Jugend Aktuelle News

Jugend Trainingsplan

Jugend Teamfotos

A1

B1

B2

C1

C2

   

D1

D2

D3

E1

E2

E3

E4

F1

F2

F3

F4

G1

G2

G3

1. A-Junioren
Landesliga  2006/2007 Staffel 1

Trainer :Nico Mertke / Frank Wartenberg

Datum

Heim

Gast

Tore

10.09.06 So.

Eintracht Mahlsdorf

1.FC Lübars

 4 : 1

17.09.06 So.

Berliner SC

Eintracht Mahlsdorf

 2 : 1

19.09.06 Di.

Concordia Britz

Eintracht Mahlsdorf

 2 : 6

24.09.06 So.

Eintracht Mahlsdorf

Sperber Neukölln

 8 : 0

15.10.06 So.

Grün Weiß Neukölln

Eintracht Mahlsdorf

 0 : 9

22.10.06 So.

Eintracht Mahlsdorf

Concordia Wilhelmsruh

 9 : 0

29.10.06 So.

SC Staaken

Eintracht Mahlsdorf

 0 : 0

05.11.06 So.

Eintracht Mahlsdorf

Berolina Stralau

 3 : 1

12.11.06 So.

SV Yesilyurt

Eintracht Mahlsdorf

 0 : 1

19.11.06 So.

Eintracht Mahlsdorf

Spandauer SV

 2 : 0

03.12.06 So.

Eintracht Mahlsdorf

TSV Lichtenberg

 15 : 0

10.12.06 So.

Eintracht Mahlsdorf

DJK SW Neukölln

 4 : 0

17.12.06 So.

Friedenauer TSC

Eintracht Mahlsdorf

 3 : 0

 

Datum

Heim

Gast

Tore

14.01.07 So.

Eintracht Mahlsdorf

BSV Hürtürkel

2 : 2

21.01.07 So.

DJK SW Neukölln

Eintracht Mahlsdorf

1 : 1

28.01.07 So.

Eintracht Mahlsdorf

Grün-Weiß Neukölln

4 : 2

18.02.07 So.

Eintracht Mahlsdorf

Concordia Britz

5 : 2

25.02.07 So.

1.FC Lübars

Eintracht Mahlsdorf

0 : 1

04.03.07 So.

Eintracht Mahlsdorf

Berliner SC

1 : 1

11.03.07 So.

Sperber Neukölln

Eintracht Mahlsdorf

0 : 9

18.03.07 So.

Eintracht Mahlsdorf

Friedenauer TSC

0 : 2

25.03.07 So.

Eintracht Mahlsdorf

SC Staaken

2 : 4

22.04.07 So.

Concordia Wilhelmsruh

Eintracht Mahlsdorf

3 : 13

06.05.07 So.

Berolina Stralau

Eintracht Mahlsdorf

0 : 4

02.06.07 Sa.

Spandauer SV

Eintracht Mahlsdorf

1 : 2

07.06.07 Do.

BSV Hürtürkel

Eintracht Mahlsdorf

5 : 0

10.06.07 So.

Eintracht Mahlsdorf

SV Yesilyurt

4 : 2

 

 

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt

1

Friedenauer TSC

26

20

2

4

101:34

67

62

2

SC Staaken

26

18

5

3

127:44

83

59

3

BSV Hürtürkel

26

18

5

3

109:35

74

59

4

Berliner SC

26

18

2

6

102:41

61

56

5

BSV Eintracht Mahlsdorf

26

17

4

5

95:33

62

55

6

Spandauer SV

26

15

4

7

102:51

51

49

7

1. FC Lübars

26

11

2

13

69:55

14

35

8

FSV Berolina Stralau

26

10

3

13

80:100

-20

33

9

SV Yesilyurt

26

9

4

13

62:67

-5

31

10

VfB Concordia Britz

26

9

1

16

51:80

-29

28

11

BSV GW Neukölln

26

7

2

17

58:110

-52

23

12

VFB Sperber Neukölln

26

6

2

18

42:120

-78

20

13

Concordia Wilhelmsruh

26

3

0

23

37:179

-142

9

14

DJK SW Neukölln

26

1

4

21

31:117

-86

7

 

Tore               Vorlagen                                                          

28

 

2 Pokal

Körner

16

 

 

Kreibich

11

 

1 Pokal

Hempel

9

   

Pinkert

6

 

 

Treue

5

 

 

Schumann

5

 

 

Szczech

5

 

 

Beau

5

 

 

Kohlschmidt

4

 

 

Enseleit

4

 

 

Rückwald

2

 

 

Gamrath

2     Schmidt

2

 

 

Reinhold

1

 

 

Dähne

1     Engfer
1     Lipfert

 

                                                                  Spielberichte

28. Punktspiel 10.06.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen SV Yesilyurt 4:2 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki (ab 47. Enseleit) - Schumann - Rückwaldt, Engfer (ab 57. Hartung) - Pinkert, Schmidt, Reinhold, Gamrath (ab 55. Beau) - Hempel - Körner, Treue (ab 46. Szczech)

Torfolge:

1:0 Rückwaldt (31.), 2:0 Pinkert (34.), 2:1 (78.), 2:2 (81.), 3:2 Körner (85.), 4:2 Schmidt (87.)

Spielbericht:

Nach einer langen Saison konnte auch das letzte Spiel positiv gestaltet werden. Nach dem der Gast zu Beginn leichte Vorteile hatte, bekam die Eintracht das Spiel immer besser in den Griff und führte zur Halbzeit verdient. Die Trainer nutzten die Chance noch mal allen Spielern längere Einsatzzeiten zu geben, so dass in der 2.Hälfte der Spielfaden verloren ging. Egoismus spielte hierbei ebenfalls eine Rolle. Nachdem der Gast ausgeglichen hatte, zogen die Mahlsdorfer noch mal an und konnten im Endspurt einen verdienten Sieg erringen.

 

27. Punktspiel 07.06.2007 Hürtürkel gegen Eintracht Mahlsdorf 5:0  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer (ab 65. Hartung), Rückwaldt - Gamrath (ab 46. Szczech), Schmidt (ab 54. Reinhold), Kohlschmidt (ab 54. Kreibich), Pinkert - Hempel - Körner, Treue

Torfolge:

1:0 (30.), 2:0 (51.), 3:0 (55.), 4:0 (58.), 5:0 (80.)

Spielbericht:

Mit diesem Ergebnis wurden auch die letzten (theoretischen) Aufstiegsträume beendet. Zu keiner Zeit konnten die Mahlsdorfer an die guten Leistungen der letzten beiden Spiele anknüpfen. Von Beginn an wirkte der Gastgeber gedanklich frischer und spritziger. Eintracht kam fast immer den berühmten Schritt zu spät und verlor so zu viele Zweikämpfe. Trotzdem war vor allem vor der Pause das Bemühen zu erkennen der Partie einen positiven Verlauf zu geben. Doch die (wenigen) klaren Chancen zur eigenen Führung blieben ungenutzt. Mit dem Führungstreffer im Rücken wurden die Gastgeber nun stärker, während die Verunsicherung bei Mahlsdorf immer größer wurde. Hinzu kam das sich Eintracht nicht auf die aggressive Spielweise des Gegners und die sehr großzügige Spielleitung des Schiedsrichters einstellen konnte. Mit dem 2:0 kurz nach der Pause war die Begegnung endgültig entschieden. Bei Hürtürkel klappte jetzt fast alles, bei Mahlsdorf fast nichts mehr. Vor allem individuelle Fehler machten es dem Gegner einfach. Es soll auch angeführt werden, daß unsere Jungs am Samstag ein schweres Auswärtsspiel in Spandau zu bestreiten hatte, währen Hürtürkel gegen Wilhelmsruh (15:0) Schaulaufen konnte. Unverständlich bleibt mir, wie der BFV einer so eindeutig unsportlichen Spielverlegung von Donnerstag auf Montag zustimmen konnte. Trotzdem sind die Trainer stolz auf ihr Team, das eine geile Saison gespielt hat.

 

26. Punktspiel 02.06.2007 Spandauer SV gegen Eintracht Mahlsdorf 1:2 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Rückwaldt - Pinkert (ab 66. Szczech), Reinhold (ab 46. Kohlschmidt), Schmidt, Gamrath - Hempel - Körner, Kreibich (ab 46. Treue)

Torfolge:

1:0 (17.), 1:1 Hempel (57.), 1:2 Treue (78.)

Spielbericht:

Beide Mannschaften boten bei guten äußeren Bedingungen sehr guten Fußball und erarbeiteten sich eine Vielzahl an Torchancen. Nach gutem Beginn kam die Eintracht nach 15 Minuten immer mehr unter Druck und geriet in Rückstand. In dieser Phase verpassten die SSV´ler eine höhere Führung. Vor dem Seitenwechsel kam Mahlsdorf wieder besser ins Spiel und hatte bei einem Lattenknaller Pech, dass der Ball wohl vor der Linie blieb. In der zweiten Hälfte tat Spandau wieder mehr für das Spiel. Nach knapp 15 Minuten waren es diesmal Mahlsdorfer die den Druck erhöhten und nach dem Ausgleich einige gute Möglichkeiten ausließen. Erneut kippte dann 15 Minuten vor Schluß die Partie und die Spandauer gaben wieder Gas. In diese Phase wackelte es in der Mahlsdorfer Defensive bedenklich. Ein gut vorgetragener Konter brachte jedoch die Führung für unser Team. In den verbleibenden Minuten mussten die Eintrachtler einige brenzlige Situationen überstehen, ehe der etwas glückliche Auswärtssieg feststand. Nun gilt es den Elan am Montag mitzuhnemen um beim Aufstiegskandidaten Hürtürkel zu bestehen.

 

25. Punktspiel 06.05.2007 Bero Stralau gegen Eintracht Mahlsdorf 0:4 (0:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Rückwaldt - Pinkert, Gamrath, Treue (ab 60. Kohlschmidt) - Hempel - Szczech (ab 54. Reinhold), Körner, Kreibich

Torfolge:

0:1 Pinkert (22., mit rechts!), 0:2 Szczech (29., mit Kopf !!), 0:3 Körner (43., im Nachsetzen), 0:4 Kreibich (87., nach "Uwe-Bein-Gedächtnispass" von Hempel)

Spielbericht:

Mahlsdors Trainer zeigten sich von der Leistung "ihrer" Jungs angetan. Mit hohem Laufaufwand (Gamrath, Hempel), Souveränität (Schumann, Rückwaldt), Killerinstinkt (Szczech, Körner) konnte die Auswärtshürde Stralau genommen werden. Nach verteiltem Beginn, übernahm die Eintracht nach zehn Minuten die Initiative und kam in der Folge zu klaren Chancen, ohne dem Gegner Tormöglichkeiten zu eröffnen. Mutig nach vorn spielend mit drei Spitzen und einem offensiv agierenden Hempel wurde der Gastgeber ständig unter Druck gesetzt. Das wichtige dritte Tor kurz vor dem Wechsel entschied dann die knüppelhart geführte Partie zu unseren Gunsten. Nach der Pause spielte EM etwas ruhiger ohne die Spielkontrolle zu verlieren und ließ sich die Wurst nicht mehr vom Butterbrot nehmen.

 

24. Punktspiel 22.04.2007 C. Wilhelmsruh gegen Eintracht Mahlsdorf 3:13 (0:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer (ab 46. Szczech), Rückwaldt - Pinkert, Schmidt, Gamrath (ab 46. Treue) - Reinhold (ab 46. Kohlschmidt), Hempel - Kreibich, Körner (ab 55. Beau)

Torfolge:

4x Hempel, 4x Kreibich, 2x Beau, 1x Körner, 1x Pinkert, 1x Körner

Spielbericht: 

Bei herrlichem Sonnenschein, allerdings nicht so gutem Rasenplatz musste unser Team in Wilhelmsruh antreten. Obwohl die Eintracht von Beginn an nicht "volle Pulle" spielte wurde die 1.Hälfte überlegen gestaltet und man führte auch in der Höhe verdient. So nutzten die Trainer die Möglichkeit schon früh allen Spielern Einsatzzeiten zu geben. In den 15 Minuten nach dem Seitenwechsel stellte EM den Spielbetrieb komplett ein und die nur mit 10 Spielern angetreten Gastgeber kamen so zur Ergebniskorrektur. Ab der 65.Minute besannen sich die Mahlsdorfer wieder auf das Fußball spielen und so erzielte die Mannschaft in den letzten 25 Minuten, gegen jetzt auseinander fallende Concorden, noch 8 teilweise sehenswerte Treffer. Für die kommenden Aufgaben ist eine Leistungssteigerung jedoch unbedingt notwendig!

 

Osterturnier 08.04.2007 Kroatien Eintracht Mahlsdorf 5.Platz  Mannschaftsaufstellung EM:

Über die Osterfeiertage reiste die 1.A nach Rovinj (Kroatien). Neben dem Turnier stand vor allem der Spaß im Vordergrund, so daß die Mannschaft weiter zusammen wachsen konnte. Besonders mit unseren neuen Freunden vom TSV Tudorf kam auch das Feiern nicht zu kurz. Auch unsere beiden Busfahrer passten sich der guten Stimmung an, Wetter und Verpflegung waren ebenfalls okay.

Beim Beach-Fußball-Tennis gab es einige Überraschungen. Gelobt wurde jedoch die ebene Spielfläche, die der Trainer immer wieder (mit fliegerischem Einsatz) begradigte. Endstand: 1. R. Hartung/ P. Enseleit/ D. Gamrath, 2. M. Körner/ C. Schumann/ S. Schmidt, 3. D. Engfer/ S.Treue/ S. Reinhold, 4. M. Hitzke/ N. Mertke,

5. N. Pinkert/ P. Hempel/ N. Kohlschmidt

Das Auftreten und die Disziplin der Mannschaft waren bis auf (zwei) kleine Ausnahmen super.

Eintracht Mahlsdorf - ASD Carmagnola  0:2 (0:1)

Das 1. Turnierspiel hatten wir gegen ASD Carmagnola (Italien) zu bestreiten. Auf dem holprigen Platz konnten wir unser gewohntes Kombinationsspiel nicht durchsetzen. Die Italiener gingen nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung und konnten nun kontern. Dem gut mitspielendem Torwart Enseleit war es zu verdanken, daß erst in der Nachspielzeit das entscheidende 2:0 fiel. Mahlsdorf erarbeitete sich nach dem Rückstand aber auch kaum Chancen.

TSV Tudorf - Eintracht Mahlsdorf   0:4 (0:2)

Eintracht hatte sich viel vorgenommen und konnte das Spiel bis zum Ende bestimmen. Neben einem Pfostenschuß von Pinkert wurden noch zahlreiche Chancen vergeben. Tore: Schmidt, Engfer, Körner, Hempel

Eintracht Mahlsdorf - Tuscar Arezzo 1:0 (0:0)

Mahlsdorf begann überlegen, ohne sich allzu viele Chancen zu erarbeiten. Nach der verdienten Führung versäumte es das Team nach einem der zahlreichen Konter für die Entscheidung zu sorgen. Torchancen für die Italiener blieben aber auch aus. Tor: Treue

JSG Bruchhof/ Sanddorf - Eintracht Mahlsdorf  2:2 (0:1)

Eintracht begann wie die Feuerwehr und ging früh in Führung. Mitte der ersten Halbzeit ließen sich die Mahlsdorfer das Spiel aus der Hand nehmen. Dies lag vor allem daran, daß man sich vom Fanblock der Bruchhofer immer wieder provozieren ließ. Nach dem Rückstand zum 1:2 bäumte sich die Eintracht nochmal auf und mit einem Traumfreistoß durch Schumann gelang in der Nachspielzeit der Ausgleich. Leider sollte dieses Resultat nicht mehr reichen, um ein Tor verpasste die Mannschaft den Einzug ins Halbfinale und wurde so am Ende Fünfter. Tore: Hempel, Schumann

Eintracht setzte folgende Spieler ein: Enseleit (TW), Schumann, Engfer, Hartung, Schmidt, Pinkert, Reinhold, Hempel, Kohlschmidt, Körner, Gamrath, Treue, Hitzke

Trainergespann: Andrea Fröhner, Frank Wartenberg, Nico Mertke

 

23. Punktspiel 25.03.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen SC Staaken 2:4 (0:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann - Engfer (ab 75. Gamrath), Rückwaldt (ab 64. Kohlschmidt) - Pinkert, Reinhold (ab 46. Kreibich), Hempel, Lipfert - Treue (ab 70. Körner), Preiß

Torfolge:

0:1 (29.), 0:2 (37.), 0:3 (64./ FE), 0:4 (70.), 1:4 Kreibich (74.), 2:4 Körner (81.)

Spielbericht:

Eine engagierte Mahlsdorfer Leistung wurde leider nicht belohnt. Von Beginn an machte Mahlsdorf Druck und erarbeitete sich zahlreiche Chancen, wie so oft ungenutzt. Staaken fand in der ersten Halbzeit so gut wie nicht statt und kam aber nach einem krassen individuellen Fehler zur Führung. Eintracht machte weiter Druck musste ab nach einem Freistoß aus 30m in den Winkel das 0:2 hinnehmen. Auch jetzt zeigten die Jungs tolle Moral und versuchten die Gäste weiter unter Druck zu setzen. Nach der Pause verflachte die Begegnung und durch weitere individuelle Fehler konnten die Gäste auf 0:4 erhöhen. Es hatte nun den Anschein als sollten die Mahlsdorfer endgültig geschlagen sein, Staaken kam zu zwei weiteren klaren Möglichkeiten. Nach dem Tor zum 1:4 kam Eintracht jedoch zurück in die Partie und hatte in der Schlußviertelstunde 5 klarste Einschußmöglichkeiten von denen jedoch nur eine genutzt wurde. Am Ende stand eine bittere Niederlage zu Buche, die auf Grund individueller Fehler und mangelnder Cleverneß vor dem gegnerischen Tor zu Stande kam. Da hilft es auch nicht auf die unglücklichen SR- Entscheidungen vor dem 2. und 3.Treffer oder die verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle bzw. Wechsel zu verweisen. Nach der erneuten Niederlage in einem Spitzenspiel gilt festzuhalten, daß (auch wenn es nur an Kleinigkeiten liegt) es für eine Platzierung ganz vorn momentan (noch) nicht reicht.

 

22. Punktspiel 18.03.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen Friedenauer TSC 0:2 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Rückwaldt - Treue, Schmidt (ab 73. Kohlschmidt), Reinhold, Lipfert - Hempel - Szczech (ab 31.Kreibich, ab 69. Enseleit), Preiß

Torfolge:

0:1 (4.), 0:2 (80.)

Spielbericht:

Zu Beginn des Spiels übernahm Friedenau die Initiative und kam zur frühen Führung. Nach dem mehrere Mahlsdorfer am Strafraum den Ball nicht wegbekamen, kam der Gast zum erfolgreichen Torschuß. Dies steigerte die Mahlsdorfer Nervosität noch mehr. Man reagierte wie das Kaninchen vor der Schlange. Passiv oder mit (einfachem) Foulspiel im Zweikampf und mit leichten Fehlern im Spielaufbau machten es die Eintrachtler den Gästen leicht das Spiel zu kontrollieren. Nach ca. 20 Minuten streiften die Hausherren die Nervosität ab und kamen besser ins Spiel. In den zehn Minuten vor der Pause hätte der Ausgleich fallen müssen, die Chancen wurden jedoch (wieder) nicht genutzt. Nach dem Seitenwechsel machten die Mahlsdorfer offensiv weiter, klare Chancen blieben dabei die Ausnahme. Mit zunehmender Spielzeit konterten die Gäste immer gefährlicher, ohne zwei klaren Möglichkeiten zu nutzen. In der Schlußphase kam Friedenau nach einem Standard zum 2:0, damit war das Spiel entschieden. Insgesamt hatte die Partie das Prädikat "Spitzenspiel" nicht ansatzweise verdient, da beide Mannschaften zu viele technische Mängel offenbarten und sehenswerte Spielzüge die Seltenheit blieben. Am verdienten Sieg der Gäste gibt es jedoch nichts zu deuteln.

 

21. Punktspiel 11.03.2007 Sperber Neukölln gegen Eintracht Mahlsdorf  0:9 (0:4)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Hartung - Pinkert, Schmidt (ab 60. Kohlschmidt), Reinhold, Lipfert (ab 60. Gamrath) - Hempel - Körner (ab 46. Kreibich), Szczech

Torfolge:

0:1 Szczech (27.), 0:2 Lipfert (29.), 0:3 Engfer (35.), 0:4 Körner (37.), 0:5 Eigentor (74.), 0:6 Hempel (76.), 0:7 Kohlschmidt (80.), 0:8 Szczech (85.), 0:9 Kreibich (87.)

Spielbericht:

Mahlsdorf begann sehr unkonzentriert und machte zu viele einfache Fehler. Die Hausherren konnten daraus jedoch kein Kapital schlagen, da die Eintracht-Deckung gewohnt sicher stand. Nach zwanzig Minuten gab es eine deutliche Steigerung und innerhalb von 10 Minuten war das Spiel entschieden. Besonders sehenswert herausgespielt waren dabei die Treffer zum 0:3 und 0:4. Danach stellte Mahlsdorf den Spielbetrieb komplett ein, so dass auch der Gastgeber zu einigen Chancen kam. Erst in den letzten 20 Minuten wurde das Tempo nochmals erhöht und wenn der nicht immer überzeugende Schiri Kiyak (Rehberge) nicht zwei Minuten früher abgepfiffen hätte, wäre wohl auch noch das zehnte Tor gefallen. Für die nächsten beiden Heimspiele (Friedenau, Staaken) sollten sich also alle noch mal Selbstvertrauen geholt haben.

 

20. Punktspiel 04.03.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen Berliner SC 1:1 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Rückwaldt, Engfer - Pinkert, Schmidt, Reinhold, Gamrath (65. Kreibich) - Hempel - Körner, Lipfert (46. Szczech)

Torfolge:

1:0 Pinkert (67.), 1:1 (70.)

Spielbericht:

Trotz ordentlicher Leistung reichte es dieses Mal nur zu einem Remis. In der ersten Hälfte fehlte noch der letzte Biss, trotzdem gab es ein klares Chancenplus. Nach dem Wechsel spielte lange Zeit nur Mahlsdorf, konnte jedoch die sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzen. Mit dem Ausgleich ging etwas die Kontrolle verloren und auch die Gäste kamen zu Kontern. Am Ende trauerte man auf Mahlsdorfer Seite den vergebenen Chancen nach.

 

19.Punktspiel 25.02.2007 1.FC Lübars gegen Eintracht Mahlsdorf 0:1 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Pinkert, Schmidt - Szczech, Reinhold, Gamrath (ab 81. Hartung), Kohlschmidt - Hempel - Körner, Beau (ab 60. Kreibich)

Torfolge:

0:1 Körner (69.)

Spielbericht:

Trotz großer Besetzungsprobleme konnten wir die schwere Auswärtshürde Lübars meistern. Der Gastgeber begann schwungvoll und nutzte dabei einige Stellungsfehler der Mahlsdorfer zu Angriffen, ohne jedoch Durchschlagskraft zu entwickeln. Nach einer Umstellung stand unsere Abwehr sicherer und Eintracht versuchte selbst mehr für das Spiel zu tun. Optisch wirkte man überlegen, hatte aber zu selten Zug zum Tor. So gab es auf beiden Seiten nur zwei klare Chancen bis zur Halbzeit. Nach der Pause waren die Mahlsdorfer dann klar überlegen, die gute Lübarser Abwehr ließ aber nicht allzu viele Chancen zu. Eine davon konnte genutzt werden. Bis zur Führung kamen die Gastgeber nur einmal in der 2.HZ gefährlich vor unser Tor und danach kam nur bei zwei Freistößen in der Schlussphase noch mal Gefahr auf. Aufgrund der Steigerung nach der Pause war der Sieg für Eintracht jedoch hochverdient. Allen eingesetzten Spielern, besonders unseren beiden "neuen" Manndeckern, ein großes Lob für die gezeigte Leistung. Jungs, wir sind stolz auf Euch

 

18.Punktspiel 18.02.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen Concordia Britz 5:2 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Rückwaldt, Engfer - Gamrath, Reinhold (ab 46. Pinkert), Schmidt, Kohlschmidt ( ab 65. Szczech) - Hempel (ab 74. Beau) - Körner, Treue

Torfolge:

1:0 Treue (23.), 2:0 Rückwaldt (37.), 2:1 (46.), 3:1 Pinkert (65.), 4:1 Körner (73.), 5:1 Körner (78.)

Spielbericht:

Die gute Trainingsarbeit und die positive Stimmung konnte in den Wettkampf mitgenommen werden. Mit hohem Tempo, vielen Direktpassagen wurde der Gegner permanent unter Druck gesetzt. Leider wurden die Chancen nicht genutzt. Mit der Führung im Rücken schaltete die Eintracht einen Gang zurück, ohne jedoch groß in Gefahr zu geraten. Die Gäste konnten sich jetzt etwas vom Druck befreien. Mit dem 2:0 war die Partie schon entschieden, Mahlsdorf ließ in der Folge klare Chancen ungenutzt. Mit Wideranpfiff griff Britz an und kam sofort zum Anschlußtreffer. Dies erwies sich bald als Strohfeuer, den weitere Möglichkeiten für die Gäste blieben Mangelware. Ab dem 3:1 ergaben sich die Concorden ihrem Schicksal und Eintracht hätte das Ergebnis nach schönen Spielzügen höher gestalten müssen. Eine runde Leistung, bei der nur einige wenige Phasen Anlass zur Kritik ließen.

 

Hallenturnier 11.01.07 Eigenes Hallenturnier - Eintracht Mahlsdorf 5.u.6..Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Eintracht I: Nawrocki, Treue, Körner, Schumann, Gamrath, Hempel, Rückwaldt 

Eintracht II: Enseleit, Hitzke, Lipfert, Kohlschmidt, Hartung, Dähne, Engfer

Vorrunde: EM I - Lichtenberg 47 1:1, - Stern Kaulsdorf 2:1, - Fortuna Biesdorf 1:3  3.Platz

EM II - Köpenicker SC 1:1, - SV Empor 0:0, - BSC Marzahn 0:3     3.Platz

Um Platz 5/6: EM I - EM II  1:1/ 2:3 n.7m-Schießen

Abschlusstabelle:

1. Köpenicker SC, 2. BSC Marzahn, 3. Fortuna Biesdorf, 4. Lichtenberg 47, 5. EM II, 6. EM I, 7. SV Empor, 8. Stern Kaulsdorf

Spielbericht:

Eigentlich sollen Hallenturniere ja eine freudvolle Abwechslung zum Trainingsalltag im Winter sein. Leider wurde der Ehrgeiz von einigen Spielern verschiedener Vereine jedoch übertrieben. (Positiv das Auftreten der Mannschaften vom SV Empor, Stern Kaulsdorf und BSC Marzahn) Unsere beiden Teams starteten gut ins Turnier, nach zwei Spielen hatte man jeweils vier Punkte und besonders das Auftreten der "Zweiten" machte Spaß. Leider wurden die entscheidenden Gruppenspiele dann teilweise unglücklich verloren. Kapitän Toni Lipfert verletzte sich im letzten Gruppenspiel schwer. Das ungeahndete Foulspiel (führte zum 0:2) erhitzte die Mahlsdorfer Gemüter so sehr, das Phillip Enseleit und Ricardo Hartung sich zu Unsportlichkeiten hinreißen ließen, die mit roten Karten geahndet wurden. Nun fehlen beide auch für die Punktspiele. Wer dachte dies sei der negative Höhepunkt des Turniers wurde jedoch eines schlechteren belehrt. Im Halbfinale trafen die beiden Verbandsligisten KSC und Li 47 aufeinander. Beim Abgang vom Feld provozierten sich beide Seiten so stark, dass das Turnier für ca. 20 Minuten unterbrochen wurde. Dem besonnenem Eingreifen der Turnierleitung G. Ramme/ U. Englert mit Unterstützung der Mahlsdorfer Trainer gelang es die Gemüter wieder zu beruhigen. Ein Nachspiel vor dem Sportgericht wird es auf jeden Fall geben. Danach wurde wieder Fußball gespielt. Aus Mahlsdorfer Sicht war das Spiel um Platz 5/6 ein Höhepunkt. Die Trainer hatten ihre Posten zur Verfügung gestellt und so übernahmen Andrea Fröhner (EM I) und Iris Treue (EM II) das schwere Amt. Nach interessantem Spiel setzte sich die "Zweite" im 7m-Schießen durch. Das Finale entschied der KSC mit 2:0 gegen den BSC Marzahn für sich, zuvor hatte sich Biesdorf den dritten Platz im 7m-Schießen gegen Lichtenberg 47 gesichert. Ein besonderer Dank gilt der Turnierleitung G.Ramme/ U.Englert die eine schwere Aufgabe zu verrichten hatten, dem Team am Imbiss Andrea Fröhner, Iris Treue und Sebastian Fröhner, sowie allen fleißigen Helfern im Hintergrund.

 

17.Punktspiel 28.01.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen GW Neukölln 4:2 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Rückwaldt (ab 55. Hartung) - Pinkert, Schmidt, Gamrath, Kohlschmidt (63. Szczech) - Reinhold - Körner, Treue (ab 75. Enseleit)

Torfolge:

1:0 Pinkert (5.), 2:0 Kohlschmidt (13.), 2:1 (47.), 3:1 Treue (51.), 4:1 Pinkert (65.), 4:2 (88.)

Spielbericht:

Bei strömenden Regen und böigen Wind begann unsere Mannschaft engagiert und konnte folgerichtig früh in Führung gehen. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten einige gute Gelegenheiten. In dieser Phase (15.-40.min) sah unser Spiel wieder reichlich schwach aus. Hektisch in der Offensive, unsortiert und übereifrig in der Defensive überließ man dem Gegner die Initiative. Vor der Pause kam unser Team zu drei große Chancen. In dieser Phase zeigte sich die individuelle Stärke einiger unserer Spieler. Nach der Pause schlief unser Team kurzzeitig. Der Gegentreffer schien aber einen "Hallo-Wach-Effekt" zu haben. Einige schöne Spielzüge führten zu Chancen und Toren. Nach dem 4:1 brachte Mahlsdorf das Spiel nach Hause. Neben dem zweifachen Torschützen Pinkert, konnte man noch die Leistung unseres Torwarts Nawrocki herausheben, der bei den widrigen Bedingungen keinen Ball prallen ließ.

 

16.Punktspiel 21.01.2007 DJK SW Neukölln gegen Eintracht Mahlsdorf 1:1 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schuhmann - Rückwaldt - Engfer - Gamrath (ab 46. Kohlschmidt) - Lipfert - Schmidt (ab72. Hartung) - Reinhold - Körner - Treue

Torfolge:

1:0 (77.), 1:1 Rückwaldt (90.+3.)

Spielbericht:

Eine indiskutable Leistung führte zum überraschenden Punktverlust. In Hälfte Eins war wenigstens phasenweise spielerisches Potenzial zu erkennen, die sich ergebenen Chancen konnten jedoch nicht genutzt werden. Unvermögen und Pech (2 mal Pfosten und 1 mal Latte) verhinderten einen Mahlsdorfer Torerfolg. Nach der Pause passte sich die Partie völlig dem gruseligen Wetter an. Nur der gute Schiedsrichter Sino-Hussein (FC Lalisch) konnte Landesliga Niveau nachweisen. Am Ende hatten die Mahlsdorfer noch Glück wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Alles weiter zum Spiel dann Intern.

 

15.Punktspiel 14.01.2007 Eintracht Mahlsdorf gegen BSV Hürtürkel 2:2 (2:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Lipfert - Engfer, Rückwaldt - Pinkert (ab 77. Kohlschmidt), Schmidt, Reinhold, Gamrath - Hempel - Treue (ab 84. Szczech), Körner

Torfolge:

1:0 Körner (4.), 2:0 Körner (20.), 2:1 (66.), 2:2 (86.)

Spielbericht:

Das letzte Hinrundenspiel am Rosenhag musste unser Team gegen den Tabellenzweiten Hürtürkel bestreiten. Vor über 100 Zuschauern entwickelte sich bei stürmischen Wind eine kampfstarke Partie, in der Mahlsdorf einen Traumstart erwischte. Die ersten beiden klaren Chancen konnten zu einer 2:0 - Führung genutzt werden. Mit starkem Zweikampfverhalten brachte unser Team den Gegner immer wieder aus dem Rhythmus. Trotzdem kamen auch die Gäste zu klaren Torchancen ließen diese jedoch ungenutzt. Ab der 30.min hatte Eintracht das Spiel im Griff und hätte durch Treue (Freistoß an die Latte) und Körner erhöhen können. Nach der Pause kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel und erarbeiteten sich Chancen. Als der Anschlusstreffer nicht fallen wollte, brachte unsere Mannschaft wieder etwas Ruhe ins Spiel und bekam die Sache eigentlich in den Griff. Doch nach einem zu kurz abgewehrten Eckball und anschließendem Stellungsfehler erzielten die Gäste das 2:1. Nun wurden die Mahlsdorfer sichtlich nervös und hatten Glück das nicht in dieser Phase der Ausgleich fiel. Ab der 75.min konnten wir wiederum die Spielkontrolle übernehmen und kamen wieder zu klaren Chancen. Der (wahrscheinlich erlösende) dritte Treffer wollte aber nicht fallen. So kam es wie es kommen musste, in unserer krankheitsbedingt neu zusammengestellten Abwehr, gab es einen erneuten Stellungsfehler und die Gäste trafen zum umjubelten Ausgleich. Am Ende überwog bei der Eintracht die Enttäuschung über zwei verlorene Punkte. Trotzdem stehen wir nach Abschluß der Hinrunde auf einem (nicht erwarteten ) Aufstiegsplatz. Dies sollte uns Auftrieb für die Rückrunde geben, alles zu tun um den Favoriten Staaken, Hürtürkel und Spandau weiter das Leben schwer zu machen. Kopf hoch Jungs, die Leistung war O.K.!

 

5.Testspiel 11.01.2007 Fortuna Biesdorf(2.Herren) gegen Eintracht Mahlsdorf 2:2 (0:2)   Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Lipfert - Engfer, Rückwaldt - Pinkert, Schmidt, Reinhold, Kohlschmidt - Hempel - Gamrath, Treue  eingew.: Beau, Hartung

Torfolge:

 0:1 Treue (10.), 0:2 Lipfert (27.), 1:2 (68.) 2:2 (83.)

Spielbericht:

In erste Linie ging es darum nach der Weihnachtspause wieder Spielpraxis zu sammeln. Phasenweise waren einige schöne Spielzüge zu sehen. In der (umgestellten) Defensive kam es häufig zu Abstimmungsproblemen. Insgesamt eine durchwachsene Leistung gegen eine Kreisliga A - Mannschaft.

 

Hallenturnier 07.01.07 beim Wartenberger SV - Eintracht Mahlsdorf 1.Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann, Engfer, Schmidt, Kohlschmidt, Gamrath, Rückwaldt, Hempel, Treue, Reinhold, Pinkert

Abschlusstabelle:

Vorrunde: EM - Fortuna Biesdorf 2:0, - Stern Kaulsdorf 4:0

Halbfinale: EM - Wartenberger SV 4:0

Finale: EM - BSC Marzahn 1:1, 2:0 n. 9m

Spielbericht:

Der erste Auftritt im Jahr 2007 brachte gleich den ersten Turniersieg. In der großen Ballspielhalle des Sportforums hatten unsere Jungs viel Platz um mit gelungenen Kombinationen und Dribblings leicht und locker ins Finale einzuziehen. Hier konnte unser Team die bis dahin beste Mannschaft vom BSC Marzahn gleich zu Beginn unter Druck setzen. Nach einem Konter gingen die Marzahner mit 1:0 in Führung (4.) und hatten in der Folge etwas mehr vom Spiel. Die Eintracht hielt dagegen und konnte durch einen sehenswerten Treffer (Pinkert/ 9.) den Ausgleich erzielen. Von nun an hatten die Mahlsdorfer das Spiel im Griff und einige klare Möglichkeiten, der BSC kam aber auch noch zu einer Chance (12./ Pfosten). Am Ende des besten Turnierspiels musste das 9m-Schießen die Entscheidung bringen. Gleich den ersten Neuner konnte unser Torwart Enseleit abwehren, Hempel traf zum 1:0. Danach traf der Marzahner Schütze nur die Latte und Schumann machte mit dem 2:0 den Turniersieg perfekt. Nun gilt es den Schwung aus den Hallenturnieren mit in die nächsten Punktspiele zu nehmen.

 

Hallenturnier 30.12.06 beim 1.FC Marzahn - Eintracht Mahlsdorf 3.Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Hitzke - Schumann, Engfer, Treue, Körner, Schmidt, Hartung

Abschlusstabelle:

1.Nordberliner SC 2.Fortuna Biesdorf  3.BSV Eintracht Mahlsdorf 

Spielbericht:

Einen Tag nach dem Bezirkspokal kamen unsere Jungs nur schwer in die Gänge. Nach zwei 1:1-Remis gegen Stern Marienfelde und Oberhavel Velten stand man gegen den Favoriten Nordberliner SC im Zugzwang. Mit einer taktisch guten Leistung bezwang man den undisziplinierten Gegner mit 2:1 und konnte so im letzten Gruppenspiel gegen BSC Marzahn II (6:1) alles klar machen. Das Halbfinale gegen Fortuna Biesdorf entwickelte sich zu einer Werbung für den Fußball. Hart aber fair kämpften beide Vertretungen um den Einzug ins Finale. Zu Beginn des Spiels hatten die Mahlsdorfer Vorteile und gingen verdient in Führung. Dann kamen die Biesdorfer besser auf und erzielten den Ausgleich. Von nun an kam es zu einem offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Da keiner Mannschaft mehr ein Tor gelang musste das 7m-Schießen entscheiden. Ein Mahlsdorfer Schütze traf nur die Latte und so setzte sich am Ende Fortuna durch. Im Spiel um Platz drei entfachte unser Team nochmal ein Offensivspektakel und bezwang BW Hohenschönhausen mit 4:0. Im Finale unterlagen dann die Biesdorfer dem Nordberliner SC knapp mit 0:1.  Bei beiden Turnieren konnte unsere Mannschaft überzeugen. Trotz des großen Einsatzes gab es weder Karten noch Zeitstrafen für unsere Spieler! So klang das Jahr 2006 noch einmal erfolgreich und mit viel Freude für Spieler und Trainer aus.

 

Bezirkspokal 29.12.06 IG Marzahn/Hellersdorf Eintracht Mahlsdorf 3.Platz Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann, Dähne, Treue, Pinkert, Kreibich, Kohlschmidt, Gamrath, Szczech

Abschlusstabelle:

1.Fortuna Biesdorf  2.FC Nordost   3.BSV Eintracht Mahlsdorf   4. BSC Marzahn

Spielbericht:

Unsere Mannschaft startete gut ins Turnier und hatte nach drei Spielen auch drei Siege auf dem Konto. Im letzten Gruppenspiel unterlagen wir jedoch dem BSC Marzahn mit 1:4. Mit Platz zwei in der Vorrunde gelangte man dennoch ins Halbfinale. Hier zeigten unsere Jungs ihre beste Turnierleistung und verloren trotz zahlreicher Chancen unglücklich mit 0:1 gegen den FC Nordost. Im Spiel um Platz drei mussten wir erneut gegen den BSC Marzahn antreten. Mit 2:1 wurde der dritte Platz gesichert, wenngleich das Resultat auf Grund des Spielverlaufes deutlicher hätte ausfallen müssen. Im Finale setzte sich Fortuna Biesdorf nach 7m-Schießen gegen Nordost durch und verteidigte damit den Pokal. Den ca. 200 Zuschauern wurden spannende, vor allem aber faire Spiele geboten, die unter der guten Leitung der Schiedsrichter Lutz Meyer, Ulrich Heise (beide Wartenberger SV), Andreas Meyer (BW Hohenschönhausen) und Thomas Pust (Weißenseer FC) standen.

Einen besonderen Dank möchten die Trainer für alle nicht eingestzten Spieler aussprechen, die bei der Durchführung des Turniers halfen.Ebenso bedankt sich die 1.A-Junioren bei der Turnierleitung um Michael Laufer (FC Nordost), Uli Strumpf, Fred Markowski und Ronald Lug, sowie bei den fleißigen Helfern am Imbiß Frau Treue, Frau Pinkert und besonders bei Andrea und Sebastian Fröhner.

 

14. Punktspiel 17.12.06 Friedenauer TSC gegen Eintracht Mahlsdorf 3:0 (0:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Dähne, Engfer - Pinkert (ab 63. Kohlschmidt), Schmidt, Reinhold (ab 67. Kreibich), Rückwaldt (ab 58. Gamrath) - Hempel - Treue (ab 79. Enseleit), Körner

Torfolge:

1:0 (62.), 2:0 (65.), 3:0 (74.)

Spielbericht:

Eintracht begann schwungvoll und hatte nach schöner Kombination nach 20 Sekunden die erste klare Torchance. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit klaren Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Eintracht erarbeitete sich dabei Chancen nach schönen Spielzügen, während die Friedenauer immer wieder nach Standardsituationen ihre körperliche Überlegenheit nutzten. Nachdem den Mahlsdorfern in der 36.min ein sonnenklarer Strafstoß (nach Foul an Hempel) vom schwachen Schiedsrichter Birkhoff (Alemannia 90-Wacker) verweigert wurde, übernahm immer mehr der Gastgeber die Initiative und Mahlsdorf musste sich in die Pause zittern. Was sich nach der Pause abspielte ist auch heute noch schwer zu erklären. Unsere Mannschaft bekam kein Bein mehr auf die Erde und die TSCer erarbeiteten sich ein klares Chancenplus. Einzig die schwache Chancenverwertung der Friedenauer beließ uns noch eine Weile im Spiel. Spätestens mit dritten Tor war die Partie jedoch entschieden. Am Wollen hat es sicher nicht gelegen, denn selbst nach dem Doppelschlag zum 2:0 und besonders nach dem 3:0 drängte das Eintracht-Team auf einen Torerfolg. Ein schöner Schumann-Freistoß landete jedoch nur am Innenpfosten und weitere Möglichkeiten blieben ungenutzt. Am Ende konnte man den Friedenauern nur zum verdienten Sieg gratulieren. So endete unsere Serie von zehn Spielen ohne Niederlage (28 Punkte). Trotzdem möchte sich das Trainergespann Wartenberg/ Mertke auch auf diesem Weg für eine nie vorhergesehene hervorragende Herbstrunde bei der Mannschaft bedanken! Im Jahr 2007 werden wir mit voller Konzentration weiter angreifen!!!

 

13. Punktspiel 10.12.06 Eintracht Mahlsdorf gegen GW Neukölln 4:0 (0:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann (ab 37. Kohlschmidt) - Dähne, Engfer -Pinkert, Gamrath, Reinhold (ab 72. Beau), Rückwaldt (ab 55. Kreibich) - Hempel - Treue (ab 72. Szczech), Körner

Torfolge:

1:0 Rückwaldt (46.), 2:0 Körner (49.), 3:0 Dähne (67./ Handelfm.), 4:0 Kreibich (72.)

Spielbericht:

Auch das letzte Heimspiel 2006 konnte unser Team erfolgreich bestreiten. Von Beginn an waren die Mahlsdorfer überlegen. Der Gast beschränkte sich darauf das Spiel zu zerstören, und kam im gesamten Spielverlauf nur zu einer klaren Torchance. In der ersten Hälfte wirkte das Spiel unserer Jungs noch zu umständlich. Zu viele Querpässe sorgten dafür, dass das Tempo nicht allzu hoch war und sich die Gäste immer wieder in der Abwehr formieren konnten. Trotzdem ergaben sich fünf, sechs klare Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Mit dem Anpfiff zur 2.HZ begann dann aber das Spektakel. Viele schöne Kombinationen sorgten für eine Vielzahl an Tormöglichkeiten, die teilweise genutzt wurden. Mangelnde Konsequenz und ein guter Neuköllner Torwart verhinderten ein klareres Resultat. Besonders die spielerische Leistung in der 2.Halbzeit ist lobend zu erwähnen. Aus einer überzeugenden Mannschaft kann man noch Dähne, Hempel, Reinhold und Pinkert hervorheben.

 

12. Punktspiel 03.12.06 Eintracht Mahlsdorf gegen TSV Lichtenberg 15:0 (8:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki, Schumann, Rückwaldt, Kohlschmidt, Treue (ab 46.min Pinkert), Schmidt, Reinhold, Szczech, Hempel, (ab 46.min Hartung), Beau, Kreibich (ab 46.min Ensleit) Gamrath

Torfolge:

Pinkert 4x, Ensleit 3x, Beau 2x, Hempel 2x, Gamrath, Treue, Kreibich, Reinhold

Spielbericht:

Das Spiel hatte mehr Trainings- als Wettkampfkarkter. Die chancenlosen Gäste hielten bis zum Ende fair mit. Trainer Wartenberg sprang für den nicht erschienenen Schiedsrichter ein und brachte die Partie ruhig und souverän über die Bühne .

 

11. Punktspiel 26.11.06 Nordberliner SC gegen Eintracht Mahlsdorf 0:6 Wertung Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

Nordberliner SC zurückgezogen und aus der Wertung.

10. Punktspiel 19.11.06 Eintracht Mahlsdorf gegen Spandauer SV 2:0 (1:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann - Dähne, Engfer (ab 64. Kohlschmidt) - Pinkert, Schmidt, Lipfert (ab 69. Gamrath), Treue(ab 81. Rückwaldt) - Hempel - Körner, Kreibich (ab 76. Beau)

Torfolge:

1:0 Körner (45.), 2:0 Kreibich (53.)

Spielbericht:

In einem hart umkämpften Spiel konnten die Mahlsdorfer glücklich drei weitere Punkte einfahren. Eintracht begann engagiert und hatte in der Anfangsphase durch Schmidt (4.) und Hempel (8.) zwei gute Chancen. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten Mitte der 1.HZ zwei klare Torchancen. Mit dem Pausenpfiff des guten SR Becker (SSV Köpenick/ Oberspree) gingen die Gastgeber nach einem schnellen Konter über Kreibich und Treue in Führung. Nach dem Wechsel bestimmte zunächst wieder Mahlsdorf das Spiel und konnte auf 2:0 erhöhen. In dieser Phase wurde die endgültige Entscheidung verpasst. Spandauer erhöhte nun wieder den Druck und hatte einige gute Möglichkeiten. Jetzt konnten sich Torwart Enseleit und Libero Schumann ein ums andere mal auszeichnen und sorgten so dafür, dass "die null stand". Bis zu seiner (verletzungsbedingten) Auswechslung gefiel auch Kapitän Lipfert bei einigen Kontern hätten unsere Jungs aber auch das dritte Tor erzielen können. Am Ende stand ein glücklicher Heimsieg zu Buche.

 

9. Punktspiel 12.11.06 SV Yesilyurt II gegen Eintracht Mahlsdorf 0:1 (0:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Dähne - Treue (ab 90.min+ 2 Szczech), Lipfert, Schmidt (ab 84.min Kohlschmidt), Pinkert (ab 85.min Rückwaldt) - Hempel - Körner, Kreibich (ab 55.min Gamrath)

Torfolge:

Körner 80.min

Spielbericht:

Das nächste Spitzenspiel stand für unsere Mannschaft an und das Team schien hochmotiviert. Dies kann man für die Schiedsrichter-Gilde im Moment wohl nicht sagen, denn wieder war zu einem solchen Spiel (Erster gegen Dritter) kein Referee erschienen. Nach einigem Suchen fand man im weiten Geläuf des Poststadion jedoch Sportkameradin Gül (Hürtürkel), die ihre Sache hervorragend machte. Zu Beginn des Spiels entwickelte sich ein verteiltes Spiel mit (kleineren) Chancen auf beiden Seiten. Nach gut zehn Minuten nahm der Gast das Heft des Handelns immer mehr in die Hand und versuchte Druck zu erzeugen. Die Gastgeber konnten sich aber bis kurz vor der Pause immer wieder davon befreien, ehe Eintracht unmittelbar vor der Halbzeit sich in der gegnerischen Hälfte festsetzte. Nach dem Wechsel begannen die Hausherren nun ihrerseits Druck aufzubauen und es brauchte geraume Zeit bis sich die Mahlsdorfer befreiten. Mitte der 2.Hälfte wogte das Spiel hin und her und es was abzusehen, das die Mannschaft das Spiel verliert die den ersten (entscheidenden) Fehler begeht. Dies war nach einem Eckball der Yesilyurt-Torhüter und unser "Torschütze vom Dienst" Körner, konnte dies zum Tor des Tages nutzen. Danach warf Yesilyurt alles nach vorn, kam auch noch zu zwei Möglichkeiten, mit Glück und Geschick überstand Eintracht jedoch diesen Ansturm bis zum Schlusspfiff. Besonders erfreut war das Trainergespann darüber, dass die Mannschaft nicht nur kämpferisch und willensstark agierte, sondern auch sehenswerte Spielzüge zeigte. Jetzt gilt es nicht abzuheben, sondern jede Woche zu zeigen, dass man zu Recht in der Spitzengruppe steht.

 

8. Punktspiel 05.11.06 Eintracht Mahlsdorf gegen Berolina Stralau 3:1(2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann - Engfer, Dähne - Kohlschmidt (ab 55. Gamrath), Schmidt, Lipfert (ab 56. Reinhold), Pinkert (ab 90. Rückwaldt) - Hempel - Körner, Treue

Torfolge:

1:0 Körner (6.), 2:0 Körner (23.), 2:1 (31.), 3:1 Körner (90.+1)

Spielbericht: 

Tabellenspitze erreicht - aus den letzten sechs Spielen 16 Punkte geholt!            Mit diesem Erfolg gegen einen unmittelbaren Konkurenten aus der oberen Tabellenregion konnte unser Team die Tabellenspitze erklimmen. Dies zeichnet vor allem die (überwiegend) gute Trainingsarbeit und Trainingsbeteiligung der Mannschaft aus. Momentan hat das Trainergespann deswegen Luxusprobleme und kann/ muss aus 19 einsatzfähigen und einsatzwilligen Spielern auswählen. Es dabei allen recht zumachen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Mit dem ersten Angriff konnte unser Team gestern die frühe Führung erzielen. Leider wirkte die Mannschaft danach jedoch hektisch und so schlichen sich immer wieder Fehler im Spielaufbau ein. Die Gäste versuchten mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen und wirkten dabei immer wieder gefährlich. Trotz der eher mäßigen spielerischen Leistung konnte unsere Mannschaft ein Chancenplus von 4:2 und damit eine verdiente 2:1 -Führung verbuchen. Nach der Halbzeit wurde unser Spiel besser, aber auch die Gäste konnten immer wieder Akzente setzen. Um die 60.Minute setzten uns die Stralauer gehörig unter Druck und Torwart Enseleit verhinderte mit einer Glanzparade den Ausgleich. Ab der 70.Minute bekam Eintracht das Spiel immer besser in Griff und konnte mit dem Schlusspfiff und dem dritten Treffer von Körner den verdienten Sieg - gegen starke Stralauer - einfahren. Aus einer guten Mannschaft kann man Schumann (seit Wochen in guter Form), Pinkert, Treue und Schmidt noch hervorheben.

 

7. Punktspiel 29.10.06 SC Staaken gegen Eintracht Mahlsdorf 0:0  Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Dähne, Engfer - Pinkert (ab 62. Treue), Reinhold, Schmidt (ab 62. Lipfert), Szczech (ab 65. Kohlschmidt) - Hempel - Kreibich (ab 71. Gamrath), Körner   

Torfolge:

Spielbericht: 

In einem echten Spitzenspiel ging es von Beginn an richtig zur Sache. Die Staakener machten gehörig Dampf, während Eintracht eine Weile brauchte um ins Spiel zu kommen. Nach gut zwanzig Minuten hatte unser Team die Partie im Griff und hätte in den 15 Minuten vor der Pause die Führung erzielen können. Nach der Pause kamen wieder die Gastgeber besser ins Spiel. Eintracht hatte in der zweiten Halbzeit nur zwei (klare) Torchancen. Gegen Spielende nahm der Druck des SCS nochmals zu, doch die Mahlsdorfer Abwehr hielt dicht. Mit der Einsatzbereitschaft, Moral und Kampfkraft war das Trainergespann sehr zufrieden. Mit hohem Tempo, einigen sehr schönen Spielzügen, Zweikampfhärte und Fairness trugen beide Teams zu einem guten Spiel bei, dem sich auch der Staakener Ersatzschiedsrichter hervorragend anpasste.

 

6. Punktspiel 22.10.06 Eintracht Mahlsdorf gegen Concordia Wilhelmsruh 9:0 (2:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Dähne (ab 66. Treue) - Schmidt (ab 45.+1 Kohlschmidt), Reinhold - Szczech (ab 66. Beau), Hempel (ab 56. Gamrath), Pinkert -Körner (C), Kreibich

Torfolge:

1:0 Körner (38.) 2:0 Schmidt (45.) 3:0 Kreibich (55.) 4:0 Körner (65.) 5:0 Treue (69.) 6:0 Beau (79.) 7:0 Kreibich (80.) 8:0 Kohlschmidt (83.) 9:0 Schumann (84.) 

Spielbericht:

Am Ende stand ein verdienter Sieg, der den Gastgeber sogar auf einen Aufstiegsplatz katapultierte. Lange Zeit sah es jedoch nicht nach einen solch klaren Sieg aus. Mahlsdorf verschlief die Anfangsphase und konnte sich beim gut aufgelegten Keeper Nawrocki bedanken, nicht in Rückstand geraten zu sein. Trotz einiger Chancen blieb das Spiel der Hausherren zu behäbig, das Zweikampfverhalten pomadig und der Spielaufbau zu fehlerhaft. So kam der Gast immer wieder zu Konterchancen. Nach dem Wechsel wirkte die Eintracht konzentrierter und setzte die Gäste nun mit schnellem, direkten Spiel unter Druck. Nach dem 4:0 war "die Kuh vom Eis" und das muntere Tore schießen, gegen sich aufgebende Wilhelmsruher nahm seinen Lauf. Trotz der momentanen Erfolge muss die Mannschaft in Training und Wettkampf zulegen, um schnellstmöglich die 40-Punkte-Marke zu erreichen. Mit der gezeigten Leistung wird man sonst schnell nach unten durchgereicht!

 

5. Punktspiel 15.10.06 GW Neukölln gegen Eintracht Mahlsdorf  0:9 (0:4) Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Dähne - Schmidt, Reinhold - Pinkert (ab 63. Kohlschmidt), Hempel (ab 68. Gamrath), Szczech (ab 68. Beau) - Kreibich (ab 68. Enseleit), Körner (C)

Torfolge:

2x Kreibich, Körner, Schumann (HE), Szczech, Kohlschmidt, Gamrath, Hempel, Reinhold

Spielbericht:

Eintracht begann gegen harmlose Neuköllner wie die Feuerwehr und führte bereits nach 20 Minuten mit 4:0. Danach nahmen die Gäste etwas Gas weg, ohne ernsthaft in Gefahr zu geraten. Mit dem 5.Treffer hatte die Begegnung endgültig Trainingscharakter.

 

2. Pokalspiel 27.09.2006 Eintracht Mahlsdorf gegen 1.FC Union Berlin  1:7 (0:5)  Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann - Engfer, Dähne - Treue (ab 46. Szczech), Reinhold, Schmidt (ab 46. Kohlschmidt), Pinkert - Hempel - Körner, Kreibich (ab 79. Gamrath)

Torfolge:

0:1 (9.), 0:2 (18.), 0:3 (21.), 0:4 (35.), 0:5 (37.), 1:5 Kohlschmidt (68.), 1:6 (73.), 1:7 (75.)

Spielbericht: 

Trotz der deutlichen Niederlage gegen den Bundesliga-Absteiger waren die Mahlsdorfer Trainer Wartenberg/ Mertke mit ihrem Team nicht unzufrieden. Die Einsatzbereitschaft stimmte, jedoch erwiesen sich die Gäste als eine Nummer zu groß. Das lag vor allem am übergroßen Respekt in der 1.Halbzeit, sowie an der Nervosität einiger Spieler, die eine solch große Zuschauerkulisse als Spieler noch nicht erlebt hatten. Dies hatte zur Folge, dass der 1.FC Union ein temporeiches, technisch starkes Kombinationsspiel aufziehen konnte. Mahlsdorf hatte dem nur einige wenige Konter entgegenzusetzen. Hinzu kamen individuelle Fehler, die das Spiel frühzeitig entschieden. Um so höher ist zu bewerten, dass sich das Team in der 2.Hälfte nicht hängen ließ, sondern nun ohne unnötigen Respekt gegenhielt. Auch wenn der Gast einen Gang zurückschaltete, waren doch die Mahlsdorfer Gegenwehr und Konter recht ansehnlich. So erarbeitete sich unser Team nach dem Wechsel einige Torchancen, wenngleich auch jetzt die Unioner die bessere Spielanlage hatten und zu guten Chancen kamen. Am Ende stand ein verdienter Sieg der rot-weißen Köpenicker, der vielleicht um zwei Tore zu hoch ausfiel.

 

4. Punktspiel 24.09.06 VSG  Eintracht Mahlsdorf gegen Sperber Neukölln  8:0 (8:0) Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Dähne - Treue, Reinhold, Lipfert, Pinkert - Hempel - Körner, Kreibich    AW: Nawrocki, Szczech, Rückwaldt, Kohlschmidt

Torfolge:

1:0 Kreibich (8.), 2:0 Treue (20.), 3:0 Kreibich (21.), 4:0 Körner (28.), 5:0 Hempel (31.), 6:0 Körner (39.), 7:0 Körner (43.), 8:0 Schumann (45.)

Spielbericht:

Gegen eine schwache Gästemannschaft, genügte Mahlsdorf eine mäßige Leistung, um bis zur Pause eine 8:0-Führung heraus zu schießen. Nun baten die Gäste um Abbruch wegen "sportlicher Überlegenheit".

So konnten wir Kräfte für das Pokalspiel gegen den 1.FC Union sparen.

 

3. Punktspiel 19.09.2006 Concordia Britz gegen Eintracht Mahlsdorf 2:6 (0:3)   Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki- Schumann- Pinkert, Engfer - Szczech (ab 70. Döring), Dähne, Reinhold, Treue- Hempel- Körner (C), Kreibich (ab 78.Enseleit) 

Torfolge:

0:1 Hempel (26.), 0:2 Körner (38.), 0:3 Körner (38 !), 1:3 (61.), 1:4 Szczech (67.), 1:5 Kreibich (77.), 2:5 (84.), 2:6 Enseleit (87.)

Spielbericht:

Trotz einiger Personalsorgen gestaltete EM das Spiel in der 1.HZ überlegen, Britz hatte zu Beginn nur wenige Konter entgegenzusetzen. Das Spiel der Eintracht wurde mit zunehmender Spielzeit immer druckvoller, so dass die Tore zwangsläufig fielen. Mit dem Doppelschlag zum 0:3 war die Vorentscheidung gefallen. Nach der Pause machten die Gastgeber gehörig Dampf, mit dem Treffer zum 1:3 gab es noch mal eine kurze kritische Phase, die unser Team mit dem 1:4 beendete. Danach wirkte Mahlsdorf wieder souverän und gewann auch in der Höhe verdient.

 

2. Punktspiel 17.09.2006 Berliner SC gegen Eintracht Mahlsdorf 2:1 (1:1)   Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer (ab 68. Kohlschmidt), Dähne - Treue (ab 46. Rückwaldt), Reinhold (ab 35. Lipfert), Schmidt, Pinkert - Körner (C), Kreibich (ab 76. Szczech)

Torfolge:

0:1 Schumann (37.), 1:1 (38.), 2:1 (89.)

Spielbericht: 

Eintracht fand nie die richtige Einstellung zum Spiel, besonders in Hälfte eins standen einige Akteure neben ihren Schuhen. Trotzdem ergaben sich auf beiden Seiten gleich viel Chancen. Mit etwas mehr Cleverness wäre, gegen keinesfalls starke BSCer, zumindest ein Punkt möglich gewesen.

 

1. Punktspiel 10.09.2006 Eintracht Mahlsdorf gegen 1.FC Lübars 4:1 (2:1)   Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki - Schumann - Engfer, Dähne - Treue (ab 67. Opelt), Schmidt, Reinhold (ab 80. Kohlschmidt), Pinkert - Hempel - Körner(C/ ab 83. Rückwaldt), Kreibich                 (ab 70. Szczech)

Torfolge: 1:0 Körner (6.), 1:1 (24.), 2:1 Schumann (41./ FE), 3:1 Körner (65.), 4:1 Szczech (80.)

Spielbericht: 

Mit Beginn des Spiels übernahm unser Team das Heft des Handelns. Bereits die zweite Torchance konnte zur Führung genutzt werden. Auch danach gestaltete Mahlsdorf das Spiel überlegen. Nach zwanzig Minuten schlief die Partie langsam ein und die Gäste kamen nach einem Eckball zum Ausgleich. In der Folge spielte Lübars etwas mit und hatte eine weitere Chance. Zehn Minuten vor der Pause wurde Eintracht wieder aktiver und kam nach einem Foul an Pinkert und dem anschließenden Strafstoss zur erneuten Führung. Wer nun nach der Pause offensive Gäste erwartete, sah sich getäuscht. Die Hausherren erspielten sich ein klares Übergewicht, gingen jedoch fahrlässig mit ihren Torchancen um. Dies hätte sich beim einzigen durchdachten Angriff der Gäste in der 2.Hälfte fast gerächt. Mit dem Treffer zum 3:1 war der Drops gelutscht und ein höherer Sieg möglich.

 

1. Pokalspiel 02.09.2006 SSC Südwest gegen Eintracht Mahlsdorf 1:3 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit - Schumann - Döring (ab 69. Kohlschmidt), Dähne - Treue (ab 60. Rückwaldt, Schmidt, Lipfert, Pinkert (ab 60. Opelt) - Hempel - Körner, Kreibich (ab 65.Szczech)

Torfolge:

0-1 Hempel (50.min), 0-2 Körner (57.min), 0-3 Körner (75.min), 1-3 (76.min)

Feldverweis:    Lipfert (27.)

Spielbericht:

Trotz schwacher Leistung, konnte Mahlsdorf das Spiel überlegen gestalten. Mit aggressivem Zweikampfverhalten versuchte der Bezirksligist gegenzuhalten. Bei konzentrierterer Chancenverwertung wäre das Spiel deutlicher für Eintracht ausgegangen.

 

4.Testspiel 06.09.2006 Fortuna Biesdorf gegen Eintracht Mahlsdorf 2:5 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Narocki (ab 46. Enseleit) - Schumann - Engfer, Dähne - Opelt, Schmidt, Reinhold, Pinkert - Hempel - Körner, Kreibich    eingewechselt: Treue, Hartung, Lipfert

Torfolge:

0:1 Körner (22.), 1:1 (26.), 1:2 Körner (56.), 1:3 Pinkert (67.), 1:4 Schumann (77./ FE), 2:4 (85.), 2:5 Hempel (89.)

Spielbericht:

Nach gutem Beginn mit einigen Torchancen für Eintracht, kamen auch die Biesdorfer besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Dabei hatte jedes Team Phasen in denen es überlegen war. Aufgrund der Mehrzahl an Chancen und der etwas besseren Spielanlage gewann Mahlsdorf verdient, vielleicht eins, zwei Tore zu hoch. Während Biesdorfs Trainer Steinfels vor allem mit der Chancenverwertung haderte, zeigten sich die Mahlsdorfer Trainer mit der defensiven Leistung unzufrieden. Mit der offensiven Leistung konnten sie hingegen zufrieden sein, wenn auch zu Beginn des Spiels die Chancenverwertung zu wünschen übrig ließ.

 

3.Testspiel 26.08.2006 Eintracht Mahlsdorf gegen 1.FC Marzahn  Mannschaftsaufstellung EM:

Torfolge:

Spielbericht:

abgesagt auf Grund starker Gewitter

2.Testspiel 23.08.2006 SV Empor gegen Eintracht Mahlsdorf 1:2  Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit (ab 46. Nawrocki) - Schumann - Dähne, Döring (ab 30. Opelt) - Schmidt (ab 65. Körner), Linsel (ab 65. Reinhold) - Pinkert (ab 65. Kreibich), Reinhold (ab46. Kohlschmidt) - Hempel - Körner (ab 46. Treue), Kreibich (ab 46. Szczech)

Torfolge:

1:0 (15.), 1:1 Körner (17.), 1:2 Pinkert (62.)

Spielbericht:

Mahlsdorf spielte eine sehr starke 1.Hälfte, in der der Gastgeber nur zu einer Torchance kam. Die eigene Ausbeute war bei vier, fünf 100%-Torchancen jedoch katastrophal. Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Bei unserer Elf gab es jetzt einige Mängel im Spielaufbau. Am Ende stand ein verdienter Sieg. Aus einer geschlossen guten Mannschaft, sind Christian Schumann, Nils Pinkert und Benni Dähne noch hervorzuheben.

 

1.Testspiel 20.08.2006  Sparta Lichtenberg gegen Eintracht Mahlsdorf  4:7 (1:2)    Mannschaftsaufstellung EM:

Enseleit (ab 46. Nawrocki) – Schumann – Döring, Opelt – Reinhold, Lipfert –Gamrath (ab 60. Körner), Rückwaldt (ab 82. Gamrath) – Hempel – Körner (ab 30. Kreibich), Treue (ab 60. Enseleit)

Torfolge:

0:1 Körner (11), 1:1 (18.), Lipfert (25.), 1:3 Kreibich (33.), 1:4 Schumann (58.), 1:5 Kreibich (64.), 1:6 Hempel (68.), 2:6 (79.), 3:6 (81.), 4:6 (85.), 4:7 Kreibich(86.)

 

 

Nach beiderseitig nervösem Beginn bekam Eintracht das Spiel in den Griff und hätte schon zur Halbzeit höher führen können. Nach dem Seitenwechsel wurde das Tempo nochmals gesteigert, so dass eine 6:1- Führung herauskam. Danach schlich sich bei unserem Team der Schlendrian ein und der Gastgeber nutzte dies zur Ergebniskorrektur. Schönen Spielzügen standen wieder Stellungsfehler in der Defensive gegenüber.

Neuer Co-Trainer der 1.A ist nun Frank Wartenberg,

der bereits am Samstag vor Ort war.

 

Turnier BSV Eintracht Mahlsdorf Senioren AK 32

Mannschaftsaufstellung EM:

Nawrocki / Enseleit Schumann B.Dähne, Engfer

Pinkert, Lipfert(C), Schmidt, Kohlschmidt Hempel,

Körner, Reinhold, Treue

Spielbericht:

Mit dem Offensivspiel konnte man zufrieden sein .Es ergaben sich zahlreiche Torchancen nach schönen Kombinationen. In der Defensive gab es Mängel beim umschalten und im Stellungsspiel. Peter Opelt und Tom Döring halfen bei der ersatzgeschwächten AK 32 aus. -nm-

 

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -