Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

G - Jugend-Minis 2001er
Landesklasse - 2007/2008 Staffel 11

Trainer :Ulrich Strumpf/Edgar Sittek

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

15.09.07

SF Johannisthal

BSV Eintracht Mahlsdorf

0 : 5

22.09.07

BSV Eintracht Mahlsdorf

VSG Altglienicke

5 : 1

30.09.07

Eiche Köpenick

BSV Eintracht Mahlsdorf

0 : 23

28.10.07

SV Schmöckwitz/Eichwalde

BSV Eintracht Mahlsdorf

2 : 9

03.11.07

BSV Eintracht Mahlsdorf

BSC Marzahn

5 : 2

10.11.07 SV Lichtenberg 47 BSV Eintracht Mahlsdorf 1 : 11

24.11.07

BSV Eintracht Mahlsdorf

FSV Berolina Stralau

5 : 5

05.04.08

BSV Eintracht Mahlsdorf

FC Karlshorst

5 : 0

12.04.08

Blau Gelb Berlin

BSV Eintracht Mahlsdorf

0 : 11

19.04.08

BSV Eintracht Mahlsdorf

BSC Marzahn

9 : 1

28.04.08

SV Schmöckwitz/Eichwalde

BSV Eintracht Mahlsdorf

2 : 9

26.05.08

BSV Eintracht Mahlsdorf

Eiche Köpenick

8 : 0

01.06.08

RW Neuenhagen

BSV Eintracht Mahlsdorf

3 : 14

07.06.08 BSV Eintracht Mahlsdorf SV Lichtenberg 47 4 : 2

Diese Staffel spielt nicht im Leistungsbetrieb. Deshalb werden keine Ergebnisse erfasst und keine Tabelle angezeigt.

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1

BSV Eintracht Mahlsdorf

7

6

1

0

63:11

52

19

2

FSV Berolina Stralau

7

6

1

0

60:13

47

19

3

BSC Marzahn

7

4

1

2

28:23

5

13

4

SF Johannisthal

7

4

1

2

23:21

2

13

5

VSG Altglienicke

6

2

0

4

15:22

-7

6

6

SV Schmöckwitz/Eichwalde

6 2 0 4 15:30 -15 6

7

SV Lichtenberg 47

6

0

0

6

7:36

-29

0

8

Eiche Köpenick

6

0

0

6

4:59

-55

0

Rückrunde

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1

BSV Eintracht Mahlsdorf

7

7

0

0

60:8

52

21

2

RW Neuenhagen

7

6

0

1

37:28

9

18

3

Lichtenberg 47

7

2

2

3

20:20

0

8

4

SV Blau Gelb

7

2

2

3

21:33

-12

8

5

SV Schmöckwitz/Eichwalde

6 2 1 3 14:21 -7 7

6

FC Karlshorst

5

2

0

3

17:24

-7

6

7

BSC Marzahn

6

1

2

3

17:18

-1

5

8

Eiche Köpenick

7

0

1

6

6:40

-34

1

 

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

26

 

 

Katsch

 

22     Bilalic  
14     Bleicker  

12

 

 

Scharf 

 

12

 

 

Müller

 

11

 

 

Spigaht

 

9

 

 

Panten

 

6

 

 

Westphal

 

5

 

 

 Gralki

 

2

 

 

Kranepuhl

 

1

 

 

Gühlsdorf

 

 

Kader 1.G Saison 07/08

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Oliver Spigaht, Luca Bleicker,

Luana Panten, Tom Kranepuhl, Felix Gühlsdorf, Bennet Gralki,

Marvin Müller, Almin Bilalic, Jonathan Katsch, Karl Scharf, Janik Schuster

Trainer: Uli Strumpf/Edgar Sittek

Mannschaftsleiter:

 

Spielberichte

Turnier  Mini-EM 21.06.2008 beim FCK Frohnau - Eintracht Mahlsdorf 3.Platz   Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Bennet Gralki, Benjamin Westphal, Jonathan Katsch, Almin Bilalic, Luana Panten, Karl Scharf, Luca Bleicker, Oliver Spigaht

Ergebnisse:
Vorrunde Gruppe 1-Spielzeit: 12min
EM (Tschechien)-Mariensorfer SV (Schweiz)   3:0 (Tore: Jonathan 2, Luca)
EM-Hohen Neuendorf 3.G (Portugal)   3:0  (Tore: Benjamin 3)
EM-VfB Hermsdorf (Türkei) 2:0 (Tore: Luana, Jonathan)

VF  EM-FC Internationale (?) 6:0 (Tore: Karl 3, Luca 2, Almin)
HF EM-Hürtürkel (?) 1:2 ( Tor: Jonathan)

Platz 3  EM-SF Johannisthal (?) 2:1 (Tore: Bejamin, Jonathan)

Spielbericht:

Am Ende war allen die Enttäuschung anzusehen: Es wurde wieder nichts mit einem Turniersieg. Das diesmal nicht so stark besetzte Teilnehmerfeld hätte es eigentlich hergeben sollen. Auch waren wir bis auf Marvin in Bestbesetzung angereist. Dem klaren Gruppensieg und Klasse-Viertelfinale folgte ein Spiel im wichtigen HF gegen Hürtürkel (späterer EM-Sieger !), wo wir zwar niemals schlechter waren, aber eben nur die Hälfte unseres Vermögens abrufen konnten. Nervös und  nicht konzentriert genug auftretend, ließen wir uns die schnelle 1:0 Führung durch Jonathan noch aus der Hand nehmen. Das schaffte der unangenehme, aber keineswegs schwache Gegner auch durch unser schlechtes Abwehrverhalten, zudem brachte er uns aus dem Spielrhythmus mit  zu häufigem Gefalle und Geschrei. Eine Nachspielzeit von 3min ist  dadurch entstanden die Schiedsrichterin hat das nicht verstanden ...
Im kleinen Finale konnten wir nach dieser großen Enttäuschung wenigsten noch Platz 3 sichern, lagen nach schwachem Beginn gegen Johannisthal zunächst hinten, bis dann Benjamin und Jonathan kurz vor Schluß das 2:1erzielten.
Mit seinen 5 Treffern wurde Jonathan zusammen mit einem Johannisthaler Spieler bei der Siegerehrung mit einem
Pokal ausgezeichnet.

Gesamteindruck Turnierorganisation: Note 3
Zeitplan deutlich überschritten, keine straffe Organisation

 

Turnier 14.06.2008 bei VfB Hermsdorf - Eintracht Mahlsdorf 3.Platz Silbergruppe  Mannschaftsaufstellung EM:

Luana Panten, Luca Bleicker, Jonathan Katsch, Oliver Spigaht, Felix Gühlsdorf, Tom Kranepuhl, Almin Bilalic, Marvin Müller, Karl Scharf

Ergebnisse:
EM-Lichtenrader BC      1:0  (Tor: Almin)
EM-Hürtürkel                   8:0  (Tor: Karl 3, Jonathan 2, Oliver 2, Marvin)
EM-Hohen Neuendorf   1:1  (Tor: Karl)
EM-Frohnauer SC          0:4

Endstand:
1. Frohnauer SC   10 P   13:1 T
2. Hohen Neuend.  8 P     7:2 T
3. EM                         7 P   10:5 T
4. LBC                       1 P
5. Hürtürkel              1 P

Spielbericht:

Am Tag zuvor hatten die Rein. Füchse abgesagt. Also spielten in dieser Silbergruppe 5 Mannschaften gegeneinander. Parallel fand das 6er Turnier der Goldgruppe statt, deshalb wurde unsere Spielzeit auf auf 16 min erhöht. Weil das Spielfeld fast die Ausmaße eines D-Junioren-Feldes besaß, mußten nicht nur wir mächtig pusten. Wir waren ohne Torwart (Jonas ) und Stammabwehr (Benjamin und Bennet) angereist und versuchten das Beste daraus zu machen. Im Tor wechselten sich Karl, Luca, Almin und Tom ab, in der Abwehr spielten zumeist Luana und Luca. Im Spiel gegen LBC vergaben wir viele Chancen, wenigstens brachte Almin einen Treffer mit TW-Hilfe unter. Gegen Hürtürkel waren wir im Torrausch. Zu diesem Zeitpunkt sah man schon, dass mit Hohen Neuendorf und Frohnau andere Kaliber auf uns warteten. So wurden wir auch beim 1:1 gegen Hohen Neuendorf  auch in der Defensive richtig gefordert. Aber vor allem kämpferisch wußten alle gegenzuhalten und Almin war im Tor auf der Hut. Karl hatte uns mit schöner Einzelleistung in Führung gebracht. Im letzten Spiel gegen Frohnau ging es um Platz 1 (bei Sieg) oder eben Platz 3. Frohnau siegte klar.  Nach dem schnellen 0:1 (beim Anstoß gleich Ballverlust durch lasches Almin-Zuspiel, Luca konnte dann den Zweikampf und das Laufduell  nicht gewinnen) waren wir bemüht, Tore zu erzielen, aber die Konter des Gegners und Toms unglückliche Abstöße führten zu weiteren Toren. Das zermürbte und im Angriff fehlten uns die Knipsereigenschaften und kluge Anspiele zur Torchancen. Wie war das doch?: Ohne Tore kann man nicht gewinnen...
Glückwunsch an den verdienten Sieger Frohnauer SC !
Minivideos sind wieder eingestellt. www.youtube.de,  Sucheingabe: em 1.g  

 

14. Punktspiel 07.06.2008 Eintracht Mahlsdorf gegen Lichtenberg 47 4:2 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Tom Kranepuhl, Luana Panten, Oliver Spigaht, Jonathan Katsch, Felix Gühlsdorf, Janik Schuster, Almin Bilalic, Marvin Müller

Tore:

Oliver, Marvin, Jonathan, Almin

Spielbericht:

Kompliment an die Gäste. Ihr habt es uns schwer gemacht und dadurch bis zum Schluß die Spannung im Spiel gehalten. Bei uns lief nicht viel zusammen. Selbst die 2:0  Führung  brachte keine Souveränität ins Spiel.  Das 2:1 der Gäste  legte praktisch Tom auf und zum Glück gelang Almin gleich unser 4.Treffer nach dem die Lichtenberger auf 3:2 herangekommen waren.
Klareres Lob heute für Jonathan. Danke an Almin und Jonathan für die je Bereitschaft, in der 2.HZ ins Tor zu gehen und damit Jonas die gewünschte Feldspielpraxis zu geben.
Das war heute unser letztes Staffelspiel, leider eins der Kategorie schwach. Dennoch  überwiegen die vielen guten Momente der Saison 07/08.  Danke an alle mitwirkenden Spieler und Eltern, Omas und Opas !

 

13. Punktspiel 01.06.2008 RW Neuenhagen gegen Eintracht Mahlsdorf 3:14 (2:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Luca Bleicker, Almin Bilalic, Marvin Müller, Jonathan Katsch,
                      Oliver Spigaht, Luana Panten, Karl Scharf,

Tore:

Jonathan 3, Luca 3, Marvin, Almin, Karl je 2, Luana, Oliver

Spielbericht:

Glückwunsch an alle Spieler der 1.G. Mit diesem Erfolg habt ihr vorzeitig den Staffelsieg errungen !
Vor dem Spiel waren beide Teams ungeschlagen und Respekt hatten zumindest wir Trainer vor dem Gegner.
Nach dem Spiel gab es vom Gegner einige Komplimente für die Art und Weise unseres unseres heutigen Auftrittes.
Danke dafür an die Neuenhagener für die faire Anerkennung. In der Tat war es auch für uns überraschend mit welcher Deutlichkeit der Gegner bespielt wurde. Vor allem überzeugten wir  diesmal in punkto Zusammenspiel und Torgefährlichkeit. Das Ergebnis: Teilweise herrlich herausgespielte Tore bei 7 verschiedenen Torschützen. Weil auch nach hinten vernünftig gearbeitet wurde, hatten wir die klare Kontrolle. Es ging auch forsch los. Nach 9min  führten wir 3:0. Beim 1.Gegentor zum 3:1 verlor Oliver ein Mittelfelddribbling (vorher abspielen ! und Luana klärte schlecht im Strafraum). Luca und Oliver brachten uns dann wieder auf ein 5:1, ehe der Gegner vor der HZ auf 5:2 verkürzte (Marvin zu inaktiv im Zweikampf am Strafraum !). Auch in HZ 2 gaben wir Vollgas. Im Zeitraum 23.min-28.min wurden 5 weitere Tore zum 10:2 erzielt. Dann gelang auch dem Gegner mit sehenswertem Fernschuß das 3.Tor und wir waren wieder dran. Luana, Almin, Marvin und Karl stellten in der verbleibenden Zeit den 14:3 Endstand her. Zum Ende hin haben zwar Oliver und Luana ihre Verteidigerpositionen nicht mehr konzentriert genug gespielt, aber es waren ja inzwischen auch sehr warme Temperaturen....Fazit: Klasseleistung des gesamten Teams !!!
Die nächsten Aufgaben:
Sonnabend 7.6. 10:00 Uhr unser letztes Punktspiel gegen Lichtenberg 47, am 14. Juni ein Turnier beim VfB Hermsdorf und noch ein Mini-EM-Turnier am 21. Juni beim FCK Frohnau.

 

12. Punktspiel 23.05.2008 Eintracht Mahlsdorf gegen Eiche Köpenick 8:0 (5:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Luana Panten, Felix Gühlsdorf, Tom Kranepuhl, Oliver Spigaht,
            Marvin Müller, Karl Scharf, Luca Bleicker

Tore:

Luca 4, Marvin, Oliver, Benjammin, Eigentor

Spielbericht: 

Mit Eiche kam ein Gegner, der schon vor dem Spiel viel für die Teamfindung tat. Im Spiel suchte sich dann das  Team und konnte erwartungsgemäß nicht so gut mithalten. Jonas wurde nur selten geprüft , hinterließ dabei heute  einen sehr  sicheren  Eindruck  und bekommt wie auch Luca ein Lob. Damit sind wir beim Rest der Mannschaft. Bei der deutlichen Überlegenheit hieß die Aufgabe: Ballkontrolle, klare, genaue Zuspiele, überlegtes Handeln als Vorraussetzung für ein sinnvolles Zusammenspiel.  Von all dem war dann unerklärlich wenig zu sehen, ja es war spielerisch sogar unsere schwächste Saisonleistung. Die Fehlerquote in der individuellen Ballbehandlung war heute seltsam hoch. Zudem zeigte Karl das Laufpensum und den Laufstil einer grippekranken Schildkröte, Felix lief mit der Dynamik einer partnersuchenden Schnecke umher, Luana und Benjamin wollten und konnten mit dem Ball nicht viel anfangen, Marvin versuchte wieder mehrfach erfolgreich, möglichst schnell hinter die Torauslinie zu kommen, Oliver erreichte im zentralen Spielgestaltungsbereich wenig Wirksamkeit und auch Luca machte etliche Fehler, aber eben auch viel Gutes. Tom spielte wenigstens im Rahmen seinen momentanen Möglichkeiten. Dass Jonathan und Bennet(abgesprochene Pause) und Almin (disziplinarisch) nicht dabei waren, gilt nicht als Entschuldigung. Das habt ihr schon oft viel viel besser gemacht !

 

Turnier 17.05.2008 bei Tasmania Gropiusstadt -  Eintracht Mahlsdorf 2.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Bennet Gralki, Oliver Spigaht, Almin Bilalaic, Jonathan Katsch, Karl Scharf, Tom Kranepuhl (bis 13:15 Uhr), Marvin Müller (ab 13:15 Uhr )

Spiele:

Spiele Vorrunde Staffel 2:

EM-Tiergarten   2:1 (Tore: Benjamin, Karl)

EM-Hohen Neuendorf       0:0

EM-Teltower FV    2:0 (Tore: Jonathan, Tom)

EM-Tasmania II   2:0 (Tore: Jonathan 2)

EM-GW Neukölln 2.G         7:0 (Tore: Karl 3, Jonathan 2, Almin, Bennet)

Endstand Staffel 2:

1. EM                     13 P.   13:1 T.

2. Hohen N.          13 P.      9:1 T.

Spiele Endrunde um Platz 1-3:

EM-Tasmania I   2:0 (Tore: Jonathan, Almin)

EM-BFC Preussen    0:2

Tasmania-BFC Preussen  1:0

Endstand :

1. Platz   BFC Preussen                    3 Punkte               2:1 Tore

2. Platz   EM                                         3 Punkte               2:2 Tore

3. Platz   Tasmania I                          3 Punkte               1:2 Tore

Spielbericht: 

Vorab ein Lob an den Veranstalter ob der straffen Durchführung. 18 Teams spielten in 3 Staffeln auf 3 Feldern. Die Spielzeit war 10 min. Allerdings konnten am Ende der Vorrunde nur die 3 Staffelsieger um die Plätze 1-3 spielen. In unserer Staffel war der Leidtragende dieser (nicht fairen) Regelung diesmal unser „Dauerrivale“ Hohen Neuendorf. Nach dem 0:0 gegen uns ging es am Ende um das Torverhältnis. Wir mussten im letzten Gruppenspiel gegen GW Neukölln`s 2.G 4:0 gewinnen, um Staffelsieger zu werden. Mit einem 7:0 wurde die Pflicht zur Kür. Die Endrunde starteten wir mit einem hoffnungsvollen 2:0 Sieg gegen Tasmania I. Beim späteren Beobachten des müden Kicks von Preussen gegen Tasmania I (0:1) keimte in uns die hohe Vorfreude auf einen möglichen Turniersieg. Man umschreibt diesen Effekt oft auch mit den Worten: Stellt schon mal den Sekt kalt. Es knallte dann aber kein Sektkorken mehr…. Obwohl wir uns gegen die Preussen sogar eine Niederlage mit 1 Tor Unterschied leisten konnten, verloren wir mit 0:2. Zu lässig, unkonzentriert gingen wir die ersten Minuten an. Der Schocker auch gleich zu Beginn: Jonathan nimmt im Strafraum völlig unnötig die Hände zur Hilfe. Gegen den 9m war dann Jonas machtlos. Gleich darauf  das 0:2. Da waren noch 6 min zu spielen. Jetzt erst wirkten wir wieder engagiert und bissiger. Und es ergaben sich auch einige Torchancen, die wir aber nicht nutzen konnten (Jonathan 2 mal eigensinnig, bei Marvin liegt der Ball schon auf der Torlinie- er kann ihn nicht reindrücken…). Schade, aber dennoch ein großes Turnier gespielt Jungs !

 

Turnier 12.05.2008 bei Alemannia 06 -  Eintracht Mahlsdorf 4.Platz + 6.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jaonas Kürschner, Bennet Gralki, Benjamin Westphal, Karl Scharf, Luca Bleicker, Tom Kranepuhl, Almin Bilalic, Jonathan Katsch

Spiele:

EM-BW Spandau 1:1  (Tor: Luca)
EM-SW Spandau 1:1  (Tor: Karl)
EM-Liberta 3:0  (Tore: Almin, Bennet, Jonathan)
EM-Alemannia  0:1
EM-Teut. Spandau  1:0  (Tor: Karl)
EM-Seeburger SV  2:1  (Tore: Jonathan, Karl)

ohne Wertung:
EM-Gemischt           2:0   (Tore: Jonathan, Benjamin) 

Endstand:  1.Platz     Alemannia         12 Punkte,   8:2 Tore
                     2.Platz     SW Spandau    11 Punkte, 10:3 Tore
                     3.Platz     BW Spandau    11 Punkte,   9:4 Tore
                     4.Platz     EM                      11 Punkte,    8:4 Tore

Unsere 2.G belegte in ihrem Turnier Platz 6 nach 3 Niederlagen, 3 unentschieden und einem Sieg.

Spielbericht: 

Bestes Wetter mit cirka 27 Grad in der Spitze und faire Kämpfe um die begehrten Schattenplätze.
Alemannia hatte sowohl bei der G1 als auch bei der G2 jeweils 8 Teams eingeladen und den Turniermodus  Jeder gegen Jeden festgelegt. Damit waren pro Team 7 Spiele zu absolvieren. Von der geplanten 12 min-Spielzeit ging man auf 10 min über und zuletzt auf 8 min. Trotzdem zog sich das Turnier in die Länge. Vom Beginn kurz nach 10:00 Uhr bis zur Siegerehrung gegen 17:45 Uhr (geplantes Turnierende war 16:00 Uhr !). Fazit: Fast 8 Stunden - das ist zu lang !. Das gefällt keinem !. Man wäre besser beraten, auf 2 Feldern pro Gruppe zu spielen.
Mit unserem Abschneiden sind wir nicht ganz zufrieden, auch wenn es sehr eng zuging bei den Plätzen 1-4. Schon beide Auftaktspiele gestalteten wir zwar überlegen aber nicht aktiv genug. Nach vorne passierte wenig Zwingendes und hinten wirkten wir teilweise inkonsequent (fehlerhaft). Ein schwaches Spiel boten wir dann gegen den späteren Turniersieger Alemannia und verloren zurecht, denn nach dem Patzer (Handspiel) von Bennet traf der Gegner noch 2 mal die Latte. Gegen Liberta mußten wir mehr einfach mehr als 3 Tore machen. Die restlichen Spiele gewannen wir auch verdient, spielten besser ohne aber richtig zu überzeugen.
Ein Lob geht an unsere heutigen Aktivposten Jonathan und Jonas. Danke auch für deinen Teamgeist Jonas.

 

Mini WM 03.05.2008 bei Nord Wedding -  Eintracht Mahlsdorf 4.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Luca Bleicker, Bennet Gralki, Felix Gühlsdorf, Jonathan Katsch, Tom Kranepuhl, Jonas Kürschner, Marvin Müller, Janik Schuster, Oliver Spigaht, Benjamin Westphal

Tore:

?

Spielbericht: 

Bei Nord Wedding wurde die EM gespielt und wir nahmen als Griechenland in Gruppe D daran teil. Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf Schweden (1. FC Lübars). Wir bestimmten über das gesamte Spiel das Geschehen und gewannen verdient 2:0. Als zweiter Gegner wartete Rußland (Blau-Weiß Hohen Neuendorf) auf uns. Wir kamen gegen einen starken Gegner gut ins Spiel, nutzten die Überlegenheit zum 1:0 Führungstreffer und bekamen etwas unglücklich mit dem Schlusspfiff den 1:1 Ausgleich. Alle letzten Gegner in der Vorrunde trafen wir auf Spanien (SFC Stern 1900), das wir souverän 3:0 gewannen und als Vorrundenerster ins Viertelfinale einzogen. Im Viertelfinale erwartete uns Frankreich (SV Adler Berlin). Nach einem unglücklichen 0:1 Rückstand drehten wir das Spiel dank hoher Laufbereitschaft und großen Einsatzes noch 2:1.Damit standen wir im Halbfinale, wo wir wieder auf Rußland (Blau-Weiß Hohen Neuendorf) trafen. Wir gingen couragiert ins Spiel und ließen Rußland kaum in unsere Hälfte. Doch durch einen sehenswerten Freistoß gerieten wir in Rückstand. Danach versuchten wir noch mal alles um den Ausgleich zu erzielen und bekamen kurz vor Schluß das 0:2. Somit standen wir gegen die Türkei (SC Westend) im kleinen Finale. Leider konnten wir im Spiel um Platz 3 an die zuvor gezeigten Leistungen nicht ganz anknüpfen und verloren 1:2. Trotzdem können wir min dem abschneiden bei diesem Turnier zufrieden sein.   

 

11. Punktspiel 28.04.2008 Schmöckwitz/Eichwalde gegen Eintracht Mahlsdorf 2:9 (1:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kirschner, Bennet Gralki, Benjamin Westphal, Almin Bilalic, Oliver Spigaht, Jonathan Katsch, Karl Scharf,
Luana Panten, Tom Kranepuhl, Luca Bleicker, Marvin Müller

Tore:

Luana Panten, Jonathan Katsch, Bennet Gralki 2, Karl Scharf 5

Spielbericht: 

Lange Anreise, kurze Vorbereitungsphase und ungewohnter Rasen. Dafür haben wir unsere Sache ganz gut gemacht. Zudem hat unser Phantom Karl hat wieder mächtig zugeschlagen. Er macht nicht gerade viel, von dem Wenigen aber offensichtlich viel richtig. Damit hat er erneut 5 Treffer erzielt, die ersten drei und die letzten zwei. Von Anfang an bestimmten wir das Spiel, gingen schnell 2:0 in Führung. Auf gelegentliche Konter mußten wir dennoch aufpassen. Solch einer führte auch zum Anschlußtreffer der Schmöckwitzer in der 10. min. Kurz nach Karls 3:1 zeigte Jonas eine Glanzparade . Da wir aber ständig am Drücker waren, ergaben sich viele Torchancen, von denen wir auch wieder viele "versemmelten". Wenigsten Luana mit entschlossenem Solo+Torschuß sowie Bennet mit Fernschuß waren noch zum 5:1 Pausenstand erfolgreich. Gleiches Bild in HZ zwei. Wir waren weiter deutlich spielbestimmend. Bennet erhöhte dann wieder per Fernschuß (abgefälscht) zum 6:1. Unser Torjäger Jonathan hatte zuletzt Ladehemmung. Der Treffer zum 7:1 wird ihm Auftrieb geben. Und was auch wichtig ist, er bringt mit guten Vorlagen seine Mitspieler in Torsituationen. Almin blieb recht blaß, konnte das Spiel nicht so richtig ordnen, das gelang auch Oliver nicht, aber er war heute sehr fleißig. Fleißig war auch  Marvin, aber die Abschlußhandlung, der letzte Paß....Luca  bekommt heute ein Lob, weil seine Ballbehandlung abgezockt und clever war (schönes Zusammenspiel mi Jonathan).
Alle dürften den Unterschied von Kunst- zu Naturrasen gemerkt haben. Einige Dinge laufen da anders. Und am 3. Mai steigt das 1. große Turnier auf  Rasen (die Mini-EM bei Nord Wedding)...Auf geht`s  Jungs !

 

10. Punktspiel  19.04.2008  Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Marzahn 9:1 (5:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin, Bennet, Almin, Jonathan, Marvin, Oliver, Karl, Janik, Luca, Tom

Tore:

Karl Scharf 5, Almin Bilalic 2, Bennet Gralki 1, Luca Bleicker 1

Spielbericht: 

Die Forderung, gleich mit Volldampf zu starten (steht ja eigentlich immer) wurde gut umgesetzt. In Bestformation antretend, wurde dem Gegner kein Platz zur Entfaltung gegeben. Den frühen Toren 1 und 2 durch Almin folgte schnell das 3:0 durch Bennet. Da waren 11 min. gespielt. Man merkte, unsere Jungs waren gut drauf. Das galt jetzt besonders für Karl. Ihm gelangen zunächst 2 Tore  zum 5:0 HZ-Stand und nach Wiederbeginn gleich 3 weitere Tore (also 5 hintereinander !-ein tolles Ding !). Unser letztes Tor war ein Gemeinschaftsproduktion von Bennet und Luca - ich habe es einfach Luca angerechnet. Und nach dem 9:0 war  zum Schluß der Gegner einmal dran. Insgesamt waren wir deutlich überlegen. Jonas im Tor wurde ganz selten geprüft, auch, weil die Abwehrarbeit wieder gut funktionierte. Spielerisch war es im Vergleich zur Vorwoche besser. Mit mehr Ruhe und Übersicht vor dem gegnerischen Tor können wir noch mehr gute Torsituationen herausarbeiten. Karl war nach bedingter (ärztlich verordneter)  Auszeit ein belebendes Element und erhält für seine Torjäger- und Abstauberqualitäten ein Lob. Oliver muß wieder besser ins Spiel finden, hat im Moment einen "Durchänger" . Janik war zwar dabei, ist aber weiterhin viel zu passiv.

Das nächste Spiel bei Schmöckwitz ist verlegt auf Montag  28.4. 17:30 Uhr.  Gespielt wird auf Rasen

 

9. Punktspiel  12.04.2008  SV Blau Gelb gegen Eintracht Mahlsdorf 0:11 (0:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Tom, Bennet, Jonathan, Oliver, Benjamin, Luana, Luca, Marvin, Felix

Tore:

Luana Panten 4, Benjamin Westphal 3, Jonathan Katsch 2, Marvin Müller 2

Spielbericht: 

5 Minuten brauchte es, ehe Benjamin mit dem 1:0 das Toreschießen einleitete. Interessant und schön zugleich: Luana (zu Beginn als Stürmer(in) eingesetzt) gelangen 4 Tore hintereinander innerhalb von 8 Minuten zum Pausenstand von 5:0. Dazwischen mußte aber auch Jonas mit 2  Paraden sein Können zeigen. Ähnlich ging es auch in der 2. Halbzeit zu.  Am Ende sprang ein klarer Sieg heraus. Dabei hätte man dem sympathischen Gegner  bei seinen 3 klaren Möglichkeiten gern ein Tor gegönnt.  Und dennoch, unser Spiel lief heute über die gesamte Zeit nicht richtig rund. Ballkontrolle , Ballsicherheit, Zuspielgenauigkeit fehlten oft und das "Versieben" klarster Möglichkeiten (Marvin, Jonathan, Bennet) gibt Besprechungsbedarf auch wenn eine Teilschuld dem nassen Kunstrasenfilz angelastet werden kann.
Ein Lob erhalten heute Luana und Jonas.

 

8. Punktspiel  05.04.2008  Eintracht Mahlsdorf gegen FC Karlshorst 5:0  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin, Luana, Marvin, Almin, Jonathan, Oliver, Tom, Luca, Felix, Janik

Tore:

Oliver Spigaht 3, Almin Bilalic 2

Spielbericht: 

Das war ein gelungener Start in die neue Halbserie. Insgesamt geht der Sieg auch so in Ordnung. Dennoch stand es zur Halbzeit erst 2:0 und obwohl wir mehr Spielanteile hatten und auch genügend Chancen- das Toreschießen fiel uns schwer. Der Gegner hatte einen schnellen und guten Mann auf der rechten Seite, der seine Gefährlichkeit einige Male andeutete und Jonas in der 18. min zu einer Glanzparade zwang. Luana zeigte auf der linken Abwehrseite dennoch eine gute Leistung und auch Benjamin verteidigte wieder Klasse auf der rechten Seite. Besonders in HZ 2 gelangen uns einige "Belagerungsphasen" vor dem Tor des Gegners, aber die Tore wollten zunächst nicht recht fallen, der Torwart oder ein Gegenspieler verhinderten das mit famosen Abwehrleistungen immer wieder. 3 Tore fielen dann später doch noch und auch Jonas mußte noch mal toll reagieren nach einem Fehler von Tom.
Heute hatten wir 4 Wechselspieler "an Bord". Von denen hatte Janik einige gute Momente, während Felix wieder mit angezogener Handbremse spielte.
Ansonsten ist bemerkenswert, dass wir so langsam, wenn auch nicht immer durchgängig, eine gute Raumaufteilung hinbekommen.

Turnier 21.03.2008 BSC Reinickendorf - Eintracht Mahlsdorf 3.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Bennet, Benjamin, Tom, Luana, Janik, Luca, Jonathan, Oliver, Marvin,

Staffel A mit 5 Teams:

1.Platz mit 10 Punkten und 9:3 Toren

EM-Lichtenberg 47         0:0
EM-FC Hellas                  3:2 (Tore: Bennet, Oliver, Marvin)
EM-BSC Reinickendorf  2:1 (Tore: Marvin, Luca)
EM-Nordberliner SC       4:0 (Tore: Oliver 2, Jonathan, Luca)

Staffel B  (4 Teams + jeweils 2:0 Wertung Spiel Rudow)

1.Platz  Brandenburg 03     10 Punkte, 10:0 Tore
2.Platz  Hohen Neuendorf  10 Punkte, 10.1 Tore

In dieser Staffel wurde alle Spiele des abwesenden TSV Rudow für die Teams in Staffel B  mit 2:0 Toren und 3 Punkten gwertet.

Spielbericht: 

Es begab sich an Karfreitag, dass sich 9 Teams voll mit Mini-Kickern (und Eltern, Opa, Oma...) an den Schäfersee (BSC Reinickendorf) begaben, um den Naturgewalten zu trotzen und noch etwas Fußball in Turnierform zu spielen. Mit unerklärlicher 45 -minütiger Verspätung ging es dann los. Pokalverteidiger Rudow konnte nicht, brachte aber wohl den Wanderpokal vorbei. Rudow stand  genauso im Turnierplan wie das nicht anwesende Meteor 06. Dafür hatte man uns im Spiel- u. Kabinenplan vergessen  Machte erstmal keinen guten Eindruck.
Den machte schon gar nicht das Wetter . Schon während der Vorrundenspiele setzte phasenweise starker Regen ein, der später einfach nicht nachlassen wollte und letztlich nach der Vorrunde zum Abbruch des Turniers und zu einer Wertung führte. Danach hatten 3 Teams 10 Punkte und die Torverhältnisse entschieden über Platz 1-3. Wir waren jetzt die "Leidtragenden" und wurden 3. Gerne hätten wir uns als Gruppenerster der Staffel A wenigsten noch ein Spiel gegen den 1. der Staffel B gewünscht, bereit dazu waren wir.... Aber Schluß jetzt mit Meckern. Der Veranstalter hat noch bis Montag mit diesem be... Osterwetter zu kämpfen.
Fazit: Bis auf das 1. Spiel gegen Lichtenberg, in dem wir uns erst "einrollen " mußten, boten wir guten Fußball und steigerten uns von Spiel zu Spiel. Janik half ein Spiel bei Lankwitz aus, das war dufte. Luca`s Schuhwerk war ideal für die Halle, in der wir nicht waren. Alle Kleinen und Großen trotzten tapfer dem Wetter.

Testspiel  11.03.2008 BW Mahlsdorf Waldesruh - Eintracht Mahlsdorf 1:13 (1:6)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas, Benjamin, Bennet, Jonathan, Oliver, Almin, Luana, Janik, Karl, Luca

13:1 nach 2x20min (HZ: 6:1), nach weiteren 10min 16:1.

Tore:

Almin 3, Luca 3, Jonathan 2, Oliver 2, Benjamin 1(+2), Luana 1(+1), Karl 1

Spielbericht: 

Auf sehr kleinem Rasenfeld gespielt, ein Spiel auf ein Tor gemacht, ein kurzzeitiges Unwetter ausgehalten, einen superschöner Regenbogen gesehen und viele gelungene Aktionen registriert, das Spiel immer wieder über die hinteren Positionen neu auf die Außenseiten zu verteilen.

Spielfest  09.03.2008 Eigenes Spielfest - Eintracht Mahlsdorf 2./3. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

EM I: Justin (BSC Marzahn), Jonas, Janik, Benjamin, Oliver, Jonathan, Kevin Team EM II: Tom, Luca, Tim, Karl, Almin, Luana, Justin

Spielbericht: 

Diesmal waren wir mit der Organisation beauftragt. Der Organisationsplan stand. Da kam am Freitag Abend die Absage von Stern Kaulsdorf.... Neben BW Mahlsdorf stellten auch wir 2 Mannschaften, dazu kamen die Teams vom BSC Marzahn, RW Hellersdorf und RW Neuenhagen. Bei unseren Teams war krankheitsbedingt Bennet nicht dabei. Dazu kamen praktisch über Nacht die Ausfälle von Felix und Marvin. Trotz des Mitwirkens von 3 Spielern aus der 2002er Mini-Mannschaft (Tim Hölz, Justin Bach, Kevin Rockel) mußten wir einen Fremdspieler "adoptieren". Vielen Dank für die Hilfe vom BSC Marzahn und ein Dankeschön an den Spieler (Torwart) Justin. Gute 3 Stunden waren ca. 60 Kinder beschäftigt. Zum einen war ein Turnier zu absolvieren und zum anderen mußten möglichst viele Punkte (Tore) bei den Technikübungen an verschiedenen Stationen gesammelt werden.Dazu kamen die Punkte aus den Staffelspielen zur Erwärmung. Mit den Helfern Thomas Schlögl, Fred Markowski, Gerald Ramme, Thomas Bach und den Trainern der Mannschaften konnte der sportliche Ablauf ohne nennenswerte Probleme durchgeführt werden. Unsere Teams durften mit den Turnierplätzen 2 (EM II) und 3 (EM I) zufrieden sein, zumal sie auch bei den Technikübungen mit Platz 1 (EMI-58 Punkte) und Platz 3 (EM II-53 Punkte) Preise einheimsten. Mit 55 Punkten wurde der BSC Marzahn 2. und 51 Punkte reichten zu Platz 4 für RW Hellersdorf. Mit 45 Punkten wurde RW Neuenhagen 5. Der Sieg in der Finalrunde "Bundesliga"genannt, ging an RW Neuenhagen, 4. wurde RW Hellersdorf. In der "kleinen" Runde "2. Liga" genannt, holte sich der BSC Marzahn den 1.Platz vor den Teams von BW Mahlsdorf  II und BW Mahlsdorf I. Die Versorgung wurde vertrauensvoll in die Elternhände gelegt. Diese waren wieder sehr sehr fleißig und damit wurde eine hohe Gastgeberqualität erreicht. Bilder zum Tag sind in unserem Fotoalbum einzusehen .

 

Hallenturnier  01.03.2008 bei Berolina Stralau - Eintracht Mahlsdorf 4. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Luca Bleicker, Oliver Spigaht, Marvin Müller, Karl Scharf, Almin Bilalic

Tabellen:

Ergebnisse Staffel:

EM-GW Neukölln  1:0  (Tor: Marvin)

EM-Hertha Zehlendorf  1:0 (Tor: Almin)

EM-BSC Marzahn  2:0 ( Tore: Karl, Marvin)

1. EM 4:0 9P., 2. Hertha03  1:1 4P., 3. GWN   0:1 2P., 4. BSCM    0:3 1P.

1.HF: EM-Lichterf. FC 1:2 (Tor: Oliver)

2.HF: Stralau-Hertha03 0:0 Sieger Hertha  nach 7m

Spiel Platz 3: EM-Stralau 0:2

Spiel Platz 1: Hertha03-Lichterf. FC 0:0, Sieger Hertha 03 n.7m

Spielbericht: 

Ein 4.Platz bei einem gut besetzten Hallenturnier ist gut !!!.Das ist schwer zu vermitteln, wenn man in der Gruppenphase recht souverän war, dort auch den späteren Turniersieger verdient besiegte. Damit war die Erwartungshaltung hoch. Aber im HF hatten wir zunächst mit Lichterfelde und später im Spiel um Platz 3 gegen Stralau auch starke Gegner und haben gut mitgehalten. Am Ende fehlten wohl auch ein bisschen die Kraft und die Konzentration für mehr zwingende Angriffsaktionen. Da spielte dann auch der TW-Fehler von Jonas im Spiel gegen Stralau keine Rolle mehr. Jonas hat ein gutes Turnier gespielt. Benjamin und Luca gaben sich in der Abwehrarbeit große Mühe. Karl zeigte zumindest phasenweise, dass er auch richtig kämpfen kann. Oliver spielte konstant, hat aber Reserven im Deckungsverhalten und im Durchsetzungsvermögen. Almin kann mehr. Heute übertrieb er das zu lange Ballhalten deutlich. Die Leistung von Marvin ist differenziert zu bewerten. Trotz 2er Tore und starkem Beginn gegen Neukölln ließ er dann deutlich nach, Ballsicherheit und Zweikampfverhalten waren später zu kritisieren, auch wird eine Schuld nicht bei anderen gesucht - das gilt auch für Almin.

 

Eigenes Hallenturnier EM 24.02.2008 Eintracht Mahlsdorf 6./7. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

EM I: Jonas Kürschner, Luana Panten, Bennet Gralki, Marvin Müller, Karl Scharf, Felix Gühlsdorf, Janik Schuster

EM II: Benjamin Westphal, Luca Bleicker, Oliver Spigaht, Tom Kranepuhl, Almin Bilalic, Laurenz Langner(aus G2)

Tabellen:

Endstand: 1.-8. Platz: BW Hohen Neuendorf, SV Empor, Friedrichshagener SV, Einheit Pankow, Sparta Lichtenberg, EM I, EM II, Berolina Stralau

Weitere Spieler der Turnierauswahl:

Berolina Stralau: Florian Zoch

Sparta Lichtenbg.:Toni Richter

Einheit Pankow: Emilian Volpe

Hohen Neuend.: Erik Lieberwirth

Friedrichshag. SV: Fiedel Breivogel

SV Empor: Keanu Schneider

Statistik Gruppenspiele

EM I-Sparta 1:2,-Pankow 0:1, -Hohen N. 1:2  = Gruppenvierter in Gr.A EM II-SV Empopr 1:1, -Stralau 1:1, -Friedrichshag. 1:2 = Gruppendritter in Gr.B

3.B-4.A   EM II-EM I  1:1 (0:2 n.7m)

Platz 7: EM II-Stralau 1:0

Platz 5: EM I-Sparta 0:1

Platz 3: Pankow-Fr.hag. 0:0 (0:1 n.7m)

Platz 1: Empor-Hoh. N. 0:2

Spielbericht:

Vorab gleich ein großes Dankeschön an die Eltern. Es hat aber auch alles prima geklappt, sozusagen von A bis Z. Herr Scharf und Sohnemann Paul betreuten zudem noch den WK-Tisch ohne Fehl und Tadel. Und auch der Hallenwart, Herr Kunert bot ein gute Leistung. A propos Leistung. Da hatten wir ja noch mit unseren Jungs ein gut besetztes Hallenturnier mit 8 Teams zu bestreiten. Um es klar zu sagen: Trotz eines 6. und 7. Platzes waren wir Trainer so unzufrieden nicht, denn die Gesamteinstellung stimmte. Mit gleich gemischten Teams (dabei entschied das Los, wer als 1. und 2. Mannschaft startete) und dem kurzfristigen Ausfall unseres Torjägers Jonathan, mußte man von zu hohen Erwartungen Abstand nehmen. Ok, die spielerischen Momente rissen uns und die Zuschauer nicht gerade von den Sitzen, aber so einige spannende Momente vor den gegnerischen Toren waren schon da, wurden aber leider nur zum Teil genutzt, aber diese spannenden Momente (des Unglücks) erzeugten wir leider selber auch vor unserem Tor. Das nutzte die Gegner erbarmungslos aus. So kassierten wir in den Gruppenspielen jeweils die meisten Gegentore, EM I 5 Tore und EM II 4 Tore. Bei der Anzahl der geschossenen Tore war keine Mannschaft besser! Im übrigen gab es durchweg kappe Resultate und z.B. 6 unentschieden bei den insgesamt 12 Vorrundenspielen. Eine relative Ausgeglichenheit aller Teams war auszumachen. Bennet und Benjamin wurden mit ihren souveränen, stabilen Abwehrleistungen in die Turnierauswahl gewählt, Jonas (nach dem 1. Spiel als Feldspieler ), Oliver, Marvin und Almin setzten etliche Impulse, Almin war vor dem Tor nicht effektiv genug, half aber auch oft hinten aus. Luca war nach langer Krankheit endlich wieder belebend dabei und mußte aber später der schwindenden Kraft Tribut zollen. Tom überraschte mit nimmermüden Einsatz, Luana kam schwer ins Spiel wurde dann aber besser, weil mutiger. In dieser Beziehung und im Verhalten zur Balleroberung müssen Felix, Janik, Karl und teilweise auch Marvin zulegen und Laurenz von der G2 integrierte sich von Spiel zu Spiel immer besser ins Team. Erwähnen muß ich leider den unschönen Ausraster des Trainers von Hohen Neuendorf, der mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht einverstanden war. Auch die Wortwahl bei der verbalen Auseinandersetzung erinnerte an tiefes Hinterhof-Kneipennivau.

 

Testspiel 16.02.2008 Eintracht Mahlsdorf gegen SV Empor 16:4  Mannschaftsaufstellung EM:

J.Kürschner, B.Gralki, B.Westphal, M.Müller, O.Spigaht, L.Pantan, K.Scharf, J.Katsch, A.Bilalic, F.Gühlsdorf

Torfolge:

Jonathan Katsch 6, Almin Bilalic 4, Oliver Spigaht 3, Luana Pantan, Marvin Müller, Bennet Gralki

Spielbericht:

Spielzeit: 2x20min +1x10min

 

Hallenturnier 26.01.2008 BSC Marzahn - Eintracht Mahlsdorf 3. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Almin Bilalic,Bennet Gralki,Benj. Westphal,Luana Panten,Janik Schuster,Marvin Müller,Karl Scharf

Torfolge:

Spielbericht:

(Oliver Spigaht und Felix Gühlsdorf halfen bei den Minis2 in Neuenhagen (7.Platz) aus-Danke Jungs!!!)

Ergebnisse (5 Teams, Modus: Jeder gegen jeden), RW Hellersdorf hat unentschuldigt gefehlt

EM-BSC Marzahn II  5:0  (Tore: Karl 2, Marvin, Luana, Benjamin)
EM-Lichtenrader BC  2:2  (Almin, Marvin)
EM-SV Empor           2:3  (Karl 2)
EM-BSC Marzahn I   0:12:3  (Karl)

Endstand: 1.SV Empor           8:3 Tore, 9 Punkte
                2.BSC MarzahnI    6:1 Tore, 9 Punkte
                3.EM                     10:5 Tore,7 Punkte
                4.LBC                    5:6 Tore, 4 Punkte
                5. BSC MarzahnII 1:15 Tore, 0 Punkte


 

Hallenturnier 16.12.2007 Berliner Brauereien - Eintracht Mahlsdorf 2. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Tom Kranepuhl, Felix Gühlsdorf, Karl Scharf, (02er): Rene Kreibich, Tim Hölz, Leon Schwarz, Max Türpe, Laurenz Langner

Torfolge:

Spielbericht:

Wacker schlug sich am gleichen Tage auch unser anderes Team mit einem 2.Platz. 5 Jungs unseres 02 er Jahrgangs ergänzten das Team. Für sie war es das 1. Turnier überhaupt. Mit 3 Siegen, 1 Niederlage und 1 unentschieden war Trainer Sittek sehr zufrieden.

 

Hallenturnier 16.12.2007 RW Hellersdorf - Eintracht Mahlsdorf 1. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Luca Bleicker, , Luana Panten, Jonathan Katsch, Marvin Müller, Almin Bilalic

Torfolge:

Jonathan 6, Almin 5, Marvin 2 und Luca

Spielbericht:

Souveräne Vorstellung unserer Jungs: 5 Spiele- 5 Siege , phasenweise schöne Spielzüge gezeigt, die meisten Tore geschossen und nur 1 Gegentor erhalten.

Spiele: 4:0 gegen RW Hellersdorf II und VSG Altglienicke, 2:0 gegen RW Hellersdorf I und Wartenberger SV, 2:1 gegen BSC Marzahn

Gesamt: 1. Platz:  Eintracht Mahlsdorf  15 Punkte ,   14:1  Tore

             2. Platz:  BSC Marzahn           10 Punkte,    6:4   Tore

             3. Platz:  RW Hellersdorf           6 Punkte,    5:5   Tore

 

Hallenturnier 02.12.2007 in Finowfurt - Eintracht Mahlsdorf 2. Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Bennet Gralki, Oliver Spigaht, Jonathan Katsch, Marvin Müller, Almin Bilalic

Torfolge:

Almin Bilalic 4, Jonathan Katsch 3, Marvin Müller 2, Bennet Gralki

Spielbericht:

Es war ein großer Auftritt unserer Jungs bei ihrem 1. Hallenturnier überhaupt. Und es war zugleich ein Ausdauertest für alle Angereisten. Die Veranstaltung begann 9:00 Uhr und endete 15:30 Uhr (geplant war 13:00 Uhr !). 12 Teams spielten zunächst in 2 Staffeln. Mit 5 Siegen, 1:0 gegen Basdorf , 4:0 gegen Bruchmühle, 2:0 gegen Wartenberger SV, 2:1 gegen Union Fürstenwalde, 1:0 gegen Velten, wurden wir klarer Gruppensieger vor Velten. Im Überkreuzvergleich hieß es dann 0:0 gegen Bad Freienwalde und eine Entscheidung per 7m-Schießen stand an. Almin, Jonathan und Marvin traten an, es traf nur Jonathan. Aber wir hatten ja noch Jonas. Der hielt zwei 7m und wir standen im Finale. Hier mußten wir noch einmal gegen Velten ran, die sich ebenfalls per 7m-Schießen gegen Normannia 08 durchsetzten. Das Finale könnte man so beschreiben: Einmal nicht aufgepaßt, schnell das 0:1 gefangen und dann den Rest der Zeit alles versucht, ein Tor zu erzielen. Alle kämpften toll, das Geschehen spielte sich zumeist in Gegners Hälfte ab, aber das Tor wollte nicht fallen. Trotzdem ist auch der 2.Platz ein schöner Erfolg, der mit der Torjäger-Kanone für Almin abgerundet wurde.

 

7. Punktspiel 24.11.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen Berolina Stralau 5:5 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kürschner, Westphal, Gralki, Spigaht, Katsch, Bleicker, Bilalic, Müller, Panten

Torfolge:

0:1 3.min, 1:1 Bilalic, 6.min, 2:1 Bilalic, 17.min, 2:2 26.min, 2:3 29.min, 3:3 Katsch, 34.min, 4:3 Eigentor 35.min, 4:4 37.min, 4:5 39.min, 5:5 Katsch 40.min.

Spielbericht:

Es war das letzte Punktspiel der Staffel 8. Beide Teams hatten bisher ihre Staffelspiele souverän gewonnen. Alle Anwesenden erwarteten deshalb ein interessantes Spiel mit Klärung der Frage: Wer wird Staffelsieger. Ein Blick auf die zeitliche Torfolge läßt erkennen: es war bis zur letzten Sekunde ein sehr spannendes Spiel, denn erst mit dem Schlußpfiff schafften wir durch das Tor von Jonathan zum 5:5 ein, in dem Moment glückliches, gesamt gesehen aber gerechtes Unentschieden und damit auch den Staffelsieg (insgesamt 5 Tore mehr geschossen). Herzlichen Glückwunsch !!! sagen Trainer und Eltern. Ein schönes Spiel war es nicht, fast alle Tore entsprangen Einzelaktionen oder deutlichen Fehlern, aber kampfbetont und spätestens ab der 26.min mit Hochspannung. Die Stralauer übernahmen anfangs das Spiel und erzielten früh das 1:0. Schnell zeigte sich, dass sie stark in der Offensive waren, aber Schwächen in der Abwehr einschließlich Torwart offenbarten. Wir mußten also hinten richtig aufpassen und gegenhalten, was uns erst so ab der 10 min. besser gelang. Mit dem 2:1 durch Almin hatte man dann das Gefühl, das Spiel dreht sich zu unseren Gunsten. Es folgte aber ein schon beschriebenes Wechselbad der Gefühle, Rückstand, Führung, Rückstand, Ausgleich in letzter Sekunde. Ende gut-alles gut. Und endlich mal ein Vergleich gegen eine gleichstarke Truppe, die im übrigen auch einen fairen und guten Schiedsrichter mitbrachte. Jonathan, Almin und Luca erhalten  heute ein Extra-Lob.

 

Testspiel 17.11.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen Tas Gropiusstadt 10:0  Mannschaftsaufstellung EM:

 Bilalic, Kranepuhl, Gühlsdorf, Spigaht, Gralki, Westphal, Bleicker, Schuster,

Torfolge:

Spielbericht:

Auf  Bitte von Berolina Stralau haben wir unser letztes Punktspiel auf den 24.11. 10:30 Uhr verlegt. Um bis dahin im Rhythmus zu bleiben, wurde Tasmania zu einem FS eingeladen. Bei uns fehlten krankheitsbedingt  Luana, Marvin, Karl, Jonathan und verreist war unser Torwart Jonas. Weil zudem Tasmania mit der 2. Garnitur kam (die 1.G hatte doch ein Punktspiel) ist es nicht zu einem echten Leistungsvergleich gekommen. Gespielt wurde 4x15 min. Dabei war unsere Überlegenheit doch recht deutlich und unsere 4 "Ersatztorhüter" Almin, Oliver, Bennet und Tom hatten  sozusagen einen Ruheposten. Besonders Almin, Bennet, Oliver, Luca und Benjamin trieben unser Spiel an und es wurden auch etliche Tore erzielt. Um das Ganze richtig einzuordnen: Der Gegner hatte viele Kinder dabei, die noch nicht lange im Training stehen und auch noch keine Wettkämpfe bestritten haben.

 

6. Punktspiel 10.11.2007 SV Lichtenberg 47 gegen Eintracht Mahlsdorf 1:11 (0:7)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kürschner, Westphal, Kranepuhl, Katsch, Bilalic, Müller, Spigaht, Gühlsdorf

Torfolge:

0:1, 0:2, 0:3 Almin, 0:4 Jonathan, 0:5 Marvin, 0:6 Jonathan, 0:7 Oliver, 1:7, 1:8 Almin, 1:9 Jonatahan, 1:10 Almin, 1:11 Jonathan

Spielbericht:  

 Gerade erst 5 Minuten waren gespielt, da führten wir schon 3:0. Dreifacher Torschütze zu diesem Zeitpunkt war Almin. Erwartungsgemäß ging das Spiel zunächst nur in eine Richtung. Schon früh wurde der Ball vom Gegner abgefangen und besonders über die linke Seite (Jonathan) viele wirkungsvolle Angriffe gestartet. Nach der Halbzeit kassierten wir gleich einen Treffer und es folgte eine Phase, wo vor allem in der Abwehr die Ordnung verloren ging. Der Gegner hatte hier mehrere Möglichkeiten auf  Resultatsverbesserung. Jonas zeigte aber einmal mehr, dass auf ihn jederzeit Verlass ist. Wir bekamen das Spiel dann wieder in den Griff, Jonathan, Almin, Benjamin und der dann im Feld spielende Jonas kurbelten unser Angriffsspiel wieder an und es wurden weitere Tore erzielt. Insgesamt 11, aber ich hätte dabei gern mehr gewolltes Zusammenspiel gesehen. Felix und Tom schienen manchmal mit ihren Aufgaben überfordert , Marvin und Oliver blieben unter dem Aspekt Effektivität unter ihren Möglichkeiten. Ein Lob geht an Almin und Jonas, aber herausragend war heute Jonathan. (Aber bei einem klaren 2 :1- Angriff durfte er den freien Mitspieler Marvin nicht übersehen!) .

 

5. Punktspiel 03.11.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen BSC Marzahn 5:2 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kürschner, Gralki, Gühlsdorf, Westphal, Bleicker, Katsch, Spigaht, Müller, Bilalic, Panten

Torfolge:

0:1, 1:1 Bleicker, 2:1 Bilalic, 3:1 Spigaht, 4:1 Bilalic, 5:1 Bleicker, 5:2.

Spielbericht:  

Kaum ging das Spiel los, lagen wir auch schon mit 0:1 hinten. Hier war Maxi nicht wachsam genug, stand zudem auf der Außenbahn. Aber gleich mehrere Spieler waren in der Anfangsphase nicht wachsam, so kamen wir oft einen Schritt zu spät und gaben den gut beginnenden Marzahnern mehrere Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Da war auch ganze Arbeit von Jonas gefragt - und der machte seine Sache wieder sehr gut. Es dauerte ziemlich lange, ehe wir einigermaßen Paroli bieten konnten und wenigstens noch vor der Halbzeit das 1:1 erzielten. Die 2.Halbzeit sah uns dann engagierter, energischer und wir starteten auch gleich mit dem 2:1 durch Almin (direkter Feistoß). In der Abwehr ließen wir nicht mehr viel zu, das war sehr wichtig. Aber leider war im Spiel nach vorn heute viel "Sand im Getriebe",  viele Fehler in der Ballbehandlung, zu selten das kluge Zusammenspiel und zu unentschlossen vor dem Tor des Gegners. Oliver brachte uns mit dem 3:1 endgültig auf die Siegerstraße, Almin und Luca erzielten später noch die Tore zum 4:1 und 5:1 ehe der Gegner kurz vor Schluß mit dem 5:2 den Schlußstand markierte. Fazit: Unsere schwächste Leistung bisher. Trotzdem ein Lob für Oliver und Jonas.

 

4. Punktspiel 27.10.2007 Schmöckwitz/Eichw. gegen Eintracht Mahlsdorf 2:9 (0:6)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kürschner, Kranepuhl, Westphal, Bleicker, Spigaht, Müller, Bilalic, Gühlsdorf, Panten,Katsch

Torfolge:

Jonathan 3,  Luca 2, Benjamin 2, Almin 2.  Die Gegentreffer zum

1:7 und 2:9 waren direkt verwandelte Freistöße.

Spielbericht:  

Auf holprigem Rasenboden spielten wir eine flotte und gute 1.HZ. Mit 6:0 war da der Drops praktisch schon gelutscht. Es gelangen uns etliche sehenswerte Angriffsaktionen besonders über die linke Seite. Dort hinterließ Jonathan seine "Markenzeichen" und auch 2 Tore. 2 Tore schoß auch Benjamin, der , obwohl zunächst in der Abwehr eingesetzt, immer wieder den Weg nach vorn suchte und dennoch auch ganze Arbeit in der Abwehr leistete .In Halbzeit 1 steuerten Luca und Almin auch noch Tore zum deutlichen 6:0 bei. Das Lob in der HZ-Ansprache setzten wohl einige Spieler mit dem Schlußpfiff gleich. Jetzt passierte nur noch wenig auf dem Feld und der Gegner , der sich übrigens auch in der 1.HZ redlich mühte, kam besser ins Spiel und erzielte noc 2 Freistoßtore. Klar hatten wir neben den Toren von Almin , Jonathan und Luca auch noch die eine oder andere Chance, aber gute Aktionen wurden weniger und der gespielte "Murks" nahm deutlich zu...dann Pfiff aber der Schiedsrichter, das Spiel war zu Ende und wir wurden noch zum 9m-Schießen eingeladen, wo wir wieder eine gute Figur abgaben. Durchgängiges Lob erhalten Jonathan und Benjamin. Heute nicht so richtig auf dem Platz war Tom.

 

Gruppenspiel 06.10.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen BSC und 2.F  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:  

Eigentlich sollte am Sonnabend bei uns das Spielfest stattfinden. Aus den unterschiedlichsten Gründen kam es zu vielen Absagen, so daß sich das Ganze auf einen freundschaftlichen Vergleich mit dem BSC Marzahn (Danke an Trainer Bernd Seiler und seine Jungs !) reduzierte. Wir wollten alle unsere Jungs (und Luana) einsetzen und baten noch zusätzlich unsere 2.F, ein Team zu stellen. Bei uns erkrankte kurzfristig Oliver, deshalb "borgten" wir uns für unser Team auf dem linken Feld Niklas als Torwart (zeigte eine Klasse-Leistung) und Max Ebertus. Bei schönem Wetter wurden 2 Spielfelder aufgebaut und unsere Jungs konnten sich so richtig austoben. 4x15 Minuten  mit kurzen Pausen wurde gespielt. Wechselspieler hatten wir nicht. Das hieß: Jeder hatte am Ende volle 60 Minuten Spielzeit in den Beinen. Die Ergebnisse spielen hier keine Rolle, werde deshalb auch nicht genannt. Insgesamt eine schöne "Spielstunde", in der alle Kinder und Eltern auf ihre Kosten gekommen sind .Unser neues Mitglied Karl hatte seinen 1.Einsatz und hat seine Sache gut gemacht. Ein Extra-Lob erhält Benjamin.

 

3. Punktspiel 29.09.2007 Eiche Köpenick gegen Eintracht Mahlsdorf 0:23 (0:7)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Oliver Spigaht, Luca Bleicker,

Luana Panten, Tom Kranepuhl, Felix Gühlsdorf, Bennet Gralki,

Marvin Müller, Almin Bilalic, Jonathan Katsch

Torfolge:

Gralki, Bleicker 2, Kranepuhl 2, Panten 2, Spigaht 3, Katsch 3, Bilalic 4, Müller 5, 1 Eigentor

Spielbericht:  

Bei starkem Nieselregen und auf glattem Rasen kannten die kleinen Mahlsdorfer nur den Weg nach vorn. Jeder wollte sich am Toreschießen beteiligen. Das zeigt die Anzahl unserer Torschützen-immerhin 7, und das ist sehr gut.. Ja, es war eine klare Angelegenheit gegen einen bemühten, aber chancenlosen Gegner. Unser Torwart war bis auf wenige Ausnahmen beschäftigungslos -und das bei dem sch...Wetter. Bei einer solch klaren Überlegenheit ist es dann notwendig, klug den Raum (das Spielfeld) zu nutzen, mehr über die Außenräume zu spielen und möglichst schnell zu spielen. Genau hier lagen heute unsere Reserven. Wir haben uns zu sehr in der Mitte "versammelt", die wichtigen Außenpositionen waren oft nicht besetzt. Wenn keiner da ist, kann man auch dort keinen anspielen.. oder ???. Auch wurde der Ball oft im Mittelfeld unnötig lange gedribbelt (verdribbelt). Hier wäre ein schnelles Spiel nach vorn die bessere Lösung gewesen. Dennoch: 23 Tore muß man auch erst mal schießen. Aber jetzt nicht und auch später nicht prahlen, denn etliche Kinder von den Gegnern  machen erst die 1. Schritte auf dem Fussballfeld.... Luana und Marvin erhalten heute ein Extra-Lob.

 

2. Punktspiel 22.09.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen VSG Altglienicke 5:1 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Jonas Kürschner, Benjamin Westphal, Oliver Spigaht, Luca Bleicker,

, Tom Kranepuhl, Felix Gühlsdorf, Bennet Gralki,

Marvin Müller, Almin Bilalic, Jonathan Katsch

Torfolge:

0:1, 1:1 Katsch, 2:1 Gühlsdorf, 3:1, 4:1, 5:1 Katsch

Spielbericht:  

Eine gute Mannschaftsleistung  war die Vorraussetzung für einen klaren Sieg. Dabei lagen wir früh mit 0:1 hinten. Aber das war auch die Motivation, immer wieder die Offensive zu suchen, nach vorn zu spielen, um Tore zu erzielen. Trotz etlicher torgefährlicher Aktionen in HZ 1 (Jonathan, Oliver) gelangen uns diese erst spät. Auch in HZ 2 gab es reichlich Möglichkeiten (Almin, Benjamin) doch allein Jonathan hatte offensichtlich in der Halbzeitpause den richtigen Schluck Zielwasser getrunken. Natürlich, bei dem Tatendrang aller mußte man immer wieder von außen "für Ordnung auf dem Spielfeld sorgen". Das wird genauso bleiben, wie auch der Einsatz auf  unterschiedlichen Positionen. Und noch eines: Die Abwehrarbeit darf nicht vernachlässigt werden! Benjamin, Oliver, Bennet und Jonas verdienten sich heute ein Extra-Lob.

 

1. Punktspiel 15.09.2007 SF Johannisthal gegen Eintracht Mahlsdorf 0:5 (0:4)  Mannschaftsaufstellung EM:

Kürschner - Panten, Katsch, Gralki, Bilalic, Gühlsdorf, Kranepfuhl, Bleicker

Torfolge:

Kaatsch 3x, Panten, Gralki

Spielbericht:  

Das allererste Punktspiel für unsere jüngste Mannschaft im BFV-Spielbetrieb, sollte gleich ein voller Erfolg werden. Die kleinen Mahlsdorfer hatten die bessere Raumaufteilung, klare Schnelligkeitsvorteile und zeigten (ansatzweise) gutes Spielverständnis. Sogar Doppelpässe wurden gezeigt und so entwickelte sich ein recht einseitiges Spiel. Im ersten Abschnitt musste auch der sichere TW Kürschner eingreifen, im weiteren Verlauf hatte er immer weniger zu tun. Zwar fielen vier Tore in der ersten Hälfte, aber vor allem in Durchgang zwei waren die Mahlsdorfer drückend überlegen. Unter der guten Leitung des Johannisthaler Schiedsrichters stand am Ende ein auch in der Höhe verdienter Mahlsdorfer Sieg. Bei einer guten Mannschaftsleistung konnte  Luca Bleicker besonders überzeugen. A-Junioren-Trainer Mertke vertrat den im Urlaub weilenden Trainer Strumpf und hatte seine helle Freude an der Einsatzbereitschaft und am Auftreten des Teams. Ein Dankeschön auch an Olli Spigaht, der trotz Verletzung mitreiste und seine Mannschaft unterstützte.

 

- Archiv 06/07 -

- Archiv 07/08 -