AK 32

Ü 40 I

Ü 40 II

Ü 40 III

Ü 50

Ü 60 I

Ü 60 II

Teamfoto

Ü 50
Kreisklasse
A - 2010/2011 - Staffel 2

Trainer : Liebsch/Schönfeld

Spieltag

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

03.09.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf SpVgg Tiergarten 3:0
06.09.2010 Hertha BSC BSV Eintracht Mahlsdorf 1:2
15.09.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf Tübkis 2:0
24.09.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf Fortuna Biesdorf 0:1
29.09.2010 Concordia Britz BSV Eintracht Mahlsdorf 4:3
08.10.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf Stern Kaulsdorf 4:0
22.10.2010 Alemannia Wacker BSV Eintracht Mahlsdorf 1:1
29.10.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf SSV Köpenick/Oberspree 1:1
03.11.2010 SV Lichtenberg 47 BSV Eintracht Mahlsdorf 1:3
12.11.2010 BSV Eintracht Mahlsdorf SSC Teutonia 5:1
18.11.2010 Mariendorfer SV BSV Eintracht Mahlsdorf 2:2
04.03.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf Grünauer BC 6:2
11.03.2011 SpVgg Tiergarten BSV Eintracht Mahlsdorf 0:3
18.03.2011 Tübkis BSV Eintracht Mahlsdorf 1:6
25.03.2011 Fortuna Biesdorf BSV Eintracht Mahlsdorf 0:0
01.04.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf Concordia Britz 6:1
08.04.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf Alemannia Wacker 6:0
15.04.2011 Stern Kaulsdorf BSV Eintracht Mahlsdorf 0:7
26.04.2011 Einheit Pankow BSV Eintracht Mahlsdorf 3:0
29.04.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf Hertha BSC 3:2
03.05.2011 Grünauer BC BSV Eintracht Mahlsdorf 2:5
06.05.2011 SSV Köpenick/Oberspree BSV Eintracht Mahlsdorf 0:6
13.05.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf SV Lichtenberg 47 5:2
19.05.2011 SSC Teutonia BSV Eintracht Mahlsdorf 2:1
27.05.2011 BSV Eintracht Mahlsdorf Mariendorfer SV 4:2

 

 Tore

 Vorlage

 Tore Pokal

 Spieler

25     Eske  
21   1 Kreibich  
15   1 Wagner

 

7     Schwarzer  
7   1 Scholz  
3     Troisch  
3     Riester  
1     Schönfeld  
1     Gawenda  
    1 Schalkau  
    1 Ludwig  

 

Spielberichte

24.Punktspiel 19.05.2011 SSC Teutonia gegen Eintracht Mahlsdorf 2:1 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Beck; Schönfeld, Rister, Wagner, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Troisch

Torfolge:

Wagner

Spielbericht:

Auch wenn Eintracht mit 1:0 in Führung ging und in der ersten Hälfte rund 75% Ballbesitz hatte, stand es zur Halbzeit 1:1. Auch das Anrennen in der zweiten Halbzeit brachte für Mahlsdorf keinen zählbaren Erfolg. Die Schüsse gingen entweder knapp am Tor vorbei oder der sehr gut haltende Schlussmann von Teutonia parierte sie. So führte  fast logisch die zweite Chance für Teutonia  zur 2:1 Niederlage für die Eintracht.

23.Punktspiel 13.05.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Lichtenberg 47 5:2 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Beck; Schönfeld, Wagner, Rister, Scholz, Schwarzer, Eske,  Kreibich, Troisch

Torfolge:

1:0 Wagner (9.), 2:0 Wagner (35.), 3:0 Scholz (51.), 4:0 Wagner (53), 5:2 Eske (58.)

Spielbericht:

Auch wenn die meisten Tore  erst in der zweiten Halbzeit gefallen sind, geriet Mahlsdorf nie in Gefahr. Mahlsdorf erspielte sich mit tollen Spielzügen Chancen, die leider nicht zum Erfolg führten. Nach der sicheren 4:0 Führung geriet die Ordnung durcheinander, so dass Lichtenberg die Nachlässigkeiten der Mahlsdorfer zu zwei Toren nutzte. Eske stellte dann zwei Minuten vor Schluss den 5:2 Endstand her.

22.Punktspiel 06.05.2011 SSV Köpenick/Oberspree gegen Eintracht Mahlsdorf 0:6 (0:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Wagner, Schönfeld, Rister, Scholz, Schwarzer, Kreibich, Troisch

Torfolge:

Scholz, Schwarzer, Rister, 2x Wagner, Kreibich

Spielbericht:

Die Eintracht kam im gesamten Spiel nie ernsthaft in Gefahr. Sie begann Druckvoll und ging mit einem sehenswerten Treffer durch Scholz mit 1:0 in Führung, die Schwarzer noch vor der Pause auf 2:0 erhöhte. Einziges Manko war wieder einmal die Chancenverwertung. Nach der Pause erzielte Rister mit einem satten Schuss dann das 3:0 und 2x Wagner und Kreibich  erhöhten zum Endstand von 6:0.

21.Punktspiel 03.05.2011 Grünauer BC gegen Eintracht Mahlsdorf 2:5 (1:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner;  Schönfeld, Wagner, Rister, Scholz, Schwarzer, Eske, Troisch

Torfolge:

0:1 Rister, 0:2,0:3 Eske, 1:3, 1:4 Eske, 1:5 Schönfeld, 2:5

Spielbericht:

Die Eintracht nahm  den Tabellenvorletzten von Beginn an ernst. So erzielte Rister gleich nach 3 Minuten das 0:1 und Eske legte gleich noch zwei Tore nach. Leider schlich sich dann wieder einmal der Schlendrian ein. So wurde nicht gespielt, der Ball verstolpert und durch den Gegner konsequent zum Anschlusstreffer genutzt. Was dann aber an sicheren Chancen ausgelassen wurde tat schon weh, war aber teilweise auch den Platzverhältnissen geschuldet. Durch den weiteren Treffer von Eske und den von Schönfeld verwandelten 9- Meter geriet der Sieg aber keineswegs in Gefahr.

20.Punktspiel 29.04.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Hertha BSC 3:2 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Scholz, Schönfeld, Wagner, Eske, Rister, Schwarzer,  Kreibich, Troisch

Torfolge:

Eske, Wagner, Rister

Spielbericht:

Nach einer schlechten Leistung bei Pankow hat die Mannschaft gegen Hertha gezeigt, dass es auch besser geht. Mit einer engagierten Leistung hielt sie zur Pause das 0:0. Nach Wideranpfiff  erzielte dann Eske nach einem schönen Spielzug das 1:0, Wagner mit einer direkt verwandelten Eckball und Rister erhöhten zum zwischenzeitlichen 3:0. Dann erhöhte Hertha den Druck, kam aber nur auf ein 3:2 heran. Eine starke Partie zeigte Schwarzer.

19.Punktspiel 26.04.2011 Einheit Pankow gegen Eintracht Mahlsdorf 3:0 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Sanno; Scholz, Schönfeld, Wagner, Eske, Rister, Schwarzer,  Kreibich, Troisch

Torfolge:

Spielbericht:

18.Punktspiel 15.04.2011 Stern Kaulsdorf gegen Eintracht Mahlsdorf 0:7 (0:4)  Mannschaftsaufstellung EM:

Beck; Scholz, Schönfeld, Wagner, Eske, Rister,Schwarzer,  Kreibich, Troisch

Torfolge:

5x Kreibich, Troisch, 1Eigentor

Spielbericht:

Es war von Beginn an von Seiten der Kaulsdorfer ein sehr hart geführtes Spiel. Trotzdem ließ Mahlsdorf keine Chancen zu und durch immer wieder beherztes Nachsetzen kam es in der 15. Minute durch ein Eigentor zum 0:1. Bis zur Pause erhöhte Kreibich dann auf 4:0, wobei er im gesamten Spiel trotzdem zu viele Chancen ungenutzt ließ. Nach dem Wechsel erhöhte Mahlsdorf durch zwei weitere Treffer von Kreibich und einen durch Troisch zum Endstand von 0:7. Nach der Niederlage von Mariendorf sollte der angestrebte fünfte Tabellenplatz mit weiteren soliden Spielen nicht in Gefahr geraten und nach oben sogar noch mehr drin sein.

17.Punktspiel 01.04.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Concordia Britz 6:1 (2:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Beck; Wagner, Schönfeld, Rister, Scholz, Eske, Troisch, Schwarzer, Kreibich

Torfolge:

1:0 Rister(4.),2:0 Scholz(18.),2:1, 3:1 Kreibich(32.), 4:1 Eske(38.), 5:1,6:1 Wagner(57.,59.)

Spielbericht:

Dieses Spiel war trotz des zum Schluss sicheren Sieges eines der schlechteren Spiele. Trotz der frühen Führung durch Rister fand die Eintracht nicht zu ihrem Spiel. Man stand zu weit von seinen Gegenspielern weg, es fehlte an Laufbereitschaft und durch unnötige Ballverluste baute man den Gegner, wie beim 2:1 zusätzlich auf. Auch nach dem 3:1 durch Kreibich kurz nach Wideranpfiff stellte sich Britz nicht hinten rein, sondern forderte Beck zu einigen guten Paraden. Trotzdem das Hinspiel verloren wurde hatte man den Eindruck, dass Mahlsdorf die Britzer im Schongang besiegen wollte.

16.Punktspiel 22.03.2011 Fortuna Biesdorf gegen Eintracht Mahlsdorf 0:0 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Sanno, Wagner, Schönfeld, Rister, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Troisch, Beck

Torfolge:

0:1 Eske (6.), 0:2 Wagner (7.), 0:3 Eske (20)

Spielbericht:

Es war ein Spiel auf sehr hohem Niveau und trotz der torlosen Partie ein sehr abwechslungsreiches Spiel. Beide Mannschaften zeichneten sich durch hohes Laufpensum aus und ließen auf beiden Seiten kaum Chancen zu. Andreas Rister gab einen gelungenen Einstand in der Ü 50.

15.Punktspiel 18.03.2011 Tübkis gegen Eintracht Mahlsdorf 1:6 (0:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner, Schönfeld, Wagner, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Troisch

Torfolge:

3x Kreibich, Schwarzer, Eske, Scholz

Spielbericht:

Trotz des deutlichen Ergebnisses hatte Tübkis gute Chancen, um Mahlsdorf in Bedrängnis zu bringen. Tübkis wurde viel Platz gelassen, die Spieler wurden spät angegriffen, so dass sie ihr Spiel aufziehen konnten und sich so auch ihre Chancen erspielten. Zwei Mal Kreibich und Schwarzer schafften zwar ein souveränes 3:0 zur Pause, Sicherheit brachte es aber nicht. Zu viele, auch leichte Abspielfehler bauten den Gegner immer wieder auf und so kamen sie dann auch zum 5:1 nach einer Ecke. Den 6:1 Endstand erzielte dann noch einmal Kreibich. Trotzdem ließ die Eintracht zu viele Chancen ungenutzt.

14.Punktspiel 11.03.2011 SpVgg Tiergarten gegen Eintracht Mahlsdorf 0:3 (0:3)  Mannschaftsaufstellung EM:

Sanno, Schönfeld, Wagner, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Beck, Ludwig

Torfolge:

0:1 Eske (6.), 0:2 Wagner (7.), 0:3 Eske (20)

Spielbericht:

Mahlsdorf dominierte das gesamte Spiel, versäumte es aber in der zweiten Halbzeit nachzulegen. Die erste Aktion zeigte allerdings Tiergarten und hier musste Sanno im Tor seine ganze Klasse zeigen. Dann erkämpfte sich Eske in der 6. Minute den Ball, ging allein auf das Tor zu und verwandelte sicher. Gleich eine Minute später zog Wagner ab und erzielte das 2:0 und bereits nach 20 Minuten setzte sich Eske erneut energisch durch und seine scharfe Hereingabe sprang vom Knie des Gegners ins Tor. Die zweite Halbzeit begann wie die Erste, mit einer tollen Parade von Sanno, der so den Anschlusstreffer verhinderte. Trotzdem geriet Mahlsdorf nie in Gefahr, ging jedoch kläglich (Kreibich) mit den Chancen um.

13.Punktspiel 04.03.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Grünauer BC 6:2 (5:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Beck;  Gawenda, Schönfeld, Wagner, Scholz, Schwarzer, Kreibich, Troisch

Torfolge:

1:0  Schwarzer (4.), 2:0  Wagner (10.), 3:0  Kreibich (20.), 4:0  Gawenda (29.), 5:0  Wagner (30.) ,5:1  (32.), 6:1  Troisch (48.) ,6:2  (55.)

Spielbericht:

Mahlsdorf tat gut daran, den Tabellenletzten von Beginn ernst zu nehmen. Nach einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung in der ersten Halbzeit und der souveränen 5:0 Führung ging in der zweiten Halbzeit die Grundordnung verloren. So kam es auch kurz nach Wideranpfiff zum Gegentreffer, der die Gäste aufbaute und die in der 55. Minute durch einen strittigen Neunmeter zum zweiten Gegentreffer kamen, was aber den Gesamtsieg in keiner Weise in Gefahr brachte. Micha Beck stand nach langem wieder im Tor der Eintracht und zeigte eine überzeugende Leistung neben den ebenfalls überzeugenden Gawenda, Wagner und Schwarzer.

12.Punktspiel 18.02.2011 Eintracht Mahlsdorf gegen Einheit Pankow 9:0 (4:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Sanno; Schönfeld, Wagner, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Troisch, Beck

Torfolge:

Eske 4, Kreibich 2, Wagner 2, Schwarzer

Spielbericht:

Für die Eintracht war es ein Traumstart in die Rückrunde, obwohl es sich bei diesem Spiel noch um ein Nachholspiel gehandelt hat. Mahlsdorf begann druckvoll und bereits in der 6. Spielminute erkämpfte sich Eske den Ball und erzielte das 1:0. Zur Halbzeit führte Mahlsdorf bereits 4:0 durch weitere Treffer von Wagner und Eske. Zum Ende der 1. Halbzeit verlor Mahlsdorf etwas die Linie, überzeugte aber dann auch in Halbzeit zwei. Der in der Defensive  stark agierende  Schwarzer eröffnete den Torreigen in der zweiten Hälfte, den Eske dann in der 55. Minute mit dem 9:0 beendete. Die wenigen Chancen der Gäste machte Sanno im Tor der Mahlsdorfer zunichte. Eine solide und geschlossene Mannschaftsleistung, auf die aufgebaut werden kann. Auch wenn dieses Ergebnis gegen einen Tabellennachbarn erzielt wurde, sollte es realistisch eingeschätzt werden.

11.Punktspiel 20.11.2010 MSV 06 gegen Eintracht Mahlsdorf 2:2 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Schönfeld, Wagner, Scholz, Salomo, Eske,  Kreibich, Beck, Ludwig, Troisch

Torfolge:

1:0 Eske, 2:2  Scholz

Spielbericht:

Die Eintracht hat sich den Punkt in letzter Minute mehr als verdient. Nach druckvollem Beginn gelang Eske mit einem platzierten Schuss die Führung für die Eintracht, die Mariendorf erst kurz vor der Pause ausgleichen konnte. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit stimmte die Zuordnung nicht und trotz Überzahl der Mahlsdorfer gelang Mariendorf die Führung. In einem abwechslungsreichen Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten und Mahlsdorf musste buchstäblich bis zur letzten Minute bangen, bis durch einen Schuss von Scholz der Ausgleich  erzielt wurde. Es war bei widrigen Witterungsbedingungen eine von beiden Seiten sehr fair geführte Partie.

10.Punktspiel 12.11.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen SSC Teutonia 5:1 (3:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Schönfeld, Ludwig, Wagner, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Troisch, Beck

Torfolge:

1:0Eske, 2:0 Kreibich, 3:0,4:1,5:1 Eske

Spielbericht:

Die Eintracht setzte die Gäste wieder einmal von Beginn an unter Druck und führte dann auch verdient mit 3:0. Nach dem 1:0 durch Eske kam die Eintracht durch die jeweils gute Vorarbeit von Schwarzer zum 2:0 und 3:0. Bis dahin waren die Gäste aber auch nicht Chancenlos. So trafen sie bereits vor dem Anschlusstreffer den Pfosten. Mit der dann sicheren Führung im Rücken und einem groben Fehler des sonst sicher stehenden Schönfeld in der zentralen Abwehrposition wurde Teutonia durch das 3:1 wieder aufgebaut. Die Eintracht verlor danach die Ordnung und die letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit konnte man sich bald nicht mehr ansehen. Nach der Pause fand man endlich zu seiner Stärke zurück und der in diesem Spiel überragende Eske sorgte mit seinen Toren  drei und vier doch noch für den sicheren Sieg.

9.Punktspiel 05.11.2010 Lichtenberg 47 gegen Eintracht Mahlsdorf 1:3 (1:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Schönfeld, Wagner, Scholz, Schwarzer, Eske,  Kreibich, Beck, Ludwig, Troisch

Torfolge:

1:1 Eske, 1:2 Schwarzer, 1:3 Kreibich

Spielbericht:

Die Eintracht setzte Lichtenberg von Beginn an unter Druck und erspielte sich gute Chancen, die leider durch Eske und Ludwig nicht genutzt wurden. Mitte der ersten Halbzeit erzielte dann Lichtenberg nach einem Konter das 1:0. Die Eintracht ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken und erzielte noch vor der Pause durch Eske den verdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel erzielte dann Schwarzer nach erneuter Vorarbeit von Scholz den Führungstreffer und Kreibich erhöhte kurz danach auf 3:1 für die Eintracht. Danach baute die Eintracht den Gastgeber durch leichte Abspielfehler immer wieder auf und verlor die bis dahin gute Zuordnung. Während Mahlsdorf in der ersten Hälfte mit spielerischen Mitteln glänzte, wurde der verdiente Sieg in der zweiten Halbzeit mit viel Kampf gesichert.

8.Punktspiel 29.10.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Köpenick/Oberspree 1:1 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Schönfeld, Wagner, Scholz, Schwarzer, Eske, Kreibich, Beck

Torfolge:

1:0 Eske

Spielbericht:

Chancen hatte Mahlsdorf genügend, um dieses Spiel für sich  zu entscheiden. So blieb es aber bis zum Ende bei dem einen sehenswerten Tor von Thomas Eske Mitte der ersten Halbzeit. Kurz nach dem Seitenwechsel köpfte dann nach einem Freistoß Köpenick das einzige Mal den Ball auf das Mahlsdorfer Tor und sicherte sich somit den Punktgewinn. Mahlsdorf war nach dem Ausgleich nicht in der Lage, die tief stehenden Köpenicker  mit spielerischen Mitteln zu bezwingen. Der frei stehende Mitspieler wurde zu wenig gesehen  und mit Einzelaktionen rannte man sich immer wieder fest. Dazu kam, dass im Abschluss die nötige Konzentration fehlte. Dann kam dann auch noch das Pech dazu, dass  Schönfeld den Innenpfosten und auch Wagner nur den Pfosten trafen.

7.Punktspiel 22.10.2010 Alemannia Wacker gegen Eintracht Mahlsdorf 1:1 (0:1)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Schönfeld, Wagner, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Beck

Torfolge:

 Kreibich

Spielbericht:

Es war ein abwechslungsreiches und von beiden Seiten intensiv geführtes, aber auch sehr faires Spiel. Beide Abwehrreihen überzeugten in der ersten Spielhälfte, so dass ein Torwartfehler der Alemannia und das entschlossene Nachsetzen von Kreibich Mitte der ersten Hälfte der Eintracht die Führung brachte. In der zweiten Halbzeit erhöhte die Alemannia den Druck, brauchte aber bis zur 50. Minute, um den Ausgleich zu erzielen. Beide Mannschaften erarbeiteten sich in der Folge auch weitere Chancen, aber der Siegtreffer sollte nicht gelingen. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden.

6.Punktspiel 08.10.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Stern Kaulsdorf 4:0 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner; Ludwig, Schönfeld, Wagner, Salomo, Eske, Schwarzer  Kreibich, Troisch, Beck

Torfolge:

Kreibich, Eske, 2x Schwarzer

Spielbericht:

Die Eintracht hatte die Gäste aus Kaulsdorf von Beginn an im Griff. Der Einsatz von Peter Schönfeld brachte wieder die nötige Sicherheit in der Abwehr. Die Gäste hatten eigentlich nur eine Großchance zu  Beginn der zweiten Halbzeit, die die Eintracht aber vereitelte. Dem Torhüter hatten es die Kaulsdorfer zu verdanken, dass sie lange im Spiel blieben. Das Mahlsdorfer Führungstor entstand dann nach einem strittigen Freistoß. Als die Kaulsdorfer noch mit dem Schiedsrichter haderten, reagierte die Eintracht schnell und im Nachsetzen erzielte Kreibich den Führungstreffer. Mit sehenswerten Spielzügen und  einem dann Klasse aufspielenden Kreibich, der immer wieder gut auflegte, kam die Eintracht  durch weitere Tore von Eske und 2x Schwarzer zu dem souveränen 4:0 Endstand.

5.Punktspiel 29.09.2010 Concordia Britz gegen Eintracht Mahlsdorf 4:3 (0:2)  Mannschaftsaufstellung EM:

Brosius; Wagner, Ludwig, Scholz, Eske, Hübner, Kreibich, Troisch, Beck,

Torfolge:

3x Kreibich

Spielbericht:

Dieses Spiel gilt es, ganz schnell zu vergessen. Trotz drei geschossener Tore durch Wolfgang Kreibich reichte es nicht einmal, um einen Punkt mitzunehmen. Leider erwischte unser Torwart einen ganz schwarzen Tag, wodurch der Gegner  immer wieder aufgebaut wurde. Ich glaube, es waren maximal fünf Schüsse auf unser Tor – 4 Tore. Der Mannschaft ist es hoch anzurechnen, dass sie sich nie aufgab und nach der 0:2 Halbzeitpause und dem zwischenzeitlichen Ausgleich auch den 2:3 Rückstand wieder ausglich. Leider ermöglichte ein erneuter Abwehrfehler den Gästen den Siegtreffer. Leider muss man auch sagen, dass die mangelnde Chancenverwertung zur Halbzeit ein unentschieden verhinderte. Jetzt gilt es erst recht, die nächsten Aufgaben konzentriert anzugehen.

4.Punktspiel 24.09.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Fortuna Biesdorf 0:1 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Sanno, Ludwig, Wagner, Scholz, Salomo, Eske,  Kreibich, Troisch, Beck

Torfolge:

Eske 2x (42./56.)

Spielbericht:

Chancen nicht genutzt – verloren! Das wäre aber für dieses Spiel zu wenig gesagt. Mahlsdorf  beeindruckte die Gäste aus Biesdorf doch gewaltig. So hatte Thomas Eske in der 8. und 22. Minute bereits zwei Chancen, die Biesdorf’s Torwart jedoch parierte. Mahlsdorf versteckte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht. Nach einem Konter, den Sanno hielt, war es erneut Eske, der in der 40. Minute nur den Pfosten traf.  So erwischte es die Mahlsdorfer dann in der 48. Minute kalt, als nach einem langen Ball der Kopfball der Biesdorfer im Tor einschlug. Mahlsdorf hat an diesem Abend trotz der Niederlage mit einem tollen Spiel gezeigt, dass es mit der Spitze mithalten kann.

3.Punktspiel 15.09.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen Tübkis 2:0 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner, Schönfeld, Ludwig, Wagner, Scholz, Eske, Schwarzer, Kreibich, Troisch, Beck

Torfolge:

Eske ,Scholz

Spielbericht:

Mahlsdorf war das gesamte Spiel überlegen und setzte die Gäste von Tübiks immer wieder unter Druck.  Die sehr tief stehenden Gäste ließen so aber in der ersten Hälfte bis auf einen Pfostenschuss von Scholz keine Chancen zu. So dauerte es bis zur 40. Minute, bis Eske mit einem sehenswerten Schuss die Eintracht auf die Siegerstrasse brachte. 10 Minuten später erzielte Scholz mit einem Schuss ins kurze Eck den verdienten 2:0 Endstand.

2.Punktspiel 06.09.2010 Hertha BSC II gegen Eintracht Mahlsdorf 1:2 (0:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Sanno, Schönfeld, Ludwig, Wagner, Scholz, Salomo, Eske, Kreibich, Troisch, Beck, Gawenda

Torfolge:

Eske 2x (42./56.)

Spielbericht:

Nach einem überragenden Spiel ging Mahlsdorf als verdienter Sieger vom Platz.Es war ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. So wurde Sanno bereits nach 2 Minuten geprüft und Scholz hatte in der 5. Minute die erste Hochkarätige nach Zuspiel von Salomo, den der Torwart parierte. Nach dem die Eintracht weitere Chancen ungenutzt ließ, erzielte Hertha in der 40. Minute aus dem Nichts das 1:0. Die Eintracht bewies Moral und glich bereits 2 Minuten später aus. In der 56. Minute gelang dann nach einer sehenswerten Ballstafette zwischen Wagner, Scholz und Eske der für die Eintracht verdiente Siegtreffer. Zwei Minuten vor Schluss sicherte der wie immer sichere Rückhalt -Sanno mit einer Glanzparade den Mahlsdorfern die drei Punkte.

1.Punktspiel 03.09.2010 Eintracht Mahlsdorf gegen SpVgg Tiergarten 3:0 (1:0)  Mannschaftsaufstellung EM:

Sanno, Schönfeld, Ludwig, Wagner, Scholz, Salomo, Eske, Kreibich, Troisch, Beck, Schwarzer

Torfolge:

Scholz, Wagner, Eske

Spielbericht:

Es war über weite Strecken ein sehenswertes Spiel der Eintracht. Ein überragendes Spiel machte Wagner, der den Spielmacher aus Tiergarten nicht zur Entfaltung kommen ließ. Leider wurden viele Chancen nicht genutzt, so dass das Spiel bis zum Ende offen blieb. Nach dem Scholz bereits in der 10. Min. die Latte traf, versenkte er den Ball nach 18 Minuten endlich zum 1:0. In der 32. glänzte Sanno im Tor und kurz danach stockte der Atem, als vor dem Tor der Ball dem Gegner direkt in den Fuß gespielt wurde, der jedoch seine Chance nicht nutzen konnte. Es dauerte bis zur 53. Minute, bis Frieder Wagner das Spiel mit dem 2:0 entschied und Eske mit dem 3:0 den verdienten Endstand erzielte.

1.Pokalspiel 23.08.2010 Fernsehelektronik gegen Eintracht Mahlsdorf 0:5 (:)  Mannschaftsaufstellung EM:

Hübner, Schönfeld, Ludwig, Wagner, Scholz, Salomo, Kreibich, Troisch, Beck, Schalkau

Torfolge:

Kreibich, Ludwig, Wagner, Scholz, Schalkau

Spielbericht:

Es war ein Spiel auf ein Tor. Leider brauchte Mahlsdorf zu viele Chancen, um am Ende ein doch überzeugendes Ergebnis zu erzielen.

 

- Archiv 10/11 -

- Archiv 09/10 -

- Archiv 08/09 -

- Archiv 07/08 -

- Archiv 06/07 -