Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

2. B-Junioren
1.B-Jugend Bezirksliga - 2010/2011 - Staffel
2

Trainer : Mertke/Lug

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

12.09.2010 Berliner SC II BSV Eintracht Mahlsdorf II 9:0
19.09.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Samsunspor 6:1
25.09.2010 Sparta Lichtenberg BSV Eintracht Mahlsdorf II 0:4
03.10.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II Besiktas SD 6:2
26.10.2010 SC Charlottenburg II BSV Eintracht Mahlsdorf II 5:3
06.11.2010 FC Brandenburg BSV Eintracht Mahlsdorf II 3:0
14.11.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf II BFC Dynamo II 5:1
21.11.2010 NFC Rot Weiß BSV Eintracht Mahlsdorf II 3:0
23.01.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II KSF Anadolu-Umutspor 1:4
23.01.2011 SSC Teutonia BSV Eintracht Mahlsdorf II 4:2
13.02.2011 SV Blau Gelb BSV Eintracht Mahlsdorf II 0:3
20.02.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II SSC Teutonia 1:0
27.02.2011 KSF Anadolu-Umutspor BSV Eintracht Mahlsdorf II 3:2
06.03.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II Fortuna Biesdorf 3:3
13.03.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II Berliner SC II 0:6
15.03.2011 Fortuna Biesdorf BSV Eintracht Mahlsdorf II 3:1
20.03.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II SV Blau Gelb 6:0
27.03.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II Sparta Lichtenberg 6:2
03.04.2011 Besiktas SD BSV Eintracht Mahlsdorf II 2:8
10.04.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II SC Charlottenburg II 2:3
15.05.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II FC Brandenburg 3:2
22.05.2011 BFC Dynamo II BSV Eintracht Mahlsdorf II 5:0
29.05.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf II NFC Rot Weiß 5:2

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

15     Wehling  
7     Vahrenwald  
6     Neumann  
3     Wacker  
2     Riedl  
1     Maiwald  
1     Ruhmland  
1     Fabian  

Spielberichte werden erstellt vom Trainer/Co-Trainer des Teams

Spielberichte

21. Punktspiel 22.05.2011 BFC Dynamo gegen Eintracht Mahlsdorf 5:0 (5:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Kleinschmidt - Seidel, Schulz - Kovalev, Neumann - Vahrenwald, Wehling, Klitscher - Maiwald, Warning (ab 48. Ruhmland)

Tore: 

Spielbericht:

Eine katastrophale 1.HZ! Bis auf TW Gralki und mit Abstrichen Seidel und Warning fand Eintracht einfach nicht statt. Es spricht für die Mannschaft, dass sie in der 2.Hälfte kämpfte und nur noch eine Chance der Gastgeber zu ließ. Eigene Chancen zur Ergebnisverbesserung blieben ungenutzt. Das Auftreten vor der Pause war jedoch beschämend und diesem sonst charakterlich gutem Team unwürdig! Die Trainer und Fans (Eltern) erwarten nächste Woche im Heimspiel eine dementsprechende Reaktion über zwei Halbzeiten!!!

20. Punktspiel 15.05.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen FC Brandenburg 3:2 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

: Gralki - Kleinschmidt - Fuhrmann, Schulz - Kovalev, Neumann - Vahrenwald, Wehling, Riedl (ab 63. Seidel) - Maiwald, Klitscher

Tore: 

0:1 (31.), 1:1 Maiwald (40.+1), 1:2 (41.), 2:2 Vahrenwald (64.), 3:2 Vahrenwald (80.)

Spielbericht:

Mit der kämpferisch besten Saisonleistung konnte unser Team den Aufstiegsaspiranten niederringen. Nach guter Anfangsphase unserseits, kam Brandenburg besser ins Spiel und ging in Führung. Bei einem Schuß gegen den Innenpfosten hatte unser Team dann Glück. Kurz vor dem Pausenpfiff belohnte sich Kevin Maiwald für seine stets aufopferungsvolle Spielweise und schaffte den Ausgleich. Mit Beginn der 2.Hälfte ging Brandenburg erneut in Führung. Kurz darauf hatten wir erneut Glück, als ein Ball von der Lattenunterkante vor die Linie sprang. Angestachelt durch Undiszipliniertheiten und Provokationen der Gäste (samt Trainer Wagner!)  boten die Mahlsdorfer nun eine Klasse-Leistung. Nach weitem Schulz-Einwurf konnte der kleinste Spieler auf dem Platz mit einem Kopfball den Ausgleich erzielen! Danach kam es zu Tätlichkeiten (im Rücken des SR) und Beleidigungen seitens der Gäste. Mahlsdorf hingegen ließ sich (diesmal) nicht provozieren und wurde in der Schlußminute mit dem viel umjubelten Siegtor belohnt. Nach einem gelungenem Spielzug, flankte Kovalev und erneut war es der kleinste Spieler der per Kopf einnetzte!

19. Punktspiel 10.04.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen SC Charlottenburg 2:3 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Wacker, Seidel, Kleinschmidt, Schulz - Ruhmland - Vahrenwald, Neumann, Riedl (ab 41. Kovalev) - Wehling, Maiwald

Tore: 

Spielbericht:

Das Spiel begann mit einiger Verspätung, genauso agierten auch beide Teams zu Beginn. Schlafmützig, mit vielen Fehlpässen. Erst Mitte der 1.Halbzeit wurde es etwas besser, mit einem leichten Plus für unser Team. So war die knappe Pausenführung nicht unverdient, der Pfiff zum Foulelfmeter war aber umstritten. Nach dem Wechsel wurde das Spiel besser, beide Teams konnten nun einige Torchancen herausspielen. Gegen Ende der Partie hatten nun die Gäste ein leichtes Übergewicht und kamen verdient zum Ausgleich und zur Führung. Wer nun dachte Mahlsdorf wirft alles nach vorn, sah sich leider getäuscht. Kein Aufbäumen gegen die Niederlage, kein Biss um wenigstens noch einen Punkt zu erzwingen! Dies war enttäuschend, genauso wie die vielen individuellen taktischen Fehler (Zweikampfverhalten) und vor allem taktischen Undiszipliniertheiten!

18. Punktspiel 03.04.2011 Besiktas gegen Eintracht Mahlsdorf 2:8 (1:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Wacker, Seidel, Kleinschmidt, Schulz - Ruhmland - Vahrenwald, Neumann, Riedl - Wehling, Maiwald

Tore: 

6x Wehling, je 1x Vahrenwald, Riedl (Handelfmeter)

Spielbericht:

Mit dem 3. Sieg in Folge konnte sich unser Team endgültig aus der Abstiegszone verabschieden und rangiert punktgleich hinter NFC Rot-Weiß auf Platz fünf. Dreißig Minuten Power-Fussball reichten um gegen harmlose (faire) Gastgeber alles klar zu machen. Schöne Spielzüge, variable Spielanlage und taktische Disziplin sorgten in dieser Phase für ein klares Mahlsdorfer Übergewicht. Das es noch mal ein bisschen hektisch wurde lag an den Toren zum 1:5 und 2:5, kurz vor und nach der Pause. Unsere Jungs hatten nun das Fußball spielen komplett eingestellt und machten so den Gegner stark. Als der überragende Wehling das 2:6 erzielte war der Drops endgültig gelutscht und in der Schlußphase konnte das Ergebnis noch nach oben geschraubt werden. Es wäre schön, wenn wir mal ein Spiel länger konzentriert bestreiten würden.

17. Punktspiel 27.03.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Sparta Lichtenberg 6:2 (3:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Wacker, Seidel, Kleinschmidt, Schulz - Ruhmland - Vahrenwald, Neumann, Riedl (ab 48. Kovalev) - Maiwald, Wehling

Tore: 

1:0 Riedl (4.), 2:0 Wehling (17.), 2:1 (21.), 3:1 Wehling (31.), 4:1 Neumann (45.), 5:1 Wehling (56.), 6:1 Neumann (67.), 6:2 (78.)

Spielbericht:

Ein Spiel mit Trainingscharakter! Von Beginn an war unser Team klar überlegen und erspielte sich zahlreiche Chancen. Unzufrieden waren die Trainer neben der Chancenverwertung, mit den (zu) häufigen Phasen, in denen unsere Mannschaft fast gar nichts tat. Erfreut konnte man dann wieder über einige schöne Spielzüge sein. Hervorzuheben einmal mehr die starke kämpferische Leistung von Kevin Maiwald. Am Ende ein verdienter Sieg gegen erschreckend schwache - jederzeit faire - Gäste, der leicht höher ausfallen konnte.

16. Punktspiel 20.03.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen SV Blau Gelb 6:0 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Schultze, Ruhmland, Kleinschmidt, Schulz - Kovalev - Vahrenwald, Neumann, Wacker - Maiwald, Wehling

Tore: 

1:0 Wehling (24.), 2:0 Neumann (33.), 3:0 Wacker (52.), 4:0 Vahrenwald (55.), 5:0 Wehling (59.) 6:0 Wehling (76.)

Spielbericht:

Mahlsdorf hatte einige Anlaufschwierigkeiten, nach dem 1:0 lief das "Bällecken" und es wurden teilweise wunderschöne Tore erzielt, Highlight das 5:0 per Fallrückzieher von Wehling, nach feiner Vorarbeit von Schulz. SR Nitzsche (Fortuna Biesdorf) wirkte überfordert, beide Teams spielten jedoch fair, so dass keine Hektik aufkam!

15. Punktspiel 16.03.2011 Fortuna Biesdorf gegen Eintracht Mahlsdorf 3:1 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Müller (ab 60. Maiwald), Seidel (ab 30. Neumann), Kleinschmidt, Schulz - Ruhmland (ab 15. Kovalev) - Vahrenwald, Grützner ( ab 50. Riedl), Fuhrmann - Wehling, Vahrenwald

Tore: 

0:1 Wehling (19.), 1:1 (37.), 2:1 (54.), 3:1 (62.)

Spielbericht:

Orginalzitat Karsten Fabian (Trainer Fortuna Biesdorf): "Not gegen Elend!" Dem konnte sich das Mahlsdorfer Trainergespann nur anschließen. Diesmal war unser Team spielerisch etwas besser. die Biesdorfer wirkten diesmal bissiger. Trotzdem war die Führung für unser Team nicht unverdient. Mit zwei C-Juniorenspielern angetreten, nach 30min bereits zweimal verletzungsbedingt zum wechseln gezwungen, brachten wir jedoch nie Ruhe in unsere Aktionen, ließen Kampf und Leidenschaft vermissen! Biesdorf war nicht wirklich besser, wirkte aber entschlossener, so dass der Sieg der Fortunen verdient war. Die Schlussoffensive der Eintracht in den letzten 20min verpuffte! Ansonsten ein unterirdisch schlechtes Fußballspiel!

14. Punktspiel 13.03.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Berliner SC II 0:6 (0:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Wacker, Seidel, Kleinschmidt, Schulz - Kovalev - Vahrenwald, Wehling, Fuhrmann - Riedl, Maiwald

Tore: 

Spielbericht:

Eintracht begann genauso schwungvoll wie gegen Biesdorf und erarbeitete sich in den ersten Minuten ein Übergewicht. Dies sollte sich bald als Strohfeuer erweisen. Mit zunehmender Spielzeit erzwangen die Gäste ein ausgeglichenes Spiel. Mahlsdorf spielte schwungvoll mit, die besseren Chancen besaßen aber die BSCer. Nach ca. 30min steigerte sich der BSC nochmal, die Tore zur Pausenführung fielen dann nach wunderschönen Schlafeinlagen (36., 39.min) der Gastgeber. Dies war schon die Entscheidung, denn unser ersatzgeschwächtes Team konnte keine Aufholjagd starten. Mangelnde Trainingsbeteiligung tut da ein übriges. Die BSCer spielten die 2.Hälfte klar überlegen, den Ehrentreffer hätte Mahlsdorf aber auch nach Meinung des Gäste-Trainers verdient gehabt. SR Zuhl (RW Neuenhagen) hatte mit der fairen Partie keine Probleme, nachdem er zuvor schon bei der 1.B an der Linie stand, sprang er bei unserem Spiel dankenswerter Weise ein.

13. Punktspiel 06.03.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Fortuna Biesdorf 3:3 (3:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Wolf - Schultze, Ruhmland, Kleinschmidt, Schulz - Kovalev - Wacker, Wehling, Vahrenwald (ab 57. Riedl) - Neumann, Maiwald (ab 47. Klitscher)
 

Tore: 

1:0 Neumann (9.), 2:0 Wacker (13.), 2:1 (16.), 3:1 Wacker (30.), 3:2 (49.), 3:3 (77.)

Spielbericht:

Ein packendes Derby, mit einem gerechten Ausgang. In der 1.HZ waren unsere Jungs überlegen und konnten mit hoher Laufbereitschaft, entschlossenem Zweikampfverhalten die favorisierten Biesdorfer beeindrucken. Frühes Stören ließ die Gäste nur selten zur Entfaltung kommen, wenn die Biesdorfer kamen, ließen sie ihre Gefährlichkeit aufblitzen. Trainer Steinfels schien bei den Biesdorfern die richtigen Worte gefunden zu haben, denn nach dem Seitenwechsel, traten die Gäste viel engagierter auf. Mahlsdorf hielt dagegen und so entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch. Mit zunehmender Spielzeit ließen bei den Gastgebern die Kräfte nach, die Biesdorfer machten immer mehr Druck. Als nach 67.min Ruhmland mit einer Gehirnerschütterung raus musste, spielte Mahlsdorf nur noch zu zehnt. Die Gäste drückten nun vehement auf den Ausgleich, der drei Minuten vor dem Ende fiel. Danach ergab sich sogar noch die Siegchance für die Fortunen. Doch heute hatten unsere Jung das Glück des Tüchtigen und konnten das (verdiente) Unentschieden über die Zeit bringen. Nach Meinung beider Trainer (Mertke-Mahlsdorf, Steinfels-Biesdorf) leitete Co -Trainer Lug (Mahlsdorf) als Ersatz-Schiedsrichter sehr gut und hatte somit Anteil an einem umkämpften, aber jederzeit fairem Derby. Mahlsdorf spielte ab der 67.min zu zehnt, da für den verletzten Ruhmland kein Wechselspieler mehr zur Verfügung stand.

12. Punktspiel 27.02.2011 KSF Anadolu Umutspor gegen Eintracht Mahlsdorf 3:2 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Wacker (ab 41. Müller), Ruhmland, Bauer, Schulz - Neumann - Vahrenwald, Grützner (ab 60.Kleinschmidt), Ehrlichmann (ab  50. Maiwald) - Wehling, Riedl

Tore: 

1:0 (31.), 1:1 Wehling (45.), 1:2 Vahrenwald (56.), 2:2 (71.), 3:2 (80.+5)

Spielbericht:

Ein sehr spezielles und emotionsgeladenes Spiel, welches unsere Jungs unverdient verloren. Ein Remis hätte den gezeigten Leistungen eher entsprochen. Zu loben war der Kampfgeist, negativ waren einige Disziplinlosigkeiten. Einen großen Dank an die drei Spieler der 1.C Felix Ehrlichmann, Lukas Grützner und Karl Müller, die mit guten Leistungen aushalfen. Besonders hervorzuheben die Einsatzbereitschaft von Nico Bauer, der am frühen Sonntagmorgen auf einen Einsatz im Heimspiel der 1.B verzichtete um uns im Auswärtsspiel zu unterstützen, ein echter Mahlsdorfer eben!!!

11. Punktspiel 20.02.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen SSC Teutonia 1:0 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Wacker, Ruhmland, Kleinschmidt, Schulz - Kovalev - Warning (ab 50. Maiwald), Neumann, Vahrenwald - Wehling, Riedl  
 

Tore: 

1:0 Wehling (4.)

Spielbericht:

Eine kampfbetonte Partie, fand mit der Eintracht einen verdienten Sieger. In einer ausgeglichenen 1.Hälfte ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Nur eine davon wurde genutzt, als Wehling eine schöne Kombination abschloss. Nach der Pause wurde die Partie zunehmend Hektischer. Vor allem die Gäste brachten jetzt Härte ins Spiel, die teilweise über das Maß hinaus ging. SR Nitzsche (Biesdorf) unterband dies viel zu selten. Nach dem verletzungsbedingtem Ausscheiden von Warning, hielten die grippegeschwächten Kleinschmidt und Kovalev bravourös bis zum Ende durch. Ein großes Sonderlob auch an Paul Ruhmland, der mit einem großen Laufpensum die Defensive zusammen hielt. Trainer lug freute sich vor allem über die tolle Moral und das starke kämpferische Auftreten des Teams. Weiter so

10. Punktspiel 13.02.2011 SV Blau Gelb gegen Eintracht Mahlsdorf 0:3 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Gralki - Ruhmland, Seidel (ab 30. Maiwald), Kleinschmidt, Schulz - Kovalev - Hoeppner, Neumann, Vahrenwald - Wehling, Riedl

Tore: 

0:1, 0:2 Neumann (34., 47.) 0:3 Ruhmland (55.)

Spielbericht:

Ganz wichtige drei Punkte im Abstiegskampf wuren eigefahren. Nach schwachem Beginn, setzte sich unser Team mehr und mehr in Szene, um am Ende "nur" 3:0 zu führen. Der Schlendrian verursagte einen höheren Sieg.

Hallenturnier 30.01.2011 beim FC Nordost -  Eintracht Mahlsdorf 12. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Maiwald - Seidel, Neumann, Riedl, Hoeppner, Strohbach, Klitscher

Spielbericht:

Beim gut besetzten Hallentunier (19 Teams) des FC Nordost konnte unsere Mannschaft in der Vorrunde vor allem in der Defensive überzeugen. Am Ende wurde man 3. und spielte um die Plätze 9-12. In dieser Runde war man 2x mit 0:2 unterlegen und belegte am Ende Rang 12, immerhin einen Platz vor der 1.B, die allerdings mit TSV Rudow, Tasmania 73 und Eintr. Schwerin eine Hammerstaffel erwischte. Gegen die überwiegend ein Jahr ältere Konkurrenz hielt unser Team gut mit. Turniersieger wurde überraschend der Gastgeber, vor Ascota Braunschweig, SV Empor Berlin und Schweriner SC. Enttäuschend das Abschneiden der Reinick. Füchse, von Tasmania und Viktoria Frankfurt.

9. Punktspiel 25.01.2011 SSC Teutonia gegen Eintracht Mahlsdorf 4:2 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Maiwald - Ruhmland, Kleinschmidt, Schulz - Kovalev, Schmidt - Fabian, Neumann, Vahrenwald - Hoeppner, Riedl

Tore: 

1:0 (4.), 2:0 (5.), 3:0 (46.), 3:1 Vahrenwald (49.), 3:2 Fabian (51.), 4:2 (57.)

Spielbericht:

Eine absolut unnötige Niederlage! Kurzfristige Absagen schränkten die Handlungsfähigkeit von Mannschaft und Trainer ein, auf den Spielverlauf zu reagieren!!!
Bereits nach 13 sek hatte Eintracht die 1. klare Torchance, die wie im weiteren Spielverlauf noch häufiger, kläglich vergeben wurde. Stattdessen gingen die Hausherren nach zwei Stellungsfehlern in der Mahlsdorfer Hintermannschaft mit 2:0 in Führung. Zu allem Unglück waren beide Tore irregulär, da dem 1:0 ein klares Foul an Ruhmland vorausging und das 2:0 aus Abseitsposition erzielt wurde. Unser Team stellte auf 4er-Kette um, Sicherheit versprühte der Deckungsverbund jedoch bis zum Spielende nicht. Das Offensivspiel der Eintracht jedoch, konnte zufrieden stellen (auch wenn sich die Jungs sehr kritisch gesehen haben), Doppelpässe, Flügelspiel, Distanzschüße, eigentlich war alles dabei. Doch die sich daraus ergebenen Torchancen wurden oft zu überhastet vergeben. Die Hausherren nutzten den nächsten Fehler unserer Abwehr gleich nach der Pause zum 3:0, nach dem wir vorn den Ball wieder nicht ins Tor bekamen. Schön zu sehen, dass sich unsere Spieler nicht aufgaben und noch einmal den Anschluß herstellten. Doch es blieb wie verhext, der nächste Stellungsfehler wurde von Teutonia genutzt und Mahlsdorf schaffte es weiterhin nicht, sich bietende Chancen zu nutzen. Am Ende stand eine ganz bittere Niederlage.

8. Punktspiel 16.01.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Anadolu Umutspor 1:4 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Wolf - Wacker, Ruhmland, Kleinschmidt, Schulz (ab 60. Klitscher) - Schmidt - Fabian, Wehling (ab 63. Strohbach), Vahrenwald (ab 53. Warning) - Neumann, Maiwald (ab 41. Kovalev)

Tore: 

1:0 Vahrenwald (19.), 1:1 (43.), 1:2 (46.), 1:3 (56.), 1:4 (74.)

Spielbericht:

Eine umkämpfte, jedoch sehr faire Partie (gut auch SR Korth, Weißenseer FC), hatte in den Kreuzberger Gästen einen verdienten Sieger. Nach ausgeglichenem Beginn übernahm die Eintracht nach knapp 10 Minuten die Initiative. Selbstbewusst, mit schnellem, direkten Spiel kamen die Gastgeber zu klaren Torchancen. Leider wurde nur eine genutzt und einige Klasse-Spielzüge nicht konsequent abgeschlossen. Bereits kurz vor der Pause setzte sich Anadolu besser in Szene. Hier waren Mängel im Deckungs- und Zweikampfverhalten bei der Eintracht schon sichtbar. Mit Wiederanpfiff hatte Mahlsdorf erneut eine klare Torchance, wieder ungenutzt. Von nun an steigerte sich der Tabellenführer, die Mängel bei der Eintracht traten nun noch deutlicher zu Tage. Verletzungs- und Krankheitsbedingte Auswechslungen taten ein übriges. Gegen Ende der Partie ließ auch die Laufbereitschaft bei einigen Akteuren nach. Schade, mit mehr Konsequenz im Abschluss, bissigerem Zweikampfverhalten wäre heute mehr möglich gewesen.

Hallenturnier 08.01.2011 eigenes Hallenturnier -  Eintracht Mahlsdorf 2. und 6.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Team I: Maiwald - Wehling, Schulz, Neumann, Schmidt, Fuhrmann, Vahrenwald
TeamII: Seidel - Strohbach, Ruhmland, Warning, Wacker, Klitscher, Kovalev 

Endstand: 

1. FC Nordost, 2. EM I, 3. HFC, 4. SV Empor, 5. 1.FC Marzahn,

6. EM II, 7. Stern Kaulsdorf, 8. Fortuna Biesdorf

Bester Spieler: Roman Hübner (SV Empor), Bester Torwart: Eddie Starost (HFC),
Bester Torschütze: Ric Ramon Pfistner (1.FC Marzahn)

Spielbericht:

Unsere Mannschaft stellte zwei Teams, die beide mit guten Leistungen überzeugten. Team II hatte im letzten Gruppenspiel etwas Pech und verpasste so das Halbfinale. Auch im Spiel um Platz 5 hatte man kein Glück, nach dem man einen 0:2 - Rückstand aufholte, unterlag man im 7m-Schießen. Team I hatte etwas Mühe um das Halbfinale zu erreichen. Hier entfachte der SV Empor zu Beginn enormen Druck, ließ aber beste Chancen aus. Nach der überraschenden Eintracht-Führung wurden unsere Jungs stärker und konnten das Finale erreichen. Hier war der FC Nordost das bessere Team, trotz kämpferisch guter Leistung reichte es nicht zum Sieg. Trotzdem eine gute Leistung beider Mannschaften. Hervorzuheben die guten Leistungen der Torhüter Kevin Maiwald und Paul Seidel, die sonst als Feldspieler aktiv sind. Allen fleißigen Helfer herzlichen Dank für die Unterstützung, ohne die ein solch reibungsloser Ablauf und erfolgreiches Turnier nicht möglich wäre.

 

2.B-Jugend - private Internetseite

- Archiv 10/11 -

- Archiv 09/10 -

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -