Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

2. D-Junioren
Landesklasse - 2009/2010 - Staffel 1

Trainer : Mertke/Schulz

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

19.09.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II SC Charlottenburg II 1:5
26.09.2009 BSV Hürtürkel II BSV Eintracht Mahlsdorf II 6:3
03.10.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II Berliner SC II 3:2
10.10.2009 FC Hertha 03 II BSV Eintracht Mahlsdorf II 9:1
03.11.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II Hertha BSC II 0:8
14.11.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II SV Empor II 0:5
21.11.2009 Nordberliner SC II BSV Eintracht Mahlsdorf II 3:3
28.11.2009 BFC Türkiyemspor II BSV Eintracht Mahlsdorf II 7:3
05.12.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II SSC Südwest II 6:1
06.03.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II BSV Hürtürkel II 1:1
13.03.2010 Berliner SC II BSV Eintracht Mahlsdorf II 11:2
20.03.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II FC Hertha 03 II 1:6
27.03.2010 Stern Marienfelde II BSV Eintracht Mahlsdorf II 12:1
17.04.2010 Hertha BSC II BSV Eintracht Mahlsdorf II 12:0
24.04.2010 SV Empor II BSV Eintracht Mahlsdorf II 6:4
01.05.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Nordberliner SC II 3:6
05.05.2010 SpVgg Tiergarten II BSV Eintracht Mahlsdorf II 3:2
08.05.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II BFC Türkiyemspor II 0:10
29.05.2010 SSC Südwest II BSV Eintracht Mahlsdorf II 5:1
05.06.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II SpVgg Tiergarten II 3:10
12.06.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Stern Marienfelde II 1:9
19.06.2010 SC Charlottenburg II BSV Eintracht Mahlsdorf II :

 Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1.

Hertha BSC II

22

18

2

2

130:22

108

56

2.

Türkiyemspor II

22

17

3

2

150:54

96

54

3.

FC Hertha 03 II

22

17

2

3

109:38

71

53

4.

SV Empor Berlin II

22

15

2

5

125:57

68

47

5.

SC Charlottenburg II

22

14

2

6

115:45

70

44

6.

Nordberliner SC II

22

9

3

10

75:61

14

30

7.

Berliner SC II

22

9

1

12

63:67

-4

28

8.

FC Stern Marienfelde II

22

7

0

15

70:62

8

21

9.

BSV Hürtürkel II

22

6

2

14

48:115

-67

20

10.

SSC Südwest II

22

4

2

16

51:158

-107

14

11.

SpVgg Tiergarten II

22

3

1

18

40:185

-145

10

12.

Eintracht Mahlsdorf II

22

2

2

18

39:151

-112

8

stand 25.06.2010 – 20.00 Uhr

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

14     Bialic  
7     Weilandt  
5     Fehrmann  
2     Wagner  
2     Balster  
1     Beier  
1     Hardt-Schulz  
1     Zange  
1     Hartwich  
1     Eichmann  
1     Vierock  
1     Buch  

Spielerkader

Kader 2.D Saison 09/10 (in Klammern der Jahrgang):

Tor: Jonny Thoms, Philipp Kleinert

Abwehr: Paul Cichy, Alexander Balster, Max Lehmann

Mittelfeld: Marcel Zange, Filip Eichmann, Maxi Baruth, Götz Lubkoll, Christopher Buch

Angriff: Robin Vierock, Armin Bilalic, Tim Fehrmann

Trainer:  Nico Mertke/Birk Schulz

 

[ zum Anfang I Ergebnisse I Spieler I Info I Berichte ]

Spielberichte werden erstellt vom Trainer/Co-Trainer des Teams

Spielberichte

21. Punktspiel 12.06.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Stern Marienfelde 1:9 (0:6)  Mannschaftsaufstellung EM:

Rataj - Balster, Cichy, Vierock - Kleinert, Eichmann, Buch - Fock   eingew.: Köhler, Lüdeke, Bilalic, Fehrmann

Torfolge:

Vierock zum 1:6

Spielbericht:

Mit Kampf und Einsatzbereitschaft versuchte unser Team, die Niederlage gegen spielerisch stärkere Gäste in Grenzen zu halten. Dabei freute sich das Trainerteam über einige gelungene Spielzüge, die durchaus zu dem ein oder anderem Tor hätten führen können. Am deutlichen Stern-Sieg gab es jedoch nie Zweifel.

20. Punktspiel 05.06.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen SpVgg Tiergarten 3:10 (3:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Weilandt, Balster - Cichy, Bilalic, Eichmann - Fehrmann, Vierock

Torfolge:

Fehrmann zum 1:1, Bilalic zum 2:2, Weilandt zum 3:2

Spielbericht:

Mahlsdorf war in der 1.Hälfte spielbestimmend, die Tiergartener blieben mit Kontern immer gefährlich. So ging es mit einem verdienten Remis in die Pause. Nachdem Treffer zum 3:4 versuchte Mahlsdorf noch mal auszugleichen. Ein weiterer Konter besiegelte die Niederlage. Nahezu ohne Gegenwehr konnten die Gäste nun mühelos zweistellig gewinnen.

19. Punktspiel 29.05.2010 SSC Südwest gegen Eintracht Mahlsdorf 5:1 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Weilandt, Balster - Cichy, Bilalic, Eichmann - Vierock, Fehrmann    eingew.: Buch, Lüdeke

Torfolge:

2-1 Eigentor SSC

Spielbericht:

Es entwickelte sich in der 1.Halbzeit ein spannendes, verteiltes Spiel. Beiden Teams war anzumerken, dass man gewinnen wollte. Dabei erspielten sich die Gastgeber etwas mehr Torchancen, so dass die Pausenführung verdient war. Nach der Pause machten die Gastgeber mehr Druck und erzielten bald das 3:1. Als sich dann noch der gute Bilalic verletzte sah es schlecht aus für die Eintracht. Mit vereinten Kräften und einem überragenden TW Kleinert wurde eine noch höhere Niederlage verhindert. Kämpferisch konnte die Mannschaft durchaus überzeugen, die spielerischen Fortschritte die beim Timm-Turnier und im Test gegen Biesdorf zu erkennen waren, konnten heute leider nur selten abgerufen werden.

Testspiel 25.05.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Fortuna Biesdorf 3:1 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Weilandt, Balster - Cichy, Bilalic, Nestler - Fehrmann, Eichmann   eingew.: Buch, Lüdeke, Vierock

Torfolge:

1:0, 2:0 Fehrmann (8., 14.) 2:1 (46.), 3:1 Eichmann (58.)

Spielbericht:

Kurzfristig wurde dieses Testspiel vereinbart. Mit Windunterstützung konnte die Eintracht die 1.Hälfte überlegen gestalten. Neben den schön herausgespielten Toren, ergaben sich weitere zahlreiche Chancen. Biesdorf konnte nur eine Chance nach einem Konter verbuchen. Nach dem Seitenwechsel begann Fortuna wie die Feuerwehr und erspielte sich in 10 Minuten mehrere klare Torchancen. Ab der 40.min entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel mit kleinen Chancenvorteilen für die Heimelf. Mit dem 3:1 war das Spiel entschieden. Spielerisch konnte man mit der Leistung zufrieden sein, aus einer starken Eintracht-Mannschaft ragten Bilalic (drei Torvorlagen) und Cichy noch heraus. An der Disziplin muss jedoch weiter gearbeitet werden!

Turnier 13.-15.05.2010 Seester (Schleswig-Holstein) Eintracht Mahlsdorf - 7.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Balster, Bilalic, Weilandt, Fehrmann, Lüdeke, Cichy, Eichmann, Zange

Spielbericht:

Am Himmelfahrtstag fuhren 9 Spieler, sowie der Trainer froh gelaunt zum Timm-Turnier (dreißig Teams) nach Seester. Mit Privatfahrer ausgestattet, konnte der Trainer den ersten Sieg verbuchen und als erster die Freunde in Seester begrüßen. Leider waren am Donnerstag keine weiteren Teams (anders als in den vergangenen Jahren) angereist, so dass ein angedachtes Testspiel ausfallen musste. Statt dessen übten sich unsere Jungs in allerhand Turnübungen in der Halle. Mit Bolzen und gemeinsamen Spielen auf der PSP wurde trotzdem ein lustiger Abend verbracht. Der erste Wettkampftag begann mit einem kleinen Spaziergang. "Öh warum müssen wir durchs Dorf latschen" so die begeisterten Ausrufe. Als die ersten lebenden Tiere zu sehen waren, standen mit einem mal doch alle am Zaun und der Spielplatz wurde sofort geentert. Nach dem "sehr freudvollen" Anschwitzen ging es am Nachmittag in die vollen. Platz 3 oder 4 war vom Trainer für die Vorrunde vorgegeben, um nicht um die letzten Plätze zu spielen. Doch siehe da Mahlsdorf bot guten Fußball gegen die größtenteils ein Jahr ältere Konkurrenz. Von den vier Spielen konnten 3 gewonnen werden, dem Staffelfavoriten VfL Pinneberg wurde ein 0:0 abgetrotzt. Mit 10 Punkten wurde man Erster. Spannung also für den nächsten Tag, denn es hieß Finalrunde! Spiel 1 gegen die Titelverteidiger aus Lübeck, sah eine gute Mahlsdorfer Truppe, die unglücklich 1:2 verlor. Dies sollte die einzigste Niederlage im gesamten Turnier bleiben! Highlight aus unserer Sicht war natürlich das Bruderduell gegen unsere 97er. Nach frühem Rückstand geschah das unglaubliche, mit drei blitzsauberen Toren konnte das Spiel gedreht und 3:1 geonnen werden. Jubel bei den Spielern und der Coach war seine Stimme fast los. Am Ende war man Punktgleich mit der 1. die mehr geschossenen Tore reichten den 97ern zu Platz 6. Das Endspiel gewann der SC Staaken nach 9m-Schießen gegen Lübeck. Auch die Disziplin stimmte (von einem Ausrutscher abgesehen), eine runde Sache also! Einen großen Dank an alle Eltern, Marco Sczcech und Steven Treue, sowie Thomas Schlögl für die Unterstützung beim Transport. Auch den Freunden aus Seester ein herzliches Dankeschön für die gute Organisation und ein gelungenes Turnier.

18. Punktspiel 08.05.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Türkiyemspor 0:10 (0:6)  Mannschaftsaufstellung EM:

Scharf - Balster, Weilandt, Vierock - Kleinert, Bilalic, Eichmann - Fehrmann    eingew.: Cichy, Lüdeke

Torfolge:

Spielbericht:

Eine kämpferische Eintracht wurde in einem absolut fairem Spiel unter Wert geschlagen. Vor allem in der 1.Hälfte ergaben sich klare Torchancen für die Gastgeber (5x 100% Chancen). Türkiyem war dabei ständig klar überlegen und hätte auch noch mehr Tore erzielen können. Bemerkenswert ist einfach, dass die Jungs trotz der erneut hohen und deprimierenden Niederlage sechszig Minuten Einsatz, Laufbereitschaft und Kampf boten!!! Jungs, ich bin ganz doll stolz auf euch und freue mich auf die Fahrt nach Seester (Hamburg)!

17. Punktspiel 05.05.2010 SpVgg Tiergarten gegen Eintracht Mahlsdorf 3:2 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Vierock, Weilandt, Balster- Cichy, Bilalic, Eichmann - Fehrmann   

eingew.: Nestler, Buch

Torfolge:

1:0 (10.), 2:0 (15.), 3:0 (32.), 3:1 Fehrmann (36.), 3:2 Bilalic (45.)

Spielbericht:

Eine ärgerliche Niederlage, gegen eine ruppige Tiergartenmannschaft. In den ersten Minuten sah man warum beide Teams unten stehen. Spielerisch war gar nichts zu sehen, planloses Gebolze auf beiden Seiten. Mit einem Sonntagsschuß aus 15m in den Winkel gingen die Gastgeber in Führung. Die Eintracht wirkte danach noch verunsicherter und nach einem Stellungsfehler erzielten die Hausherren das 2:0. Nach ca. 20 Minuten kam die Eintracht besser ins Spiel, nun sah man auch einige Spielzüge, Tore blieben leider aus. Nach der Pause hatte Eintracht die erste Chance musste nach einem Eckball jedoch das 3:0 hinnehmen. Von nun an spielte nur noch Mahlsdorf, sehenswerte Spielzüge, gute Dribblings (Bilalic, Eichmann!), hohe Laufbereitschaft führten zu absoluter Überlegenheit. Die Chancenverwertung war jedoch so katastrophal, das die Gastgeber mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln das Ergebnis über die Zeit brachten. Schuld an der Niederlage waren wir jedoch ganz allein, weil wir die 1.Halbzeit größtenteils verschliefen und später die zahlreichen Möglichkeiten nicht nutzten.

16.Punktspiel 01.05.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Nordberliner SC 3:6 (2:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Vierock, Weilandt - Cichy, Bilalic, Hardt-Schulz - Balster, Tecklenburg

EW: Buch, Fehrmann, Nestler

Torfolge:

0:1 (7.), 1:1 Bilalic (12./ herrlicher Fallrückzieher aus 12m ins lange Eck), 2:1 Fehrmann (20.), 2:2 (24.), 2:3 (30.+1), 2:4 (36.), 2:5 (39.), 2:6 (42.), 3:6 Bilalic (59.)

Spielbericht:

Eine gute Partie, in der unser Team lange mithielt. Nach gut 20 ausgeglichenen Minuten, mit Chancen (und Toren) auf beiden Seiten, wurden die Gäste stärker. Diese Überlegenheit steigerte sich nach dem Seitenwechsel und schlug sich bald im Ergebnis nieder. Mahlsdorf versuchte unverdrossen gegenzuhalten und schaffte  kurz vor Ende noch eine Resultatsverbesserung. In den letzten beiden Partien war eine deutliche Steigerung des Teams zu sehen, die hoffentlich bald auch zu positiveren Ergebnissen führt.

Volksbank-Cup 2010 28.04.2010 Finalrunde -  Eintracht Mahlsdorf 6. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Rataj - Vierock, Weilandt, Zange, Balster, Bilalic, Cichy, Fehrmann, Eichmann, Buch, Lüdeke

Torfolge:

EM - All Star Team 3   0:5, - All Star Team 4  6:0 (Tore: 3x Bilalic, 2x Balster, Fehrmann), - SC Charlottenburg 1:2 (Bilalic)

Spielbericht:

Mahlsdorf begann übernervös und angespannt, so dass im 1. Spiel wenig zusammenlief. Hinzu kam das ständige Gemecker bei einigen. Als die Nervosität überwunden war  spielte das Team guten Fussball, dem Sieg im 2.Spiel folgte eine packende Partie gegen den SCC, der auf Grund der höheren Anzahl an Chancen und der fußballerischen Qualität unser einsatzstarkes Team bezwingen konnte. Sieger in unserer Staffel wurde das All Star Team 3, dass nun am 08.05. im Olympiastadion das Vorspiel zur Bundesligapartie Hertha BSC-Bayern München gegen den Sieger der anderen Staffel, den Lichterfelder FC, bestreitet. Teilgenommen haben jeweils 4 Teams die bei 4 Vorrundenturnieren gewinnen konnten, sowie die besten Spieler des jeweiligen Turniers als "All Star Team", die von einem Jugendtrainer von Hertha gecoacht wurden. Neben Herthino, war u.a. Bundesligatrainer Friedhelm Funkel zu Gast, der gegen die besten Spieler beim Torwandschießen antrat. Zusammen mit zwei weiteren Spielern, schaffte Filip Eichmann den Sprung ins Finale, verlor dort nur knapp gegen die anderen beiden. Friedhelm Funkel konnte mit schönen Treffern dem Nachwuchs etwas zeigen. Nach Turnierende stärkte sich das Team mit Gegrilltem im schmucken Amateurstadion und konnte dabei noch einige Minuten der Regionalligapartie zwischen den U23 Mannschaften von Hertha und FC St.Pauli sehen. Gegen 21.00 waren wir von unserem "Wandertag" durch das riesige Gelände am Olympiapark wieder zurück. Ein besonderes Lob und vielen Dank an Niklas Rataj aus der E-Jugend, der mit einer überragenden Leistung, unseren eigentlichen Torwart vertrat!!!
Am Dienstagabend bestritt das Team ein Testspiel gegen die 1.E des BFC Dynamo. Das Trainerteam nutzte die Gelegenheit allen Spieler viel Einsatzzeit zu geben, wobei viel probiert wurde. Darunter litt vor allem das Defensivverhalten, so dass die spielstarken Gäste am Ende verdient 7:2 gewannen.

15. Punktspiel 24.04.2010 SV Empor gegen Eintracht Mahlsdorf 6:4 (4:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Vierock, Weilandt, Zange - Balster, Bilalic, Eichmann - Fehrmann   eingew.: Cichy, Lüdeke, Buch

Torfolge:

1:0 (2.) 1:1 Fehrmann (6.), 1:2 Eichmann (9.), 2:2 (12.), 3:2 (22.), 4:2 (23.), 4:3 Balster (30.+1), 4:4 Bilalic (32., 9m), 5:4 (53.), 6:4 (60.)

Spielbericht:

Am Ende ein verdienter Sieg, der fußballerisch stärkeren Heimmannschaft, gegen tapfer kämpfende und beherzt gegenhaltende Mahlsdorfer Jungs. Trotz des frühen Rückstandes versuchte Eintracht mit Kontern zum Erfolg zu kommen und konnte recht früh das Spiel drehen, prompt glich Empor wieder aus. Nach knapp 20 Minuten wurden die Prenzl'Berger stärker und gingen mit einem Doppelschlag in Führung, in dieser Phase standen wir einfach zu tief. Nun wackelte unser Team. Es zeigte sich aber, das heute bei allen die Einstellung stimmte und so konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff des sehr guten SR Kober (Bero Stralau), einer der besten Mahlsdorfer, Alex Balster, den Anschlußtreffer erzielen. Kurz nach dem Seitenwechsel setzte sich Tim Fehrmann durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen 9m nutzte Bilalic zum erneuten Ausgleich. Mit zunehmender Spielzeit nahm der Druck durch Empor immer mehr zu, Entlastungsangriffe, wie noch in Hälfte eins, fanden kaum noch statt. Folgerichtig fiel die Führung für den Hausherren. In den letzten Minuten versuchte Eintracht noch mal alles, ein Eichmann-Freistoß landete aber nur an der Lattenunterkante und dann deutlich vor der Linie. Aufgerückte Mahlsdorfer mussten dann noch den Treffer zum 6:4 hinnehmen. In einigen Phasen hatten wir heute auch mal das Glück des Tüchtigen, als Empor einige Chancen nicht nutzte. Aber außer den 4 Toren hatten wir auch noch die ein oder andere Chance. Die (gute) gezeigte Leistung muss nun in den kommenden Spielen bestätigt werden, dann stellen sich auch wieder Erfolgserlebnisse ein.

14. Punktspiel 17.04.2010 Hertha BSC gegen Eintracht Mahlsdorf 12:0 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Vierock, Weilandt, Balster - Cichy, Zange, Ehrlichmann - Fehrmann     eingew.: Lüdeke, Buch

Torfolge:

Spielbericht:

Eintracht kämpfte unverdrossen und kam bei ständiger Hertha-Überlegenheit in Hälfte eins auch zu (wenigen) Torchancen. Mit zunehmendem Dauerdruck erzielten die Gastgeber dann ihre Tore, gegen sich nie aufgebende Mahlsdorfer.

13. Punktspiel 27.03.2010 Stern Marienfelde gegen Eintracht Mahlsdorf 12:1 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Bilalic, Zange, Weilandt, Buch, Fehrmann, Vierock, Eichmann, Balster, Cichy

Torfolge:

Bilalic zum 1:0

Spielbericht:

Mit einer kämperisch guten Leistung verdiente sich Eintracht ein verdientes Unentschieden zur Halbzeit, gegen einsatzstarke Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel und zwei schnellen Gegentoren gab sich das Team auf. TW Kleinert, Fehrmann und Vierock verhinderten eine noch höhere Niederlage. Das undisziplinierte Auftreten einiger Spieler, dem Schiedsrichter, Trainer, Zuschauern und Mitspielern gegenüber wird intern auszuwerten sein und Konsequenzen haben

12. Punktspiel 20.03.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen FC Hertha 03 1:6 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Scharf - Balster, Zange, Cichy - Buch, Bilalic, Eichmann - Lüdeke    eingew.: Fehrmann

Torfolge:

Bilalic zum 1:0

Spielbericht:

Eine kämpferisch und läuferisch gute Leistung. Hertha war über die gesamte Spielzeit überlegen, besonders in der 1.Hälfte hatten aber auch die Mahlsdorfer klare Torchancen nach Kontern. Bis zum Ende stemmten sich die Eintrachtler gegen die Niederlage, bei nachlassenden Kräften. Trainer Mertke zeigte sich mit dem Auftreten zufrieden.

11. Punktspiel 13.03.2010 Berliner SC gegen Eintracht Mahlsdorf 11:2 (4:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Scharf - Vierock, Balster - Zange - Cichy, Buch - Bilalic - Eichmann   eingew.: Lüdeke, Fehrmann

Torfolge:

Buch zum 1:1, Bilalic zum 5:2

Spielbericht:

Nach verhaltenem Beginn und Rückstand konnte sich unser Team steigern und kam zum Ausgleich, kurz darauf traf Fehrmann den Pfosten... Kurz vor der Pause brachen dann jedoch alle Dämme. Kurzzeitig wehrte sich das Team zu Beginn der 2.Hälfte, ehe man sich aufgab. Einzig Lüdeke, Buch und TW Scharf kämpften tapfer weiter. Eine indiskutable 2.Halbzeit führte verdient zur höchsten Saisonniederlage.

10. Punktspiel 06.03.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen BSV Hürtürkel 1:1 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Vierock, Zange, Balster - Cichy, Weilandt, Eichmann - Bilalic   eingew.: Fehrmann, Buch, Lüdeke

Torfolge:

1:0 Balster (3.), 1:1 (33.)

Spielbericht:

Eintracht machte von Beginn an Druck, die frühe Führung verlieh Sicherheit. Immer wieder wurden die Gäste zu Fehlern gezwungen. Einige schöne Kombinationen führten zu Torchancen, die alle nicht genutzt wurden. Erst nach gut 20 Minuten kamen auch die Gäste besser ins Spiel. Nach der Pause ein völlig anderes Bild. Mahlsdorf stand zu weit vom Gegner, die Gäste machten nun Dauerdruck, der frühe Ausgleich tat sein übriges. TW Kleinert -mit einigen Problemen bei der Spieleröffnung- glänzte jetzt mit einigen Paraden. Erst in der Schlußphase konnte sich eine kampfstarke Eintracht etwas befreien. Am Ende ein gerechtes Unentschieden, weil jedes Team eine Halbzeit überlegen war.

Hallenturnier 27.02.2010 beim Fortuna Biesdorf - Eintracht Mahlsdorf 6. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Weilandt - Bilalic (7 Tore), Fehrmann (3 Tore), Zange, Eichmann, Balster, Cichy, Lüdeke (1 Tor), Vierrock

Spiele:

Vorrunde:
EM - TSV Lichtenberg 6:0, - RW Neuenhagen 1:0, - Fortuna Biesdorf 0:1, Sparta Lichtenberg 0:2, - Empor Hohenschönhausen 2:0

Zwischenrunde:
EM - VfB Hermsdorf 2:0

Um Pl. 5/6:
EM - BW Mahlsdorf/ Waldesruh 0:0/ 0:3 n. 7m

Spielbericht:

Nach gutem Beginn wollte unser Team locker im Vorbeigehen die Vorrunde absolvieren und wurde von Biesdorf und Sparta dafür bestraft. Ansonsten konnten die Trainer mit den gezeigten Leistungen überwiegend zufrieden sein. Überragende Spieler bei der Eintracht waren Bilalic, der seine Gala-Vorstellung mit dem "Okocha-Trick" krönte, sowie Weilandt der sich in den Dienst der Mannschaft stellte und kurzfristig als Torwart einsprang. (nur 3 Gegentore in 7 Spielen!!!) Die Reinickendorfer Füchse gewannen vor Sparta Lichtenberg und Gastgeber Fortunas Biesdorf.

Hallenturnier 07.02.2010 beim SV Empor - Eintracht Mahlsdorf 3. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Bilalic, Zange, Weilandt, Balster, Fehrmann, Lüdeke,

Spiele:

  Vorrunde: EM - GW Neukölln 1.D Mädchen 1:0, - SV Empor "rot" 2:1, - SC Borsigwalde 2:0

Halbfinale: EM - 1. FC Lübars  0:0/ 2:3 nach 7m-Schießen

Um 3/4: EM - SV Empor "rot" 2:1

Spielbericht:

Mit einer sehr guten Leistung konnte das Team den 3.Platz erreichen. Alle Vorrundenspiele wurden gewonnen. Dabei war der umkämpfte, nicht unverdiente Sieg gegen Empor der Höhepunkt. Im Halbfinale belauerten sich unsere Jungs und Lübars, so ergab sich nur ein kleines Chancenplus zu unseren Gunsten. Da diese nicht genutzt wurden blieb es torlos. Im 7m-Schießen hatte Lübars das glückliche Ende für sich.
Im "kleinen Finale" hatte unser Team die ersten Chancen und führte verdient mit 2:0 in den letzten sechs Minuten spielte nur noch Empor mit Glück (2x Latte), einer überragenden kämpferischen Leistung und einem hervorragendem Torwart Kleinert brachte unsere Mannschaft das 2:1 über die Zeit. Im Finale siegte Empor "weiß" gegen Lübars. Neben der spielerisch und kämpferisch guten Leistung, war zum wiederholten Mal das disziplinierte Auftreten unseres Teams zu loben.

Hallenturnier 24.01.2010 BFV Hallenrunde - Eintracht Mahlsdorf - 2. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Bilalic, Lüdeke, Cichy, Zange, Eichmann

Spiele:

  Vorrunde   Eintracht Mahlsdorf - SV Empor Berlin   2-0
  Vorrunde   Eintracht Mahlsdorf - SpVgg Tiergarten  5-1
  Halbfinale  Eintracht Mahlsdorf - BFC  Dynamo       2-1
   Finale      Eintracht Mahlsdorf - SV Empor Berlin   2-2   9m schießen gewann Empor

Spielbericht:

Bei starker Gegnerschaft konnte unser Team einen hervorragenden 2.Platz belegen. Im Endspiel (2:2) musste man sich erst nach 9m-Schießen (5m-Tore) dem SV Empor geschlagen geben. Zuvor hatte man in der Gruppenphase die favorisierten Prenzl´berger 2:0 bezwingen können. Im Turnierverlauf wurde auch der BFC Dynamo geschlagen.
Die von Trainer Birk Schulz super eingestellte Truppe überzeugte mit guter sportlicher Leistung und Disziplin. Trainer Mertke (zuvor bei der 1.A im Einsatz) kam zum Endspiel und freute sich nicht nur über "seine" Jungs, sondern auch über die tatkräftige Hilfe der Eltern am Kampfgericht und beim Verkaufsstand.

Hallenturnier 23.01.2010 beim BSC Marzahn - Eintracht Mahlsdorf - 4. Platz VR  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Weilandt, Bilalic, Fehrmann, Vierock, Eichmann, Balster, Cichy

Spiele Tore und Tabelle:

Vorrunde: 4.Platz

EM- Köpenicker SC 0:1
- Meteor 06  0:1
- Tennis Borussia 0:5

Zwischenrunde: 1.Platz

EM- Brauereien 0:1
- VfB Hermsdorf 3:2
- Dessau 05  2:0

Spiel um Pl. 9/10:  EM - Meteor 06  1:0

Spielbericht:

Im ersten Gruppenspiel konnten weder der KSC noch Mahlsdorf überzeugen, am Ende gewannen die KSC´ler glücklich. Im Gegensatz zu den Mahlsdorfern wussten sie sich jedoch zu steigern und konnten in die Finalrunde einziehen. Im 2.Spiel zeigte die Eintracht keine schlechte Leistung, traf jedoch das Tor nicht. Meteor nutzte eine von zwei Torchancen. Im letzten Gruppenspiel konnte unser Team gut gegen den Favoriten TeBe mithalten... bis drei Minuten vor Ende das 0:1 fiel. Das Grauen ging weiter, im 1.Spiel der Trostrunde wurden wieder etliche Riesen versiebt, der Gegner konnte eine seiner wenigen Chancen nutzen. Danach steigerte sich die Truppe und konnte die nächsten zwei Gruppenspiele gewinnen und lagen damit in der Staffel vorn. Dies hieß Spiel um Platz 9. (Oder um Platz 1 in der Trostrunde). Diesmal spielte Meteor gut mit und so ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Am Ende siegte unser Team

Hallenturnier 17.01.2010 für 2.D-Jugend - Eintracht Mahlsdorf - 4. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Weilandt - Zange, Balster, Cichy, Fehrmann, Eichmann, Vierrock

Torfolge:

Vorrunde: EM- Wartenberg 3:0, Empor Hohensch. 1:0, 1.FC Marzahn 0:3, RW Hellersdorf 1:0, 1.Platz

Halbfinale: EM - Lichtenrader BC 1:1, 2:3 n. 7m

Um 3/4: EM - 1.FC Marzahn 0:1

Endstand: 1. Reinick. Füchse, 2. Lichtenrade, 3. FC Marzahn, 4. EM, 5. Empor Hohensch., 6. BAK 07, 7. RWH 90, 8. Nordost, 9. Wartenberg, 10. BW Leegebruch

Spielbericht:

Zufrieden mit den gezeigten Leistungen (außer im Vorrundenspiel gegen 1.FC Marzahn) konnte man sein, zumal mit Leon Weilandt ein sonstiger Feldspieler noch zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde. Leider verloren wir im Halbfinale nach einem Regelverstoß des Schiedsrichters! Mahlsdorf verwandelte den entscheidenden 7m und jubelte schon. Dann wurde das Tor zurückgenommen, weil sich der Lichtenrader Torwart zu früh bewegt hat. Somit erhielt er die Chance den Ball doch noch zu halten. Im Spiel um Platz 3 spielte eigentlich nur Mahlsdorf, ließ jedoch viele Chancen aus. Bei einem der wenigen Konter wurde dies bestraft. So stand am Ende ein 4.Platz, die klare Leistungssteigerung zur Vorwoche lassen aber für die kommenden Turniere hoffen.

BFV Hallenrunde 10.01.2010 für 2.D-Jugend - Eintracht Mahlsdorf - 5. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Bilalic, Zange Fehrmann, Vierock, Balster, Cichy, Lüdeke, Eichmann, Weilandt

Torfolge:

Vorrunde: EM - RW Hellersdorf 0:1, - Fortuna Biesdorf 0:2

Um Pl. 5/6 : EM - Sparta 2:0

Spielbericht:

Leider erschienen zwei Teams nicht, so dass noch weniger gespielt wurde als ohnehin geplant. Im ersten Turnierspiel konnte unser Team überzeugen, schaffte es jedoch nicht 5-6 hochkarätige Chancen zu nutzen. Mit der einzigen Torchance in der letzten Sekunde erzielte Hellersdorf den schmeichelhaften Siegtreffer. Im Spiel gegen Fortuna Biesdorf schien das Team völlig von der Rolle, kaum gelungene Aktionen in der Offensive und haarsträubende Abwehrfehler ließen kein besseres Resultat zu. Gegen Sparta konnte man zwei der vielen Chancen nutzen und wurde am Ende enttäuschender Fünfter.

9. Punktspiel 05.12.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen SSC Südwest 6:1 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Balster, Zange, Vierock - Weilandt, Cichy - Bilalic - Eichmann  eingew.: Fehrmann, Lüdeke

Torfolge:

1:0 Weilandt (10.), 2:0 Zange (21.), 3:0 Weilandt (41.), 4:0 Fehrmann (49.), 4:1 (53.), 5:1 Bilalic (55.), 6:1 Weilandt (56.)

Spielbericht:

Bei guten äußeren Bedingungen starteten die Gäste druckvoll, sahen aber Keeper Kleinert auf dem Posten. Die Mahlsdorfer befreiten sich dann vom Druck und kamen selbst zu guten Chancen. Eine davon nutzte Weilandt zur Führung. Nun hatte Mahlsdorf das Geschehen im Griff und erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel gab es erst verteiltes Spiel, ehe Eintracht deutlich anzog und einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg einfuhr. Die Trainer waren vor allem mit der spielerischen Leistung des gesamten (!) Teams vollauf zufrieden.

8. Punktspiel 28.11.2009 Türkiyemspor gegen Eintracht Mahlsdorf 7:3 (3:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Scharf - Kreibich, Zange, Vierock - Kleinert, Weilandt, Hardt-Schulz  - Hartwich    eingew.: Balster, Cichy, Eichmann

Torfolge:

Weilandt, Hartwich, Hardt-Schulz

Spielbericht:

Auf dem nassen Kunstrasen kamen die Hausherren deutlich besser zu Recht. Mahlsdorf zeigte erneut eine kämpferisch gute Leistung, zu viele technische und taktische Fehler wurden von Türkiyemspor jedoch resolut bestraft. Besonders bei Eckbällen zeigten sich heute deutliche Schwächen. Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Erfolg für Türkiyemspor.

7. Punktspiel 21.11.2009 Nordberliner SC gegen Eintracht Mahlsdorf 3.3 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Zange, Vierock - Beier, Weilandt, Gerkowski - Bilalic, Wagner   eingew.: Lubkoll, Eichmann, Balster

Torfolge:

2x Wagner, Beier

Spielbericht:

Bei schönem Wetter boten beide Teams Offensivfußball und vernachlässigten die Defensive. Nordberlin wirkte dabei spielerisch besser, was Mahlsdorf mit Lauf- und Einsatzbereitschaft ausgleichen konnte. Lobenswert die Einstellung der Gäste, die nach dem Treffer zum 3:1 nicht aufgaben, sondern noch den verdienten Ausgleich schafften. Danach hatten beide Teams in den Schlussminuten noch die Chance zum Sieg, in einem umkämpften Spiel.

6. Punktspiel 14.11.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen SV Empor 0:5 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Scharf - Vierock, Zange, Cichy - Kleinert, Weilandt, Eichmann - Bilalic   EW: Lubkoll, Balster

Torfolge:

0:1 (22.), 0:2 (43.), 0:3 (50.), 0:4 (43.), 0:5 (58.)

Spielbericht:

Eintracht zeigte in Hälfte eins die bisher beste Saisonleistung! Mit hervorragender Einstellung, aggressivem , aber fairen Zweikampfverhalten und enormer Laufbereitschaft konnte ein kleines Chancenplus erarbeitet werden. Umso unglücklicher der Treffer zum 0:1, als einem Mahlsdorfer der Ball unglücklich nach einer Ecke an den Körper sprang und von dort ins Tor. Nun wurde Empor seiner Favoritenrolle gerecht, es dauerte aber eine Weile, bis sich dies im Ergebnis niederschlug. Nach vorn ging in der 2.Hälfte bei uns nicht mehr ganz so viel, trotzdem kämpfte das Team unverdrossen bis zum Schlusspfiff und verdiente sich so den Respekt von Zuschauern und Gegner. Trainer Lehnert (SV Empor) war jedenfalls in seinem Spielbericht voll des Lobes über unser Auftreten (www.empor-junior-team.de). Und die Trainer Schulz, Mertke (Eintracht) waren stolz auf die gezeigte Leistung ihres Teams.

5. Punktspiel 05.11.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Hertha BSC II 0:8 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Thoms - Balster, Zange, Vierock - Lubkoll, Weilandt, Eichmann - Bilalic   eingew.: Buch, Kleinert

Torfolge:

 

Spielbericht:

Nach durchwachsener 1.Hälfte, mit zwei klaren Mahlsdorfer Chancen, schmeichelte das Ergebnis schon den Gastgebern. In der 2.Hälfte war Hertha noch klarer überlegen und konnte in den letzten 10 Minuten sechs Tore erzielen, während Eintracht 0x (!) auf's gegnerische Tor schoß. Hier machte sich die mangelnde Trainingsarbeit und -bereitschaft in den Ferien deutlich bemerkbar!!! Erfolgreich wird man nur durch engagierte Trainingsarbeit sein können

Volksbank Berlin Cup 14.10.2009 beim BSC Marzahn -  Eintracht Mahlsdorf 1.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Cichy, Lubkoll, Buch, Fehrmann, Bilalic, Weilandt, Eichmann, Zange (C)

Spiele und Tore:

Vorrunde: EM- Weißenseer FC 3:0 (Tore: Bilalic, Fehrmann, Lubkoll), EM- Wartenberger SV 2:0 (2x Bilalic), EM-Fortuna Biesdorf 3:2 (Weilandt, Bilalic, Zange)

Finale: Eintracht Mahlsdorf - BSC Marzahn 2:1 (1:0 Bilalic/ 1.min, 1:1/ 2.min, 2:1 Buch/ 8.min)

Spielbericht:

Wehe wenn sie losgelassen...  Mit einer überzeugenden Offensivleistung konnte sich unser Team bei der regionalen Vorrunde des diesjährigen Volksbank-Cups durchsetzen.
Mahlsdorf dominierte die Vorrunde (außer die letzten Minuten gegen Fortuna Biesdorf) und konnte souverän das Endspiel erreichen. Dabei war die Spielfreude und der Offensivgeist aller Spieler der Schlüssel zum Erfolg. Das Endspiel gegen den Gastgeber BSC Marzahn begann furios. Bereits nach 16sek hatte Armin Bilalic alle Marzahner wie Fahnenstangen stehen lassen und zum Führungstreffer für die Eintracht eingenetzt. Eine gute Minute später dann der Ausgleich. Der nächste Schock folgte nach fünf Minuten als sich Leon Weilandt so schwer verletzte, dass er ins Krankenhaus transportiert wurde (inzwischen gab es Entwarnung, der Knöchel ist verstaucht und die Bänder überdehnt, aber kein Riss oder Bruch). Auch das steckte unser Team weg und konnte die erneute Führung erzielen. In den letzten Minuten entfachten die Marzahner noch mal Dauerdruck, doch mit Kampfgeist und Glück konnten sich die Mahlsdorfer über die Zeit retten. Riesenjubel nach dem Schlusspfiff und als die Siegestrophäen aus den Händen von Hertha-Profi Christoph Jancker entgegen genommen werden konnten. Besonders hervorzuheben war die geschlossen gute Teamleistung, bei der Armin Bilalic und Paul Cichy noch hervorstachen.

4. Punktspiel 10.10.2009 FC Hertha 03 II gegen Eintracht Mahlsdorf 9:1 (4:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Thoms - Kleinert, Balster - Zange - Eichmann, Weilandt, Vierock - Bilalic

Torfolge:

Weilandt (zum 1:1)

Spielbericht:

Mahlsdorf steckte die Probleme bei der Spielvorbereitung gut weg und hielt in den ersten 20 Minuten gegen spielerisch gute Gastgeber mit. Chancen ergaben sich auf beiden Seiten, wobei Mahlsdorfs Ausgleich etwas kurios nach einer Verletzungspause fiel (Auswertung bereits intern in der Halbzeit). Mit dem Treffer zum 2:1 waren die Messen bereits gelesen. Nun setzte sich Zehlendorf immer besser durch, die Gegenwehr der Mahlsdorf ließ aber auch immer mehr nach. Nur in den letzten Minuten wehrte man sich nochmal gegen eine zweistellige Niederlage. Nur TW Thoms und Marcel Zange konnten über die gesamte Spielzeit überzeugen.

3. Punktspiel 03.10.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Berliner SC 3:2 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Blechschmitt - Balster, Zange, Cichy - Tecklenburg, Bilalic, Vierock - Weilandt    eingew.: Eichmann, Lubkoll, Fehrmann

Torfolge:

1:0 Bilalic (17.), 2:0 Weilandt (32.), 2:1 (42.), 2:2 (56.), 3:2 Bilalic (60.+1)

Bes.Vork.: BSC schießt einen Hand-Neunmeter an de Pfosten (60.+5)

Spielbericht:

Mit einer beeindruckenden kämpferischen Leistung und dem Glück des Tüchtigen konnte die Eintracht die ersten drei Zähler einfahren. Der BSC begann überlegen, hatte jedoch nur zwei klare Chancen nach Eckbällen. Mit dem zweiten Konter konnte Mahlsdorf die Führung erzielen. Nun wirkten die spielerisch reiferen Gäste geschockt und hatten Glück, dass die Hausherren drei klare Chancen (u.a. Pfosten) nicht nutzten. Gleich nach dem Seitenwechsel konnte Weilandt zum 2:0 für die Lila-Weißen einnetzen. Nun entwickelte der BSC den von Anfang an erwarteten Druck. Von Minute zu Minute stieg die Überlegenheit, doch Mahlsdorf verteidigte mit allen Spielern, wobei Torwart Blechschmitt (sonst Feldspieler bei der 1.D) die gegnerischen Angreifer immer wieder zur Verzweiflung brachte. Mahlsdorfer Konter hatten nun Seltenheitswert. Als der Ausgleich fiel schien das Spiel zu kippen, doch einen Konter fuhr die Eintracht noch und erzielte die erneute Führung. Als dem besten Spieler auf dem Platz Weilandt in der Fünften (!!!) Nachspielminute ein Handspiel unterlief, bekamen die Gäste noch mal die Riesenchance zum Ausgleich. Für die Gäste unglücklich landete der Strafstoß am Pfosten. Als kurz darauf der Schlusspfiff ertönte kannte der Mahlsdorfer Jubel keine Grenzen. Heute hat das Team gezeigt, wie man mit Einsatz- und Laufbereitschaft, Disziplin, Teamgeist und Glück gegen spielerisch stärkere Gegner bestehen kann. Glückwunsch Jungs, eure Trainer sind stolz auf euch!!!

2. Punktspiel 26.09.2009 BSV Hürtürkel gegen Eintracht Mahlsdorf 6:3 (4:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Thoms - Balster, Cichy - Zange - Kleinert, Bilalic, Weilandt - Vierock  eingew.: Eichmann, Fehrmann

Torfolge:

Bilalic 3x

Spielbericht:

Spielerisch bessere Mahlsdorfer mussten sich dem stärkeren Durchsetzungsvermögen der Gastgeber geschlagen geben. Es entwickelte sich von Beginn an ein temporeiches Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Die Gastgeber enteilten kurz vor der Pause auf 4:1, Mahlsdorf aber gab sich nicht geschlagen und konnte nach dem Wechsel auf 4:3 herankommen. Mannschaft und Trainer versuchten alles (teilweise mit drei Stürmern) um den Ausgleich zu erzielen und mussten in der Schlussphase noch zwei Treffer hinnehmen. Ein Sonderlob verdiente sich Schiedsrichter Eray Aktan vom Gastgeber, der die nicht immer leicht zu leitende Partie sauber über die Bühne brachte. Eintracht zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung aus der Bilalic nicht nur wegen der Tore noch herausragte.Schade Jungs, da war mehr drin.

1. Punktspiel 19.09.2009 Eintracht Mahlsdorf  gegen SC Charlottenburg 1:5 (0:4)  Mannschaftsaufstellung EM:

Thoms - Balster, Cichy - Baruth, Eichmann, Kleinert - Fehrmann, Vierock    eingew.: Zange, Buch, Bilalic, Lubkoll

Torfolge:

Bilalic zum 1:4

Spielbericht:

In einer fairen Partie waren die Gäste in allen Belangen überlegen, mit Einsatzbereitschaft hielt Mahlsdorf das Ergebnis in Grenzen.

Testspiel 12.09.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Frohnauer SC 1:9 (0:4)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Buch, Cichy, Balster - Baruth, Bilalic, Lubkoll - Fehrmann

Torfolge:

Bilalic

Spielbericht:

Nach einer schwachen Leistung eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage. Besonders in der 2.Hälfte ließ die Mannschaft die wichtigsten Tugenden, wie Einsatz- und Laufbereitschaft vermissen. Hier spiegelte sich auch die Trainingseinstellung wieder.

Testspiel 04.09.2009  Viktoria Templin 1.D gegen Eintracht Mahlsdorf 5:4 (3:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kleinert - Cichy, Balster - Eichmann, Zange, Baruth - Bilalic, Vierock        eingew.: Thoms, Buch

Torfolge:

3x Eichmann, 1x Bilalic

Spielbericht:

Im Rahmen des Trainingslagers spielte unsere 2.D am Freitagabend gegen die 1.D der Templiner. Auch an dieser Stelle noch mal ein "Dankeschön", dafür das die Gastgeber sich kurzfristig zur Verfügung stellten. An dieser Stelle ein Lob an die gesamte Mannschaft für das disziplinierte Auftreten während des Spiels und im Trainingslager. Nun zum Spiel: Jeder der dieses Spiel nicht gesehen hat, hat Werbung für den Jugendfußball verpasst!!!
Temporeich, mit Chancen auf beiden Seiten, die ein 10:10 gerechtfertigt hätten (beide Abwehrreihen haben also auch noch Tore verhindert), hart geführte Zweikämpfe, die nie den Rahmen der Fairness sprengten, alles was das Fußballherz begehrt. In der 1.Hälfte war ein Chancenplus für Templin zu erkennen, hier machte sich auch die physische Überlegenheit der Gastgeber bemerkbar. Nach dem Wechsel und einem 5:1-Rückstand konnte sich Eintracht immer öfter mit spielerischen Mitteln durchsetzen, ein Remis wäre am Ende verdient gewesen.

- Archiv 09/10 -

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -