Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

G - Jugend-Minis 2002er
Landesklasse - 2008/2009 Staffel 11

Trainer :Uwe Langner/Marian Türpe/Thomas Schwarz

[ Ergebnisse | Tabelle | Torschützen | Infoseite ]

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

18.08.08

BSV Eintracht Mahlsdorf HSV Rot Weiss

abg.

20.09.08 FC Berlin 23 BSV Eintracht Mahlsdorf

1 : 6

04.10.08 Lichtenberg 47 BSV Eintracht Mahlsdorf

0 : 4

08.11.08 Wartenberger FC BSV Eintracht Mahlsdorf

1 : 0

15.11.08 BSV Eintracht Mahlsdorf RW Neuenhagen

5 : 2

22.11.08 BSC Marzahn BSV Eintracht Mahlsdorf

:

07.03.09 BSV Eintracht Mahlsdorf BFC Südring 7 : 0
14.03.09 VfB Einheit zu Pankow BSV Eintracht Mahlsdorf 5 : 1
21.03.09 Wartenberger SV BSV Eintracht Mahlsdorf 6 : 0
28.03.09 SV Empor BSV Eintracht Mahlsdorf 1 : 2
09.05.09 BSV Eintracht Mahlsdorf Berolina Stralau 4 : 3
13.06.09 BSV Eintracht Mahlsdorf Berliner Amateure 4 : 7

[ zum Anfang | Tabelle | Torschützen | Infoseite ]

Diese Staffel spielt nicht im Leistungsbetrieb. Deshalb werden keine Ergebnisse erfasst und keine Tabelle angezeigt.

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1

Wartenberger FC 4 4 0 0 25:1 24 12

2

BSV Eintracht Mahlsdorf

4 3 0 1 15:4 11 9

3

BSC Marzahn 3 1 1

1

5:4 1 4

4

RW Neuenhagen 3 1 0 2 7:11 -4 3

5

FC Berlin 23 4 0 2 2 3:20 -17 2

6

Lichtenberg 47 4 0 1 3 2:17 -15 1

stand 30.11.2008 – 10.00 Uhr

Rückrunde

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1.

Wartenberger SV

6

5

0

1

36:7

29

15

2.

VfB Einheit zu Pankow

6

4

0

2

26:13

13

12

3.

SC Berliner Amateure

4

3

0

1

21:6

15

9

4.

SV Empor

5

2

0

3

25:23

2

6

5.

BSV Eintracht Mahlsdorf

4

2

0

2

10:12

-2

6

6.

FSV Berolina Stralau

5

1

0

4

5:42

-37

3

7.

BFC Südring

4

0

0

4

4:24

-20

0

stand 14.06.2009 – 12.00 Uhr

[ zum Anfang | Ergebnisse | Torschützen | Infoseite ]

[ Ergebnisse I Spieler I Info I Berichte ]

Spielerkader

Kader 1.G 2002 (in Klammern der Jahrgang):

Maximilian Hartfiel  ,Tobias Heinke   ,Florian Heukroth ,Tim Hölz   ,Max Türpe ,Laurenz Langner ,Rene Kreibich´,Ole Lawitzke ,Leon Schwarz ,Kevin Rockel, Brian Böttcher

Trainer: Uwe Langner/Marian Türpe/Thomas Schwarz

[ zum Anfang I Ergebnisse I Spieler I Info I Berichte ]

Informationen

[ zum Anfang I Ergebnisse I Spieler I Info I Berichte ]

Spielberichte

Testspiel 13.06.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Berliner Amateure 4:7   Mannschaftsaufstellung EM:

René; Maximilian; Max; Laurenz, Anton; Leon; Flori; Kevin; Brian

Torfolge:

Spielbericht:

Bei stürmischen Windböen hatten wir uns eigentlich vorgenommen auch so zu agieren. Grundsätzlich war das Engagement bei allen vorhanden, aber es fehlte wieder mal an der Effektivität. So versuchten die Jungs deutlich Druck zu erezugen, strahlten aber am Anfang nicht wirklich Torgefahr aus. Der gut sortierte und teilweise technisch sehr starke Gegner erzielte mit seiner ersten offensiven Aktion das 0:1. Eine sehr gut heriengebrachte Ecke konnte nicht entscheidend geklärt werden - der "Nach"schuß landete unhaltbar in den Maschen. Max und Brian, die schon etwas Ruhe in das Spiel bringen sollten, verranten sich aber immer wieder in unmögliche Aktionen. Spätestens beim 3. Gegner, den sie umspielen wollten blieben Sie hängen. Auffällig war wieder einmall das mangelnde Positionsspiel unserer Jungs, speziell in der zweiten Halbzeit war es manchmal ein wildes Durcheinander. Beispielsweise Kevin rannte sich wirklich die Seele aus dem Leib. Wenn man aber hinten klärt, kann man nicht gleichzeitig vorne angespielt werden. Etwas ärgerlich waren die generischen Tore in der zweiten Halbzeit. 2-3 Mal bildeten wir nur ein Spalier für einen Einzelnen Gegner, der 2 Leute ausspielte und einfach mal schoß. René, der seinen Job sonst ordentlich machte (die Abschläge üben wir noch) hatte bei diesen strammen Schüssen keine Chance. Alles in allem versöhnten uns (zumindest den Autor :-) )  aber mit dem letzten Tor. Nach wunderschöner Hereingabe durch mehrere Gegner hindurch vollendete Flori direkt. Man könnte meinen,dass zumindest diese Übung aus dem Training langsam Früchte trägt. In der kommenden Saison werden wir verstärkt an Taktik und Abwehrverhalten arbeiten. Dem Gegner entgegen gehen. Als Vertreidiger auch mal den Fuss schwingen statt nur passiv in den Weg zu stellen, Raumgefühl und für die Offensive, gerne einen Ausspielen aber dann den freien Mann suchen. Achso und wer in der neuen Saison unbedrängt immer wieder direkt gegen den Ball drischt ohne zu gucken wer freisteht, der wird seine Kondition in Sachen Liegestützte (bei Uwe) bzw. Ausdauerlauf (bei Marian) deutlich verbessern :-) Auf jeden Fall danke - auch an die Eltern und den stets richtig zählenden Schiedsrichter Jens - für eine tolle Saison !!!

 

Punktspiel 09.05.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen Berolina Stralau 4:3 (2:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Brian Böttcher,Maximilian Hartfiel ,Florian Heukroth ,Rene Kreibich,Laurenz Langner,Kevin Rockel ,Max Türpe,Anton Hinz,Eric Schrader

Torfolge:

Maximilian Hartfiel 2, Florian Heukroth 1, Kevin Rockel 1,

Spielbericht:

Nach einem Monat Pause konnten wir endlich ein Punktspiel bestreiten. Wir waren so motiviert, dass wir gleich von Anfang an ins Spiel gingen. Das sollte sich auch belohnen, denn nach ein paar Minuten führten wir mit 1:0 und anscheinend machte ihnen das Tore schießen so viel Spaß, dass sie noch einen "drauf" legten und wir mit 2:0 führten. Aber auch der Gegner konnte Fußball spielen und nahmen uns im Mittelfeld den Ball ab, was sie zweimal in der ersten Halbzeit zeigten. Als sie sich nämlich den Ball im Mittelfeld eroberten, spielten sie unsere Abwehr und unseren Torwart , sodass es zur Halbzeit 2:2 stand. Anscheinend wollten unsere Spieler es sehr spannend machen an diesem fünften Spieltag. Nach einem kurzen Wachrütteln unserer Jungs, begannen sie die zweite Halbzeit auch wieder offensiv. Nach einigen schönen Spielzügen, die meistens von außen nach innen gespielt wurden,´´wie gelernt´´ gelang es uns das 3:2 zu schießen. Aber leider mussten wir auch wieder zusehen, wie der Gegner das 3:3 schoss. Es war eine starke, spannende zweite Halbzeit beider Mannschaften. In den nervenraubenden letzten Minuten für die Zuschauer, Eltern und auch für die Trainer, gelang es uns doch noch, das 4:3 zu schießen, das wir mit viel Kraft und auch ein bisschen Glück bis zum Schluss halten konnten. Wir beendeten somit den fünften Spieltag mit einem Sieg.  DANKE

 

Testspiel 01.05.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen SV Blau Gelb 4:4 (1:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Brian, Rene, Kevin, Ole, Nick, Justin, Justus, Shawn

Spielbericht:

Weil leider nicht alle zum Turnier fahren konnten, hatten wir für denn Rest des Teams ein Freundschaftsspiel organisiert gegen Sv Blau Gelb Berlin. Wir haben das Spiel auch gut angefangen und Nick(neu im Team) brachte uns auch in Führung.Aber da wachte Blau Gelb auf und startete ihre Offensive, die mit 3:1 in die Pause ging. Nach einem wiederholten guten Start von uns mit 3:2, und Blau Gelb antwortete leider wieder mit 4:2. Nach 10 min war Blau Gelb Berlin nur noch zu 6, weil der Rest von ihnen zu einem Punktspiel musste. Da konnten wir noch einmal alles geben und Brian (neu im Team) rettete uns ein ,ich glaube gerechtes unenschieden (4:4) sodass wir doch ein erfolgreiches Wochenende beenden konnten.  DANKE Jungs    Danke   SV Blau Gelb Berlin.

 

Turnier 01.05.2009 beim SV Tasmania Gropiusstadt -  Eintracht Mahlsdorf 9.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Eric, Anton, William, Kenny, Tobias, Leon, Laurenz, Shawn, Maximilian, Tim

Spielbericht:

Nach einem schönen Sonnenaufgang trafen sich 10  G Junioren auf dem Sportplatz von SV Tasmania, um an einem Turnier teilzunehmen. Nach einer kämpferischen starken, aber leider Tor schwachen Vorrunde (0:1; 0:0; 1:1) erreichten wir mit einem 3. Platz von einer 4-er Gruppe die Zwischenrunde. Die Zwischenrunde begannen wir spielerisch schon besser, kämpferisch sowieso. Wir schossen auch mehr Tore (2:1; 2:0; 2:2), so wir unter die 10 Besten kamen. Mit einem spannenden Endspiel für unsere Jungs, das wir mit 1:0 gewannen und uns somit den 9. Platz (von 16) sicherten, schlossen wir das hervorragende Turnier ab. Aber auch die Trainer waren auf eine Art froh, so konnten wir unsere Stimme noch ein wenig behalten. Zum Schluss bekamen unsere großen Jungs noch ihren Lohn, die tapfer den ganzen Tag bei wunderschönem Wetter durchspielten - die großen Medallien. Wir sind stolz auf Euch.

 

Punktspiel 28.03.2009 SV Empor gegen Eintracht Mahlsdorf 1:2 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Tobias, Eric, Anton, Justin, Leon, Max, Maxi, René und Laurenz

Torfolge:

Spielbericht:

Zu allererst ein großes Lob an alle die es zu dieser unchristlichen Zeit in den Jahnsportpark verschlagen hat. Um 9.00 Uhr legten wir gegen die Mannen von Empor los. Tobias hütete auf Grund seiner starken Leistung gegen Wartenberg erstmals von Anfang an das Tor und war auch diesmal wieder sehr stark. Durch einige Absagen hatten auch einige Jungs aus der G2 eine Chance sich zu beweisen. Und dies vorweg, sie haben durchweg eine sehr gute Visitenkarte abgegeben. Besonders Leon sei hier erwähnt, der unermüdlich rackerte und das die ganze Partie lang. Auch bei allen anderen stimmte diesmal die Einstellung von Anfang an. Der Gegner war annähernd gleichwertig, auch wenn wir in der ersten Halbzeit die die Mehrzahl an Offensivaktionen hatten. Ein zu kurz geratener Abschlag des gegnerischen Torwarts wurde von Maxi mit einem Direktschuss beantwortet, der seinen Weg zur verdienten 1:0 Führung ins Tor fand. In der Folgezeit wurden aber viele Situationen viel zu überhastet abgeschlossen. Jeder Ball wurde nach vorne oder von der Mittellinie aufs Tor gedroschen - was bei unserer "Schussgewalt" ein sinnloses Unterfangen ist. Spielkultur sieht wahrlich anders aus. Irgendwie bekommen wir das mit dem abspielen und dem Position halten nicht hin. Die zweite Halbzeit stand dann mehr im Zeichen der Gastgeber. Aber auch hier konnte Maxi wieder einen verunglückten Abschlag des Torwarts in die 2:0 Führung ummünzen. Tobi hielt uns einige Male im Spiel. Die Kräfte bei unseren Jungs liessen nach und jeder wollte nach vorne rennen, so dass wir die Abwehr vernachlässigten. Zum Glück war Tobi da, und auch aurenz bewies endlich, das der Ball auch gute Flugeigenschaften hat. Das muss aber noch viel öfter der Fall sein. Die Konter sahen teilweise schon ganz gut aus, wurden aber immer zu früh abgeschlossen. Laurenz und Max bedienten Maxi und Anton zwei drei Mal ganz ordentlich. Hier ist (ich wiederhole mich) dringend von nöten, dass wir unsere Positionen halten, nur dann können wir auch einen freien Mann anspielen. Eine gegnerische Ecke fand unglücklicherweise von einem Abwehrrücken den Weg ins eigene Tor. Das machte die ganze Sache noch einmal unerträglich spannend. Auch einige unserer Fans am Seitenrand hyperventilierten nahezu ! Aber unsere Jungs - und dafür ein riesiges Kompliment - nahmen ihr Herz in die Hand und kämpften aufopferungsvoll um die ersten drei Punkte nach zwei Niederlagen. Noch ein zwei brenzlige Situationen (bei jeder Ecke war trainer Türpe dem Herzinfarkt nahe) wurden überstanden, dann jubelten unsere Jungs - ich denke verdient über drei Punkte - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!! Trotzdem sei auch noch erwähnt, das der Gegner eine sehr gute Leistung bot und durchaus filigrane Ballvirtuosen in seinen Reihen hatte, die auch den einen oder anderen schönen Pass spielten. Noch eine Bemerkung an die Adresse der Ihren Schlaf opfernden Eltern sei erlaubt: Lob von aussen, Anfeuerungen sind gern gesehen und gehört. Taktische Anweisungen überlasst bitte den Trainern. Sonst wissen die Jungs gar nicht mehr was los ist. BESTEN DANK

 

Punktspiel 21.03.2009 Wartenberger SV gegen Eintracht Mahlsdorf 6:0 (5:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

Am 21.03.2009 trafen wir wieder einmal auf die Mannen vom Wartenberger SV.  Diese hatten bisher all Ihre Spiele souverän gewonnen und wir hatten uns gerade gegen Pankow relativ schlecht angestellt. Die Vorzeichen waren somit klar. Auch aus den Erfahrungen der HInrunde und des Hallenturniers lautete der Favorit eindeutig Wartenberg. Nichts desto trotz wollten wir wie in der Hinrunde (1:0 Niederlage in der letzten Minute) einen herzzerreissenden Kampf liefern. Soweit zu dem Vorhaben Die Umsetzung ging aber besonders in der ersten Halbzeit völlig daneben. Gleich zu Beginn haten wir zwar ein, zwei gute Offensivaktionen aber nach dem 1:0 war gar keine ordnung mehr zu erkennen. Die Gegner wurden nicht attackiert, es wurde nicht richtg gegen den Ball gehauen (wenn man es nicht wüsste, würde man ausschliessen, dass Bälle auch fliegen können). Besonders auch unsere Abteilung Attacke tat für mein Empfinden viel zu wenig. Aber breiten wir den Mantel des Schweigens über diese erste Halbzeit. Nach einer kleinen Kabinenpredigt wurde es viel, viel besser - das muss man unseren jungs lassen. Plötzlich waren Sie aggressiv, stellten den Gegner gleich in dessen Hälfte zu und kamen zu einigen Torchancen. Diese kontten aber leider samt und sonders nicht verwertet werden. Bei einem Pfostenschuß von Kevin kam auch noch Pech dazu. Natürlich kam es so zu Kontergelegenheiten für den Gegner, von denen er eine noch nutzen konnte. Auch Tobi, der in der zweiten Hälfte das Tor hütetet machte einen hervorragenden Job. Die zweite Halbzeit hat die komplett versammelte Trainerschar versöhnt. Eine eindeutige Leistungssteigerung war hier zu erkennen. Das der Gegner uns spielerisch bei weitem überlegen war und ist müssen wir an dieser Stellen neidlos (na ja vielleicht ein bißchen) anerkennen. Vom spielerischen habe ich bisher noch keine besseren Kids gesehen. Um so positiver stimmt die zweite Halbzeit, in der wir den Gegner aus meiner Sicht durchaus beherrscht haben. Also Jungs - ab jetzt immer wie in der zweiten Halbzeit, dann wird das schon .

 

Punktspiel 14.03.2009 Einheit Pankow gegen Eintracht Mahlsdorf 5:1 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

Zu nachtschlafender Zeit machten sich 9 wackere Helden der 1. G auf den Weg nach Pankow. Hier wartete ein recht tiefer Naturrasenplatz auf uns, der nicht so recht zu unserem Kunstrasengewöhntem Schuhwerk passte. Aber das kann nicht als Entschuldigung dienen für das, was dann in den 40 Minuten ablief. Gerade die erste Halbzeit war aus Sicht des Trainers ein Rückschritt in längst vergessen gedachte Zeiten. Entweder bewegten sich unsere Jungs zum großen Teil gar nicht (wahrscheinlich schliefen sie alle noch) oder sie rannten völlig planlos über das gesamte Feld. Auch wenn der Torwart an unserem zweiten Gegentor nicht unschuldig war, so gehörte Kenny noch zu den besten Mahlsdorfern. In der zweiten Halbzeit übernahm René seine Position und setzte trotz dreier Gegentore die gute Leistung der Torleute fort. Teilweise nahmen sich unsere Jungs gegenseitig die Bälle weg, dribbelten sich immer wieder fest, obwohl Trainer, Eltern und mItspieler im Chor "abspielen" riefen. Zu allem Überfluss schossen unsere Jungs bei Ihren glasklaren Torchancen den Torwart berühmt. Man kann sich das nur mit Magneten im Ball und in den Torwarthandschuhen erklären. Hier muss das Training deutlich intensiviert werden. Fazit: Eine mehr als unnötige 1:5 Niederlage in einem Spiel, in dem der Gegner (bei allem nötigen Respekt)  keinesfalls besser war. Allerdings schossen Sie deutlich platzierter. Noch eines an unsere Jungs: Der entscheidende Untershcied war, dass die Pankower nicht immer vor dem Gegner stehenblieben und den Fuss zurückzogen - Nein sie setzten Ihren Körper ein und wenn sich die Gelegenheit bot, schossen sie aufs Tor. Aber wir lassen uns von diesem Rückschlag nicht unterkriegen und werden wieder angreifen. Vielleicht führt diese Niederlae ja dazu, dass wir alle das Training ernster nehmen und die Übungen korrekt und mit voller Intensität durchführen.

 

Punktspiel 07.03.2009 Eintracht Mahlsdorf gegen BFC Südring 7:0 (3:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Rene Kreibich, Kenny Jankowski, Justin Bach,Finn Weber, Maximilian Hartfiel, Laurenz Langner , Tobias Heinke, Florian Heukroth, Kevin Rockel, Tim Hölz

Torfolge:

Kevin2, Maximilian2, Tim, Kenny, Tobias

Spielbericht:

Nach einem 4. Platz der 1. G und einem 6. Platz der 2. G bei unserem eigenen Turnier im Februar 2009, das beide Mannschaften hätten besser beenden können, waren wir motiviert in das erste Punktspiel gegangen. Bei winterlichem Wetter begannen wir mit einer großen Chance (ein Spieler allein vor dem Tor - schoss leider vorbei) und ich dachte, es geht schon wieder los - die Chancen werden nicht genutzt. Aber ein paar Minuten später erfolgte das 1:0 und dann noch weitere 2 Tore, die sehr schön von außen in die Mitte per Pass hereingespielt wurden. Auch in der 2. Halbzeit spielten wir einen schönen Fußball. Wir kämpften um jeden Ball, schauten - wo die Mitspieler standen, passten und schossen so, dass wir zum Schluss mit 7:0 das Spiel gewannen. Auch wenn der BFC Südring nicht ganz so stark war und wir fast immer das Spiel im Griff hatten, kam es doch 3-mal vor unserem Tor zu gefährlichen Situationen. Da wir aber einen sehr guten Torwart (Geburtstagskind Rene) hatten, zeigte dieser sein Können. Wir bedanken uns für den gelungenen Auftakt, Jungs - WEITER SO !!!

 

Hallenturnier 15.02.2009 beim Hellersdorfer FC - Eintracht Mahlsdorf 1.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Ole, Tim „2“, Erik, Anton (Kapitän), Maxi, Tobi, Flori, Shawn, Max

Spielbericht:

Zu nachtschlafender Zeit fanden sich unserer Schützlinge an unserer sonstigen Trainingshalle ein. Flori konnte durch einen Zufall doch noch zu uns stossen, so dass wir 9 Spieler zusammen hatten. Die erste Überraschung bescherte die Turnierleitung, in dem die Spielformation 6:1 gewählt wurde. Ich war erst ein wenig skeptisch, muss aber sagen, dass es im nachhinein gar nicht so schlecht war, speziell für das spielerische Moment. Leider hatten einige Mannschaften abgesagt. Der Veranstalter zauberte noch eine zweite Mannschaft aus dem Hut, die aber mitunter noch sehr jung war. Dafür schlug sie sich aber hervorragend. Dass Ganze führt zu einem 5-er Turnier mit Hin und Rückrunde und somit insgesamt 8 Spielen mit einer Spielzeit von jeweils 7 Minuten. Das erste Spiel war noch von einigen Unklarheiten über „gesunde“ Härte durch die Schiedsrichter geprägt. Bei allem Verständnis, die Partien nicht zu zerpfeifen, sollten aber doch die Regeln halbwegs auch schon den Kleinsten deutlich gemacht werden. Grobe Fouls (auch wenn natürlich unbeabsichtigt) gehören – egal bei welcher Mannschaft – abgepfiffen. Nach drückender Überlegenheit und dem Auslassen der allergrößten Chancen, erzielte Shawn doch noch das 1 : 0. Das wir aber wg. „Nachvornestürzens“ bald hergeben mussten. Das 1 : 1 hatte dann bis zum Abpfiff bestand. Spielerisch war das schon sehr ordentlich. Etliche Male gingen die Jungs an der Seite durch und passten nach innen, wo dann aber die nötige Ruhe und Konzentration fehlte. Das Zweite Spiel gegen HFC 1 verlief ähnlich. Auch hier überboten wir uns im Auslassen von Grosschancen. Nach einem Handspiel eines HFC-ers erlöste uns Maxi mit einem souverän verwandelten 7m. –> Endstand 1:0. Beim dritten Spiel (FC Nordost) stimmte neben dem spielerischen auch die Torausbeute. 2 Mal wurde schön nach innen gespielt und aus dem Rückraum schoss Maxi zum 1:0 und 2:0 ehe Flori noch den 3:0 Endstand markierte. Im vierten Spiel wartete mit dem BSC Marzahn die erwartet schwere Aufgabe. Taktisch sehr undiszipliniert, ließen wir die BSC-er wiederholt völlig ungedeckt und konnten uns bei Ole für das 0:0 bedanken. Für die Rückrunde wurde der Torwart gewechselt und Erik stellte sich zwischen die Pfosten. Die zweite Mannschaft des HFC wurde nach zahlreichen Chancen doch noch durch eine Koproduktion von Tobi und einem HFC-er mit 1:0 besiegt. Tobi bekam den Ball am torwart vorbei, ein HFC-er versuchte auf der Linie zu klären und schoss den Ball endgültig über die Linie. Es folgten ein 0:0 gegen HFC 1 und ein 1:0 (Flori) gg. Nordost. Abschließend wurde in einer spannenden Partie ein 0:0 gegen Marzahn gerettet (aber souveräner als im Hinspiel). Nach dem Zusammenrechnen stand fest: Unsere Jungs waren TURNIERSIEGER !!! mit 16 Punkten und 7:1 Toren (so zumindest meine Mitschriften) . Stolz nahm Anton als Kapitän (für seine sehr guten Trainingsleistungen – also alle anderen anstrengen, damit jeder mal die Binde hat) den Pokal in Empfang und jeder Spieler holte sich seine Medaille ab. Mit einem dreifachen „EINTRACHT MAHLSDORF“ bedankten sich die Jungs beim Ausrichter und den anderen Mannschaften und holten sich noch den Pokal für die Mannschaft mit den meisten geschossenen Toren ab. Insgesamt eine sehr ordentliche Vorstellung unserer Jungs, die vor allem spielerisch teilweise überzeugten. Wenn jetzt noch die Chancenverwertung klappt, können wir frohgemut auf die sicherlich stärkeren Gegner bei unserem Turnier am 21. Februar warten. Danke Jungs und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

 

Hallenturnier 24.01.2009 beim BSC Marzahn - Eintracht Mahlsdorf 1.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Sack, Fin Weber , Kenny Jankowski,William Franke ,Tim Höltz, Maximilian Hardfield , Luis Weber , Tobias Heinke , Laurenz Langner

Torfolge:

Tim ,Tobi je 3, Laurenz

Spielbericht:

Die G-Mannschaft des Vereins Eintracht Mahlsdorf teilte sich am 24.01.2009 in zwei Mannschaften auf, denn wir hatten am gleichen Tag 2 Turniere. Das erste Turnier fand beim BSC Marzahn am Vormittag statt und das zweite Turnier beim Eintracht Miersdorf/Zeuthen am Nachmittag. Am Vormittag begannen wir mit einem 0:0, es war ein schönes Spiel, aber leider - wie schon so oft - fehlten die Tore. Das 2. Spiel haben wir 1:0 gewonnen  - dank Laurenz , der uns damit den Gruppensieg sicherte. Im Halbfinale kam noch Tobi hinzu, der trotz seiner Krankheit seinen Vater gedrängt hatte "... ich will zum Turnier"! Dieses haben wir dann klar mit guten Pässen, gutem Auge und einer super Mannschaft  mit 4:0 gewonnen. Nun standen wir im Finale, das wir mit BSC Marzahn bestritten. So wie wir auch die anderen 3 Mannschaften dominierten durch ein starkes Zusammenhalten (einer für alle - alle für einen), haben wir auch dieses Spiel mit 2:1 (übrigens unser einziges Gegentor) gewonnen,Torschützen:Tim und Tobi Zur Siegerehrung waren die "Großen" sehr stolz und hatten ganz schön zu schleppen an dem riesigen Pokal. Aber auch die Eltern und der Trainer waren glücklich über den Sieg. Alle haben ihr Bestes gegeben und sich für die Mannschaft eingesetzt - es war ein Gemeinschaftssieg .Toll Jungs und weiter so! Das harte Training hat sich gelohnt und die Kinder haben versucht, das Erlernte umzusetzen.

 

4. Punktspiel 15.11.2008 Eintracht Mahlsdorf gegen RW Neuenhagen 5:2 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Ole Lawitzke, Max Türpe, Tim Höltz, Renè Kreibich, Tobias Heinke, Maximilian Hartfiel, Florian Heukrodt, William Franke, Kevin Rockel

Torfolge:

Kevin2, Rene, Flori, Tim

Spielbericht:

Bei ungemütlichem kühlen Nieselwetter standen unsere Kicker der Mannschaft von Rot Weiss Neuenhagen gegenüber. Spielerisch war eine deutliche Steigerung zu letzter Woche zu erkennen. Der Ball wurde angenommen, der Kopf wurde gehoben und der Nebenmann gesucht und angespielt. In der ersten Halbzeit hatten wir bereits Chancen für 5-6 Tore. Unsere Jungs scheiterten aber immer wieder am guten gegnerischen Torwart, wobei sie allerdings auch teilweise sehr unplaziert schossen. Spielerisch wurde die zweite Halbzeit das beste was uns unsere Jungs in dieser Saison bisher geboten haben. Belohnt wurde die teilweise spielerisch sehr gute Leistung mit 5 schönen Toren. Die Torschützen waren Kevin (2), Renè, Flori und Tim. Die Gegentore resultierten aus 2 Kontern, als unsere Jungs alle Tore schiessen wollten und die Defensive vernachlässigten. Diese Gegentore waren zu verschmerzen, die Unkonzentrietheiten werden wir abstellen. In einer sehr geschlossenen Mannschaft waren Max T. und William (in seinem ersten Einsatz in der Punktspiel-Mannschaft) am auffallendsten. Bei dieser Leistung aller unserer Jungs freuen wir uns auf die nächste Partie. Auf diesem Wege "Gute Besserung" an Laurenz und Justin, die sich wg. Krankheit entschuldigen mussten.

 

3. Punktspiel 08.11.2008  Wartenberger SV gegen Eintracht Mahlsdorf 1:0 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Ole Lawitzke, Tobias Heinke, Renè Kreibich, Laurenz Langner, Max Türpe, Maximilian Hartfiel, Florian Heukrodt, Tim Höltz und Kevin Rockel

Torfolge:

Spielbericht:

Großer Kampf am Ende nicht belohnt !Von Beginn an entwickelte sich das erwartet enge Spiel. Beide Mannschaften hatten Ihre bisherigen Spiele teilweise deutlich gewonnen. Die Gastgeber drückten das Eintracht - Team von Anfang an in die Defensive. In der vielbeinigen Abwehr und vor allem bei dem glänzend aufgelegten Torhüter Ole Lawitzke blieben Sie aber immer wieder hängen. Im ersten Abschnitt waren die meisten unserer Cracks irgendwie noch zu Hause in den Betten,. Das sah doch alles sehr langsam und lasch aus. Wenn der Ball getroffen wurde, dann bewegte sich dieser gerade mal einen halben Meter. Mit der Einwechselung von Renè kam etwas Schwung in unsere Jungs. Rene kämpfte und rackerte vorbildlich und wurde neben Ole der beste Eintrachtler. In der Halbzeitpause schienen die richtigen Worte gefunden worden zu sein. Denn das Spiel konnte ausgeglichener gestaltet werden, da unsere Jungs mehr dagegen hielten. Auch wenn es beide Mannschaften mit der gesunden Härte in ein zwei Situationen etwas übertrieben - alle aber zum Glück ohne größere Belssuren auskamen. Die wenigen Chancen für die Eintracht konnten aufgrund auffälliger Schnelligkeitsnachteile (daran werden wir arbeiten) und eines sehr guten gegnerischen Torhüters nicht genutzt werden. So kam es wie es kommen musste.20 Sekunden verblieben. Einwurf Wartenberg, der Ball kann nicht geklärt werden und ein schöner Schuß aus der zweiten Reihe landete unhaltbar im linken unteren Eck. Alles in Allem eine deutliche Leistungssteigerung unserer Jungs in der zweiten Halbzeit. Letztlich ein nicht unverdienter Sieg für Wartenberg, auf Grund der größeren und klareren Chancen (zwei Mal trafen Sie Pfosten oder Latte).Kein Grund die Köpfe hängen zu lassen - eine Leistung die kämpferisch letztlich nichts zu wünschen ürbig ließ - nur spielerisch müssen und können wir uns noch steigern.

 

2. Punktspiel 04.10.2008 Lichtenberg 47 gegen  Eintracht Mahlsdorf 0:4 ( : )  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

 

1. Punktspiel 20.09.2008  FC Berlin gegen Eintracht Mahlsdorf 1:6 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

 

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -