Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

2. D-Junioren
Bezirksklasse - 2006/2007 - Staffel
3

Trainer : Nico Mertke/Fred Seidel

Datum

Heim

Gast

Tore

09.09.06 Sa.

BW Spandau II

Eintracht Mahlsdorf II

 1 : 4

16.09.06 Sa.

WFC Corso/Vineta II

Eintracht Mahlsdorf II

 0 : 9

23.09.06 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

FV Wannsee II

 8 : 1

14.10.06 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

BFC Dynamo III

 4 : 1

21.10.06 Sa.

SC Charlottenburg II

Eintracht Mahlsdorf II

 2 : 2

28.10.06 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

FC Internationale II

 1 : 5

04.11.06 Sa.

VFB Hermsdorf II

Eintracht Mahlsdorf II

 4 : 6

11.11.06 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

1.FC Union Berlin II

 4 : 9

18.11.06 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

BSC Kickers 1900 II

 6 : 0

 

Datum

Heim

Gast

Tore

24.02.07 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

SV Karow II

3 : 3

10.03.07 Sa.

FV Wannsee II

Eintracht Mahlsdorf II

0 : 10

17.03.07 Sa.

1.FC Union Berlin II

Eintracht Mahlsdorf II

7 : 3

24.03.07 Sa.

BFC Dynamo II

Eintracht Mahlsdorf II

4 : 2

21.04.07 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

SC Charlottenburg II

0 : 7

03.03.07 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

BW Spandau II

3 : 3

28.04.07 Sa.

FC Internationale II

Eintracht Mahlsdorf II

1 : 3

05.05.07 Sa.

Eintracht Mahlsdorf II

VfB Hermsdorf II

11 : 5

12.05.07 Sa.

BSC Kickers 1900 II

Eintracht Mahlsdorf II

2 : 3

02.06.07 Sa.

SV Karow II

Eintracht Mahlsdorf II

2 : 2

 

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1

SV Karow II

18

14

4

0

160:38

122

46

2

SC Charlottenburg II

18

13

3

2

124:27

97

42

3

1. FC Union Berlin II

18

12

1

5

125:53

72

37

4

FC Internationale II

18

11

1

6

89:50

39

34

5

BSV Eintracht Mahlsdorf II

18

10

3

5

75:55

20

33

6

BFC Dynamo II

18

9

3

6

88:54

34

30

7

VfB Hermsdorf II

18

5

1

12

61:113

-52

16

8

BSC Kickers 1900 II

18

3

1

14

47:117

-70

10

9

FV BW Spandau 03 II

18

2

1

15

33:149

-116

7

10

FV Wannsee II

18

2

0

16

18:164

-146

6

 

Tore        Vorlagen                                                                 

25

 

 

Scheffler

25

 

 

Fabian

4

 

 

Borchardt

4

 

 

Hübner

4

 

 

Ruhmland

3

 

 

Wehling

2

 

 

Seidel

2     Keitel

2

 

 

Mierau

1     Wacker

 

Spielberichte

Turnier des Köpenicker SC  09.06.2007 Eintracht Mahlsdorf - 1.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Borchardt, Mierau, Wacker, Jacobs, Schulz, Scheffler, Wehling, Hübner

1. EM, 2. Alt-Stahnsdorf-Storkow, 3. BW Mahlsdorf, 4. KSC I, 5. KSC II, 6. Hohen Neuendorf, 7. Johannisthal, 8. Altglienicke, 9. 1.FC Marzahn 

Spielbericht:

Bei herrlichem Wetter trafen sich neun Teams auf der Sportanlage Wendenschloßstr. beim Köpenicker SC. Neben der guten Organisation, waren auch die Schiri-Leistungen zu loben. Trainer Mertke konnte aus verschiedensten Gründen nur neun Spieler einsetzen. Bei tropischen Temperaturen und einer Netto-Spielzeit von 120 Minuten keine einfache Sache für die Spieler. Im Modus jeder gegen jeden erwiesen sich unsere Jungs jedoch nicht nur als die Spiel- sondern auch Konditionsstärksten. Nur im ersten Spiel gegen den Ortsrivalen Blau-Weiß Mahlsdorf wirkte Eintracht noch etwas müde, mit jedem weiteren Spiel kamen die Jungs auf Touren und ließen ihren Gegnern kaum eine Chance. Am Ende hatten die Mahlsdorfer in acht Spielen siebenmal gewonnen und einmal Remis gespielt. Dazu kam ein Torverhältnis von 19:0.Tilo Scheffler und Moritz Borchardt wurden ins "All-Star-Team" gewählt und Dennis Wehling holte sich mit neun Treffern die Torjägerkanone. Ein runder Abschluß unter eine positive Wettkampfsaison.

 

17. Punktspiel 05.05.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen VfB Hermsdorf 11:5 (6:4)  Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Mierau, Seidel - Hübner, Borchardt, Wacker - Scheffler, Fabian   eingew.: Wehling

Torfolge:

0:1 (1.), 1:1 Scheffler (5.), 2:1 Fabian (6.), 3:1 Wacker (7.), 4:1 Fabian (12.), 5:1 Scheffler (15.), 6:1 Wehling (21.), 6:2 (25.), 6:3 (27.), 6:4 (28.), 7:4 Fabian (31.), 8:4 Fabian (43.), 9:4 Fabian (47.), 9:5 (48.), 10:5 Scheffler (51.), 11:5 Fabian (60.)

Spielbericht:

Im letzten Heimspiel der Saison zeigten unsere Jungs mal wieder alle Gesichter. Zu Beginn schlafmützig, dann mit Zauberfußball, dem folgte Überheblichkeit und dann Souveränität. Nach 15 Sekunden (!!!) stand es bereits 0:1 nach dem in allen Mannschaftsteilen gepennt wurde. Danach wachte die Eintracht langsam auf um ab der 5. Minute ein Feuerwerk abzubrennen. Innerhalb von 16 Minuten wurden dem Gegner sechs Tore eingeschenkt und noch einige Chancen ausgelassen. Nun waren die Mahlsdorfer der Meinung das Spiel ist entschieden und jeder versuchte sich nur noch mit Kabinettstückchen und Einzelaktionen. Abwehrarbeit fand gar nicht mehr statt. Dies bestraften die Gäste sofort und kamen noch einmal heran. Nach einer deutlichen Pausenansprache steigerten sich die Eintrachtler wieder und boten in der 2.Hälfte eine ordentliche Leistung, die bei mehr Konzentration und Konsequenz vor dem gegnerischem Tor zu einem weitaus höherem Resultat hätte führen können.

 

16. Punktspiel 28.04.2007 FC Internationale gegen Eintracht Mahlsdorf 1:3 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Seidel, Borchardt, Ifland - Wacker, Scheffler, Hübner - Fabian    eingew.: Eisenträger, Noth

Torfolge:

1:0 (8.), 1:1 Fabian (37.), 1:2 Scheffler (45.), 1:3 Scheffler (57.)

Spielbericht:

Eintracht hatte das Hinspiel mit 5:1 verloren und fuhr mit großem Respekt zum Gegner. Mit einer disziplinierten, kampfstarken Leistung konnte man aber völlig verdient drei Punkte einfahren. Aus einer kompakten Abwehr heraus versuchte Mahlsdorf das Spiel zu gestalten, während Inter wieder mit schnellen Kontern den Erfolg suchte. Einer dieser Konter führte früh zur Führung der Gastgeber. Chancen ergaben sich in der Folge auf beiden Seiten, wobei die Eintracht deutlich mehr hatte. Auf beiden Seiten standen jedoch zwei starke Torhüter weiteren Torerfolgen im Weg. Nach dem Seitenwechsel wurde EM immer stärker, versuchte noch mehr mit Kombinationsspiel zum Erfolg zu kommen und konnte verdient den Ausgleich erzielen. Das 1:1 bewirkte beim Gegner eine Art Schock, es lief jetzt alles für uns. Als dann das Führungstor fiel, kamen die Gastgeber fast zehn Minuten nicht mehr aus ihrer Hälfte. Erst in den Schlussminuten kam Inter noch mal auf, ohne klare Chancen herauszuarbeiten. Mitten in die Schlussoffensive fiel der erlösende Treffer zum 1:3. Mahlsdorfs Verantwortliche zeigten sich zufrieden mit der gezeigten Leistung, während die Inter-Trainer von ihrer Mannschaft diesmal enttäuscht waren.

 

15. Punktspiel 21.04.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen SCC 0:7 (0:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Mierau, Borchardt, Wacker - Noth, Scheffler, Ifland - Fabian

EW: Eisenträger, Jacobs, Wehling, Schulz

Torfolge:

Spielbericht:

Unser Team begann das Spiel sehr engagiert und hätte in den ersten 13 Minuten in Führung gehen müssen. Der Tabellen-2. konnte sich in dieser Phase selten vom Druck der Mahlsdorfer befreien. Mit dem ersten Eckball gingen die Gäste dann in Führung und bei EM war ein Schockzustand zu bemerken. Diesen nutzten die Gäste zum 0:2. Nun entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, eine technische Überlegenheit der Gäste war aber auch jetzt schon festzustellen. Nach dem Seitenwechsel setzte Eintracht alles auf eine Karte und wurde von den immer stärker werdenden SCCer gnadenlos ausgekontert. Während er Gast bis zum fünften Treffer fast jede Chance nutzte, bracht Mahlsdorf den Ball nicht mal aus einem Meter am guten Charlottenburger Torhüter vorbei. Am Ende schwanden bei den Hausherren immer mehr die Kräfte, da man durch die zahlreichen technischen Mängel einen hohen läuferischen Aufwand betrieben hatte. Leider wurde unsere Mannschaft heute unter Wert geschlagen, am verdienten Sieg der SCCer gibt es aber keinen Zweifel.

 

14. Punktspiel 24.03.2007 BFC Dynamo gegen Eintracht Mahlsdorf 4:2 (2:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Seidel, Mierau - Schulz, Borchardt, Hübner - Scheffler, Fabian       eingewechselt: Jacobs

Torfolge:

Keitel 2x

Spielbericht:

Beide Teams zeigten eine gute Leistung, so daß sich trotz stürmischen Wind eine gute Partie entwickelte. Der BFC begann sehr offensiv wurde jedoch von den Mahlsdorfern ausgekontert. Leider konnten über die gesamte Spielzeit die Konter nur unzureichend ausgespielt werden. Es ergaben sich auf beiden Seiten klare Torchancen. In der 2.Hälfte ließen die Mahlsdorfer nach und Dynamo kam zu einer optischen Überlegenheit. Der Ersatz-SR vom BFC konnte sich dem guten Niveau der beiden Mannschaften nicht anpassen u.a. verweigerte er Mahlsdorf zwei klare Strafstöße. Mahlsdorfs Torwart Justin Keitel konnte wieder einmal mit einer starken Leistung überzeugen .

 

13. Punktspiel 17.03.2007 1.FC Union gegen Eintracht Mahlsdorf 7:3 (5:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Borchardt - Seidel, Ifland - Hübner, Scheffler, Wacker - Fabian   eingewechselt: Noth, Jacobs, Schulz

Torfolge:

1:0 (3.), 2:0 (5.), 3:0 (8.), 4:0 (15.), 5:0 (20.), 6:0 (31.), 6:1 Borchardt (40.), 6:2 Scheffler (42.), 6:3 Fabian (53.), 7:3 (58.)

Spielbericht:

Eigentlich hatten sich die Mahlsdorfer viel vorgenommen, an der Umsetzung haperte es jedoch. Von Beginn an ließen die Unioner den Ball gut laufen und nutzten gnadenlos die Mahlsdorfer Fehler. Nach 8 Minuten war die Partie bereits entschieden. Die Gäste rannten immer wieder wie ein Hühnerhaufen in Richtung Ballbesitzenden Spieler, so daß sich für die Unioner immer wieder Anspielstationen ergaben. Die wenigen Konteraktionen wurden zudem kläglich vergeben. Nach der Pause schalteten die Unioner einen Gang zurück und die Mahlsdorfer steigerten sich zu einer taktisch disziplinierten Leistung, in der jetzt auch Einsatz- und Laufbereitschaft stimmten. So konnte die Eintracht noch ein achtbares Resultat erzielen. Neben John Wacker, muss vor allem Moritz Borchardt mit einer tadellosen Leistung gelobt werden. Mit dem größten Laufpensum aller Spieler stemmte er sich von Beginn an gegen die drohende Niederlage und zeigte eine gute Einstellung zum Wettkampf. Nun geht es zum BFC Dynamo und wir müssen uns deutlich steigern um dort zu punkten.

 

12. Punktspiel 10.03.2007 FV Wannsee gegen Eintracht Mahlsdorf 10:0 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Seidel, Mierau - Borchardt, Scheffler, Hübner - Schulz, Fabian   eingewechselt: Noth

Torfolge:

4x Fabian, 4x Scheffler, 1x Borchardt und ein Eigentor

Spielbericht:

Spielerisch überlegene Mahlsdorfer taten sich lange Zeit schwer den Wannseer Abwehrriegel zu knacken. Erst eine Minute vor der Pause gingen die Eintrachtler in Führung. Bis dahin wurde zu umständlich und teilweise eigensinnig gespielt. Nach der Pause wirkten die Gäste konzentrierter und konnten mit sehenswerten Spielzügen weitere Treffer erzielen. Die Gegenwehr der Hausherren ließ nun aber auch merklich nach. Trainer Mertke nutzte die Gelegenheit alle Feldspieler einmal auszutauschen, so dass alle Spieler auf die fast selbe Spielzeit kamen.

 

11. Punktspiel 03.03.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen BW Spandau 3:1 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Seidel, Borchardt, Ifland - Wacker, Mierau, Hübner - Fabian   eingewechselt: Scheffler

Torfolge:

0:1 (26.), 1:1 Borchardt (36.), 2:1 Scheffler (47.), 3:1 Scheffler (51)

Spielbericht: 

Von Beginn an spielte nur Mahlsdorf. Über die gesamte Spielzeit wurden zahlreiche Torchancen erarbeitet, die jedoch vergeben wurden oder vom guten Spandauer Torhüter zu Nichte gemacht wurden. Einer der wenigen Konter führte zur überraschenden Gästeführung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mahlsdorf den Druck und kam verdient zum Sieg, bei dem noch ca. 20 klare Chancen ausgelassen wurden.

 

10. Punktspiel 24.02.07 Eintracht Mahlsdorf gegen SV Karow 3:3 (3:1) Mannschaftsaufstellung EM:

Wehling - Borchardt - Seidel, Ifland - Noth, Mierau, Hübner - Wacker

Torfolge:

1:0 Hübner (1.), 2:0 Seidel (7.), 3:0 Eigentor (20.), 3:1 (21.), 3:2 (31.), 3:3 (52./Foulstrafstoß)

Spielbericht:

Mit einer grandiosen Leistung konnte unser Team dem Spitzenreiter den ersten Verlustpunkt zufügen. Die Karower traten mit komplett altem Jahrgang an und waren unseren Spielern körperlich deutlich unterlegen. Hinzu kam das unsere Mannschaft ohne die beiden bisher besten Torschützen, ohne gelernten Torwart und ohne Auswechselspieler antreten musste (alle krank). Mit dem ersten Konter konnte sofort die Führung erzielt werden. Bei nervösem Beginn beider Teams konnten wir wenig später auf 2:0 erhöhen. Nun versuchten die Karower mehr Druck zu entwickeln, scheiterten aber immer wiederan der sehr guten Eintracht-Deckung. Mit dem glücklichen Treffer zum 3:0 hofften die Gastgeber das eine Überraschung möglich wäre und mehr als den Anschlußtreffer ließen unsere Jungs bis zur Halbzeit nicht zu. Nach der Halbzeit versuchte Karow immer mehr Druck zu entwickeln. Dies gelang auch mit zunehmender Spielzeit, da bei den Mahlsdorfern verständlicherweise die Kräfte nachließen. Am Ende jubelten jedoch überglückliche Eintrachtler, nach einer kämpferischen Glanzleistung. Der gesamten Mannschaft gebührt Lob für die hervorragende Umsetzung der vorgegebenen Taktik und der Disziplin (was man von unseren Gästen, vor allem von den Trainern nicht sagen konnte!).

 

Testspiel 14.02.07 Eintracht Mahlsdorf gegen RW Neuenhagen 2:1 (0:1) Mannschaftsaufstellung EM:

(1.HZ): Keitel - Mierau - Börst, Schulz - Ruhmland, Wehling, Ifland - Eisenträger   eingewechselt: Groschupf

(2.HZ): Keitel - Noth - Wacker, Seidel - Scheffler, Jacobs - Fabian, Hübner

Torfolge:

 0:1 (12.), 1:1 Eigentor (37.), 2:1 Fabian (45.)

Spielbericht: 

Mahlsdorf nutzte die Chance den kompletten Kader zu testen. In der ersten Hälfte hielt Neuenhagen gut mit, so dass TW Justin Keitel einige Möglichkeiten hatte sich auszuzeichnen. Mit der Spielanlage waren die Trainer zufrieden, erschreckend jedoch, die vielen technischen Mängel. Trotzdem hatte auch unser Team einige Chancen. Nach der Halbzeit spielte (bis auf zwei Konter) eigentlich nur noch Mahlsdorf. Viel lief über Tilo Scheffler, Roman Hübner und Tim Fabian. Zahlreiche Chancen wurden jedoch leichtfertig vergeben bzw. vom guten Neuenhagener Torwart zu Nichte gemacht. Positiv auch, dass sich Paul Seidel und Lucas Noth immer wieder ins Offensivspiel einschalteten. Der Auftakt hat jedenfalls Spaß gemacht und die Trainer hoffen, dass bei einer weiteren Steigerung im ersten Punktspiel der Tabellenführer aus Karow geärgert werden kann.

 

11.02.2007  Hallenturnier in Finowfurt - Eintracht Mahlsdorf - 1. Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Justin Keitel - Tilo Scheffler, Paul Seidel, Gordon Jacobs, Tim Börst, Tim Fabian, Moritz Borchardt - Trainer: Fred Seidel

Spielresultate:

Spielbericht:

Die 2.D konnte in Finowfurt das Turnier für 1.D gewinnen. Besonders zu würdigen ist die Unterstützung der Eltern. (Anreise etc.)

 

04.02.2007  Hallenturnier beim FC Nordost - Eintracht Mahlsdorf - 10. Platz Mannschaftsaufstellung EM:

 Keitel - Borchardt (1 Tor), Scheffler (1 Tor), Schulz, Börst, Seidel (1 Tor), Jacobs

Spielresultate:

Vorrunde: EM - Rehberge 0:3, - Nordost 1:0, Tiergarten 0:1, - Blau-Gelb 2:0, - Stern Kaulsdorf 0:0   Platz 5

Um Pl. 9/ 10: EM - Bau-Union 0:0 / 0:2 n. 7m-Schießen

Spielbericht:

An manchen Tagen sollte man lieber im Bett bleiben. Einen solchen erwischte unser Team am vergangenen Sonntag. Bis auf Justin Keitel erreichte kein Spieler Normalform, so daß die spielerische Leistung katastrophal war. Die meisten Mannschaften wirkten auch gedanklich schneller und körperlich spritziger. Eine Steigerung in allen Bereichen ist für die nächsten Aufgaben notwendig.

 

28.01.2007  Hallenturnier bei RW Hellersdorf - Eintracht Mahlsdorf - 1. Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Noth, Wacker, Scheffler, Ruhmland, Hübner, Eisenträger, Jacobs, Fabian

Spielresultate:

Vorrunde: EM - RW Hellersdorf I 5:0, - BW Mahlsdorf 1:0, Hellersdorfer FC 4:0

Halbfinale: EM - Fortuna Biesdorf 3:0

Finale: EM - RW Hellersdorf II 1:0

Spielbericht:

Bei RW Hellersdorf konnte sich unsere Mannschaft deutlich (ohne Gegentor) durchsetzen. Nur im Spiel gegen BW Mahlsdorf enttäuschte die Truppe. Roman Hübner wurde ins All-Star-Team gewählt. Zum besten Spieler wurde Tilo Scheffler von den Trainern gewählt, gleichzeitig wurde "Opa" auch noch Torschützenkönig. Auch Lucas Noth überzeugte mit einer engagierten Leistung.

 

20.01.2007 Eigenes Hallenturnier Eintracht Mahlsdorf - 1. und 4.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Eintracht I: Keitel - Borchardt (2 Tore), Schulz (1 Tor), Jacobs, Fabian (3 Tore), Groschupf, Börst

Eintracht II: Gralki - Hübner, Noth, Ruhmland, Seidel, Wehling (2 Tore), Eisenträger (1 Tor), Wacker (1 Tor)

Spielresultate:

EM I - EM II 1:0, - RW Hellersdorf 2:0, - Fort.Biesdorf 1:0, - Neuenhagen 1:1,

- Nordost 2:1

EM II - Neuenhagen 2:1, - Nordost 2:0, Fort.Biesdorf 0:3, - RW Hellersdorf 0:0

Endstand: 1. Eintracht I 13 Punkte 7:2 Tore, 2. RW Neuenhagen 8/ 9:5

3. Fortuna Biesdorf 8/ 7:4, 4. Eintracht II 7/ 4:5, 5. RW Hellersdorf 4/ 6:9,

6. FC Nordost 1/ 2:10

Spielbericht:

Das eigene Turnier stand unter keinem guten Stern, da zwei Mannschaften nicht erschienen. Auch das Zuschauerinteresse hielt sich in Grenzen. Das Niveau der Spiele war eher mittekmäßig. Am Ende setzte sich unsere erste Vertretung souverän durch.

 

25.11.2006 Eröffnung der Hallensaison beim FC Nordost              Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Scheffler, Ifland, Seidel, Noth, Wehling, Borchardt, Hübner

Spielresultate:

EM- BW Hohen Neuendorf 4:0,  Tennis Borussia 1:1, SV Karow 2:0, 1.FC Lübars 2:1, Tasmania Gropiusstadt 0:1

1. Tasmania    15 Punkte   2. Eintracht     10 Punkte

3. Te Be           8 Punkte   4. Lübars          7 Punkte

5. Karow           3 Punkte   6. H.Neuendorf  0 Punkte  

Spielbericht:

Zur ersten BFV-Hallenrunde musste unser Team nach Reinickendorf und konnte dort überzeugen. Nach drei Siegen und einem Remis gegen Tennis Borussia musste unser letztes Spiel gegen Tasmania Gropiusstadt über den Tagessieg entscheiden. Nach einer hektischen Partie, die vor allem vom Tas-Trainer angeheizt wurde, unterlagen unsere Jungs unglücklich mit 0:1. Trotzdem verspricht der gute Auftakt, eine erfolgreiche Hallensaison. Besonders hervorzuheben, war die gute Leistung von Justin Keitel.

 

9. Punktspiel 18.11.06 Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Kickers 1900 6:0 (4:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Mierau, Borchardt, Wacker - Hübner, Scheffler, Ruhmland - Fabian        eingewechselt: Seidel, Iflanf, Schulz

Torfolge:

1:0, 2:0, 3:0 Scheffler (7., 10., 22.), 4:0, 5:0 Fabian (23., 53.), 6:0 Scheffler (55.)

Spielbericht:

Das Spiel begann mit einiger Verspätung, da die Gäste erst noch (Abwehr-) Beton aus dem Baumarkt holen mussten. Tilo Scheffler und Roman Hübner hatten aber die Entenhausen-Comics studiert und dabei bei den Panzerknackern genau hingeschaut. Immer wieder über 1:1 - Situationen am Flügel konnten Chancen herausgearbeitet werden, die "Opa" vollstreckte. Nach der Anfangsphase steigerte sich das gesamte Team zu einer spielerisch sehr guten Leistung. Leider hat so ein Spiel aber eine Halbzeitpause. Irgendwie war die Spielfreude in der Kabine geblieben und kam erst in den letzten zehn Minuten wieder heraus. Neben den guten Leistungen von Scheffler und Hübner, ist vor allem das Tor zum 6:0 herauszuheben. Nach einem Kickers - Freistoß in unseren Strafraum, spielte Mahlsdorf den Gegner mit fünf (!) Direktpässen schwindlig. Ein schöner Abschluß, nach einer überwiegend positiven Herbstrunde.

 

8. Punktspiel 12.11.06 Eintracht Mahlsdorf gegen 1. FC Union  4:9 (2:7) Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Wacker, Borchardt, Mierau - Ifland, Scheffler, Seidel - Fabian      eingewechselt: Schulz, Ruhmland

Torfolge:

2x Scheffler, Ruhmland, Fabian

Spielbericht:

Viel vorgenommen hatte sich unser Team gegen den 1.FC Union. Was dabei herauskam war allerdings mehr als enttäuschend. Mangelndes Zweikampfverhalten und fehlende (positive) Aggressivität sorgten dafür, dass das Spiel frühzeitig entschieden war. Union spielte unsere Jungs fast schwindelig und erzielte relativ einfach die Treffer. Dabei kam den Gästen entgegen, dass die Mahlsdorfer zu weit weg von ihren Gegenspielern standen. Nach der Halbzeit kamen die Mahlsdorfer wie verwandelt aus der Kabine. Mit deutlich mehr Einsatz und endlich auch spielerischen Elementen, konnte eine Ausgeglichenheit erreicht werden, die sich auch im Ergebnis der 2.Halbzeit widerspiegelte. Trotzdem müssen wir den übergroßen Respekt vor vermeintlich stärkeren Gegner endlich ablegen.

 

7. Punktspiel 04.11.06 VfB Hermsdorf gegen Eintracht Mahlsdorf 4:6 (0:5) Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Mierau, Borchardt, Seidel - Hübner, Scheffler, Ifland - Fabian    eingewechselt: Schulz, Ruhmland

Torfolge:

0:1 Scheffler (5.), 0:2 Hübner (6.), 0:3 Fabian (10.), 0:4 Scheffler (17.), 0:5 Ruhmland (24.), 1:5 (40.), 2:5 (41.), 3:5 (43.), 3:6 Hübner (55.), 4:6 (58.)

Spielbericht:

Schwache Leistung - trotzdem drei Punkte! Trotz der bisher schwächsten Saisonleistung konnte unsere Mannschaft drei wertvolle Punkte aus Hermsdorf mitnehmen. In der ersten Halbzeit waren noch einige (wenige) brauchbare Spielzüge zu sehen, die auch zu Toren führten. Dabei war die Gegenwehr der Gastgeber fast nicht vorhanden. Nach der Pause präsentierte sich der VfB bissiger und konnte das Spiel ausgeglichener gestalten. Die Mahlsdorfer wollten weiter mit minimalem (Lauf-) Aufwand zum Erfolg kommen und hatten Glück das den Hermsdorfern nicht der Treffer zum 4:5 gelang. Am Ende standen die Trainer vor einem Rätsel, wie diese schwache Leistung trotz guter Trainingsarbeit unter der Woche zu Stande kam. 

 

6. Punktspiel 28.10.06 Eintracht Mahlsdorf gegen FC Internationale 1:5 (0:2) Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Seidel, Wacker - Hübner, Scheffler, Ifland - Borchardt, Fabian        eingewechselt: Schulz, Jacobs

Torfolge:

0:1 (2.), 0:2 (5.), 0:3 (34.), 1:3 Fabian (40.), 1:4 (52.), 1:5 (56.)

Spielbericht:

An manchen Tagen geht halt gar nichts. Fehler im Spielaufbau und katastrophales Abwehrverhalten half dem Gegner zu einer schnellen Führung. Nach zwanzig Minuten hatte die Eintracht das Geschen im Griff, konnte jedoch klarste Chancen nicht nutzen. Dieses Bild änderte sich auch nach der Pause kaum. Die schnellen Gegenstöße der Inter-Spieler brachten dann die Entscheidung. Trotzdem sollte uns die erste Saisonniederlage nicht umwerfen.

 

5. Punktspiel 21.10.06 SC Charlottenburg gegen Eintracht Mahlsdorf 2:2 (1:1) Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Mierau, Borchardt, Seidel - Hübner, Scheffler (C), Ifland - Fabian        eingewechselt: Wacker, Ruhmland, Schulz

Torfolge:

0:1 Scheffler (16.), 1:1 (29.), 2:1 (37.), 2:2 Fabian (55.)

Spielbericht:

"Kampfzwerge on Tour" Mit einer kämpferischen Glanzleistung und unbändigem Willen konnte unsere Mannschaft im Spitzenspiel beim SCC einen wertvollen Auswärtspunkt ergattern. Spielerisch war der SCC die gesamte Spielzeit klar überlegen, teilweise wurden die Mahlsdorfer unter Dauerdruck gesetzt. Nur selten gelang es der Eintracht sich zu befreien. So fiel die Gäste-Führung etwas überraschend nach einem Fehler der SCC-Abwehr. Mit dem Pausenpfiff und kurz nach dem Wechsel erzielte der Gastgeber dann verdient seine Tore und ging in Führung. Nun wurde der Druck der Gastgeber immer stärker, doch mit dem erwähnten Kampfgeist brachten die Mahlsdorfer immer noch ein Bein, Kopf oder die Brust dazwischen. Kurz vor Ende der Partie stellten die Mahlsdorfer Trainer auf zwei Spitzen um, dies wurde mit einem Bilderbuchkonter zum 2:2 - Ausgleich belohnt. Danach brachte unser Team trotz verletzungsbedingter Unterzahl das Ergebniss über die Runden. Spielerisch müssen wir in den kommenden Partien wieder zulegen, um uns in der Spitzengruppe zu etablieren.

 

4. Punktspiel 14.10.06 Eintracht Mahlsdorf gegen BFC Dynamo  4:1 (1:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Seidel, Borchardt, Mierau - Hübner, Scheffler (C), Ruhmland - Fabian    eingew.: Schulz, Noth, Jacobs

Torfolge:

1:0 Fabian (4.), 2:0 Fabian (35.), 3:0 Fabian (37.), 4:0 Scheffler (40./FE), 4:1 (49.)

Spielbericht: 

Mahlsdorf zeigte vor dem ebenfalls noch ungeschlagenen Favoriten Dynamo wenig Respekt und erspielte sich in den ersten 20 Minuten ein klares Chancenplus. Leider konnte nur eine zu verdienten Führung genutzt werden. Zehn Minuten vor der Pause kam der Gast besser ins Spiel und hatte einige gute Möglichkeiten. Hier half den Mahlsdorfern auch ein bißchen Glücksgöttin "Fortuna". Nach der Halbzeit erwartete man stürmische BFCer. Doch unsere Jungs hatten an diesem Tag einfach das größere Kämpferherz und hielten gegen. Bereits zehn Minuten nach der Pause war die Partie entschieden, als ein berechtigter Foulelfmeter zum 4:0 verwandelt wurde. Am Ende ging der Eintracht etwas die Puste aus, was jedoch am hochverdienten Sieg nichts änderte. Aus einer hervorragenden Mahlsdorfer Mannschaft kann man Tilo Scheffler und Moritz Borchardt noch herausheben. Die Trainer Seidel/ Mertke waren nach dem Spiel hochzufrieden und stolz auf die gezeigte Leistung ihres Teams.

 

Turnier 02.10.2006 beim FC Nordost Berlin  3. Platz                Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki/Keitel - Wehling, Eisenträger, Börst, Groschupf, Scheffler, Fabian, Hübner, Ruhmland, Mierau, Seidel

Ergebnisse von EM:    - FC Nordost I  1:0,  - FC Minsk I  0:2,  FC Nordost II  4:0,  FC Minsk II  1:4

Endstand:     1. FC Minsk II   12 Pkt.

                    2. FC Minsk I  9Pkt.      3. Eintracht Mahlsdorf   6 Pkt.

                    4. FC Nordost I  3 Pkt.           5. FC Nordost II    0 Pkt.

Spielbericht:  

Am ersten Ferientag hatte die Mannschaft ein Trainingsturnier beim FC Nordost zu bestreiten. Neben zwei Teams des Gastgebers, waren auch zwei Mannschaften des FC Minsk beteiligt. Dabei stellten sich die weißrussischen Jungs als die Spielstärksten vor. Unser Team war gegen beide jedoch nicht chancenlos, nutzte sich bietende Möglichkeiten jedoch unzureichend und verteilte zu dem Gastgeschenke. Die Gastgeber vom FC Nordost blieben chancenlos.

 

3. Punktspiel 23.09.2006 Eintracht Mahlsdorf gegen FV Wannsee 8:2 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Borchardt, Seidel - Ifland, Scheffler, Hübner - Fabian, Ruhmland    eingewechselt: Schulz, Mierau

Torfolge:

0:1 Eigentor (8.), 1:1 Scheffler (15.), 2:1 Hübner (20.), 3:1 Fabian (36.), 4:1 Fabian (37.), 5:1 Scheffler (40.), 6:1 Ruhmland (53.), 7:1 Ruhmland (56.), 8:1 Borchardt (57.)

Spielbericht:  

Eintracht begann wie die Feuerwehr und hatte wieder zahlreiche Möglichkeiten. Nach einem verunglücktem Rückpass gingen dann die Gäste überraschend in Führung. Bis zur Pause gestaltete Mahlsdorf das Spiel überlegen. Nach dem Wechsel brachen die schwachen Gäste dann vollständig ein und die Gastgeber erzielten sechs weitere Tore zum standesgemäßen Sieg.

 

2. Punktspiel 16.09.2006 Corso/Vineta gegen Eintracht Mahlsdorf 0:9 (0:6) Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Seidel, Borchardt - Hübner, Scheffler, Ifland - Mierau, Fabian 

  eingewechselt: Wehling, Schulz, Wacker, Ruhmland

Torfolge:

3x Hübner, 2x Wehling, 2x Fabian, Scheffler, Seidel

Spielbericht: 

Gegen völlig überforderte WFCer gewann Eintracht verdient und ließ zudem zahlreiche Chancen ungenutzt. Leider verflachte die Partie nach der frühen 4:0 - Führung (16.min).

 

1.Punktspiel  09.09.2006 BW Spandau gegen Eintracht Mahlsdorf 1:4 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Seidel, Borchardt - Hübner, Scheffler (C), Ifland - Mierau, Ruhmland    eingewechselt: Wacker, Wehling

Torfolge:

0:1 Wehling (32.), 0:2 Hübner (39.), 0:3 Mierau (48.), 1:3 (54.), 1:4 Mierau (58.)

Spielbericht: 

Mit dem Anstoß begannen die Mahlsdorfer ihr Feuerwerk zum Saisonbeginn abzubrennen. Einigen Spandauer Spielern soll jetzt noch schwindelig sein. Doch die Chancenverwertung war eine einzige Katastrophe. Erst als kurz nach der Pause der sonst gute Spandauer Torhüter ein Gastgeschenk verteilte, war der Bann gebrochen. Die Spandauer kamen während der gesamten Spielzeit nur zu zwei Chancen, beide nach Freistössen. Hier müssen wir in Zukunft konzentrierter agieren. Am Ende stand ein Hochverdienter Mahlsdorfer Sieg, der Lust auf mehr macht!

 

3.Testspiel  02.09.2006 FC Nordost gegen Eintracht Mahlsdorf  0:10 (0:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Seidel, Wacker - Noth, Scheffler (C), Ifland - Fabian, Ruhmland    eingewechselt: Wehling, Eisenträger, Schulz

Torfolge:

0:1, 0:2, 0:3 Fabian (8., 12., 17.) 0:4 Wehling (23.) 0:5, 0:6 Eisenträger (28., 39.), 0:7 Wehling (41.), 0:8 Noth (46.), 0:9 Scheffler (49.), 0:10 Fabian (55.)

Spielbericht:

Mit einer konzentrierten, starken Leistung wurde auch das letzten Vorbereitungsspiel gewonnen. Dabei stellte sich der Gastgeber als zu schwach vor, um Eintracht zu fordern. Mit sehenswerten Spielzügen erarbeitete sich die Mannschaft immer wieder klare Torchancen. Die Tore fielen zwar in regelmäßigen Abständen, doch wurden noch zu viele Chancen nicht genutzt. Die wenigen Stellungsfehler im defensiven Bereich konnte der Gastgeber nur selten zu Kontern nutzen. Dabei zeigten sich vor allem Wacker und TW Gralki auf der Höhe.

 

2.Testspiel 29.08.2006 RW Neuenhagen gegen Eintracht Mahlsdorf 2:5  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Börst, Jacobs - Hübner, Borchardt, Mierau - Scheffler(C), Noth   eingewechselt: Wacker, Seidel, Wehling, Groschupf

Torfolge:

0:1 Borchardt (12.), 0:2 Noth (15.), 1:2 (17.), 1:3 Eigentor (40.), 1:4 Wehling (45.), 1:5 Groschupf (55.), 2:5 (58.)

Spielbericht:

Eintracht verschlief die Anfangsphase komplett und hätte nach fünf Minuten bereits mit zwei, drei Toren zurückliegen können. Unordnung in Mittelfeld und Abwehr ließen immer wieder schnelle Konter der Gastgeber zu. Der eigene Spielaufbau litt unter zu vielen Fehlern bei Ballmitnahme und Passspiel. Dies wurde erst mit dem Führungstreffer besser. Mahlsdorf wirkte nun optisch überlegen, musste aber bei den gefährlichen Angriffen der Neuenhagener ständig auf der Hut sein. Nach dem Wechsel änderte sich dieses Bild grundlegend. Mit schönen Spielzügen wurden die Rot-Weißen ständig unter Druck gesetzt, Tore fielen zwangsläufig. Nur in den Schlußminuten ging die Ordnung nochmals verloren, was aber auch an einigen Auswechselungen und Umstellungen lag. 

1.Testspiel 26.08.2006 Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Marzahn 6:2 (3:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Keitel - Jacobs, Borchardt, Seidel - Hübner, Scheffler (C), Mierau - Fabian    eingewechselt: Ruhmland, Ifland, Börst, Schulz

Torfolge:

1:0 Mierau (10.), 2:0 Ruhmlan (19.), 2:1 (20.), 3:1 Fabian (28.), 4:1 Ruhmland (36.), 5:1 Fabian (45.), 5:2 (57.), 6:2 Ruhmland (59.)

Spielbericht:

Mahlsdorf war dem Landesligisten in allen Belangen überlegen. Einige schöne Spielzüge gelangen der Mannschaft. In einigen (wenigen) Phasen konnten aber auch Unkonzentriertheiten und Fehler im Spielaufbau beobachtet werden. Ein verdienter Erfolg, der bei den kommenden Aufgaben bestätigt werden muss.

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -