ]

Spielberichte werden erstellt vom Trainer/Co-Trainer des Teams

Spielberichte

Turnier 28.06.2009 SV Karow - Eintracht Mahlsdorf (A)+(B) 1.+4. Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Bericht 2.F (Team A) –Turnier beim SV Karow            28.6.09  1.Platz

Aufstellung: Jonas, Almin, Bennet, Benjamin, Luca Bl., Jonathan, Oliver, Marvin, Karl

EM- 1.FC Union G1 3:0

EM- SV Buchholz 1:3

EM- GW Neuköll 1:1

EM- SV Karow 4:0

EM- Blau Gelb 3:1

Sieger: EM

2.PL:      GW Neukölln

3.PL       SV Buchholz

 

2.F (Team B) –Turnier für 3.F beim SV Karow               28.6.09  - 4. Platz

Aufstellung: Janik, Felix G. ., Radan, Tom, Felix. K,  Benjamin D.,  Jonas, Luca Be.

EM- BSC Marzahn 0:0

EM- RW Neuenhagen 0:2

EM- SV Buchholz  1:0 (Tor: Luca)

EM- SV Karow  0:1

Sieger: SV Karow

Spielbericht:

 

Turnier 21.06.2009 DJK Schwarz Weiss Neukölln - Eintracht Mahlsdorf (B) 5.Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Janik, Felix G. ., Radan, Tom, Luana,  Benjamin D., Oliver, JonasTore:

Spiele Vorrunde Staffel A:

EM- Köpenicker SC    0:1

EM- SF Neuk./Rudow    1:0 (Tor: Tom)

EM- SW Neukölln A       0:0

Tabelle

1. SW Neukölln A          7 P.

2. KSC                            6 P.

3. EM                              4 P.

4. SF Neuk./Rudow     0 P.

3.A-4.B:  EM- SW Neuk. B  1:0 (Tor: Tom)

Platz 5:   EM- BW Spandau 06 2:0 (Tore: Felix, Luana)

Spielbericht:

Gut: Danke zuerst an Oliver u. Jonas für`s Aushelfen. Schade: Jonathan`s geplante Hilfe musste ausfallen. Schlecht: SMS-Absage von Luca Berger am Abend zuvor . In einem vorher bekannten und nicht so stark einzuschätzenden Teilnehmerfeld wollten wir richtig „mitmischen“. Es wurde dann „nur“ Platz 5. Insgesamt betritt die Mannschaft 5 Spiele. Zu Buche standen am Ende. 3 Siege, 1 unentschieden, 1 Niederlage. Und wir kassierten auch nur 1 Gegentor. Das ist ok. Schade nur , dass gleich das 1.Spiel gegen den KSC „in die Hose ging“ und unser bestes Spiel gegen den späteren Turniersieger 0:0 endete, wir damit nur noch um 5-8 spielen konnten. Kompliment an Janik, der nach dem 1.Spiel Jonas gut vertrat. Schön die Freude bei Felix und Luana, auch mal ein Tor geschossen zu haben. Tom durfte sich gleich über 2 Tore freuen.

 

Turnier 20.06.2009 Reinickendorfer Füchse -  Eintracht Mahlsdorf 3.Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W, Bennet, Almin, Oliver, Jonathan., Marvin, Karl, Luca Bl.

Tore:

Spiel 2: Karl, Jonathan, Spiel 3: Oliver, Jonathan, Spiel 5, Jonathan 3, Bennet 1, Spiel 6: Karl, Spiel 8: Luca Bl.

Gruppe A

Pkt.

Tore

Diff.

Gruppe B

Pkt.

Tore

Diff.

1.  Eintracht Mahlsdorf

6

4-2

2

1 .  Dynamo Dresden

7

8-2

6

2.  SC Schwarzenbeck

5

2-1

1

2.  MSV Normannia 08

5

3-2

1

3.   Reinickendorfer Füchse l

4

2-2

0

3.   1.FC Union

3

2-3

-1

4.  TeBe

1

1-4

-3

4.  Falkensee-Finkenkrug

1

3-9

-6

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppe C

Pkt.

Tore

Diff.

Gruppe D

Pkt.

Tore

Diff.

1.  Hallescher FC

7

6-0

6

1.  BW Hohen Neuendorf

7

6-0

6

2.  Hertha BSC

6

6-5

1

2.   1.FC Lok Leipzig

5

4-1

3

3. SpVgg Tiergarten

4

3-1

2

3.   Reinickendorfer Füchse II

2

3-6

-3

4.  VFB Ottersleben

0

2-11

-9

4.  MSV 06

1

2-8

-6

 

Pl

Gr

Beginn

Spielpaarung

 

1

A

10:15

Reinickendorfer Füchse l  - TeBe

1         0

2

A

10:15

SC Schwarzenbek  - Eintracht Mahlsdorf

1         0

1

B

10:29

1 .FC Union   - MSV Normannia 08

0        1

2

B

10:29

Dynamo Dresden  - Falkensee-Finkenkrug

6        1

1

C

10:43

Hertha BSC  - SpVgg Tiergarten

1         0

2

C

10:43

Hallescher FC   - VFB Ottersleben

3        0

1

D

10:57

Reinickendorfer Füchse II  - BW Hohen Neuendorf

0        3

2

D

10:57

1.FC Lok Leipzig  - Mariendorfer SV

3        0

1

A

11:11

Eintracht Mahlsdorf  - Reinickendorfer Füchse l

2        1

2

A

11:11

TeBe  - SC Schwarzenbeck

1         1

1

B

11:25

Falkensee-Finkenkrug -1.FC Union

0        1

2

B

11:25

MSV Normannia 08    - Dynamo Dresden

0        0

1

C

11:39

VFB Ottersleben    - Hertha BSC

2        5

2

C

11:39

SpVgg Tiergarten  - Hallescher FC

0        0

1

D

11:53

Mariendorfer SV  - Reinickendorfer Füchse II

2        2

2

D

11:53

BW Hohen Neuendorf     - 1.FC Lok Leipzig

0        0

1

A

12:07

Reinickendorfer Füchse l - SC Schwarzenbeck

0        0

2

A

12:07

TeBe  - Eintracht Mahlsdorf

0        2

1

B

12:21

1.FC Union  - Dynamo Dresden

1        2

2

B

12:21

MSV Normannia 08 - Falkensee-Finkenkrug

2        2

1

C

12:35

Hertha BSC   - Hallescher FC

0        3

2

C

12:35

SpVgg Tiergarten   - VFB Ottersleben

3        0

1

D

12:49

Reinickendorfer Füchse II  - 1.FC Lok Leipzig

1        1

2

D

12:49

BW Hohen Neuendorf     - Mariendorfer SV

3        0

 

Gruppe 1

Pkt.

Tore

Diff.

1.  Eintracht Mahlsdorf

6

5        2

3

2.  MSV Normannia 08

4

3        2

1

3.  Hallescher FC

4

2        2

0

4.   1.FC Lok Leipzig

2

2        6

-4

 

Gr

Beginn

Spielpaarung

 

4

13:15

TeBe   - 1.FC Union

0        0

4

13:15

VFB Ottersleben   - Reinickendorfer Füchse II

0        2

3

13:29

Reinickendorfer Füchse l  - Falkensee-Finkenkrug

2        0

3

13:29

SpVgg Tiergarten     - Mariendorfer SV

3        0

2

13:43

SC Schwarzenbeck  - Dynamo Dresden

1        0

2

13:43

Hertha BSC - BW Hohen Neuendorf

1        3

1

13:57

Eintracht Mahlsdorf   - MSV Norman'nia 08

0        2

1

13:57

Hallescher FC    - 1 .FC Lok Leipzig

1        1

4

14:11

Reinickendorfer Füchse II    - TeBe

0        3

4

14:11

1.FC Union  - VFB Ottersleben

4        1

3

14:25

Mariendorfer SV    - Reinickendorfer Füchse l

1         2

3

14:25

Falkensee-Finkenkrug    - SpVgg Tiergarten

0        3

2

14:39

BW Hohen Neuendorf     - SC Schwarzenbeck

1         1

2

14:39

Dynamo Dresden     - Hertha BSC

3        1

1

14:53

1 .FC Lok Leipzig    - Eintracht Mahlsdorf

0        4

1

14:53

MSV Normannia 08  - Hallescher FC

0        1

4

15:07

TeBe  - VFB Ottersleben

2        0

4

15:07

1.FC Union   - Reinickendorfer Füchse II

7        0

3

15:21

Reinickendorfer Füchse l    - SpVgg Tiergarten

0        0

3

15:21

Falkensee-Finkenkrug - Mariendorfer SV

3        2

2

15:35

SC Schwarzenbeck     - Hertha BSC

0        2

2

15:35

Dynamo Dresden  - BW Hohen Neuendorf

2        1

1

15:49

Eintracht Mahlsdorf  - Hallescher FC

1        0

1

15:49

MSV Normannia 08   - 1.FC Lok Leipzig

1        1

1.HF       EM-BW Hohen Neuendorf 0:1

2.HF       Normannia-Dynamo Dresden Normannia n.9m

Platz 3    EM-Dynamo Dresden 1:0

Finale:   Normannia-BW Hohen N.  1:1        Sieger 9m: Normannia

Spielbericht:

Mit einem hervorragenden 3. Platz in einem gut besetzten Turnier gelingt uns ein schönes Ergebnis zum Saisonende. Im HF fehlte uns das Glück- oder der Wettergott war Schuld. Er trieb uns sozusagen Sturm und Regen ins Gesicht. Dagegen war es schwer anzukämpfen. Das gewonnene Spiel um Platz 3 machte uns später wieder froh. Jonathan durfte dann noch das Finale um den besten Torschützen ausschießen. Er verlor leider vor großer Kulisse und bester Anfeuerung durch seine Teamkollegen.

 

Punktspiel 13.06.2009 SV Karow gegen Eintracht Mahlsdorf 1:8 (0:2) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W, Bennet, Almin, Oliver, Jonathan., Marvin, Karl, Luca Bl.

Tore:

0:1, Spigaht (9.min), 0:2 Scharf  (16.min), 0:3 Scharf (21.min), 1:3 (23.min), 1:4  Scharf (24.min) 1:5 Scharf (26.min), 1:6 Bilalic (31.min), 1:7 Müller (37.min) 1:8 Müller (39.min)

Spielbericht:

Wir haben unsere „weiße Weste“ behalten. Mit diesem Sieg beenden wir das Spieljahr 08/09 ungeschlagen (Staffelspiele Hin- u. Rückrunde), leisteten uns auch nur ein unentschieden. Das kann sich sehen lassen. Gut gemacht Jungs! Eltern und Trainer freuen sich sehr ! Heute taten wir uns in HZ 1 schwer. Der HZ- Stand von 2:0 ist auch ein Beleg dafür. Dabei bot Jonas eine Klassepartie (sein aufmerksames Mitspielen ist inzwischen gut ausgeprägt, lief einige Male die Konter der Karower ab). Nach dieser Leistung durfte er dann auch als Feldspieler weitermachen. Schön, dass Bennet sich dann als TW zur Verfügung stellte! Unser Angriffsspiel war nicht gerade der Brüller. Das lag aber auch an den bis dahin gut aufgestellten SV Karow. In der 2.min verpassten Oliver und Luca eine Marvin-Eingabe am 2.Pfosten, in der 9. rettete der TW einen Versuch von Almin mit Parade zur Ecke. Diese brachte Bennet herein, Almin verlängerte mit Kopf Richtung 2.Pfosten und Oliver bedankte sich mit dem 1:0.(Den hätte auch jede Oma der Welt gemacht, vielleicht auch den „Riesen“ kurz davor, als er in Top-Position 2m vor dem Tor verschießt !?!?) Danach einige Schüsse von Bennet, Benjamin, Almin- , ehe Karl in der 16. mit per Freistoß von der Mittellinie das 2:0 markierte. Blendend unser Start in HZ 2. Anstoß, schnell nach vorn, Ablage Jonathan, Knaller Karl Innenpfosten 3:0 ! Karow gab aber nicht auf, in der 22. musste Bennet mit Fußabwehr retten und gleich darauf nach Ecke das 1.Tor der Karower. Aber auch die Anwort folgte wieder sofort. Blendend vorbereitet von Jonathan, erzielte Karl das 4:1 und 5:1. Almin  wollte dann auch mal. Aus der Drehung in die lange Ecke war das Rezept für das 6:1 in der 31. Die letzten 8 min trumpfte Marvin mal wieder richtig auf, so, wie wir ihn eigentlich immer sehen wollen, entschlossen, mit schnellen Aktionen Richtung Gegner-Tor. Der Lohn waren 2 schöne Tore (37.+ 39.). Traurig war am Ende Jonathan, weil er ohne Torerfolg blieb. Klar, das tut einem Torjäger weh, aber es war auch 1. Klasse, wie du heute viele Tore für die Mannschaft vorbereitet hast !. Gute Teamleistung aller !

 

Testspiel 13.06.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Fortuna Biesdorf 1:3 (:) Mannschaftsaufstellung EM:

Luca B., Felix G., Radan, Tom, Luana, Janik, Benjamin D., Felx K

Tore:

1:0 Luana, 1:1, 1:2, 1:3

Spielbericht:

Mittlerweile haben wir 17 Spieler in der 2.F. Deshalb nutzen wir die verbleibende Zeit, allen immer wieder viel Spielpraxis zu geben. Fortunas 2.F bot sich für ein Freundschaftsspiel am Vormittag an. Schnellstart unsere Mannschaft, Luana staubt ab, erzielt das 1:0. Danach verteiltes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, das war auch bis zum Ende so. Größtes Manko heute unsere TW-Position. In HZ 1 stand Luca Berger und er machte seine Sache gut, geht auch gern ins Tor, wollte aber dann mal wieder Feldspieler sein. Für HZ 2 erklärten sich Tom und Janik bereit für die TW- Position.-Danke Jungs!.  Während Janik  gut hielt, sah aber Tom nicht gut aus- so der Fakt. Kein Vorwurf, aber es zeigt sich halt, dass die TW- Position wichtig ist, um enge Spiele zu gewinnen. Immerhin hatten wir durch Luana und Luca auch gute Situationen, Tore zu erzielen, vor allem Luca war mit seinen Abschlussaktionen unglücklich. In der Abwehrarbeit hatten wir auch wieder jene Schlafmomente (u.a. Radan als Mittelspieler)) mit denen wir in unserem Rücken Konter des Gegners zuließen. Dennoch hat Radan ein gutes Spiel gemacht. Fazit: Immer wieder Wettkämpfe machen, um zu lernen ! Mit Felix Koschnitzke hat sich ein weiterer Spieler unserem Team angeschlossen und sein 1. Spiel überhaupt gemacht. Dieser „Rohdiamant“ braucht noch Zeit. Positionen, Räume zu bespielen, Selbstvertrauen und Spielsicherheit zu erlangen- das geht nur über Training und Spiel und schon gar nicht an einem Tag! Also Kopf hoch- das wird schon.

 

Punktspiel 06.06.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Sparta Lichtenberg 5:2 (1:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W, Bennet, Almin, Oliver, Benjamin D., Marvin, Karl, Luca Bl.

Tore:

1:0, Müller (2.min), 2:0 Scharf  (25.min), 2:1 (9m-26.min) , 3:1 Scharf (27.min),

4:1 Scharf (29.min) 5:1 Westphal (32.min), 5:2 (37.min)

Spielbericht:

Für den abwesenden „Dienstreisenden“ Torjäger Jonathan wurde Benjamin D. ins Team berufen. Damit wurde auch seine bisher 100%ige Trainingsteilnahme honoriert. Wir kamen heute schwer in die Gänge und unser Spiel war bis zum Ende ohne Glanz. Aber es war ein Spiel mit Disziplin, Ordnung und Effektivität. Aus wenig viel gemacht. Im besonderen Karl, aber auch Benjamin Westphal und Almin waren dabei heute die tragenden Kräfte. Während Benjamin und Almin in der Abwehrarbeit voll überzeugten, den Laden hinten dicht machten, setzte vor allem Karl die Offensivpunkte. So bereitete er schon in der 2.min das 1:0 durch Marvin vor. Am linken Flügel hatte er sich gut durchgesetzt + scharfe Eingabe- TW lässt prallen und Marvin kann einschieben. Dann verfehlte er nach Kopfballvorlage von Benjamin D. knapp das Tor in der 17. um danach 3 Tore hintereinander in kurzer Zeit  (25., 27., 29.) zu erzielen. Seine Schusstechnik mit dem „Linken“ ist schon beeindruckend. Vermerkt sei noch der Lattenknaller von Bennet kurz vor der HZ (vorher der Schuss von Benjamin W.) und der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Sparta per Foulstrafstoß- (Foul von Oliver). Benjamin W. erzielte dann als Stürmer nach TW- Geschenk das 5:1 und  zum Schluss war Sparta noch mal dran. Mit Sparta hatte sich der bisherige Tabellen-Zweite am Rosenhag vorgestellt und man merkte der Truppe auch an, dass sie uns die vorzeitige Staffelsiegersuppe versalzen wollte. Von den Spielanteilen waren sie fast ebenbürtig, die wenigen Chancen wurden aber vergeben und der kleine TW braucht sicher noch seine Zeit, um ein Großer zu werden. Jetzt sind wir wieder Staffelsieger, Glückwunsch an alle ! Beeindruckend dabei ist auch die Tatsache, dass wir in Hin- und Rückrunde bisher noch nicht verloren haben. Irgendwann wird das ja passieren, aber im letzten PS, nächste Woche beim SV Karow, wollen wir unsere „weiße Weste“  noch behalten !-oder ???!!!. P.S.  Tipp: www.youtube.de, unter eintracht3 wieder Kurzvideo eingestellt

 

Kindertagsturnier 01.06.2009 BW Hohen Neuendorf -  Eintracht Mahlsdorf 3.Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W., Bennet, Almin, Luca Bl., Jonathan, Karl, Marvin, Oliver, Luana, Tom

Ergebnisse und Tore:

EM -BFC Preußen              1:2  (Tor: Oliver)
EM -Hohen Neuendorf      1:1  (Tor: Karl)
EM -Rein. Füchse              1:1  (Tor: Oliver)
EM -BSC Rehberge           1:0  (Tor: Oliver)

Endstand:
1.Platz BFC Preussen 8P, 5:3 T 
2.Platz H.-Neuendorf   6P, 3:1 T
3.Platz EM                      5P, 4:4 T
4.Platz R. Füchse         5P, 4:5 T
5.Platz Rehberge         1P, 2:5 T

Spielbericht:

Ein gut organisiertes Turnier erlebten wir am Kindertag in Hohen Neuendorf. Die anwesenden Teams gehören allesamt zu den besseren Berlins und es bestätigte sich später auch an den Ergebnissen, dass man von einem ausgeglichenen Feld mit engen Spielergebnissen ausgehen musste. Entgegen der Ausschreibung  (1:7 auf halbem Feld) ging der Veranstalter auf "normale" Verhältnisse zurück. Somit hatten wir 4 Wechselspieler "zu verarbeiten". und die Experten wissen, dass dies nicht einfach ist. Eine Mannschaft sagte ab, die 5 verbliebenden durften deshalb 15 Minuten spielen.
Das Turnier: Verloren wurde gleich das immer wichtige Auftaktspiel. Nach grobem Abwehrfehler (Almin) schnell hinten liegend, wurden die eigenen Möglichkeiten nicht genutzt und nach dem 0:2 gelang der Anschlußtreffer durch Oliver zu spät, um noch etwas `"reißen" zu können. Auch zeigten wir als Team nicht genügend Biß gegen kampfstark auftretende Preussen. Leider verletzte sich auch noch Jonathan. Er musste deshalb im 2.Spiel pausieren biss sich aber danach tapfer bis zum Turnierende durch. In den nächsten Spielen konnten wir uns in dieser Hinsicht notwendigerweise steigern, denn kein Gegner hatte heute etwas zu verschenken. Spiel 2: Ein Klassetreffer von Karl brachte uns die lange haltende Führung gegen Hohen Neuendorf. In der Endphase kassierten wir nach Freistoß den Ausgleich. Gleiches Spiel gegen die Füchse. Unsere Führung durch Oliver hielt lange, kurz vor Ende der Ausgleich. Im letzten Spiel gingen wir wieder zeitig in Führung (Oliver) dominierten ca 8 min das Spiel, kamen dann aber nach 4er -Einwechslung von !!! Jonathan, Karl, Marvin und Benjamin tüchtig (für mich unerwartet ) unter Druck. 2 mal Jonathan, 1 mal Almin retteten in höchster Not und uns den Sieg. Nach diesem Verlauf mussten und konnten wir mit Platz 3 zufrieden sein. Eine insgesamt gute Mannschaftsleistung, in der Marvin-im letzten PS bei Union einer der Stärksten!- etwas blass blieb.

 

Punktspiel 09.05.2009 1.FC Union gegen Eintracht Mahlsdorf 1:8 (0:2) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Bennet, Almin, Benjamin, Jonathan, Karl, Marvin, Oliver, Luca

Tore:

0:1, 0:2 (4,14 min) Karl; 0:3, 0:5 (28, 32 min) Marvin; 0:4 (30 min) Oliver;

0:6 (33 min) Jonathan); 0:7, 0:8 (34,35 min) Bennet; 1:8 (40 min)

Spielbericht:

Wir kamen von Beginn an gut ins Spiel, schnürten die Unioner in ihrer Hälfte ein und trafen in der 4.Spielminute (Karl)  zum verdienten 1:0. Im Verlauf der ersten HZ erspielten wir uns weitere Chancen, konnten aber nur eine zum Pausenstand von 2:0 (wieder Karl) nutzen. Union kam in der ersten HZ nur zu einer Torchance, sodass wir mit der Defensivleistung der gesamten Mannschaft sehr zufrieden waren. In der 2.HZ ein unverändertes Bild, außer dass wir nun unsere Chancen besser nutzten. Wir schossen Tore nach schönen Einzelleistungen durch Marvin (3:0; 5:0), nach guten Kombinationen trafen Jonathan (6:0) und Bennet (7:0). Olli traf nach schöner Vorarbeit von Jonathan über links, erst mit dem Kopf den Pfosten um im Nachsetzen doch noch zu treffen. Den Treffer zum 8:0 erzielte Bennet mit einem Schuss aus der eigenen Hälfte. Mit dem Schlusspfiff traf Union zum Endstand von 8:1 aus Mahlsdorfer Sicht  durch einen sehenswerten Kopfball. Alle Mahlsdorfer Spieler zeigten eine kämpferisch und spielerisch überzeugende Leistung, besonders hervorheben möchte ich diesmal Marvin (Balleroberung, Dribbling und der Torabschluss waren sehr gut).

 

Punktspiel 02.05.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Borussia 1920 7:0 (3:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W, Bennet, Almin, Oliver, Jonathan, Marvin, Karl

Tore:

1:0, Bilalic (15.min), 2:0, 3:0 Katsch (17..+ 19.min)

4:0, 5:0 Scharf (25.+ 29.min), 6:0 Müller (36..min), 7:0 Spigaht (40.min

Spielbericht:

Nachdem  am letzten WE das geplante Testspiel von  RW Hellersdorf  kurzfristig abgesagt wurde, war man schon gespannt, wie unsere Jungs auftreten würden, zumal der Gegner Borussia 1920 mit einem 4:2 Sieg gegen den 1.FC Union im letzten PS aufwarten konnte. Bei sommerlichen Temperaturen hatten beide Teams nur 1 Wechselspieler an Bord, Bei uns fiel am Spieltag noch Luca Bl. mit Zahnerkrankung aus. Auch wenn das 1.Tor lange auf sich warten ließ, wir waren von Beginn an deutlich spielbestimmend. und erarbeiteten uns gute Torsituationen, Almin mit-Kopfball 2.min, Schüsse Benjamin 4.min, Großchance von Marvin nach Vorarbeit von Jonathan 5.min, Schuss Jonathan 7.min. Chance von Marvin 10.min (Vorarbeit Jonathan,Oliver). Der Gegner , überwiegend in der Abwehr gebunden , beendete seine 1. Angriffsaktion in der 9.min mit einem Eckball, hatte aber in der 13.min eine Riesenchance, als Jonas ein krasses Fehlabspiel „gelang“ und gleich darauf musste Bennet mit tollem Tackling einen Konter Borussias stoppen. Hier war ein Rückstand möglich! Dann aber endlich das 1:0 durch Almin, der nach Karl`s Freistoß von Mittellinie richtig stand. Jetzt schien die „Ladehemmung“ gebannt und nach einem Schuss von Benjamin vollendete Jonathan. Jonathan konnte dann noch kurz vor HZ einen Eckball von Karl mit dem Oberschenkel/Knie ? zum 3:0 verwerten. Die 2.HZ verlief mit ähnlicher Dominanz der Eintracht. Almin hatte gleich zu Anfang eine sehr gute Chance zu erhöhen, aber sein Schuss war zu schwach. Besser machte es Karl mit den Toren 4 und 5. Das waren 2 Knaller-Schüsse . Zwischendurch mussten wir auf gelegentliche Konter aufpassen, hier zeichnete sich Jonas durch gutes Herauslaufen aus, auch wenn er wieder einmal unnötig seine Aktion in der 1.HZ wiederholte und dem Gegner sozusagen die Chance vor die Füße spielte. Endlich hatte dann auch Marvin das Torerlebnis. Fleißig, oft glücklos, zeigte er in HZ 2 mehr Zug zum Tor und belohnte sich und das Team. Erwähnenswert noch ein Solo von Jonathan in der 39.min, welches mit klarem Foul im Strafraum endete, aber der 9m-Pfiff blieb aus. Den Endstand zum 7:0 erzielte dann in der Schlussminute Oliver, nachdem ihn Benjamin mit einem Solo bis auf die Grundlinie und genauer Eingabe bediente. Fazit: Mit einer guten Teamleistung und verbessertem Zusammenspiel wurde der Gegner über die gesamte Spielzeit beherrscht. Wichtig dabei waren auch die durchgehende Einsatzbereitschaft bei sommerlichen Temperaturen und Disziplin und Ordnung in der Abwehrarbeit, mit der wir dem Gegner wenig Spielraum ließen.

 

Punktspiel 28.03.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Wartenberger SV 7:7 (3:3) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W, Bennet, Almin, Luca Bl., Oliver, Jonathan, Luana., Marvin, Karl

Tore:

1:0, Müller  1.min, 2:0, Katsch, 3:0 Katsch (2.min+5.min) 3:1, 3:2, 3:3 (16., 19., 20.min) 4:3, Katsch, 21.min 4:4, 23.min 5:4 , Katsch, 24.min  5:5, berechtigter 9m, 5:6 , 6:6, Katsch, 36.min 6:7, 38.min 7:7, Katsch, 40.min

Spielbericht:

Hammerspiel und nichts für schwache Nerven !!!. Selbst einen Tag später ist man noch „aufgewühlt“.Der Wartenberger SV hatte uns (fast) gepackt. Eine vor allem in der Offensive starke Vorstellung der Gäste. Ich kann mich nur an Berolina Stralau  ( fast vor einem Jahr erinnern), die uns vergleichbar vor große Abwehrprobleme stellten. Zwar waren mit dem überragenden Peter Bojanow ein Spieler des Jahrgangs 2000 , der kurz vorher vom BFC Dynamo zum WSV gewechselt war und mit Lennart Neumann ein Spieler aus der 1. F dabei, aber Schwamm drüber. In Bestbesetzung antretend hatten wir einen fantastischen Schnellstart wie noch nie. Das ging alles so leicht, so schön und Karl hätte in der 6.min eigentlich noch eins Draufsetzen müssen,  als er nach Pass von Bennet freigespielt war, aber nur den TW anschoss. Diese „Leichtigkeit- Leichtfertigkeit?“ erreichte jetzt wohl genau so schnell die Köpfe unserer Spieler wie sich die Spieler des Gegners von dem „Überfall“ erholten. Auch konnten wir mit dem vollzogenen 3er –Wechsel unserer Offensivleute in der 10.min die Gegner –Abwehr nicht mehr richtig beschäftigen. Wir kamen jetzt gehörig unter Druck und unser Abwehrverhalten (bes. Almin und Bennet). nahm bisher unbekannte, katastrophale Züge an. Musste Jonas in der 10. und 12.min schon sein Können zeigen, war er doch machtlos, als in der 16.min ein Spieler völlig frei vor Jonas das 1:3 machte. Aber auch wichtig zu wissen: , die dann folgenden Gegentoren in der 19. und 20. waren nur unsere eigenen und absolut vermeidbaren Fehler von Jonas (TW- Abspiel auf Almin) und Bennet (verunglückter Rückpass). Wir haben hier den wertvollen Vorsprung leichtfertig aus der Hand gegeben und den Gegner noch mal richtig stark gemacht!!!. Mit neuem Mut und gleich erfolgreich (4:3 - 21.min) gelang der Start in HZ 2. , dann das 4:4 und wieder schnell die Führung 5:4 . in der 24.min. Jetzt kam der Gegner wieder besser ins Spiel und unsere nächste „Schwimmphase“ begann. Zuerst eine Riesenchance (Schuss am Tor vorbei), dann ein berechtigter Foul-9m zum 5:5 und sogar das 5:6 ( nach Eckstoß war am 2.Pfosten ein Spieler völlig frei). Klare Vorteile für den Gegner und Jonas hielt uns im Rennen. In der 36.min war es dann wieder Jonathan , der herrlich links frei gespielt wurde, eiskalt zum 6:6 verwandelte. Der Gegner schlug zurück 6:7 in der 38.min. Ein halbhoher Ball in den Torraum gespielt, Jonas nicht energisch genug beim „Aufräumen“ in seiner „Stube“ und gegenseitig behindert (Bennet, Luca). Kurz darauf die Riesenchance zum Ausgleich.  Benjamin setzt sich auf rechten Seite durch, bringt Oliver in die Position  allein vor dem Torwart. Oliver konnte die Chance nicht nutzen und das Spiel schien gelaufen. Dann die letzte Minute. Es gab noch einmal Freistoß für uns. Den schoss zunächst Karl auf`s Tor und den „2.Ball“ verwandelte Jonathan zum umjubelten Ausgleich. Sekunden später war ein hoch spannendes , dramatisches Spiel zu Ende. Dem Gegner habe ich zu diesem großartigen Spiel mein Kompliment ausgesprochen. Auch unsere Mannschaft hatte daran ihren Anteil. 7 Tore gegen diesen Gegner ist Klasse, 7 Gegentore und das Abwehrverhalten weniger. Aber wie schon oben erwähnt, wann wurden wir denn jemals in letzter Zeit so geprüft?. Überragend heute Jonathan, der mal abgesehen von den 6 Toren (übrigens auch jedes mal super frei gespielt von seinen Teamkollegen)) auch läuferisch und kämpferisch „bis zum Umfallen“ überzeugte. Stark auch Benjamin und Jonas (trotz des Fehlers).

 

Punktspiel 21.03.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Marzahn 8:1 (4:1) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Bennet, Almin, Luca Bl., Oliver, Jonathan, Benjamin D., Marvin, Tom

Tore:

1:0, 2:0, Katsch, 3:0 Spigaht, 3:1, 4:1 Spigaht, 5:1 Bilalic, 6:1 Katsch, 7:1, 8:1 Müller

Spielbericht:

Irgendwie ähnlicher Ablauf wie im letzten PS. Wir spielen nicht sonderlich gut, gewinnen aber wieder deutlich. Mehr Spielqualität wäre uns lieber !. Vor allem Einzelaktionen waren es, die uns die Tore brachten. So z.B. in der 6. und 8. Minute, als Jonathan sich 2 Mal in der Angriffsmitte in Szene setzte und 2 Tore erzielte. Danach war vieles Stückwerk , ehe Oliver in der 13.min  das 3:0 schoss. Jonas wollte 2 Minuten später etwas Spannung in die Partie bringen, brachte erst mit einem verpatzten TW-Abspiel den Gegner mittig 10m vor dem Tor in Schussposition und hatte dann gegen den gezielten Eckschuss keine Chance. Aber schon bald fiel das 4:1 (18.min) durch Oliver mit einem Schuss aus der Drehung. Die 2.HZ begann mit einem deutlich einsatzstärkeren  BSC Marzahn, bedrängten unser Tor und wir flatterten in der Abwehr. Die Marzahner hatten jetzt Möglichkeiten und Jonas  verhinderte mit Glanzparade in der 24. min einen in dieser Phase verdienten Marzahner Treffer. Unsere Erholung fand langsam statt, zuerst mit 2 „Mäuschen“- Schüssen von Jonathan und Marvin, ehe Almin in der 27. eine Einzelaktion mit dem 5:1 abschloss und wohl endgültig alles klar machte. Jonathan erhöhte 1 min später schon auf 6:1. Dann war wieder  eine Phase der  „Ruhe“ auf dem Platz angesagt, ehe das Können von Marvin mal richtig aufblitzte. Mit schönem Dribbling gelang ihm zunächst das 7:1 (35.min) tankte damit wohl `ne Extra-Portion Selbstvertrauen und hatte noch 2  gute Aktionen und stellte mit dem 8:1 (36.min) den Endstand her. Benjamin D. kam zu seinem 1. Einsatz in der 2.F und machte seine Sache recht ordentlich. Ein Lob geht an Jonathan.

 

Punktspiel 14.03.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen SV Bau Union 8:1 (3:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W., Bennet, Almin,Luca Bl., Oliver, Jonathan, Felix, , Marvin, Karl

Tore:

1:0 Bennet Gralki, 2:0 Eigentor, 3:0 Jonathan Katsch, 3:1 Fernschuß , 4:1, 5:1 Marvin Müller, 6:1, 7:1 Karl Scharf, 8:1 Almin Bilalic

Spielbericht:

Da war `ne Menge Sand im Getriebe: Mühsam und mit Hilfe des Gegners zum 3:0 in die HZ geschleppt. Dabei hatte Jonas beim Stand von 1:0 (3.min ) mit seiner Großtat in der 12.min  den Ausgleich verhindert. Kurz vorher hatte Karl den Pfosten getroffen. Von Spiel konnte nicht die Rede sein. Die 2.HZ sah zunächst Luca, der es nicht fertig brachte, auf der Torlinie stehend den Ball per Kopf über die Linie zu bringen, die Nachschussaktion von Oliver war auch nicht besser. Kurz darauf kam der Gegner mit Fernschuss zum 1:3. Hier sah Jonas nicht gut aus. Fortan wurde unser Spiel etwas besser und es gab auch einige gelungene Kombinationen, zumeist waren Almin, Karl und Jonathan daran beteiligt. Fazit: Ein klarer, nie gefährdeter Sieg, aber  immer noch viel zu viele Fehler im Zuspiel und Hektik bei den Angriffsabschlüssen. Für ein Lob hat sich heute keiner angeboten...

 

Punktspiel 07.03.2009 SV Buchholz gegen Eintracht Mahlsdorf 0:7 (0:5) Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Bennet, Luca Bl., Oliver, Jonathan, Karl, Tom, Marvin

Tore:

0:1 Jonathan Katsch, 0:2 Eigentor, 0:3 Marvin Müller, 0:4 Jonathan Katsch, 0:5 Tom Kranepuhl, 0:6 Bennet Gralki, 0:7 Marvin Müller

Spielbericht:

Die Rückserie in neuer Staffelzusammensetzung (Staffel 10) führte uns in Spiel 1 zum SV Buchholz. Mit der Spielfeldgröße (geringst möglichen Maße) hatten wir so unsere Probleme zumal auch Buchholz anfangs tüchtig gegenhielt. Enger Spielraum, viele Zweikämpfe- es kam keine richtige Raumaufteilung unsererseits zustande und somit auch kein schönes Spiel. Zudem war auch die Fehlpassquote sehr hoch. Nach dem 1:0  in der 4. min  musste Jonas 2 mal richtig gut reagieren , um den Ausgleich zu verhindern. Ein Eigentor kurz darauf, sowie die Tore 3 und 4 durch Marvin (9.) und Jonathan (11.) zogen dem Ehrgeiz und Mut des Gegners den Zahn. Ohne zu glänzen, schafften wir in der 17.min dann noch mit dem 5:0 durch Tom die beruhigende HZ-Führung. In HZ 2 wurden wir dann optisch deutlich überlegen. Da aber der Ball nicht schnell genug lief , der besser stehende Mitspieler übersehen wurde und wirkungsvolle Seitenwechsel kaum stattfanden war es auch keine erhoffte spielerische Steigerung. Dennoch muß man sagen, dass Engagement und Einsatzfreude bei allen stimmte. 2 Tore fielen dann noch  durch Bennet und Marvin und einige Chancen wurden noch „versiebt“. Ein Extralob geht heute nur an Jonas, der wenig geprüft, voll auf der Höhe war und fehlerlos spielte.

 

Testspiel 28.02.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Berolina Stralau 5:1 Mannschaftsaufstellung EM:

Tholi, Benjamin W, Radan, Almin, Luca Be.,Karl, Benjamin D., Julius, Ole

Tore:

1:0 Julius, 2:0 Ole, 3:0 Almin, 4:0 Ole, 5:0 Almin, 5:1

Spielbericht:

5 Mann zur "Team-Geburtstagsfeier" (Glückwunsch an Tom und Jonathan zum 8.), 5 Mann krank, da blieben vom 16er Stamm nur noch 6 Aufrechte übrig die sich hervorragend gegen einen anerkannt guten Gegner schlugen. Danke auch an die "ausgeborgten" Justin, Ole und Julius, die uns nicht nur ergänzten sondern auch Aktivposten waren. Gespielt wurde 3x20 Minuten. Ein gelungener Test für alle anwesenden Spieler zur Vorbereitung auf die am 7.3. beginnende Rückrunde. Auch wenn das Ergebnis klar ausfiel, von den Spielanteilen und vom Engagement her war vieles gleichwertig. Unsere Trümpfe waren heute die Konter, die Chancenverwertung und eine stabile Abwehr.

 

Hallenturnier 22.02.2009 BFV Hallenrunde - Eintracht Mahlsdorf 1.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Karl, Benjamin W., Janik, Luca B,. Luca Bl., Bennet, Almin, Radan

Spiele und Tabelle:

1.Runde:
EM-Hirschgarten 2:0
EM-RWH 0:0
EM-1.FCU 4:0

2.Runde:
EM-Hirschgarten 2:0
EM-RWH 2:1
EM-1.FCU 4:1

Spielbericht:

Zum wiederholten Male fehlten die Teams von BW Mahlsdorf und Schmöckwitz/Eichwalde, die es auch nicht mal für nötig hielten, den Organisator zu informieren- einfach unsportlich !!! So trafen sich mit EM, 1.FC Union, RW Hellersdorf und Hirschgarten 4 Mannschaften, die eine offizielle Runde und eine inoffizielle Runde spielten. In beiden Runden waren wir vorn. Da wir auch die Hallenrunden 1 und 2 als Sieger beendeten, können wir uns Gesamtsieger der BFV-Runde nennen. Danke an Fam. Schuster für die Hilfe bei der Turnierleitung !

 

Hallenturnier 15.02.2009 bei RW Hellersdorf - Eintracht Mahlsdorf 1.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W., Felix, Tom, Oliver, Marvin, Jonathan,Karl

Spiele und Tabelle:

Gruppe A:  
EM-FC Nordost                 3:0  (Karl 2, Jonathan)
EM-Fortuna Biesdorf        5:0  (Jonathan 2, Karl, Marvin, Oliver)
EM-BSC Marzahn             3:1  (Jonathan 2, Karl)
EM-RW Hellersdorf          1:1 (Jonathan)

1. EM  10 P., 12:2 T.
2. BSC Marzahn 7 P., 3:3 T.
3. RWH I  5 P., 2:2 T.
4. FCNO 4 P.
5. Biesdorf 1P.

Gruppe B
1. 1.FC Union  10 P., 5:0 T.
2. SFC Fr.hain   7 P. , 3:2 T.
3. RW Neuenhg. 7 P., 2:1 T.
4. VfB Fr.hain 4 P.
5. RWH II  0 P.

HF
EM-SFC Fr.hain 2:0 (Karl, Jonathan)
1.FCU-BSC Marzahn 1:0

Platz 5
RWH I-RWN  0:2
Platz 3
SFC Fr.hain-BSC Marzahn 2:0 (n.7m)

Finale:
EM-1.FC Union  4:0 (Karl 4)

Spielbericht:

Trainer Sittek zeigte sich erfreut über die überzeugende Vorstellung der Jungs bei diesem 10er-Turnier. Dabei wurden mit Abstand die meisten Tore erzielt und hier waren es besonders Karl und Jonathan, die sich treffsicher zeigten. Als Gruppenerster der Gruppe A gewannen wir zunächst das HF gegen SFC Friedrichshain mit 2:0 . Ein Highlight war später das Finale gegen den 1.FC Union. Bei einer Spielzeit von 10min siegten wir mit 4:0.

 

24.01.2009 Hallenturnier für 3.F beim LBC - Eintracht Mahlsdorf 2. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Kader: Jonas, Benjamin W., Bennet, Jonathan, Marvin, Janik, Luca, Luana

Spiele und Tabelle:

Spiele Gruppe A:
EM-Spandauer Kickers 1:0  (Tor: Benjamin)
EM-Lichtenrader BC       0:0
EM-SC Staaken               0:0

Endstand:
Platzierung Gr. A:       Platzierung Gr. B:
1. Staaken 7 P.           1. Schöneberg    7 P.
2. EM          5 P.           2. Frohnauer SC 6 P.
3. LBC       4 P.           3. Rehberge         2 P.
4. SpK        0 P.           4. Teut. Sp.           1 P.

Spielbericht:

Der Lichtenrader BC lud ein zu einem Turnier für 3.F-Mannschaften.8 Teams spielten in 2 Staffeln. Spielzeit war 10 min. Es war eine wohltuend faire Athmosphäre. Schiedsrichter waren die Trainer,Betreuer der teilnehmenden Teams. Mit diesen mageren Vorrunden-Ergebnissen wurden wir Gruppen-Zweiter hinter SC Staaken und das hieß immerhin HF-Einzug. Dennoch muss man klar sagen, dass wir heute äußerst mäßig spielten und vor allem unsere Torgefahr gefährlich ungefährlich war. Was im 1.Spiel gegen schwache Spandauer Kickers bei drückender Überlegenheit vielleicht noch mit Nervosität entschuldigt werden könnte, zeigte sich dann gegen stärkere Gegner als Harmloskickerei. Leider ließen auch Jonathan und Marvin nach gutem Beginn deulich nach. Wenigstens stand unsere Defensive und hier waren besonders Bennet und Jonas stark. Benjamin war sehr fleißig und engagiert, wurde auch zeitweise als Stürmer eingesetzt, allerdings mit nur durchschnittlichem Erfolg. Janik hatte Licht und Schatten und ließ wenigstens im Spiel um Platz 3 mal richtig die Sau raus. Luana fand nie so richtig ins Spiel und auch Luca spielte gehemmt. Mit dieser Einzelbeschreibung konnte am Ende eigenlich nichts rauskommen. Enttäuschend war dann auch unser HF-Spiel gegen Schöneberg. Eine grausame spielerische und auch kämpferische Vorstellung, aber Jonas hielt 3 mal Klasse und uns das 0:0. Im folgenden 7m-Schießen hatten wir dann wirklich mal Pech, denn nach dem Treffer von Bennet waren auch die Schüsse von Benjamin und Jonathan straff, aber eben nur Latten-und Pfostentreffer. Im Spiel um Platz 3 trafen wir dann wieder auf den SC Staaken. Normalerweise wieder unser typisches 0:0 aber in der letzten Minute mißglückte Bejamin eine Abwehrhandlung und Staaken erzielte das Siegtor. Das Finale gewann der 1.FC Schöneberg gegen den Frohnauer SC nach einem 2:2 im 7m-Schießen.

 

Hallenrunde des BFV 17.01.2009 für 2.F-Junioren Eintracht Mahlsdorf 1. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Karl, Tom, Luca Bl., Luca Be., Benjamin, Oliver, Marvin

Spiele und Tabelle:

EM-Kickers Hirschgarten 2:0 (Karl, Benjamin)
EM-RW Hellersdorf II        2:0 (Marvin, Oliver)  (RWH II spielte außer Wertung)
EM-RW Hellersdorf I         3:1 (Karl 2, Oliver)
EM-1.FC Union                  2:0 (Karl, Marvin)

Endstand:
1.Pl.  EM                   9P.  9:1 T
2.Pl.  1.FCU              6P.  7:3 T
3.Pl.   RWH               3P.  3:6 T
4.Pl.  Kick. Hirschg. 0P.  0:7 T

Spielbericht:

Leider fehlten die Teams von BW Mahlsdorf und Schmöckwitz unentschuldigt.
RW Hellersdorf stellte wenigstens noch ein 2.Team, das außer Wertung spielte. So kamen in einer einfachen Runde zumindest 4 Spiele pro Mannschaft zusammen.
Ohne Torwart und auch Jonathan (Absage am Spieltag) zeigten unsere aufrechten Sieben heute einen recht ordentlichen Auftritt und gewannen verdient. Abwechselnd ins Tor gingen Tom, Karl, Benjamin und Luca Berger. Karl bekam nichts zu tun und die anderen konnten sich bei den wenigen Prüfungen auszeichnen. In allen Partien waren wir tonangebend, fleißig und engagiert. Die Abwehrarbeit (auch die der Mittelfeldspieler) war gut und vorne zeigte sich besonders Karl als treffsicher. Karl und Marvin erhalten ein Extralob. Luca Berger hatte heute seinen 1. Hallenauftritt. Da müssen wir schon noch an der "Feinabstimmung" arbeiten.
Radan und Bejamin spielten heute in der 3.F.

 

Hallenturnier Berolina Stralau 20.12.2008 - Eintracht Mahlsdorf 6.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Bennet, Benjamin W., Oliver, Marvin, Karl, Benjamin, Radan, Benjamin D., Jonas, Tom, Jonathan

Spielbericht:

Wir (ich) hatten mich noch einmal zu einem 8 Stunden-Turnier hinreißen lassen, was so nicht mehr passieren wird. 15 Mannschaften (5er-Staffeln)spielten ein Turnier und jhatten nur 1 Spielfläche zur Verfügung. Damit waren Wartezeiten von 1h vorprogranmmiert und auch die Spielzeit mit 9 min war kurz. Bis auf den verzögerten Beginn (30min) hatte der Veranstalter das Turnier dennoch gut organisiert. Jeweils nach den einzelnen Runden wurden die ausgeschiedenen Teams mit Urkunde und Kleinpokal verabschiedet. Kurz vor dem Halbfinals der besten 4 ereilte auch uns dieses Ärgernis.
Der Reihe nach. Mit einem äußerst schwachen (müde, leidenschaftslos) Auftreten im 1.Spiel verloren wir gegen Hürtürkel mit 0:1. Dabei machte Radan einen groben Abwehrfehler, aber vorn war ja auch nichts los, abgesehen von wenigen Katastrophenschüssen. Mit einer Steigerung gelangen dann 3 Siege gegen Stralau IV (3:1),Berolina Mitte (3:1) und ein gemischtes Team vom Veranstalter (3:0). Die 3 Gruppenbesten kamen weiter und wurden in 3 neue 3er-Gruppen gelost.
Die jeweils 3 Gruppenbesten und der beste 2. würden die Finalspiele erreichen. In unserer Gruppe hatten wir es zunächst wieder mit Berolina Mitte zu tun. Wenn auch mühsam gelang uns ein 3:1. Aber der 2. Gruppengegner hieß dann Berolina Stralau, die ich gegenwärtig zu den besten 2.F-Teams in Berlin zähle. In der Vorwoche hatten sie auch unser eigenes Turnier gewonnen. Eine schwere Aufgabe. Sie mit einem reichenden Unentschieden zu lösen, schien nicht unmöglich, da vorher Berolina Mitte 2:2 gegen die Stralauer spielte. Auf Sieg eingestellt begannen wir dann auch eindrucksvoll, hatten 3 gute Torsituationen, leider aber nicht den Torerfolg. Stralau trat nach 4min stärker auf und erzielte nach Ecke und mangelnder Deckungsarbeit von Marvin das psychologisch wichtige 0:1. Davon schienen wir bis Spielende gelähmt und kassierten auch noch ein zweites Tor. Kurz vor Weihnachten nicht das erhoffte Finalgeschenk, stattdessen Leere und Enttäuschung für alle. Aber so ist es halt im Wettkampfsport. Morgen (2009) werden wir auch wieder unseren geliebten Fußball spielen, werden gewinnen und auch verlieren. Jetzt ist erstmal verdiente Pause angesagt. Allen ein schöne Feiertage und einen guten Rutsch. Und frisch greifen wir dann im neuen Jahr wieder an .

 

Hallenturnier EM 12.12.2008 für 2.F-Junioren Eintracht Mahlsdorf 2. und 4.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Team EM 1 : Bennet, Luca, Benjamin W., Janik, Radan, Benjamin D.,Almin, Luana
Team EM 2: Jonas, Felix, Tom, Oliver, Marvin, Jonathan, Karl

Spiele und Tabelle:

Sp.

Gr./Ans.

Heim

Gast

Ergebnis

1

A  1-2

EM I

Blau Gelb

0:0

2

A  3-4

BFC Preussen

BSC Marzahn

2:0

3

B  1-2

Berolina Stralau

RW Neuenhagen

3:0

4

B  3-4

RW Hellersdorf

EM II

0:2

5

A  2-3

Blau Gelb

BFC Preussen

1:1

6

A  4-1

BSC Marzahn

EM I

1:3

7

B  2-3

RW Neuenhagen

RW Hellersdorf

1:2

8

B  4-1

EM II

Berolina Stralau

1:1

9

A  1-3

EM I

BFC Preussen

0:0

10

A  2-4

Blau Gelb

BSC Marzahn

0:1

11

B  1-3

Berolina Stralau

RW Hellersdorf

1:1

12

B  2-4

RW Neuenhagen

EM II

2:3

A

1. Spiel

2. Spiel

3. Spiel

Tore

Punkte

Platz

Eintracht Mahlsdorf I

0:0    1

3:1    3

0:0    1

3:1

5

2.

SV Blau Gelb Berlin

0:0    1

1:1    1

0:1    0

1.2

2

4.

BFC Preussen

2:0    3

1:1    1

0:0    1

3.1

5

1.

BSC Marzahn

0:2    0

1:3    0

1:0    3

2:5

3

3.

B

1.Spiel

2.Spiel

3.Spiel

Tore

Punkte

Platz

Berolina Stralau

3:0    3

1:1    1

1:1    1

5:2

5

2.

RW Neuenhagen

0:3    0

1:2    0

2:3    0

3:8

0

4.

RW Hellersdorf

0:2    0

2:1    3

1:1    1

3:4

4

3.

Eintracht Mahlsdorf II

2:0    3

1:1    1

3:2    3

6:3

7

1.

 

Sp.

Gr./Ans.

Heim

Gast

Ergebnis

1

3.A-4.B

BSC Marzahn

RW Neuenhagen

3:0

2

3.B-4.A

RW Hellersdorf

Blau Gelb Berlin

1:3

1.HF

1.A-2.B

BFC Preussen

Berolina Stralau

2:3

2.HF

2.A-1.B

EM I

EM II

1:0

Platz 7

V1-V2

RW Neuenhagen

RW Hellersdorf

0:1

Platz 5

S1-S2

BSC Marzahn

Blau Gelb Berlin

1:1 (7m BSC)

Platz 3

Verl HF

BFC Preussen

EM II

1:0

Platz

Sieger HF

EM I

Berolina Stralau

0:2

Spielbericht:

Im Vorfeld wurden die Teams eingeteilt und das Los bestimmte wieder wie im Vorjahr a) die Zuordung in 1 und 2 und b) die Trainerbetreuung. Team 1 etwas stärker in der Defensive, Team 2 etwas stärker in der Offensive, so unsere Einschätzung über die Qualitäten. Das Ergebnis zeigte dann, dass diese Einteilung beiden Teams Chancen auf eine gute Platzierung einräumte.  EM 2 zog als Gruppensieger, EM 1 als Gruppenzweiter (im 7m-Schiessen dem punkt- und torgleichen Preussen unterlegen) in die Finalrunde der besten vier ein. Die 1.HF-Paarung hieïss Berolina Stralau gegen BFC Preussen. Preussen führte kurz vor Schluss noch 2:1, aber Stralau, die aus unserer Sicht spielstärkste Mannschaft, gewann am Ende 3:2. Das andere HF war natürlich intern hochinteressant und dabei konnte es doch nur einen Sieger geben. Mit 1:0 gewann Team 1durch eine schöne Einzelaktion von Almin, war auch überwiegend dominant, dennoch hatte Team 2 die klareren Chancen !!!. Doch wenn das Tor nicht getroffen wird (Karl) .....Am Ende flossen beim Verlierer die Tränen. Aber Jungs, besonders an Marvin und Jonathan gerichtet, ärgern und Tränen sind ok, aber an Stelle von Schuldzuweisungen müssen wir auch lernen, als faire Verlierer aufzutreten und dazu gehört auch dem Gegner zu gratulieren, in diesem Falle ja sogar aus dem eigenen F2-Team! Im Spiel um Platz 3 unterlag dann man dann nach einzigem TW-Fehler von Jonas kurz vor Schluss mit 0:1, als sich schon alle auf ein 7m-Schiessen einrichteten. Team 2 hielt im Finale gegen Stralau lange Zeit optisch gut mit, war aber vor dem Tor zu harmlos. Ein Eigentor von Radan zum Ende der Partie führte zum Rückstand und Sekunden vor Schluss fiel noch das 0:2. Glückwunsch dem verdienten Turniersieger Berolina Stralau.
Danke an alle Teilnehmer für das (erwartet) faire Auftreten, an den Schiedsrichter Tom Gerhardt und an die Eltern, die einen wesentlichen Teil zum Gelingen des Turniers beisteuerten.

Eine Turnierauswahl wurde vom Organisationsteam gewählt:

Paul Schmidt (Berolina Stralau) -gleichzeitig bester TS mit 6 Treffern
Jonas Lasch (RW Hellersdorf)
David Novara (BSC Marzahn)
Laurenz Dell (Blau Gelb Berlin)
Jonas K�rschner (EM 2)
Sidar Etike (BFC Preussen

 

Hallenrunde BFV 07.12.2008 für 2.F-Junioren Eintracht Mahlsdorf 1.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Felix, Tom, Jonathan, Oliver, Marvin, Karl

Spiele und Tabelle:

EM-Kickers Hirschgarten   2:0  (Tore: Oliver, Karl)
EM-BW Mahlsdorf                3:0 (Oliver, Marvin, Jonathan)
EM-Schmöckwitz/Eichw.    2:0 (Jonathan, Karl)
EM-RW Hellersdorf             2:1 (Oliver, Karl)
EM-1.FC Union                    0:2

1.Pl.   EM          12P.   9:3 T.
2.Pl.   1.FCU    11P.   7:1 T.
3.Pl.   RWH       6 P.   3:3 T

Spielbericht:

Nach den ersten Spielen deutete sich an, dass unsere Spiele 4 und 5 gegen  RWH bzw. 1.FCU auch die schwersten werden würden. Nachdem die Spiele 1-3 relativ einfach über die Bühne gingen (ohne besonders schön zu spielen waren wir aber zumindest deutlich dominant) kam mit RWH ein Gegner, der uns forderte. RWH ging in Führung und wir mußten erstmals "beißen" um das Ding noch zu drehen. Gegen die Unioner schafften wir das nicht mehr. Zwar stemmten wir uns gegen den frühen Rückstand, die Angriffe waren aber nicht zwingend genug oder der Torwart hielt. Aber mit dem Unioner-Sensationstor zum 0:2 (aus dem Lauf ein ansatzloser Schlenzer über unseren Torwart) hatten sie den Siegdrops gelutscht. Vielleicht war bei uns auch ein wenig die Spannung raus, standen wir doch schon vor dem Spiel als 1. fest, weil sich Union zuvor zwei Remis "leisteten". Das bedingte Fehlen von 4 Stammkräften wurde gut kompensiert. Felix und Tom spielten in der Abwehr durch und machten die Sache ordentlich. Oliver und Marvin spielten auffällig, Jonathan und Karl habe ich aber schon deutlich besser gesehen. Jonas Bemühungen, ein mitspielender Torwart zu werden sind deutlich zu erkennen, er war ein aufmerksamer Rückhalt.

 

6.Punktspiel 29.11.2008 BFC Dynamo gegen Eintracht Mahlsdorf 1:8 (1:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W., Almin, Bennet, Marvin, Oliver, Luana, Luca, Jonathan, Karl

Torfolge:

1:0 2.min, 1:1 8.min Karl Scharf, 1:2 12.min Marvin Müller, 1:3 13.min Karl Scharf, 1:4 19.min Jonathan Katsch, 1:5 20.min Marvin Müller, 1:6 22.min Oliver Spigaht, 1:7 27.min Karl Müller, 1:8 35.min Luana Panten

Spielbericht:

Da, wo das "Sauwetter" nicht einmal den berühmten Hund vor die Tür locken kann, wurden 10 pflichtbewusste Eintracht-Spieler mit treuem Anhang ins Sportforum zum letzten "Draußenspiel" gelockt. Auf schmierigem Grund (Schneematsch) begann der BFC recht forsch, nutzte unsere Unordnung und Undiszipliniertheit in der Abwehr (Almin, Benjamin) zur frühen Führung. Erst mit dem 1:1 kam mehr Sicherheit ins Spiel ,die Ordung stimmte jetzt und wir bekamen das Spiel in den Griff. Der Doppelschlag innerhalb einer Minute zum 1:2 und 1:3 brachte uns auf die Siegerstrasse. Später fielen noch 2 Tore zur beruhigenden 1:5 HZ-Führung. Die Pause brauchten dann auch alle Kicker dringend, um die eiskalten und nassen Füße zu wärmen. Freiwillig überzogen beide Teams die Pause deutlich. Auch in HZ 2 hielt unsere Dominanz an. 3 weitere Tore fielen noch gegen einen mitspielenden und keineswegs schwachen BFC. Es war heute nicht einfach, mit diesen Extrembedingungen zurechtzukommen. Aber ein Fußballer kann sich sein Wetter nicht aussuchen. Deshalb ein Lob an alle. Herausheben möchte ich dennoch unseren Kleinen, der ganz groß spielte und kämpfte, super Oliver - Schneemaus !Ein Glückwunsch geht ans gesamte Team. 6 Spiele, 6 Siege und ein Torverhältnis von 85:6, das kann sich sehen lassen! Wir sind Herbstmeister !

 

5.Punktspiel 15.11.2008 SV Pfefferwerk gegen Eintracht Mahlsdorf 2:16 (1:10)  Mannschaftsaufstellung EM:

Bennet, Benjamin W., Almin, Luca Bl., Marvin, Jonathan, Oliver, Karl

Torfolge:

J. Katsch 6, K. Scharf 3, B. Gralki 2, A. Bilalic 2, O. Spigaht 2

Spielbericht:

SV Pfefferwerk hatte vor kurzer Zeit sein Team nachgemeldet und deshalb bisher erst ein Spiel bestritten (11:1 Sieg geg. FC Nordost). Das jewilige Ende der 1.+2.HZ gehörte auch Pfefferwerk. Sie beschlossen diese mit dem 1:10 und dem 2:16 und stellten sich eben nicht hinten rein, sondern versuchten mitzuspielen und gaben auch nie auf. Ansonsten bestimmte die Eintracht das Spiel deutlich. hatte auch durch die beschriebene aktive Spielweise des Gegners Platz zum Spielen. Gespielt wurde teilweise auch sehr schön und besonders im 1. Abschnitt auch effektiv. In der 2.HZ ließen wir aber in der Konzentration nach. Das machte sich im Zuspiel und im Abschluss bemerkbar. Es sind vor allem die "einfachen" Fehler in der Ballkontrolle und im Zuspiel die ohne Gegnerdruck passieren, also eigentlich genügend Zeit für die kontrollierte Aktion bleibt. Besonders auf Almin, Luca und auch Benjamin traf das zu.
Torwart Jonas fehlte heute und mußte ersetzt werden. Das taten Bennet, Oliver und Luca. Ein Extralob wird verteilt und geht an Jonathan und Oliver.

 

Testtspiel 08.11.2008  Köpenicker SC gegen Eintracht Mahlsdorf 1:0 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Almin, Radan, Tom, Janik, Luana, Luca B., Benjamin D., Felix

Torfolge:

Spielbericht:

Die 2.F vom KSC war heute spielfrei. Das nutzten wir für ein FS. Vom Team 1 hatten wir noch Jonas und Almin dabei , die sich im Tor abwechselten und das gleich noch einmal später im WK gegen Brauereien wiederholten. Es war ein interessantes, ausgeglichenes Spiel mit einigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Beide Torhüter waren gut drauf, aber auch unsere Abschlußschwäche war der Grund für das torarme Spiel. Am Anfang verschoß Luana einen 9m und das einzige Tor  fiel nach einem Mißverständnis zwischen Radan und Jonas. Ein schöner Test, um immer wieder Spielerfahrung zu sammeln.

 

4.Punktspiel 08.11.2008  Eintracht Mahlsdorf gegen Berliner Brauereien 18:0 (7:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin W., Bennet, Almin, Luca Bl., Marvin, Karl, Oliver, Jonathan

Torfolge:

Scharf  5, Bilalic 3, Katsch 3, Gralki 2, Bleicker, Müller, Spigaht, Westphal, Eigentor

Spielbericht:

Klare Überlegenheit gegen einen fast komplett jüngeren Jahrgang. Deshalb schön auf`m Teppich bleiben Jungs !!! Schöne Spielzüge, viele verschiedene Torschützen, treffsicher im besonderen wieder Karl. Aktives, gutes Spiel der Abwehrspieler einschließlich Torwart und hinten nichts zugelassen. In HZ 2 mit vielen Positionswechseln gearbeitet. Jonas und Almin im Wechsel auf der TH-Position.

 

3. Punktspiel 11.10.2008  Eintracht Mahlsdorf gegen FC Nordost 24:0 (13:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Bennet, Benjamin, Almin, Marvin, Luca, Luana, Karl, Oliver, Jonathan,

Torfolge:

Karl Scharf 9, Almin Bilalic 4, Luca Bleicker 2, Luana Panten 2, Jonathan Katsch 2, Oliver Spigaht 2, Marvin Müller, Benjamin Westphal, Eigentor

Spielbericht:

Der erwartete Sieg. Die hohe Torausbeute war das Ergebnis einer dauerhaft hohen Überlegenheit gegen einen, zum momentanen Zeitpunkt zumindest, völlig überforderten Gegner. Viele schöne Spielzüge waren dabei. Das Tor Nr. 6 erzielte Jonathan Sekunden nach seiner Einwechslung mit seinem 1. Ballkontakt per Knie. Da waren 11 Minuten gespielt. Und das schönste Tor des Spiels gelang Karl mit dem 8:0. Mit dem Rücken zum Tor stehend gelang ihm ein sehenswertes Überkopf-Tor in den Dreiangel -unhaltbar. Da wir zudem in der Abwehrarbeit mit Bennet und Benjamin sehr diszipliniert waren, hatte Jonas wieder einmal nichts zu tun. Diesmal waren es Bennet und Almin die sich je 10 min als TW in HZ 2 zur Verfügung stellten. Das Spiel pfiff Almins Bruder Armin. Danke an alle.

 

2. Punktspiel 04.10.2008  Eintracht Mahlsdorf gegen SV Blau Gelb 7:2 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Bennet, Benjamin, Almin, Luca, Luana, Marvin, Oliver, Jonathan

Torfolge:

Marvin 2, Jonas 2, Oliver 2, Bennet

Spielbericht:

Nach dem gestrigen Turnier boten wir eine für unsere Verhältnisse ganz schwache 1.HZ. Von Kombinationsfluss und Ballsicherheit war wenig zu sehen. Zudem vergaben Oliver, Almin, Benjamin und Jonathan gute Möglichkeiten oder hatten Pech , wie Almin mit 2 Lattentreffern. Etwas besser wurde es in HZ 2. Großer Fußball war es aber nicht und was auch jetzt wieder an Chancen vergeben wurde, geht über die berühmte Hutschnur. Etwas hin und her gewechselt bezüglich der Positionen haben wir auch. So konnte sich Jonas wieder mal eine HZ im Feld probieren und trug sich in die Torschützenliste ein. Danke an Almin, der den TW dafür vertrat. Auch Bennet und Benjamin durften sich offensiver bewegen. Heute kann ich kein Extra-Lob vergeben...

 

Turnier 03.10..2008  beim Nordberliner SC - Eintracht Mahlsdorf 4.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Bennet, Benjamin, Almin, Jonathan, Karl, Marvin, Oliver, Luca

Ergebnisse Staffel A:

EM-VfB Hermsdorf (1.F) 1:1
EM-Tasmania 1:0
EM-Nordberliner SC 3:1
EM-Hamburger SV 1:1
EM-SCC 1:0

Endstand Staffel A:
1.Platz EM                                   11 P.  7:3 T
2.Platz VfB Hermsdorf (1.F)       9 P.  6:2 T.
3.Platz SC Charlottenburg         8 P.  4:2 T.
4.Platz Hamburger SV                7 P.  4:3 T.

Endstand Staffel B:
1.Platz Hertha BSC                   15 P.
2.Platz Reinickendorfer Füchse

Überkreuz:
EM-Reinickendorfer Füchse 0:0 (0:2 n. 9m-Schießen)
Hertha BSC-VfB Hermsdorf 1:0

Spiel um Platz 3:
EM-VfB Hermsdorf 1:2

Finale:
Hertha BSC-Reinickendorfer Füchse 2:0
Spielbericht:

Das U8-Turnier begann verspätet, da gegenüber dem ausgegebenen Spielplan zusätzlich 2 Mannschaften vor Ort waren und der Plan neu geschrieben werden mußte. Die Spielzeit wurde auch von 15 auf 10 min. reduziert, um das Turnierende gegen 15:00 Uhr einzuhalten. Einige (wenige) Teams erschienen mit ihrer 1.F. Schön auch, dass mit dem Hamburger SV sowie Hertha BSC klangvolle dabei waren.
Gleich im 1. Spiel mußten sich unsere Jungs gegen das ältere Team von Hermsdorf beweisen. Sie taten das mit Bravour. Marvin netzte früh zum 1.0 ein und erst spät mußten wir den Ausgleich hinnehmen. Im 2.Spiel quälten wir uns nach mäßigem Spiel zum 1:0 und das in der letzten Spielminute. Im 3.Spiel gelang ein reletiv klares 3:1gegen den Nordberliner SC, wobei es Almin nach dem 2:0 noch einmal spannend machte mit einem mißlungenem TW-Rückpaß.
Das 1:1 gegen den Hamburger SV geht in Ordung. Leider bekam Karl bei seinem Torerfolg einen Tritt ins Fußgelenk und konnte nicht mehr weiterspielen. Unmittelbar vor unserem letzten Gruppenspiel gegen den SCC schaffte der VFB Hermsdorf nur ein 0:0 gegen den NOSC und wir hatten es nun in der Hand Gruppensieger zu werden. Dazu mußte ein Sieg her. Die Jungs knieten sich rein und gewannen am Ende verdient mit 1:0. Jetzt stand der Überkreuz-Vergleich mit dem Zweiten der Staffel B an. Es war ein interessantes Spiel gegen die Reinickendorfer Füchse. Leichte Vorteile hatten wir, aber im Abschluß nicht konsequent genug. Somit mußte die Entscheidung im 9m-Schießen fallen. Für uns sollten es Jonathan, Bennet und Luca richten. Den 1. 9m verschoß der Reinickendorfer Schütze aber leider scheiterten Jonathan und Bennet, währen die beiden nächsten Füchse-Spieler trafen. Mit dem 2:0 war die Sache entschieden und Luca kam nicht mehr zu seinem Schuß. Schade, denn zu gern hätten wir das Finale gegen Hertha BSC gespielt. Es war nun schwer, die Jungs noch einmal für das Spiel um Platz 3 zu motivieren, zumal etwas die Kraft und auch die Spannung fehlte und der Gegner wieder VfB Hermsdorf hieß. Schlapp, müde ging es auch los, schnell kassierten wir durch lasches Abwehrverhalten das 0:1 und es sah nicht gut aus. Dann doch das Überraschende: Müde Jungs rauften sich noch einmal zusammen,wirkten wieder engagierter und erzielten das verdiente 1:1 um in der letzten Spielminute das nicht verdiente 1:2 zu kassieren. Der Schiedsrichter pfiff eben nicht, als 2 Hermsdorfer den Ball einklemmten und damit Almin irritierten, der da abwartend nicht zwischenhauen wollte. Luca wartete auch auf einen Pfiff und ließ seinen Gegenspieler laufen, der dann alles so grausam bestrafte.
Trotzdem: Euer Auftritt hier war Klasse. Ihr habt Eintracht Mahlsdorf würdig vertreten.

 

1. Punktspiel 20.09.2008  Eintracht Mahlsdorf gegen RW Neuenhagen 12:1 (4:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin, Bennet, Almin, Marvin, Jonathan, Karl, Oliver, Luca

Torfolge:

Jonathan katsch 4, Karl Scharf 4, Benjamin Westphal 2, Bennet Gralki, Marvin Müller

Spielbericht:

Ein gelungener Start in die neue WK-Saison. Mit konzentriertem Beginn und druckvollen Aktionen wurde der Gegner praktisch in seiner eigenen Hälfte festgehalten und das eigentlich fast über die gesamte Spielzeit. Schnell (nach 5 min) wurde eine 3:0 Führung erzielt. Dann fiel das einzige Gegentor zum 1:3 nach Eckball, ansonsten war Ruhe vor dem Tor von Jonas angesagt. Es ging jetzt eigentlich mehr darum, wie man sich aus der deutlichen Überlegenheit heraus die Torchancen herausspielt. Am Ende machten das die Jungs prima. Und dennoch wurden noch viele, viele Möglichkeiten vergeben (Jonathan, Almin; Marvin, Oliver, weil man sich nicht die nötige Ruhe vor dem Tor gönnte. Aber wir sind auf einem guten Weg Jungs.

 

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -