Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

2. C-Junioren
Bezirksliga - 2009/2010 Staffel 1

Trainer : Schultrich/Mertke

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

27.09.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II BW Spandau II 6:3
04.10.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II SSC Südwest II 2:0
11.10.2009 Lichtenrader BC II BSV Eintracht Mahlsdorf II 0:0
08.11.2009 SC Charlottenburg II BSV Eintracht Mahlsdorf II 9:0
21.11.2009 Spandauer Kickers II BSV Eintracht Mahlsdorf II 2:2
29.11.2009 BSV Eintracht Mahlsdorf II NFC Rot Weiß II 1:2
05.12.2009 Frohnauer SC II BSV Eintracht Mahlsdorf II 9:2
07.03.2010 BW Spandau II BSV Eintracht Mahlsdorf II 5:2
14.03.2010 SSC Südwest II BSV Eintracht Mahlsdorf II 2:3
21.03.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Lichtenrader BC II 1:2
27.03.2010 SC Borsigwalde II BSV Eintracht Mahlsdorf II 2:1
18.04.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II SC Charlottenburg II 0:2
02.05.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Spandauer Kickers II 1:3
09.05.2010 NFC Rot Weiß II BSV Eintracht Mahlsdorf II 6:1
30.05.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Frohnauer SC II 4:1
13.06.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II SC Borsigwalde II 4:3
20.06.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Nordberliner SC II 2:3

 Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1.

Nordberliner SC II

18

17

0

1

110:13

97

51

2.

Spandauer Kickers II

18

13

2

3

64:18

46

41

3.

NFC Rot Weiß II

18

13

2

3

56:37

19

41

4.

SC Charlottenburg II

18

11

2

5

71:25

46

35

5.

Frohnauer SC II

18

9

0

9

57:57

0

27

6.

Lichtenrader BC II

18

6

3

9

39:62

-23

21

7.

Eintracht Mahlsdorf II

18

5

2

11

32:63

-31

17

8.

SC Borsigwalde II

18

4

2

12

46:93

-47

14

9.

SSC Südwest II

18

3

1

14

35:82

-47

10

10.

FV BW Spandau II

18

2

0

16

45:105

-60

6

stand 25.06.2010 – 20.00 Uhr

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

7     Zarling  
4     Grützner  
4     Müller  
3     Hirrich  
3     Klömich  
2     Hoeppner  
2     Ehrlichmann  
2     Hohlfeld  
2     Hirrich  
1     Patzig  
1     Decker  
1     Hohlfeld  
1     Hasselberg  

Spielerkader

Kader 2.C Saison 09/10 (in Klammern der Jahrgang):

Tor: Nico Linke

Maximilian Schwalm , Karl Müller , Majed Shuwayyat , Marius Klömich , Max Schultrich , Felix Ehrlichmann , Danny Hasselberg , Fabian Zarling , Lukas Grützner , Jack Patzig , David Dahlhaus , Kevin Hohlfeld ,Valentin Hirrich , Florian Karow , Christian Berner , Pierre Decker 

Trainer: Björn Schultrich

Spielberichte werden erstellt vom Trainer/Co-Trainer des Teams

Spielberichte

17. Punktspiel 20.06.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Nordberliner SC 2:3 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke , Dahlhaus , Hirrich , Müller , Schwalm , Grützner , Schultrich , Hasselberg , Klömich , Zarling , Ehrlichmann

AW : Patzig , Shuwayyat , Berner , Karow

Torfolge:

0:1 20. , 1:1 28. Klömich , 1:2 43. , 1:3 59. , 2:3 68. Müller

Spielbericht:

Wir gratulieren der 2.C vom Nordberliner SC zum Staffelsieg und Aufstieg in die Landesklasse !!!! Im heutigen Spiel gegen den Tabellenführer und Favoriten bot unsere Mahlsdorfer 2.C eine kämpferisch starke Partie und verlor hauchdünn mit 2:3 .Bei etwas mehr Geschick im Abschluss der Konter , wäre sogar mehr drin gewesen . In letzter Minute der Nachspielzeit verpasste Torwart Linke im Strafraum des Gegners nur knapp per Kopf zum möglichen 3:3 Ausgleich .Spieler und Trainer bedanken sich für die Unterstützung der Eltern und Fans in der nun beendeten Saison 2009/2010 !!!

16. Punktspiel 13.06.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen SC Borsigwalde 4:3 (1:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke , Dahlhaus, Müller, Hirrich, Schwalm, Grützner, Schultrich, Decker, Klömich, Patzig, Zarling

AW: Ehrlichmann, Hasselberg, Hohlfeld, Shuwayyat

Torfolge:

0:1 11. , 0:2 22. , 1:2 23. Zarling , 2:2 39. Decker , 3:2 51.Zarling , 4:2 63. Hohlfeld , 4:3 68.

Spielbericht:

Mahlsdorf spielte engagiert nach vorn ,blieb jedoch zunächst erfolglos .Der Gegner kam zweimal vor das Tor und traf nach jeweils krassen Deckungs- oder Abstimmungsproblemen unsererseits .Der hervorragend herausgespielte Anschlußtreffer zum 1:2 sorgte dann für die Wende ,da jeder nun merkte , das wir hier heute die spielstärkere Mannschaft sind .Nach der Pause folgten weitere z.T. sehenswerte Spielzüge mit Flanken von der Grundlinie wie im Training geübt und das Spiel wurde gedreht .Der 4:3 Gästetreffer kurz vor Ende sorgte dann noch mal für etwas Spannung ,da der Schiedsrichter berechtigterweise 4 min nachspielen ließ .Leider kam Mitte der zweiten Halbzeit Hektik auf ,als ein Borsigwalder die Rote Karte sah und sich die Gäste vom Schiri benachteiligt fühlten. Zahlreiche Zuschauer sorgten am Rand für gute Stimmung und im Anschluß feierten wir unseren vorgezogenen Saisonabschluß bei immer besser werdendem Wetter .Im Nachmittagsspiel hatten dann auch die Väter ihr Erfolgserlebnis und schossen Tore wie am Fließband .

Testspiel 06.06.2010 Stern Marienfelde gegen Eintracht Mahlsdorf 5:1 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Zarling , Dahlhaus , Müller , Grützner , Decker , Klömich , Riegner , Schultrich , Ehrlichmann , Hohlfeld , Patzig

Torfolge:

1:0 27., 2:0 45.ET ,3:0 47.,4:0 49.,5:0 54., 5:1 65. Decker

Spielbericht:

Der Punktspielfreie Sonntag führte uns langfristig geplant zum Freundschaftsspiel nach Marienfelde . Es ist schade , wenn man selber ohne Wechsler bei 30°C antritt und dem Gegner beim 4er Blockwechsel alle 10 min neidvoll zusehen muß. Unsere fehlenden Spieler waren wenn auch z.T. recht kurzfristig entschuldigt , dennoch stellt sich die Frage ,ob der eine oder andere hätte doch kommen können , wenn er ernsthaft Fußball spielen möchte .Als wir das letzte Freundschaftsspiel gegen Inter hatten , war das gleiche Problem , nur das wir an dem Tag 4 D-Spieler einsetzen konnten .Da stimmt was mit der Einstellung nicht .Danke an alle Spieler die heute da waren und bei der Hitze durchhielten und die zahlreich mitgereisten Eltern ,die uns begleitet haben. Einige haben sogar ihre Wochenendreise verkürzt , um dabeizusein .Stern Marienfelde war heute die stärkere Mannschaft ,scheiterte aber an katastrophaler Chancenverwertung und führte zur Halbzeit nur mager mit 1:0 . Wäre unser 1000% Konter reingegangen, hätten wir sogar das 1:1 gemacht .In HZ 2 legten wir uns dann das Ei zum 2:0 selber rein und verloren dann 10 Minuten total die Ordnung .Marienfelde erzielte weitere 3 Tore .Die letzten 20 min riß sich Mahlsdorf trotz des 5:0 Rückstandes dann richtig am Riemen und kam noch verdient zum Ehrentreffer .

15. Punktspiel 30.05.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Frohnauer SC 4:1 (3:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke, Dahlhaus, Müller, Hirrich, Schwalm, Schultrich, Grützner, Ehrlichmann, Klömich, Zarling, Patzig
AW : Hohlfeld, Hasselberg, Berner, Karow

Torfolge:

1:0 4.Zarling , 2:0 12.Hirrich , 3:0 34.Grützner , 4:0 39.Grützner FS ,4:1 55.

Spielbericht:

Nach längerer Durststrecke im Punktspielbetrieb sicherte man sich heute verdient die theoretisch noch nötigen 3 Punkte zum Klassenerhalt . Eine engagierte Anfangsphase mit vielen gewonnenen Zweikämpfen war die Basis des heutigen Sieges .Als dann auch noch ein Elfmeter ,ich glaube der erste überhaupt in dieser Spielzeit für uns gegeben und mit etwas Glück verwandelt wurde ,war das Spiel entschieden .
Herzlichen Glückwunsch

14. Punktspiel 09.05.2010 NFC Rot Weiß gegen Eintracht Mahlsdorf 6:1 (4:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke , Berner , Müller , Schwalm , Grützner , Rösler , Hasselberg , Ehrlichmann , Schultrich , Zarling , Hohlfeld

AW : -

Torfolge:

1:0 3. , 2:0 13. , 3:0 18. , 3:1 20. Hohlfeld , 4:1 27. , 5:1 67. , 6:1 70.

Spielbericht:

Das Spielergebnis deutet auf klare Überlegenheit der Neuköllner hin , war aber nicht der Fall . Mahlsdorf spielte von der ersten Minute an mit , machte selbst 4 klare Torchancen nicht rein und lag 3:0 hinten . NFC hatte einen herausragenden Spieler im Team mit 2 Toren und 2 Torvorlagen ,den wir erst in der zweiten Hälfte etwas bremsen konnten .Eine Super-Chance zum 4:2 in Min. 53 vereitelte der Keeper , vielleicht wäre noch was gegangen ,so fielen die letzten beiden Gegentore erst in den Schlußminuten , als dann die Motivation und Kraft der Mahlsdorfer nachließen ,trat man doch heute ohne Wechsler auf Berlins vermutlich größtem KR an . 

Freundschaftsspiel 24.04.2010 FC Internationale gegen Eintracht Mahlsdorf 1:4 (1:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Scharf , Karow , Müller , Graßhoff , Grützner , Klömich , Schultrich , Michas , Patzig , Hohlfeld , Ehrlichmann

AW : Kreibich

Torfolge:

0:1 Michas 4. 1:1 19. , 1:2 Hohlfeld 21. , 1:3 Müller 40. , 1:4 Hohlfeld 62.

Spielbericht:

Spielfreies Wochenende bei bestem Fußballwetter ? Von Wegen , auf Einladung des FC Internationale aus der 2.C BZL Staffel 2 (ebenfalls spielfrei) traten wir zum Freundschaftsspiel in Schöneberg an .Mahlsdorf hatte den besseren Beginn und führte schnell mit 0:1 ,als Marc in zentraler Position frei angespielt wurde und den Ball ins rechte Toreck schob . Die Gastgeber , im Spielaufbau etwas besser , bemühten sich mit mehreren guten Möglichkeiten um den Ausgleich ,scheiterten zunächst an unserer Abwehr ,trafen dann aber doch zum 1:1 . Die Antwort kam im Gegenzug nur zwei Minuten später , als Kevin rechtzeitig gestartet per Heber den Torwart überlistet .Ein energischer Vorstoß von Karl mit Gewaltschuß sorgte dann für das 1:3 kurz nach dem Seitenwechsel .Die Internationalen gaben sich allerdings nicht auf , hatten sogar den etwas längeren Atem in der zweiten Halbzeit und die Kräfte der Lilanen schwanden allmählich aber Zählbares trotz mehrerer Freistöße in gefährlicher Position und Ecken sprang nicht heraus .Stattdessen nutzte Kevin in der 62.Minute nach einem guten Konter über die linke Seite die Reingabe von Max zum 1:4 Endstand .Ein sehr erfreuliches Resultat ,hatte man die letzten Spiele doch immer knapp verloren. Wir bedanken uns bei den Kameraden aus der D-Jugend für die Unterstützung im Mannschaftskader und für die gute Leistung im Spiel.   

13. Punktspiel 18.04.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen SCC 0:2 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke , Karow , Shuwayyat , Patzig , Grützner , Hirrich , Schultrich , Klömich , Hasselberg , Zarling , Ehrlichmann

AW : Schwalm , Dahlhaus , Hohlfeld

Torfolge:

0-1 53.min, 0-2 61.min

Spielbericht:

Trotz der Niederlage bot unsere Mannschaft eine sehr gute Leistung und hielt gegen die feldüberlegenen Charlottenburger bis zur Mitte der zweiten Halbzeit die Null . Mit etwas Glück wäre sogar die Führung möglich gewesen ,wer weiß wie dann unsere Gäste reagiert hätten ,die es sich wohl etwas leichter vorgestellt hatten .Mahlsdorf stand gut und ließ kaum Torschüsse zu .Das 0:1 nach abgefälschter Hereingabe fiel doch eher zufällig .Beim 0:2 per Schuss aus 20m ins obere Eck war nichts zu halten .

12. Punktspiel 27.03.2010 SC Borsigwalde gegen Eintracht Mahlsdorf 2:1 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke , Shuwayyat , Grützner , Schwalm , Patzig , Schultrich , Hohlfeld , Klömich , Berner , Ehrlichmann , Hirrich

AW : Karow

Torfolge:

0-1 10.Hirrich 1-1 38. 2-1 74.

Spielbericht:

In den ersten Spielminuten dominierten die Gastgeber von Borsigwalde die Partie , trafen aber zu unserem Glück nicht das Tor . Den einzigsten Mahlsdorfer Angriff bis dahin schloß Hirrich zum 0:1 in Min. 10 ab . Nach der Führung gewannen wir deutlich an Sicherheit und konnten die knappe Führung in die Pause retten .Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Borsigwalde dann den Ausgleich per Abstauber nach Freistoß .Danach suchten die Hausherren die Entscheidung ,scheiterten aber weiter (2xPfosten) an Ihrer Chancenverwetung und hatten selber Glück , nicht erneut in Rückstand zu geraten ,als sich unsere Stürmer bei zwei Kontern den Ball zu weit vorgelegt hatten und der Keeper klären konnte . Obwohl 1 Punkt heute ein sehr gutes Ergebnis für uns gewesen wäre ,versuchte die Mannschaft in der Schlussphase selbst noch auf Sieg zu spielen ,rückte zu weit auf und kassierte in der letzten Minute das 2:1 .

11. Punktspiel 21.03.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen LBC 1:2 (1:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke, Dahlhaus, Müller, Schwalm, Hasselberg, Klömich, Schultrich, Patzig, Grützner, Ehrlichmann, Zarling
AW : Berner,Karow,Hirrich

Torfolge:

1 : 0 Ehrlichmann 19. , 1 : 1 22. , 1 : 2 27.

Spielbericht:

Den Führungstreffer erzielte Ehrlichmann nach starkem Dribbling in den 16er .Ausgleich durch direkt verwandelten Eckschlag .Die Gästeführung nach schönem Pass auf den durchgestarteten Angreifer mit Torabschluss, allerdings begünstigt durch Stellungsfehler unsererseits . Die Superchance zum Ausgleich in HZ 2 war da , wurde jedoch per Abseitspfiff unterbrochen . Beide Teams spielten bei ständigem Regen nicht allzu viele Tormöglichkeiten heraus , ein Remis wäre beiden gerecht geworden .  

10. Punktspiel 14.03.2010 SSC Südwest gegen Eintracht Mahlsdorf 2:3 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke,Shuwayyat,Müller,Schwalm,Klömich,Schultrich,Patzig,Grützner,Zarling,Hohlfeld,

 AW Ehrlichmann

Torfolge:

0:1 21. Ehrlichmann ,1:1 26. ,2:1 45. , 2:2 50. Hasselberg , 2:3 69. Klömich

Spielbericht:

Unsere Mannschaft hatte wie schon am vergangenen Spieltag den besseren Start und ging dann auch in der 21.min verdient in Führung , nachdem bereits zuvor zweimal der Torjubel nach gut erspielten Möglichkeiten ausblieb .Die in dieser Saison noch sieglosen Steglitzer zeigten sich wenig beeindruckt vom Rückstand und erzielten mit Unterstützung von Wind ,glitschigem Ball und Torwartpech per Weitschuss den Ausgleich . Zu Beginn der zweiten Spielhälfte hatte Mahlsdorf wieder eine Riesentorgelegenheit verpasst ,als im Nachschuss das leere Tor verfehlt wurde .Eine ähnliche Möglichkeit nutzten die Hausherren kurz darauf ihrerseits zur Führung , nachdem ein abgewehrter Torschuß nicht aus der Gefahrenzone gebracht wurde und aus dem Getümmel heraus plötzlich in unserem Kasten lag .Nach unserem Ausgleich zum 2:2 sah es bis kurz vor Schluss nach einem Unentschieden aus ,doch ein fein gespielter Konter in letzter Minute brachte Mahlsdorf den erhofften Siegtreffer zum 2:3 Endstand .

9.Punktspiel 07.03.2010 Blau Weiss Spandau gegen Eintracht Mahlsdorf 5:2 (3:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke; Schwalm, Müller, Shuwayyat, Klömich; Grützner, Schultrich, Hasselberg, Zarling; Hirrich, Ehrlichmann

AW:  Patzig, Hohlfeld, Karow

Torfolge:

1-0(14.), 2-0(30./Foulstrafstoß), 3-0(33.), 4-0(37.), 5-0(39.), 5-1(54.)Hohlfeld, 5-2(63.)Grützner

Spielbericht:

Ein fünfminütiger "Tiefschlaf" jeweils vor und nach der Halbzeitpause und eine indiskutable Chancenverwertung, kosteten der Mahlsdorfer Eintracht einen möglichen Punktgewinn! Im Spiel zweier nahezu gleichwertigen Mannschaften, deren spielerische Fähigkeiten doch arg begrenzt zu sein schienen, verbuchten die Gäste aus Mahlsdorf zunächst den besseren Start für sich. Die ersten 10 Minuten des Spiels diktierte die Eintracht klar das Spielgeschehen und hätte bei besserer Chancenverwertung deutlich in Führung liegen können, ja müssen! Ein Pfostentreffer in der 4.Minute und eine weitere Riesenchance 3 Minuten später, als ein Spandauer Akteur den Ball gerade noch von der Torlinie schlagen konnte, sind ein deutlicher Beleg für die Überlegenheit der Gäste in dieser Anfangsphase. Gute Chancen, aber keine Treffer - da waren die Spandauer Gastgeber aus einem anderen Holz geschnitzt. Gleich die erste gute Torgelegenheit nutzten die Blau-Weissen nach 14 Minuten zur etwas schmeichelhaften Führung, allerding mit "freundlicher" Unterstützung der Mahlsdorfer Innenverteidigung! Dieser Treffer allerdings lähmte die Bemühungen der Eintracht doch deutlich und brachte die Gastgeber nun deutlich besser ins Spiel. Dennoch schafften es die Mahlsdorfer, das Spiel weiter offen zu gestalten. Erst ein erneuter Stellungsfehler der Mahlsdorfer Defensive, der einen (berechtigten) Elfmeter und damit das 0-2 zur Folge hatte, ließ bei den Gästen (wieder Mal) eine gewisse Resignation einziehen. Mutlos, ratlos, kraftlos - so wurde der Halbzeitpause entgegengetorkelt, ohne nicht vorher auch noch den 3. Gegentreffer zu kassieren. Schade, denn so deutlich unterlegen waren die Mahlsdorfer keinesfalls. Unkonzentriert und mit den selben Fehlern, wie im ersten Abschnitt, begann auch die 2.Halbzeit. Kaum 5 Minuten waren gespielt, da hatten die Blau-Weissen aus Spandau den Vorsprung bereits auf 5-0 ausgebaut. Alles erledigt und die Eintracht auf dem Weg zu einem Debakel? Nix da, denn einige Wechsel und Umstellungen bewirkten, das die Mahlsdorfer Gäste (endlich) wenigstens annähernd ihr Potential abriefen und die Spielanteile wieder ins Gleichgewicht gerieten. Selbst wenn die Eintracht  das Ergebnis mit 2 eigenen Treffern nur noch "frisieren" konnte, zumindest die Art und Weise, wie die Gäste sich nach aussichtslosem Rückstand um Schadensbegrenzung bemühten, ist anerkennenswert und sollte als Basis für die nächsten Spiele dienen.

Hallenturnier 07.02.2010 bei RW Neuenhagen -  Eintracht Mahlsdorf 4.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Scharf , Schwalm , Shuwayyat , Grützner , Klömich , Ehrlichmann , Patzig , Schultrich , Knop , Hartwig, Michas

Torfolge:

EM - Petershagen     2:0, EM - Strausberg      1:0, EM - Lichtenberg 47  1:2
             EM - RW hellersdorf  1:1, EM - Union Fürstenw. 0:2
             EM - Neuenhagen      0:1,  EM - GW Neukölln     3:0

1.Fürstenwalde, 2. Lichtenberg 3. Strausberg 4. Eintracht

Spielbericht:

Beim heutigen Hallenturnier der C-Jugend von Neuenhagen belegte Eintracht Mahlsdorf 2.C mit Unterstützung von 4 Spielern aus der 1.D den 4.Platz von 8 Teilnehmern . Nach zwei Siegen zu Beginn riß der Faden etwas ab ,vielen steckten noch anstrengende Skitage in den Knochen .Da im Jeder gegen jeden Modus gespielt wurde ,reichten 3 Siege und ein Unentschieden bei 3 Niederlagen zum 4.Platz .

Hallenturnier 23.01.2010 beim FC Nordost -  Eintracht Mahlsdorf 3.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Hohlfeld,Schwalm,Müller,Dahlhaus,Klömich,Schultrich,Zarling

Torfolge:

Spiel um Platz 3 Eintracht-OSC Vellmar (Hessen) 2-1

Spielbericht:

Erfolgserlebnis der 2.C !!!
Eintracht Mahlsdorf erspielt sich den 3.Turnierplatz beim Stübler-Blocking Cup 2010 der C-Jugend des FC Nordost mit 16 teilnehmenden Teams und ist beste Berliner Mannschaft des Turnieres . Unsere Jungs mussten sich nur in der Vorunde gegen den späteren Finalisten SC Borea Dresden und im Halbfinale dem späteren Turniersieger VfB Oberweimar 1.C geschlagen geben .Gespielt wurde in 2 8er Vorrunden mit Halbfinale der Gruppenersten und Zweiten .Das Spiel um Platz 3 gewann Mahlsdorf mit 2:1 gegen OSC Vellmar (Hessen) Trainer Schultrich war hoch zufrieden mit der Leistung aller Spieler .

8. Punktspiel 05.12.2009 Frohnauer SC gegen Eintracht Mahlsdorf 9:2 (1:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hohlfeld, Zarling ,Decker, Patzig, Schultrich, Grützner, Klömich, Hoeppner, Ehrlichmann, Berner

Torfolge:

0 : 1 11' Hoeppner 0 : 2 18' Hoeppner

Spielbericht:

Wer sich bei der Mannschaftsaufstellung fragt 'da fehlt doch einer' und keine AW , braucht nicht seine Brille zu suchen , denn wir waren tatsächlich von Beginn an in Unterzahl .Unser Team bot in HZ 1 dennoch eine taktisch und kämpferisch starke Leistung und ging sogar 2 : 0 in Führung .Doppelter Torschütze war Philipp Hoeppner ,der mit seiner besten Saisonleistung heute 2 Konter erfolgreich abschloß .Schade , das wir kurz vor dem Halbzeitpfiff noch den Anschlußtreffer kassieren ,aber das war eine verdiente Pausenführung .In HZ 2 gerieten wir dann zunehmend unter Druck ,wurden auch den entscheidenden Schritt langsamer und durch verletzungsbedingte Erholungsphasen zeitweise weiter dezimiert .Nach dem Ausgleich zum 2:2 in der 42.' spielten die Frohnauer befreit auf . Mahlsdorf hielt noch mit , kam aber nur noch selten zu Entlastungsangriffen .Der Sieg des Gastgebers fiel am Ende etwas zu hoch aus ,einige Treffer rochen auch stark nach Abseits ,doch unserer heutigen Mannschaft kann man keinen Vorwurf machen .Vielmehr denen , die sich heute trotz bester Gesundheit privat vergnügt haben und uns hängen ließen .Danke an Karl Müller , der seine Spielsperre abgesessen hat und dafür heute als Mannschaftsarzt und Physiotherapeut mitgereist war .Den verletzten und kranken Spielern von dieser Stelle nochmals gute Besserung .

7. Punktspiel 29.11.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen NFC Rot Weiß 1:2 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hohlfeld, Zarling,Shuwayyat,Schwalm, Schultrich,Klömich,Grützner,Karow, Berner,Ehrlichmann, Hirrich

AW :Holzberger,Hoeppner,Decker

Torfolge:

1 : 0 3' Hirrich 1 : 1 41' 1 : 2 60'

Spielbericht:

In einem ausgeglichenen und sehr fairem Spiel ging unser Team durch Treffer Hirrich in der 3. Min früh in Führung ,konnte jedoch nicht nachlegen trotz einiger guter Szenen ,Aluminiumpech kam auch noch hinzu .Die Neuköllner trugen Ihre Angriffe meist über ihren Spielführer vor ,den unsere Abwehr aber trotz seiner Größe und Schnelligkeit gut im Griff hatte .In der 33. Min war er dann doch mal durch und konnte nur auf Kosten eines Foulelfmeters gestoppt werden .Der Schütze schoß vorbei und so gingen wir mit der knappen 1:0 Führung in die Pause .In Hz 2 gelangen den Gästen mit 2 Chancen 2 Tore und Mahlsdorf ging trotz engagierter Leistung und Aufbäumen in der Schlussphase heute wenigstens 1 verdienter Punkt flöten. Schade ,oder unglücklich ,das ist die Frage .
Schiedsrichter der Partie war ein Nachwuchsspieler der U 23 (2.Mannschaft Regionalliga) Hannover 96 ,der als Angehöriger der Gastmannschaft da war und sich bereit erklärte ,das Spiel zu leiten . Danke , super Schiedsrichterleistung .Zu bemängeln ist die Abwesenheit der eigentlich offiziell angesetzten Schiedsrichter ,die nun im 7. Spiel zum 5. mal sowohl heim als auswärts unentschuldigt gefehlt haben .

6. Punktspiel 21.11.2009 Spandauer Kickers gegen Eintracht Mahlsdorf 2:2 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hohlfeld , Zarling, Müller, Schwalm, Schultrich, Klömich, Grützner, Patzig, Hoeppner, Ehrlichmann, Berner

AW :Hasselberg, Karow, Holzberger

Gelb : Berner, Klömich
Gelb/Rot : Karow 57'
Rot : Müller 63'

Torfolge:

0:1 Patzig 18' , 0:2 Müller 42' ,1:2 FE 47' ,2:2 57'

Spielbericht:

Diese Partie bot eigentlich alles ,was man in einem Spiel so durchleben kann und wird wohl den Beteiligten und Zuschauern in Erinnerung bleiben .Die erste Viertelstunde gestalteten die Gastgeber überlegen und hatten mehrere Möglichkeiten zum Torerfolg . Nach einigen taktischen Anweisungen im Defensivverhalten stabilisierten wir uns aber und spielten selber Chancen heraus . Eine davon nutzte Patzig dann in der 18.Min mit einem platzierten Flachschuss aus 16m zum 0:1 .Kurz vor der Pause hatte Grützner mit Freistoß aus 18m noch eine gute Gelegenheit auf 0:2 zu erhöhen .Der Schuß ging knapp über das Tor .In Hz 2 traf Müller nach Freistoß aus 23m zum glücklichen 0:2,42.Min. Nun keimte die Hoffnung des Auswärtssieges , doch die Kickers drehten jetzt erst richtig auf und kamen durch Foulelfmeter in der 47.zum 1:2 . Nach Gelb/Roter Karte und dem anschließenden Freistoß mussten wir den Ausgleichstreffer in der 57.Min. hinnehmen . Kurz danach spielten wir nur noch mit 9 Mann , doch die Schlussoffensive der Spandauer wurde durch kampfstarke Rest-Mahlsdorfer erfolgreich abgewehrt .Gute Teamarbeit ,weiter so Jungs !! 

Testspiel 15.11.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Lichtenberg 47 1:3 (0:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hohlfeld , Shuwayat,Müller,Schwalm, Hasselberg,Klömich,Karow,Holzberger, Hirrich,Ehrlichmann, Berner
AW : Zarling,Grützner,Schultrich,Patzig

Torfolge:

1-3 Müller

Spielbericht:

Im heutigen Testspiel kamen bis auf drei entschuldigte Spieler alle zum Einsatz .Die Gäste gingen durch einen Sonntagstreffer in Führung und erhöhten kurz vor der Pause auf 2:0 , nachdem der völlig ungedeckte Torschütze in aller Ruhe den Ball annehmen, sich zurechtlegen und abschließen konnte .Mahlsdorf blieb jedoch diesmal unbeeindruckt obwohl kurz nach dem Seitenwechsel das 0:3 fiel und war in Halbzeit 2 die spielstärkere Mannschaft .Trotz einiger Chancen glückte aber nur ein Tor .

5. Punktspiel 08.11.2009 SC Charlottenburg gegen Eintracht Mahlsdorf 9:0 (4:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hohlfeld , Müller,Hirrich,Schwalm,Schultrich,Klömich,Grützner,Hoeppner,Zarling,Ehrlichmann,Berner
AW : Patzig,Hasselberg

Torfolge:

Spielbericht:

Die frühe Anstoßzeit ,verletzter Torwart,oder angeblich zu große Gegenspieler können keine Entschuldigung für die heutige Niederlage sein .In den letzten Spielen wurde mit guten Leistungen gezeigt ,das wir mithalten können .

4. Punktspiel 11.10.2009 Lichtenrader BC gegen Eintracht Mahlsdorf 0:0  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke, Müller, Hirrich, Schwalm, Schultrich, Klömich, Grützner,

Patzig, Zarling, Hohlfeld, Ehrlichmann

AW: Dahlhaus, Karow, Berner

Verwarnungen: Müller, Klömich

Torfolge:

Spielbericht:

Mahlsdorf holt einen wichtigen Auswärtspunkt und bleibt im dritten Spiel in Folge ungeschlagen ,die letzten beiden sogar ohne Gegentor .Die kämpferische Leistung war heute sehr ordentlich ,spielerisch ging nicht viel zusammen, weil auch die Gastgeber engagiert gegen hielten .

3. Punktspiel 04.10.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen SSC Südwest 2:0 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke, Hirrich, Müller, Schwalm, Schultrich, Grützner, Patzig, Ehrlichmann, Zarling, Klömich, Hohlfeld

AW: Karow,Hasselberg,Holzberger

Torfolge:

1:0 Zarling ,2:0 Müller

Spielbericht:

Das 1:0 bereits in der 3.Minute nach Pass von Lukas in die Tiefe zu Fabian ,der ungestört versenkte. Das Spiel fand nur in eine Richtung statt ,auf das Steglitzer Tor ,vor allem über die heute starke linke Seite der Mahlsdorfer. Leider konnte die drückende Überlegenheit nicht in Tore umgesetzt werden ,da die Spitzen an der Chancenverwertung oder unzähligen Abseitsstellungen scheiterten .Daran werden wir intensiv im Training arbeiten .So blieb zur Halbzeit nur ein magerer 1:0 Vorsprung ,der allerdings nie in Gefahr war , denn Torwart Linke hatte nur einen Ballkontakt nach Rückpass eines Mitspielers .In der 40.Minute erzielte Karl von der Strafraumgrenze aus 16 m mit einem strammen Schuß das 2:0 , nachdem der Torwart eine gut herein geschlagene Ecke von Max direkt auf Karl abklatschen ließ .Im Verlauf der 2.Hälfte wurde auch die rechte Mahlsdorfer Seite stärker ,es blieb jedoch bei der Abschlußschwäche ,da man weder allein vorm Torwart zum Erfolg kam ,oder sogar das leere Tor nicht traf . Am Ende bleiben 3 Points am Rosenhag ,und das ist das Entscheidende .Eine klasse Partie bot Schiedsrichter Thomas Pust (Weißenseer FC), der eigentlich als Schiedsrichterbeobachter kam und anstelle des angesetzten Schiri souverän pfiff. Die Einzelauswertung und Nr.10 folgt im Laufe der Woche . 

2. Punktspiel 27.09.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Blau Weiß Spandau 6:3 (4:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke , Müller, Hirrich, Schwalm ,Klömich ,Grützner ,Schultrich ,Zarling ,Patzig ,Ehrlichmann ,Dahlhaus AW: Holzberger

Torfolge:

3x Zarling ,Grützner,Klömich,Müller

Spielbericht:

Eine gut eingestimmte Mahlsdorfer Mannschaft legte richtig gut los ,gewann die Zweikämpfe in der Abwehr und im Mittelfeld und erarbeitete sich damit eine komfortable 4:0 Führung .Durch eine Bogenlampe gelang den Gästen kurz vor dem Halbzeitpfiff der Anschlußtreffer .Mit Wiederanpfiff ließ die Konzentration dann nach ,die Rückwärtsbewegung nach Ballverlusten war zu langsam . Dadurch hatten die Spandauer Räume und nutzten ihre Torchancen bis auf 4:3 ranzukommen .Das Spiel drohte zu kippen ,doch nach einem starken Zweikampf von Felix ,konnte Fabian frei auf das Tor gehen und auf 5:3 erhöhen .Das 6:3 dann in der Schlußminute durch Foulelfmeter Karl .
Ein Großes Lob an alle Spieler ,der erste Dreier konnte nur durch die gezeigte Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche eingefahren werden .Weiter so !! Danke an Thomas Brosius , der als Schiedsrichter kurzfristig eingesprungen ist .Die Nr. 10 für das nächste Spiel hat sich heute Marius Klömich durch Lauf- und Einsatzbereitschaft erarbeitet .

1. Punktspiel 20.09.2009 Nordberliner SC gegen Eintracht Mahlsdorf 9:0 (4:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Linke-Hoeppner,Müller,Hirrich,Schwalm-Klömich,Grützner-Schultrich,Ehrlichmann-Zarling,Berner
Eingewechselt :45. Dahlhaus,Hasselberg,Hohlfeld,50.Karow
Karten : Gelb-Karow , wegen Meckern gegen Schirientscheidung

Torfolge:

Spielbericht:

Nach ordentlichem Beginn mit Torchancen auf beiden Seiten , ließ Mahlsdorf schon nach dem ersten Gegentor die Köpfe hängen und lud den Gegner durch passives Spiel und mangelnde Laufbereitschaft zum munteren Toreschießen ein .Der Halbzeitstand von 4 : 0 erfolgte von Minute 10 - 20 .Danach hielt die Mannschaft bis zur 50.Minute ohne weitere Gegentore wieder mit und hatte durch Ecken und Freistoß aus 18m auch eigene Möglichkeiten .Ab dem 5:0 in der 51.war die Gegenwehr dann endgültig vorbei und die spielstarken Nordberliner erhöhten mühelos auf 9:0 .Der Kampf -und Siegeswille muß auch bei unseren Jungs ins Unermessliche steigen ,also nächsten Sonntag volles Rohr und nicht Flasche leer !!!!

- Archiv 09/10 -

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -